Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

Atari VCS 2600


Hersteller:
Atari

Speichermedium:
Modul

Veröffentlichung:
USA: 1977
Europa: 1980
Japan: 1982 (man glaubt es kaum)

Technisches:
CPU:
MOS Technologies 6507
RAM:
128 Bytes (+ zusätzlicher Speicher in manchen Modulen)
Grafik:
160x228 Pixel
Farbpalette:
128 Farben bei NTSC, 104 bei PAL

Allgemeines:
Das VCS 2600 kann man als Mutter aller Spielekonsolen bezeichnen, denn dieses System schaffte es (nach Pong), Videospiele aus den Spielhallen in die Wohnzimmer zu bringen.
Schon kurz nach seiner Veröffentlichung im Jahre 1977 waren etliche Spiele erhältlich. Das VCS 2600 brachte es insgesamt auf über 1200 Titel. Alle Klassiker der frühen Videospielära waren für diese Konsole erhältlich. Da wären beispielsweise Space Invaders, Pac Man und Burger Time, um nur ein paar zu nennen. Aber auch der allseits beliebte Mario hatte seinen ersten Einsatz auf dem VCS 2600, bevor er zum Markenzeichen von Nintendo wurde. Das VCS 2600 konnte fast 13 Jahre lang seine Fans begeistern, bis es von den immer besser werdenden Konsolen vom Markt gedrängt wurde. Ähnlich wie der C64 im Bereich der Computer, hat das VCS 2600 den Status des ultimativen Klassikers im Bereich der Konsolen.

Text von Chili Palmer










Copyright: Computerspielemuseum Berlin
Fotos: Nr.1


Lieblingssystem der Mitglieder: (31)
Dein Lieblingssystem?

Top Spiele laut User-Wertung:
Enduro (9.00)
Yars' Revenge (9.00)
Winter Games (8.80)
Keystone Kapers (8.80)
Summer Games (8.77)
Miner 2049er (8.67)
Phoenix (8.63)
California Games (8.53)
Ms. Pac-Man (8.49)
Decathlon (8.40)
Frogger (8.31)
Donkey Kong (8.25)
Moon Patrol (8.25)
Solaris (8.25)
Wizard of Wor (8.23)
Jungle Hunt (8.18)
Battlezone (8.14)
Pitfall! (8.04)
RealSports Tennis (8.00)
Jr. Pac-Man (8.00)


User-Kommentare: (112)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.12.2018, 20:58 Nr.1 (2819 
Wurde hier schon mal darüber gesprochen, also habe ich es verpasst oder ist das (für die meisten von uns) neu?

Es gibt offenbar ein offizielles ATARI Retro Handheld.

In Deutschland wird es für 40-50 Euro verkauft und ist auch verfügbar.

Das Display ist sehr klein und das Gehäuse soll nicht besonders wertig sein, aber wenn ich ehrlich bin, finde ich gerade das Gehäuse einfach extrem hübsch! Ich finde, die etwas schrottige Optik im Detail passt bestens zu den ebenso nicht sehr fein ausgearbeiteten Details der originalen Hardware. Hier ist noch ein weiteres Video.

Ich fürchte jedoch, dass Steuerkreuz und Tasten nicht das Beste sein wird und das macht mir mehr Sorgen als der Rest.

Zudem ist der Preis dann deutlich zu hoch für das Gebotene. Für 20-30 Euro hätte ich sofort darüber nachgedacht, zu kaufen.
Kommentar wurde am 13.12.2018, 23:45 von Nr.1 editiert.
05.05.2018, 01:16 Retro-Nerd (10663 
Ein farbiger Blinder. Nicht vergessen. Da gilt immer doppelte Empörung!
05.05.2018, 01:10 Gunnar (2417 
Retro-Nerd schrieb am 05.05.2018, 00:12:
Die Entrüstungsgesellschaft hatte ja vor ein paar Monaten H&M fast zerlegt. Ein farbiges Kind mit einem Hoodie, auf dem "Coolest Monkey in the Jungle" stand. Unglückliche Werbung (da in Südafrika geschaltet), aber harmlos letztendlich. Was die wohl zu Atari's Stevie Wonder Werbung von 1981 sagen würden?

LINK

Ach, wann war die Diskriminierung von Blinden denn schon mal ein wesentliches Thema? In diesem Sinne würde ich eine Werbekampagne vorschlagen mit Daniela Katzenberger und dem Slogan: "The video game I would think of? It would be ATARI, if I could think."
05.05.2018, 00:12 Retro-Nerd (10663 
Die Entrüstungsgesellschaft hatte ja vor ein paar Monaten H&M fast zerlegt. Ein farbiges Kind mit einem Hoodie, auf dem "Coolest Monkey in the Jungle" stand. Unglückliche Werbung (da in Südafrika geschaltet), aber harmlos letztendlich. Was die wohl zu Atari's Stevie Wonder Werbung von 1981 sagen würden?

LINK
Kommentar wurde am 05.05.2018, 00:16 von Retro-Nerd editiert.
01.05.2018, 19:40 Retro-Nerd (10663 
Jeder fängt mal klein an. Elisabeth Shue in einem Atari Spot anno 1983.

LINK
Kommentar wurde am 01.05.2018, 19:45 von Retro-Nerd editiert.
16.03.2018, 19:48 Nr.1 (2819 
Petersilientroll schrieb am 16.03.2018, 13:52:
Nr.1 schrieb am 16.03.2018, 11:40:
Der Rest kam aus einem Verleih.

Man konnte noch Anno 1991 VCS-Spiele mieten?


