Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Übersicht der letzten Kommentare

Es wurden bisher 179925 Kommentare geschrieben!

Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »

 Cover: c't 4/2003
  17.10.2017, 08:48 (invincible warrior)
Die Powershell ist ja inzwischen auch in der Consumeredition verfuegbar, damit geht ja auch schon einiges.
 Retro-Artikel: Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
  17.10.2017, 08:27 (McCluskey)
Hier mal ein Erfahrungsbericht von jemand, der sich sonst mit ganz anderen Dingen (hauptsächlich Filmen) beschäftigt:

Einmal Gehacktes, bitte: SNES Classic Mini aufgebohrt
 Retro-Artikel: Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
  17.10.2017, 07:29 (Pat)
Zumindest soll ja der Vorgänger-im-Geiste, das Analogue Nt mini, ja sowas wie die Referenz in Sachen Ersatz-NES sein. Da erwarte ich schon Großes von der SNES-Inkarnation.

Die NES-Variante hat dann auch jede Menge Komfortfunktionen und Einstellungsmöglichkeiten.

Ich habe allerdings selber keines. Ist mir einfach massivst zu teuer.
Ausserdem habe ich zwei echte NESes, wenn ich mal nicht am EMulator spielen will - und das gleiche gilt für das SNES. ;)
 Magazin: Gamestar
  17.10.2017, 04:41 (Commodus, Edit)
Yippie! Da freu ich mich drauf. Endlich kommt so etwas mal von der Gamestar. Die PC Games hatte ja auch mal so ein Sonderheft namens "50 Meisterwerke" zum 20.Jubiläum, wo mal alle Retroartikel zusammengefasst wurden.

Nun beginnt die Gamestar mit "History 97". Ich hoffe das wird eine eigenständige Serie mit "History 98" usw.
 Retro-Artikel: Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
  17.10.2017, 01:04 (Retro-Nerd, Edit)
"Zero Lag"! Ja, klar. Selbst ein Orginal SNES am Röhren TV hat unvermeidbar etwas lag. Und hier am Flachmann natürlich noch mehr. Aber egal, hier gibt es den Ansatz im FPGA. Sowas ist immer einer Software Emulation vorzuziehen, sofern es anständig gemacht wird.
 Retro-Artikel: Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
  17.10.2017, 00:18 (Frank ciezki, Edit)
Hier gibt es für alle, die noch SNES-Module haben eine interessante, wenn auch nicht ganz billige Alternative.
Ein US-Hersteller kündigt eine Konsole an, die Originalmodule in High-Resolution auf den Bildschirm bringt.

http://www.analogue.co/pages/super-nt/
 Gewinnspiel: Nur noch dieses Level!
  16.10.2017, 22:09 (kultboy)
Gewinnspiel ist vorbei! Die Gewinner werden morgen Abend per PN verständigt. Seit gespannt. :)
 Cover: Bear Essentials, The
  16.10.2017, 21:56 (Amiga_CD32)
Longplay "The Bears Essentials
 SDI: Now the Odds are even
  16.10.2017, 21:39 (Riemann80)
Ich frage mich, ob Sega nicht für die Master-System-Version den Paddle Control hätte unterstützen können.
 Dark Reign: The Future of War
  16.10.2017, 20:57 (docster)
Grundsätzlich wirkt das Game in sich absolut stimmig, kein Feature fällt unverhältnismäßig stark ab - im Gegensatz zu vielen anderen vergleichbaren Titeln, die meist mit einem herausragenden Element wucherten, dann jedoch allgemein im Direktvergleich mit C&C unzulänglich wirkten.

Weder die add ons noch der zweite Teil sind mir bekannt, weiß leider nicht, ob die Balance sich dort gewahrt sieht.

"Earth 2140" gefiel mir ebenfalls außerordentlich gut, der Nachfolger rundete diesen Eindruck später sehr gelungen ab.

"Total Annihilation" war von ähnlichem Format, die Neuerung der Geländeeinbindung blieb mir als toller Aspekt in Erinnerung.
 Magazin: Gamestar
  16.10.2017, 20:36 (Sir_Brennus)
Commodus schrieb am 16.10.2017, 20:16:

Wann kommt das?


Am 25. Oktober am Kiosk - das Epaper gibt es für Vorbesteller (heute und morgen) aber wie geschrieben jetzt schon.
 Dark Reign: The Future of War
  16.10.2017, 20:29 (Gunnar)
Leider nie gespielt, trotzdem (oder gerade deshalb?) kam es mir seinerzeit immer ziemlich gehypt vor. Das lag daran, dass es im Vorfeld bereits ziemlich offensiv beworben wurde (gab schon so 7-8 Monate vor Veröffentlichung doppelseitige Anzeigen in den Magazinen) und die Zeitschriften auch die "Fortschritte" gegenüber "C&C" ziemlich breitgetreten hatten. Nur: Genau diese Features (Höhenstufen, Sichtlinien, einstellbare Verhaltensweisen für Einheiten, ausbalancierte Fraktionen etc.) wurden um die Zeit herum in so ziemlich allen RTS-Spielen zum Standard. Ob da "Dark Reign" rückblickend noch zwischen Sachen wie "Total Annihilation", "Earth 2140" und "StarCraft" wirklich als große Innovation betrachtet werden kann? Das mögen mir bitte Leute auseinandersetzen, die das hier auch genauer kennen.
 Magazin: Gamestar
  16.10.2017, 20:16 (Commodus)
Sir_Brennus schrieb am 16.10.2017, 16:51:
Habe heute »Retro-Jahrbuch 1997« der GameStar bestellt - 8,99€ und kostenloses Epaper sofort dazu.

