Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: dropzone-cpc
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Retro Gamer (deutsch)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 30 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.52

Erstausgabe: 1/2012
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Heise Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Retro Gamer erscheint vierteljährlich und kann sowohl beim Zeitschriftenhändler als auch im Heise-Shop für 12,90€ gekauft werden. Verantwortlich für die Übersetzung ist Jörg Langer mit seinem GamersGlobal-Team. Bei GamersGlobal gibt es zur deutschen Erstausgabe eine Leseprobe.
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (42)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 27 Hefte online!

Jahrgang 2012
1/2012
Jahrgang 2013
2/2013
3/2013
4/2013
Jahrgang 2014
1/2014
2/2014
3/2014
4/2014
Jahrgang 2015
1/2015
2/2015
3/2015
4/2015
Jahrgang 2016
1/2016
2/2016
3/2016
4/2016
Jahrgang 2017
1/2017
2/2017
3/2017
4/2017
Jahrgang 2018
1/2018
2/2018
Sonderhefte
1/2015
1/2016
2/2016
1/2017
2/2017


User-Kommentare: (376)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
17.02.2018, 21:36 kultboy [Admin] (10745 
spatenpauli schrieb am 17.02.2018, 13:00:
Warum auch kultboy unter diese Regelung zu fallen scheint, kann ich daher nicht ohne weiteres nachvollziehen (hab´ aber eine Ahnung....).
Die wäre?
17.02.2018, 16:34 Fürstbischof von Gurk (50 
"Onkel Jochen", gnihihi!
Da hat wohl Einer seinen Spitznamen weg - und so soll er auch ab sofort in diesem Orden... Ääh, in dieser "Community" gerufen werden: "Bruder Onkel-Jochen"! *rituelle, bedeutungsschwangere Gesten aus der Vorzeit vollführ*
17.02.2018, 15:25 v3to (803 
@Jochen: Die Möglichkeit als Gastautor besteht durchaus bei der Return, mit gewissen Hürden (man sollte schon geradeaus schreiben können und thematisch passt nicht jedes Wald-und-Wiesen-Retrothema in das Magazin).
Auf GamersGlobal erreicht man diesen Kontributor-Rang ziemlich schnell. 10 Punkte, die bekommt man, glaube ich, bereits zusammen, wenn das eigene Profil weitgehend ausführlich gefüllt wurde. Oder 10 Kommentare geschrieben hat. Bis zu dem Grad passiert das auch noch automatisch und wird eigentlich erst mit den Klassen umständlich, die man zum Schreiben von Artikeln braucht. News oder Newsvorschläge gehen eigentlich immer.
Kommentar wurde am 17.02.2018, 15:35 von v3to editiert.
17.02.2018, 14:09 Jochen (739 
@spatenpauli: Okay - ich muss zugeben: An diese Regelung habe ich nicht mehr gedacht. Da ging es dem Jörg Langer aber nicht um Retro-Websites, sondern um (inzwischen) kommerzielle Podcasts - wie Gamespodcast aka Auf ein Bier oder Stay Forever. Kann man nachlesen unter: GG intern - Zukünftige Behandlung von kommerziellen Podcasts. Da steht das auch mit der 1000€ Grenze, die v3to erwähnt hat. Das die entfernten Links in der GG-Meldung zum "Spieleveteranen-Podcast #112" etwas mit dieser Regelung zu tun haben, glaube ich nicht.

@v3to: Ich weiß gar nicht so genau, wie GamersGlobal das zur Zeit mit News und User-Artikeln handhabt. Soweit ich das verstehe, muss ein User bei GG den Rang eines Kontributor haben, dann kann man max. 1 News pro Woche schreiben. Und für mehr News oder Artikel muss man in diesen Talent-Klassen "Reporter" oder "Schreiber" sein. (Schon das Sammeln von EXP-Points und diese Unterscheidung zwischen Rängen, Titeln und Klassen ist mir bei GG einfach zu kompliziert.)
In die Retro Gamer (um hier thematisch zurück zum Magazin zu kommen) schafft man es ja leider nur als Leserbriefschreiber - außer, man wird von Winnie in einem Artikel zitiert. Gastartikel aus der Retro-Community, das wäre doch mal was für die Retro Gamer - schließlich gab es früher auch die Lesertests in den Spielezeitschriften.
Kommentar wurde am 19.02.2018, 20:12 von Jochen editiert.
17.02.2018, 13:51 v3to (803 
@Spatenpauli: Hat dort jemand in der letzten Zeit mal News auf GamersGlobal eingereicht, die abgelehnt wurden? Soweit ich weiß, gibt es bei Podcasts usw eine Schwellwert-Grenze, wenn mit dem Projekt über 1000€ erwirtschaftet werden.
17.02.2018, 13:00 spatenpauli (704 
@Jochen: Danke für Deine Posts hier und an anderer Stelle, nutze ich gerne.

@Sarah: Warum "Werbe-Jochen"?