Naja, ich kann mir denken, dass das in Magdeburg nach der Wende so eine Art Sonderfall war. Vielleicht hat der Betreiber all die Module sogar aus dem Westen aufgekauft. Auf jeden Fall weiß ich noch.... 1.- DM pro Tag und Modul. Wenn man 3 Module auf einmal ausleiht, zahlt man nur 2,50 DM pro Tag.

Ich habs gerne genutzt, allerdings war der Weg recht weit. 30 Minuten mit der Straßenbahn.
16.03.2018, 13:52 Petersilientroll (117 
Nr.1 schrieb am 16.03.2018, 11:40:
Der Rest kam aus einem Verleih.

Man konnte noch Anno 1991 VCS-Spiele mieten?
16.03.2018, 13:49 Pat (3690 
Der Atari 2600 war im Grunde meine erste richtige Heimkonsolenerfahrung. Angeschlossen an einen flimmernden Schwarz-Weiß-Fernseher.

Aber, nun ja, ich mag diese Konsole nicht mehr. Natürlich habe ich nostalgische Gefühle aber sie war für mich fast sofort obsolet.
Vielleicht hatte ich damals auch nicht Zugriff auf die wirklich guten Spiele aber mir macht praktisch keines davon mehr Spaß. Leider.

Die paar Spiele, die ich auch heute noch ganz okay finde, finde ich auf anderen Plattformen einfach besser.


Allerdings finde ich das Design (tolle Fotos übrigens) äußerst ikonisch. Nicht unbedingt wirklich schön aber auf seine Art positiv nostalgisch.

Wir spielten an einer vier-Schalter-Holzoptik-Version (müsste von 1982 oder 1983 gewesen sein).
Kommentar wurde am 16.03.2018, 13:57 von Pat editiert.
16.03.2018, 11:40 Nr.1 (2819 
LordRudi schrieb am 16.03.2018, 08:49:
In letzter Zeit bin ich auch mal wieder auf VCS!
Ich muss aber sagen: 95% aller Spiele legt man spätestens nach 5 Minuten gelangweilt bei Seite:
Spiele, die Einem ende der 70´er, anfang der 80´er stundenlang am Fernseher kleben liessen.

Also ich zocke gerne MS. Pac-Man, Missile Command und Atlantis.


Die Zeiten ändern sich und die Ansprüche sind gewachsen. Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich bin kein Kind der Videospielanfänge.

Als ich um 1991 meine erste Konsole, die 2600 Junior, hatte, war sie bereits völlig verhaltet. Dazu kam, dass ich sie erst einmal jahrelang am alten Schwarzweiß-TV betrieb, den ich erhalten habe, als meine Eltern endlich 1988 einen Farbfernseher kauften. Also sah für mich die Grafik noch langweiliger aus!

Dennoch mochte ich viele Spiele. Ich hatte nur einige, wenige selbst gekauft. Der Rest kam aus einem Verleih.

Was ich besonders genial fand war FoodFight und DigDug. Beides spiele ich heute noch gerne.
16.03.2018, 08:49 LordRudi (734 
In letzter Zeit bin ich auch mal wieder auf VCS!
Ich muss aber sagen: 95% aller Spiele legt man spätestens nach 5 Minuten gelangweilt bei Seite:
Spiele, die Einem ende der 70´er, anfang der 80´er stundenlang am Fernseher kleben liessen.

Also ich zocke gerne MS. Pac-Man, Missile Command und Atlantis.
23.02.2018, 06:24 Adept (1088 
Super Fotos. Nice work!
In letzter Zeit habe ich wieder unheimlich Lust auf die alten Atari-Spiele, allen voran Demon Attack, Laser Gates und...tataaaaa...husthust...PacMan.
Laser Gates macht unheimlich Spass, so ein kleines, schnelles Ballerspiel traut man der kleinen Konsole einfach nicht mal heutzutage zu.
22.02.2018, 20:49 m.o.terra kaesi (21 
Der VCS hat eine der besten Homebrew-Szenen überhaupt! Ich hoffe, die Schleichwerbung ist erlaubt (krieg kein Geld hierfür)... Atariage.com ist einer der besten und seriösesten Anbieter die man sich denken kann!

Die besten Homebrew-Spiele holen 40 Jahre später nochmals alles aus der Hardware heraus, mit unglaublich gut programmierten Spielen wie Medieval Mayhem (das BESTE MULTIPLAYER Offline Game überhaut für 4 Spieler!!!), Juno First (unglaublich nah am Automaten-Original!), Thrust (erstaunlicher Sound aus dem VCS Soundchip!), Fall Down (wie viel lustiger kann ein 2-Spieler-Spiel sein!!?)...und und und....!! ich liebe das VCS
Kommentar wurde am 22.02.2018, 20:49 von m.o.terra kaesi editiert.
22.02.2018, 20:39 kultboy [Admin] (10848 
und auch hier neue Fotos. Danke an Nr.1
02.02.2018, 13:44 Hudshsoft (757 
Ich selbst hatte keinen Atari, ich habe mit dem C64 angefangen und habe dann irgendwann bei der Playstation 1 "aufgehört". Mein älterer Bruder hatte ein gebrauchtes VCS2600, das fand ich ganz ok, aber ich war schon zu sehr von den (damaligen) Next-Generation-Konsolen verwöhnt (und fasziniert)...
02.02.2018, 13:35 Blaubär (549 
Das 2600 IST Kult. Ich habe damals (gut gemeint, aber leider) das Schmidt TVG 2000 zum 6. oder 7. Geburtstag bekommen. Dieses Teil wäre mir aber lieber gewesen. Allein schon wegen der Holzoptik
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!