Schaut mal rein!


Wann kommt das?
 Robocop 3: Vector-Arcade
  16.10.2017, 19:51 (DaBBa)
Wenn man bedenkt, dass der 3D-Shooter-Konkurrent am PC "Wolfenstein 3D" hieß, muss man schon sagen: Gutes Projekt. :)
99 % aller anderen Entwickler hätten aus Lizenz ein 08/15-Belanglos-Run & Gun gebaut.

Wenn ein paar der Schwächen ausgebügelt worden wären (besser die Story erklären; besser erklären, was man überhaupt machen muss; besserer Nahkampf), könnte man es glatt als systemübergreifenden Geheimtipp des Retro-Gaming bezeichnen.
Es bringt Elemente mit, die sich im Mainstream erst über 10 Jahre später etabliert haben: wechselnde Missionsziele, wechselnde Umgebungen. Bei Wolfenstein 3D und Doom und Quake suchte man noch Schlüssel und dackelte dafür im Level hin und her - so wie bei Commander Keen vorher. Bei Robocop hatte man schon eine Art Linearität, ähnlich wie bei Call of Duty & Konsorten heute.
 Dark Reign: The Future of War
  16.10.2017, 16:52 (docster)
Ein Titel, der sich weit aus der Masse von C&C Klonen hervorhob, fordernde Echtzeit - Strategie auf exzellentem Niveau bot.

Ganz klar eines der besten Games des Genres, an welches ich gerne eine 9er Wertung vergebe.

Ob die Erweiterungen "Dark Reign" sinnvoll ergänzten oder gar noch verbesserten, ist mir aus eigener Erfahrung leider nicht bekannt.
 Magazin: Gamestar
  16.10.2017, 16:51 (Sir_Brennus)
Habe heute »Retro-Jahrbuch 1997« der GameStar bestellt - 8,99€ und kostenloses Epaper sofort dazu.

Schaut mal rein!
 Cybermage: Darklight Awakening
  16.10.2017, 15:07 (Pat)
Au ja! Cybermage war wirklich toll! Ich habe es aber auch als ziemlich schwer in Erinnerung.

Ein Shooter mit toller Story und einzigartigem Stil (zumindest zu jener Zeit).
Nein, es ist kein System Shock. Soll es aber auch ganz offensichtlich nicht sein. Da es aber von Origin kam liegt es natürlich schon irgendwie nahe, dass man es mit System Shock vergleicht. Sollte man aber nicht. ;)
 Cover: Bear Essentials, The
  16.10.2017, 14:54 (Pat)
Allerdings. :D Zumal ja auch der grosse Teich ein Ozean ist. ;)

Das Cover gefällt mir. Wie ist das Spiel?
 Cover: c't 4/2003
  16.10.2017, 14:50 (Pat)
Ich halte nicht viel von der c't - aber immer noch mehr als von der Chip. ;)

Windows 10 hat mittlerweile Linux-Support, in dem man Linux-Applikationen in Containern laufen lassen kann. Seit Palmer weg ist, hat sich Microsoft schon erheblich in alle Richtungen entwickelt.

(Trotzdem mochte ich Palmer irgendwie.)
 Cover: PC-Magazin 11/98
  16.10.2017, 14:47 (Pat)
Naja, eine SSD ist ja auch nicht Lösung für alles. Aber stimmt schon: Für die meisten Leute kann man mit einer schnelleren Platte eigentlich alles rausholen, was sie von einem "normalen" Windows verlangen.

Hauptsache schnell gestartet und das Word und der Browser sind auch quasi sofort da.

Dem Gamer nützt so eine SDD dann fast nur während der Ladebildschirme. Aber immerhin.

Windows war eigentlich nie wirklich langsam. Die Leute haben es mit Tools und "Komfortfunktionen" vollgepfropft, bis es langsam wurde.
Dann haben sie solche Tuner-Artikel befolgt, damit alles schnell wurde und dann gemerkt, dass sie dieses und jenes Tool dann doch trotzdem gerne im Autostart hätten und Outlook auch - und Word dann gleich auch, weil braucht man ja.

Was Windows lange nicht gemacht hat: Einen Standby-Modus. Da waren andere Betriebssysteme voraus inklusive Apple. Das spart natürlich beim Starten extrem Zeit.

Heutzutage ist Windows 10 auch wenn man richtig aufstartet blitzschnell da. Da geht der Memoroy-Check des BIOS' länger.


Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »