Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: poldi
 Sonstiges




Neue Retro Spiele


Hier soll eine Übersicht für neue Retro Spiele für die alten Systeme entstehen.



User-Kommentare: (196)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
15.09.2016, 13:56 Retro-Nerd (9998 
Habe dir ein Icon erstellt. Da du sicher nicht NewIcons in WB 3.1 installiert hast gibt es nur ein häßliches. Geht aber.

LINK
Kommentar wurde am 15.09.2016, 13:59 von Retro-Nerd editiert.
15.09.2016, 13:42 Splatter (163 
Einfach einen neuen Ordner erstellen (Window->new Folder) und den Inhalt dort hinein verschieben. Schon hat man ein Starticon.
15.09.2016, 13:11 Commodus (4791 
Retro-Nerd schrieb am 15.09.2016, 13:09:
Wenn du unbedingt ein Start Icon brauchst kann ich dir später vielleicht was basteln.


Ach, da sag ich nicht nein!
15.09.2016, 13:09 Retro-Nerd (9998 
Habe ich doch auch geschrieben. Das TalesofGorluth Skript ist nur per:

Execute TalesofGorluth

in der Shell startbar. Wenn du unbedingt ein Start Icon brauchst kann ich dir später vielleicht was basteln.
Kommentar wurde am 15.09.2016, 13:10 von Retro-Nerd editiert.
15.09.2016, 13:01 Commodus (4791 
Danke Retro-Nerd!

ich muss aber bei Teil1 --> Execute wählen, denn wenn ich die Main TalesofGorluth starten möchte gibt es ein error Returncode 18
15.09.2016, 12:23 Retro-Nerd (9998 
Window -> Show -> All Files. Dann mit execute TalesofGorluth starten. Ist doch ein Manual.jpg mit im Ordner.

Viddi war wohl zu faul ein Icon zu erstellen.
Kommentar wurde am 15.09.2016, 12:25 von Retro-Nerd editiert.
15.09.2016, 10:31 Commodus (4791 
Ich würde gern mal den ersten Tales of Gorluth-teil für den Amiga ausprobieren. Wenn ich den Ordner aber mit WB3.1 mounte (WINUAE oder FS-UAE), hat der kein Inhalt?! Was mache ich falsch?
13.09.2016, 22:56 viddi (596 
Retro-Nerd schrieb am 13.09.2016, 22:50:
Glückwunsch, viddi!


Danke.
13.09.2016, 22:50 Retro-Nerd (9998 
Glückwunsch, viddi!
13.09.2016, 22:42 viddi (596 
Tales of Gorluth II für den Amiga ist heute erschienen.
HURRA.

Thread und Bilder beim EAB
23.08.2016, 10:47 v3to (788 
Auf Gamestar.de wurde ein Artikel zu neuen C64-Spielen veröffentlicht.
Erwähnt werden Sam's Journey, Tiger Claw und Caren.

www.gamestar.de/specials/spiele/3301527/gamescom_2016.html
Kommentar wurde am 23.08.2016, 10:48 von v3to editiert.
16.08.2016, 21:16 nudge (843 
Psytronik ist jetzt auf itch.io

Barnsley Badger ist richtig gut - ein Spiel mal wieder ganz in Hires - sieht wirklich klasse aus

Auch Maze of the Mummy gefällt mir ganz gut.
31.07.2016, 21:17 forenuser (2676 
Leider bin ich mit Blick aud meine Reflexe wohl aus dem Genre herrausgewachsen

Ich vermute mal, "Bullet Hell" ist so beliebt (ich habe es nie gemocht), weil all diese Projektile und Effekte natürlich schick aussiehen und es auch einen gewissen Eindruck macht, wenn gute Spiele sich da durch bugsieren.

Mir persönlich ist das aber zu plump. Da kommt einfach ein Reigen Gegner und rotzt sein Schüsse in alle Richtungen, egal ob und selbst wenn ja wer oder was da überhaupt ist. Da wird dann auch der Hintergrund zum Feind, Hauptsache irgendwo schlagen Schüsse ein...

Ich will von den Gegner ernst genommen werden. Die sollen auf mich schiessen und nicht nur irgendwo hin in der Hoffnung das ich da vielleicht (auch) bin...
31.07.2016, 20:27 Retro-Nerd (9998 
Btw wenn man sich darüber wundert, was Bullet-Hell überhaupt soll, kann sich auch die Frage stellen, warum es fast das einzige klassische 2D-Shooter-Genre ist, welches sich bis heute noch im kommerziellen Markt halten konnte.


Die Frage stelle ich mir auch schon seit langer Zeit. Reine Score Shooter sind auch sehr beliebt.

Kickstarter wird für so einen Nischencomputer kaum funktonieren. Es sei denn man kann die Kosten unter, sagen wir, 15000-20000 Euro drücken. Was für ein professionell aufgemotztes Spiel dann aber zuwenig erscheint. Soll dann ja idealerweise in 6-12 Monaten fertig sein. Und nicht wie viele Homebrew Spiele über viele Jahre in Entwicklung sein.
31.07.2016, 20:22 v3to (788 
Kickstarter zur Finanzierung von Retro-Games? Naja, das ist dann wohl wie Lotto spielen - weniger wegen des Geldes, viel mehr wegen des Personals. Das kann funktionieren, wenn das so ein Überbrückungsjob wäre. Jemand, der irgendwo angestellt ist, wird kaum für solch ein Projekt vom Arbeitgeber freigestellt und dann braucht man für ein Spielprojekt ja gleich ein Team.

Reshoot und Sam's Journey laufen ja bereits über die Patreon-Plattform. Bei uns im Caren-Team hatten wir auch darüber diskutiert, ob sowas für uns sinnvoll sein könnte. Nur dadurch hätten wir auch nicht mehr Freizeit, um uns um die Entwicklung zu kümmern, das Verständnis der Familie steigt da auch nicht und zudem gerät man gewissermaßen in Abhängigkeit der Unterstützer. Wobei wir uns durchaus Vorteile gesehen haben, die sogar über Taschengeldaufbesserung hinausgehen. Zum Beispiel wäre es eine Möglichkeit, die erheblichen Kosten für USK oder VDE/CE-Prüfungen bei Cartridges zu begleichen, falls man die Spiele offiziell und rechtssicher bei deutschen Händlern unterbringen will.

Btw wenn man sich darüber wundert, was Bullet-Hell überhaupt soll, kann sich auch die Frage stellen, warum es fast das einzige klassische 2D-Shooter-Genre ist, welches sich bis heute noch im kommerziellen Markt halten konnte.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!