Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Amiga Plus
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 12 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00

Erstausgabe: 11/91
Letzte Ausgabe: 3/2005
Verlag: ICP Verlag, Falke Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Ab Ausgabe 2/2000 fusionierte die Amiga Plus mit der amigaOS und erschien ab sofort im Falke Verlag.
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (7)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 180 Hefte online!

Jahrgang 1991
11/91
12/91
Jahrgang 1992
1/92
2/92
3/92
4/92
5/92
6/92
7/92
8/92
12/92
9/92
10/92
11/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93
5/93
6/93
7/93
8/93
9/93
10/93
11/93
12/93
Jahrgang 1994
1/94
2/94
3/94
4/94
5/94
6/94
7/94
8/94
9/94
10/94
11/94
12/94
Jahrgang 1995
1/95
2/95
3/95
4/95
5/95
6/95
7/95
8/95
9/95
10/95
11/95
12/95
Jahrgang 1996
1/96
2/96
3/96
4/96
5/96
6/96
7/96
8/96
9/96
10/96
11/96
12/96
Jahrgang 1997
1/97
2/97
3/97
4/97
5/97
6/97
7/97
8/97
9/97
10/97
11/97
12/97
Jahrgang 1998
1/98
2/98
3/98
4/98
5/98
6/98
7/98
8/98
9/98
10/98
11/98
12/98
Jahrgang 1999
1/99
2/99
3/99
4/99
5/99
6/99
7/99
8/99
9/99
10/99
11/99
12/99
Jahrgang 2000
1/2000
2/2000
3/2000
4/2000
5/2000
6/2000
7/2000x
9/2000
10/2000
11/2000
12/2000
Jahrgang 2001
1/2001
2/2001
3/2001
4/2001
5/2001
6/2001
7/2001x
9/2001
10/2001
11/2001
12/2001
Jahrgang 2002
1/2002
2/2002
3/2002
4/2002
5/2002
6/2002
7/2002x
9/2002
10/2002
11/2002
12/2002
Jahrgang 2003
1/2003
2/2003
3/2003
4/2003
5/2003
6/2003
7/2003
9/2003
10/2003
11/2003
12/2003
Jahrgang 2004
1/2004
2/2004
3/2004
4/2004
5/2004
6/2004
7/2004
9/2004
10/2004
11/2004
12/2004
Jahrgang 2005
1/2005
2/2005
3/2005
Sonderhefte
4/96
5/96
1
6 HD
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26


User-Kommentare: (24)Seiten: [1] 2   »
25.09.2017, 15:44 diredkg (2 
Hallo zusammen,

ich möchte mich an der Stelle dann auch gerne mal zu Wort melden. Ich war zwischen 1999 und 2005 in die AMIGAplus und amigaOS eingebunden, seit 2001 Chefredakteur.

Bezüglich der Diskussion zur Einstellung des Magazins bzw. zur Übernahme durch das Amiga Magazin: Beim Vorgehen hat sich der Verlag wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Leider war es so, dass selbst die verantwortlichen Redakteur bis zuletzt im Unwissen gelassen wurden. Wir hatten eine aktuelle Ausgabe komplett fertig und waren druckbereit, da kam die Ansage, dass das Magazin eingestellt wird. Wegen der vertraglichen Situation war es nicht möglich, rechtzeitig dazu Stellung zu nehmen. Leider hat das Amiga Magazin, das ja seitenmäßig auch schon extrem zurecht gestutzt wurde, auch nicht mehr lange durchgehalten.

Allerdings muss man auch sagen, dass es zum Ende hin immer schwieriger wurde, die Qualität hochzuhalten. Die Situation war zu dem Zeitpunkt schon ziemlich düster und thematisch so dünn, dass ein monatliches Magazin mit diesem Umfang kaum noch eine Daseinsberechtigung hatte. Das muss man leider eingestehen.

Zur Frage noch nach dem Commodore-Logo: Das war natürlich ein selbstironischer Joke wie vieles zuletzt in dem Magazin, das Logo stammte noch aus der alten Zeit. Wir haben versucht, in den letzten Jahren das Beste aus dem Magazin rauszuholen, auch mit einem Augenzwinkern.

Falls ihr Fragen habt, gerne jederzeit hier oder andernorts. Ich werde auch auf der Amiga32 sein und freue mich auf die Gespräche!

Viele Grüße in die Runde,
Nico Barbat
19.10.2016, 18:10 SarahKreuz (7974 
Die Kommentare bei Amiga News nehme ich schon seit vielen Jahren nicht mehr für voll. Das ist das reinste Auffangbecken für Trolle geworden. Und ja: das sind wahrscheinlich immer die gleichen ein Dutzend frustrierten Typen, da man dort ja auch wunderbar anonym posten kann.
19.10.2016, 15:54 Jochen (593 
drym schrieb am 19.10.2016, 15:21:
Es ist doch erst 2016. Immer die Ruhe, man weiß nie, was passiert.