@Rest: Vor einiger Zeit hat GamersGlobal (also J. Langer) verkündet, keine News o.ä. mehr für andere Retroseiten, Podcasts etc. zu nennen, wenn diese denn kommerzieller Natur sind. Daher findet man dort auch keine Hinweise mehr für Stay Forever und Konsorten. Warum auch kultboy unter diese Regelung zu fallen scheint, kann ich daher nicht ohne weiteres nachvollziehen (hab´ aber eine Ahnung....).
16.02.2018, 23:04 Jochen (739 
@Splatter: Onkel Jochen? Oha ... ich befürchte, dass dieser "Nickname" mich jetzt weiter begleiten wird.
Kommentar wurde am 16.02.2018, 23:19 von Jochen editiert.
16.02.2018, 20:40 Splatter (186 
Also von mir gibts für Onkel Jochen auch nochmal einen Klaps auf die Schulter. Für mich faulen Hund sind Deine schön regelmäßigen Posts mittlerweile die erste Anlaufstelle, um nachzuschauen, obs mal wieder was Interessantes zu Belauschen oder, wie in diesem Fall, zu Lesen gibt.
Muß ich nicht jedesmal ständig selber ein halbes Dutzend Seiten abklappern.
16.02.2018, 20:25 Jochen (739 
@Pat und advfreak: Danke! Spätestens beim nächsten Retro-Podcast von Stay Forever kann ich meine Finger eh nicht von der Tastatur lassen.
16.02.2018, 19:53 Pat (3162 
Ich habe jetzt ehrlich gestanden nicht ganz verstanden, um was es jetzt genau geht. Aber generell gefällt mir dein Stil sehr gut, Jochen.

Mir nützt ein Gamersglobal-Link sowieso nichts, denn an der Seite habe ich kein Interesse.
16.02.2018, 19:40 advfreak (402 
@Jochen

Bitte deinen tollen Podcast-Service weiterhin anbieten, der ist nämlich wirklich äußerst praktisch und den benutze ich in der Regel auch.
16.02.2018, 19:11 Aydon_ger (397 
Wie, GamersGlobal verlinkt nicht mehr zu Kultboy.com? Das wäre aber etwas verlogen, immerhin nutzt der Podcast der Spieleveteranen auch die Tests... und mindestens einer der GamersGlobal Leute ist bei den Spieleveteranen dabei.

Nunja...
15.02.2018, 23:22 Jochen (739 
@SarahKreuz: Werbe-Jochen? Autsch - das hat gesessen. Bin doch kein Werbefuzzi! Obwohl - für Podcasts könnte das inzwischen wohl zutreffen. (Möglicherweise sollte ich in der Podcast-Rubrik einfach mal weniger posten...)
Kommentar wurde am 15.02.2018, 23:27 von Jochen editiert.
15.02.2018, 22:26 SarahKreuz (8046 
Unser Werbe-Jochen und sein Fazit. Da sage ich jetzt mal einfach nichts zu, sondern lasse es größtenteils - so wie es ist - unkommentiert stehen. Ich hab nämlich keine Zeit und Lust für so einen Kindergeburtstag. Ich weiß nur: GamersGlobal ist nun mal die Redaktion, die News dort kommt von erster Hand (Projektleiter). Irgendwelche Gründe zu suchen, weshalb eine direkte Verlinkung
so überhaupt-niemals-nicht (und Ätschibätsch, wie Du mir, so ich Dir) überhaupt nicht in Frage kommt, ist ausgesprochen albern.

Sorry, aber da gehen wir echt nicht konform.
15.02.2018, 20:49 Jochen (739 
SarahKreuz schrieb: "Ach, Jochen. Warum postest Du hier nicht gleich einen Link zu GamersGlobal? Da hast Du's ganz offensichtlich gelesen. Macht doch keinen Sinn, das Ganze hier jetzt nochmal umzuformulieren und als eigene News zu verkaufen. Außerdem ist das fair der Quelle gegenüber."


Bisher war es in unseren Kommentaren noch kein Thema, dass es zwei unterschiedliche Retro Gamer Leseproben gibt. Auch das neue Retro Gamer Sonderheft wurde bei uns noch nicht erwähnt. Warum soll ich nicht darauf hinweisen - zumal NES und SNES doch beliebte Konsolen sind?

GamersGlobal habe ich als Quelle genannt - das sollte reichen. Weshalb ich keinen Link gesetzt habe, kann ich aber gerne erklären.

Also - wenn in der Vergangenheit bei GamersGlobal in den News ein neuer Spieleveteranen-Podcast gemeldet wurde, dann hat es ggf. auch Links zu kultboy.com und pcplayer.de gegeben. Das war angemessen und fair, weil die Spieleveteranen immer wieder Scans von Kultboy und PC Player Forever für ihren Podcast genutzt haben - und die beiden Podcaster so von der Arbeit dieser Retro-Seiten profitieren. Wenn man jetzt aber die Meldungen zum "Spieleveteranen-Podcast #112" bei gamersglobal.com und bei spieleveteranen.de mal miteinander vergleicht, dann fällt auf: Bei GamersGlobal hat man im Text alle Verlinkungen zu anderen Websites entfernt - bis auf einen Link zur eigenen Patreon-Seite. Das mag gutes SEO sein, ich finde es jedoch nicht fair. Wenn also GamersGlobal in seiner nächsten Podcast-Meldung wieder kultboy.com und/oder andere Retro-Seiten verlinkt, dann setze ich gerne wieder Links zu deren Retro-Gamer-Meldungen. (EDIT: Ich habe an einigen Stellen etwas geändert und hoffe, es ist so verständlicher formuliert.)
Kommentar wurde am 18.02.2018, 18:44 von Jochen editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!