Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

RETURN
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 50 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.67

Erstausgabe: Nr.1 (10/2009)
Letzte Ausgabe: -
Verlag: SIGN SET
Sprache: Deutsch
Webseite: RETURN
Anmerkung: Die RETURN erscheint vierteljährlich und kostet 7,50€.
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (43)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 31 Hefte online!

Ausgaben
Nr. 1
Nr. 2
Nr. 3
Nr. 4
Nr. 5
Nr. 6
Nr. 7
Nr. 8
Nr. 9
Nr. 10
Nr. 11
Nr. 12
Nr. 13
Nr. 14
Nr. 15
Nr. 16
Nr. 17
Nr. 18
Nr. 19
Nr. 20
Nr. 21
Nr. 22
Nr. 23
Nr. 24
Nr. 25
Nr. 26
Nr. 27
Nr. 28
Nr. 29
Nr. 30
Nr. 31


User-Kommentare: (405)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
23.05.2017, 18:32 sign-set (35 
SarahKreuz schrieb am 23.05.2017, 16:22:
Ich les' die Return ja nicht. Aber in Sachen Papierqualität hat kein Magazin in letzter Zeit so abgebaut wie die "Metal Hammer". Die fühlt sich mittlerweile wie einlagiges, raues Klopapier an (untertrieben!) und wirkt billiger als viele Groschen-Illustrierte. Ja, das Papier im Innenteil wirkt sogar billiger, als man es von herkömmlichen Groschenromanen (John Sinclair z.B.) gewohnt ist. Und das bei gleichbleibendem Preis!

Abgesehen davon, dass das hier nicht hingehört (hier geht es um die top Qualität der RETURN, nicht um die schlechte Quali irgendwelcher anderen Magazine) bitte ich Dich nun doch, einmal den Weg an den Zeitschriftenhandel zu suchen und die RETURN erst einmal in die Hand zu nehmen. Es mutet etwas eigenartig an, dass Du seit vielen Ausgaben über die RETURN sprichst, obwohl Du sie nach eigenen Angaben noch nie in Händen gehalten hast.
23.05.2017, 17:21 advfreak (389 
Ich habe meine Ausgabe noch immer nicht bekommen, ich hoffe sie hängt noch bei der Post und kommt diese Woche... bin schon ganz traurig!
23.05.2017, 17:16 v3to (774 
Sarah, falls wir uns jemals über den Weg laufen, gebe ich dir höchstselbst eine Ausgabe der Return zum Reinschnuppern. Für mich ist es nicht wirklich zu fassen, warum du das Magazin umschiffst. Es steckt viel Herzblut darin, auch sind viele gestandene Autoren und teils auch Kultboy-Mitglieder involviert (die Pixelkunst-Rubrik wird beispielsweise von mir betreut).
Kommentar wurde am 23.05.2017, 17:17 von v3to editiert.
23.05.2017, 16:22 SarahKreuz (7984 
Ich les' die Return ja nicht. Aber in Sachen Papierqualität hat kein Magazin in letzter Zeit so abgebaut wie die "Metal Hammer". Die fühlt sich mittlerweile wie einlagiges, raues Klopapier an (untertrieben!) und wirkt billiger als viele Groschen-Illustrierte. Ja, das Papier im Innenteil wirkt sogar billiger, als man es von herkömmlichen Groschenromanen (John Sinclair z.B.) gewohnt ist. Und das bei gleichbleibendem Preis!
22.05.2017, 23:25 viddi (594 
sign-set schrieb am 22.05.2017, 20:00:
Zur Haptik:
Wir verwenden seit ewig die gleiche Papierstärke: Innen 115 Gramm BD glänzend, Umschlag 250 Gramm BD glänzend, einseitig laminiert.
Einzig die Papierherstelller wechseln mal, daher kommt einem das Papier vielleicht anders vor. Die Innenseiten wurden erstmals lackiert, weil einige sich über den Geruch beschwert hatten.


Witzigerweise ist die Ausgabe 29 sogar ein paar Gramm schwerer.
Kann echt am Papierhersteller liegen, dass es sich dünner anfühlt. Matter ist es im Vergleich auf jeden Fall.

P.S.: Ich mochte den Geruch!
Kommentar wurde am 22.05.2017, 23:57 von viddi editiert.
22.05.2017, 20:52 Colasoft (191 
Stefan Nowak rules
22.05.2017, 20:00 sign-set (35 
Zur Haptik:
Wir verwenden seit ewig die gleiche Papierstärke: Innen 115 Gramm BD glänzend, Umschlag 250 Gramm BD glänzend, einseitig laminiert.
Einzig die Papierherstelller wechseln mal, daher kommt einem das Papier vielleicht anders vor. Die Innenseiten wurden erstmals lackiert, weil einige sich über den Geruch beschwert hatten.
Kommentar wurde am 22.05.2017, 21:34 von sign-set editiert.
22.05.2017, 13:59 viddi (594 
Ich hoffe die Return kehrt ab nächster Ausgabe wieder zur ursprünglichen Papiersorte zurück.