Stimmt - und genau jetzt taucht der AmigaOne X5000 von A-Eon Technology in verschiedenen Online-Shops auf. Über Sinn und Unsinn dieses PowerPC-Amiga wird bei Amiga News hier und hier heftig diskutiert. (Waschmaschinenprozessor ist dort noch eine freundlichere Bezeichnung...)
Kommentar wurde am 19.10.2016, 15:55 von Jochen editiert.
19.10.2016, 15:21 drym (3478 
Termie schrieb am 19.10.2016, 14:49:
Am bittersten war jedoch, sich am Ende einzugestehen, dass sich nach so vielen Ballons voll heißer Luft nix mehr tun wird.

Es ist doch erst 2016.
Immer die Ruhe, man weiß nie, was passiert.
19.10.2016, 14:49 Termie (25 
Schon skurril so im Nachhinein, wie oft die damals nach dem Commodore-Ende mit pauken und trompeten neue Amigas ankündigten... u.a.

1995 > erste neue Amigas (Februar: A1300, 1997: RISC-Amiga)
1996 > (Walker) Neuer Amiga - Alle Infos, viele Bilder
1997 > Neue Amiga noch vor Jahreswechsel: Amiga 5000, Amiga 6000
1998 > Micronik Infinity A1500ti: Der erste Test
1999 > Der Neue? Topaktuell: So wird der neue Amiga aussehen

Wenn ich heute daran denke, wie oft ich noch jahrelang mitgehofft hatte dass sich beim Amiga noch was tut - bitter. Am bittersten war jedoch, sich am Ende einzugestehen, dass sich nach so vielen Ballons voll heißer Luft nix mehr tun wird.
05.08.2015, 20:43 SarahKreuz (7974 
Das war bestimmt ein zehn Jahre altes Prädikat, dass man einfach mal wieder ausgegraben hat, als die Verkäufe weiter eingebrochen sind.
05.08.2015, 15:19 drym (3478 
Die Frage ist doch eher: wer oder was war Commodore anno 2002 überhaupt und hat es irgendeine Bedeutung, was der/die zu dem Zeitpunkt noch meinten?
05.08.2015, 15:14 Jochen (593 
Von Ausgabe 9/2002 bis 3/2005 steht auf dem Cover: "PRÄMIERT VON COMMODORE: INNOVATIVSTE AMIGA-ZEITSCHRIFT" Hmmm ... hat jemand Infos dazu? Warum galt die AMIGA PLUS im Jahr 2002 als so innovativ?

Und wurden von Commodore noch andere Amiga-Magazine für irgendwas ausgezeichnet?
30.12.2010, 12:33 SarahKreuz (7974 
...ähh, ja. Irgendwie so. Das reinste Verlags-Chaos.
Die Amiga Plus CD-Rom hatte die letzten Jahre in ihrer Existenz `n hohes Qualitätsniveau, soviel weiß ich noch. Alles, was da an (PD-) Software rauf geschaufelt wurde, wirkte so ziemlich handverlesen und wurde zudem oftmals von dem Ersteller kommentiert. Außerdem wanderten oft Dokumente/Mags mit auf die CD. Dazu hatte man auch noch so eine art Guide auf die CD gepappt - reichte zwar nicht an das multimediale der Future heran, erfüllte seinen zweck aber.

War sein Geld schon wert anno damals.
29.12.2010, 22:21 AndreasM (59 
Die Kurzform:

Die Amiga Plus wurde von der AmigaOS übernommen
Die AmigaOS wurde in AmigaPlus umbenannt
Die AmigaPlus wurde vom Amiga Magazin übernommen
Das Amiga Magazin wurde eingestellt
01.08.2010, 14:26 docster (3222 
Ein hervorragendes Magazin, dessen Inhalt seinen Preis immer nehr als wert war.

Wie bei allen anderen Heften gab es sicherlich auch Ausreißer nach unten und gelegentliche kleine Schönheitsfehler, beeinträchtigend wußte sich dies jedoch nie auf die Gesamtqualität auszuwirken.

Ab einem bestimmten Punkt verfolgte ich die Entwicklung nicht mehr, weshalb mich das Fortbestehen bis ins Jahr 2005 verwundert.

In diesem zusammenhang ist das erwähnte unrühmliche Ende umso verärgernder - hat jemand weitere Details?
14.10.2009, 16:02 Gundark (689 
Ich fand das Magazin auch immer super. Keine ASM, aber dafuer professionell gemacht. Und die Diskette war immer ein weiteres Highlight.
21.06.2009, 21:15 asc (2207 
Keiner hört mir richtig zu.
21.06.2009, 21:11 kultboy [Admin] (10701 
Stimmt, gar nicht mitbekommen. Danke.
21.06.2009, 21:02 asc (2207 
Steht schon weiter unten: 03/2005!
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!