Oder zumindest zur Dicke. Matt ist okay, aber die Kombi mit der Grammzahl ist qualitativ nicht so günstig.
20.05.2017, 17:16 Commodus (4790 
RETURN Ausgabe 29 ist da!



Mir ist gleich die neue Themenbezogene Rubrik aufgefallen. Thema: Spiele aus der Zukunft. Dabei werden Spiele aus den Unterrubriken:

-Corporate Future
-Into Space
-Apokalypse
-High Tech-Zukunft

vorgestellt! Das finde ich genial. Hoffentlich wird das ausgebaut! Das ist mein persönliches Highlight in diesem Heft. 114 neue Seiten. Da hab ich was zu tun!

Cover:
??? Diesmal nur ne 5 ??? Ein N64 schwebt in den Hangar ähnlich wie bei Wing Commander. Aber man erkennt es erst auf den zweiten Blick. ...ist eher so verschwommen. Naja, gab schon bessere Cover von der RETURN. Als Retro-Heft mit dem besten Cover muss es sich eben an seinen genialen früheren Cover messen lassen.

Inhalt: Leider ist für mich der N64-Schwerpunkt diesmal nicht so interessant. Den Bericht über Shenmue (Dreamcast) muss ich auch überspringen, da Dreamcast mich null interessiert.

Okay, der RODLAND_Bericht mit dem ausführlichen Conversions ist Top, aber diese Rubrik ist mich mich auch essentiell und macht die RETURN für mich aus.

Ich hoffe auch das die Amiga-OS-Rubrik bald endet, denn alles was nach
1996 kam, ist wahrscheinlich nur für die ganz beinharten Amigafreaks interessant.

Der Themenschwerpunkt: Spiele aus der Zukunft reißt hingegen alles raus! Das gefällt mir ausserordentlich gut.

Leider nur 5 Punkte für den Inhalt.
02.03.2017, 22:37 sign-set (35 
Die Abonnenten haben sie schon: RETURN 28 ist da!
Vor 35 Jahren sorgten pixelige Weltraumagressoren für einen Boom in den Spielhallen. Die Welt lag im Space-Invaders-Fieber. Und was für die Automaten die Space Invaders waren, war der Norton Commander für die DOS-Welt: Kaum ein PC, der nicht den blauen Dateimanager auf der Festplatte hatte. Auch das Jahr 2017 lässt die 8-Bit-Rechner nicht los: Neue Spiele versorgen Comodore, Atari, Sega Mega Drive und Co. immer noch mit frischem Nachschub, der sich sehen lassen kann. Und wer lieber die Arcade-Klassiker spielt, der kommt um MAME nicht herum. Wir zeigen die ganze Geschichte des Emulators.

Inhalt:
Arcade-Klassiker: Space Invaders
Neues Commodore-264-Spiel: The Lands of Zador
Monty-Mole-Nachfolger: Barnsley Badger
Das Quake des Ostens: Chasm the Rift
Heicomputer wird zum Instrument: Midijoy
Die Entstehung des Emulator Mame
Vom Buch zum Film zum Spiel: Dune
Die Story des Norton Commander
Spielemagazinde der 80er und 90er, Teil 3
Neues Computermuseu in Dortmund: Binarium
Rückblick auf die größte C64-Demoparty: X`2016
Eine (kurze) Geschichte des AmigaOS – Teil 7
Tunnel-Hatz in der Spielhalle: Bagman
Neu für den Jaguar: Xenon2 Megablast
Review: Story of Thor (Sega Mega Drive)
RETURN-Remix: SigmaSeven - Int. Karate
und viele weitere Themen
02.03.2017, 20:15 Commodus (4790 
Hui! Eine Überraschung nach Feierabend im Briefkasten. ..die neue RETURN 028 ist da. ...kommt mir nochmal etwas dicker vor.

Die Themen sind allesamt toll! Ich habe mich gleich mal auf den "CHASM - THE RIFT"und Norton Commander Bericht gestürzt. Das sind unverbrauchte Retrothemen die wir brauchen! Diesmal hab ich fast gar keine Kritik zum Besten zu geben! Ein Heft so zu gestalten, das selbst alte Retrohasen genüsslich im alten/neuen Heft stöbern zeigt, was für Profis am Werk sind.

10 Punkte!
02.03.2017, 18:32 Colasoft (191 
Hey, die 28 ist doch schon da! :-)
23.11.2016, 13:29 Retro-Nerd (9937 
Naja, gab es dann ja auch für PSX, N64 und Dreamcast. Passt schon. Geht es um die "Black Ops" Fan Mod von 2001?
23.11.2016, 12:48 v3to (774 
Das ist aber auch mal was Aber ernsthaft, ich bin sehr gespannt, wie der Bericht diskutiert wird. Das Spiel hat ja auch schon 18 Jahre auf dem Buckel.
23.11.2016, 12:29 Retro-Nerd (9937 
Skandal! Ein Bericht über Rainbow Six Black Ops. Frank hat schon ein schlechtes Gewissen.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!