Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Systeme

Dieser Bereich ist speziell für alle Computer und Konsolen seit Beginn des Computer- und Videospielezeitalters in den 70er Jahren bis zu den aktuellen Systemen in der Gegenwart gedacht. Hier soll nach und nach eine Auflistung dieser Systeme erfolgen, die vielen von uns auch heute noch viel Spaß bereiten. Wie immer sind auch hier Kommentare, Meinungen und Diskussionen rund um die jeweiligen Systeme erwünscht und gern gesehen. Bleibt nur noch, Euch viel Spaß auf diesem kleinen Rundgang durch die Computer- und Videospielehistorie zu wünschen.

Es sind 59 Kult-Systeme online!

Ansicht wählen: Fotos - Hersteller

3DO
A3010
RiscPC (RPC)
GX4000
130XE
520ST
7800
800XL
1040ST
Jaguar
Lynx
Portfolio
VCS 2600
XE Game System
Bandai Wonderswan
ColecoVision
Amiga 500
Amiga 1200
Amiga 2000
Amiga 4000
Amiga CD32
Commodore 16
Commodore 64
Commodore 64 Game System
Commodore SX-64
VC-20
FM-Towns Marty
GP2X Wiz
GPD XD
IBM 5150
KC85/3
Mattel Intellivision
Pandora
CD-I
G7000
Vectrex
Xbox
Xbox360
PC-Engine
PC-Engine Duo
PC-Engine GT
PC-Engine LT
TurboGrafx-16
Game Boy
GameCube
Nintendo 64
Nintendo Entertainment System
Super Nintendo
Virtual Boy
Schneider CPC (Amstrad CPC)
Dreamcast
Game Gear
Mega Drive
Master System
Saturn
Sinclair ZX81
Sinclair ZX Spectrum
Neo Geo
PlayStation


User-Kommentare: (846)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
18.07.2017, 19:28 robotron (1315 
Da würde mir die Holzoptik besser gefallen. Hebt sich dadurch deutlich von anderen Geräten ab.

Da ein Slot für SD-Karten vorgesehen ist (https://news.konsolenkost.de/erste-bilder-zur-atari-box-veroeffentlicht/) ist es nur ne Frage der Zeit bis erste ins System eindringen und gehackt wird und andere Geräte emuliert werden ...
17.07.2017, 15:33 Adept (1021 
Nimmermehr schrieb am 17.07.2017, 10:07:
Ein bisschen konkreter dürfen die "Atari"-Macher schon noch werden.

Wäre wirklich mal nett zu wissen, in welche Richtung das gehen soll. Die brauchen ja nicht gleich Daten raushauen.
Die holzversion gefällt mir ganz gut, die rote ist eher brechuaarghwürg.
17.07.2017, 10:07 Nimmermehr (373 
Neue Bilder von der Ataribox

Demnach sind zwei Editionen geplant: Eine Schwarz-Rote und eine in Holzoptik. Ein bisschen konkreter dürfen die "Atari"-Macher schon noch werden.
Kommentar wurde am 17.07.2017, 10:08 von Nimmermehr editiert.
01.07.2017, 17:43 SarahKreuz (7914 
Diesen Monat im 3DS-Check: Fire Emblem Echoes (Rundentaktik-Geplänkel), Drancia Saga (pixeliges Action-Spielchen mit RPG-Einschlag), Steamworld Dig (interessanter Plattformer), Rage Of The Gladiator (ein quasi-Punch-Out im Fantasy-Setting) und Van Helsing Sniper ZX100 (mit der Sniper-Rifle auf Vampirjagd).

http://sarahkreuz78.blogspot.de/2017/07/3ds-check-62017-von-fire-emblem-echoes.html
Kommentar wurde am 01.07.2017, 17:44 von SarahKreuz editiert.
24.06.2017, 11:31 SarahKreuz (7914 
v3to schrieb am 22.06.2017, 13:30:
Steamworld Heist gefällt mir auch sehr gut, wobei ich es bislang nur angespielt habe (hänge immer noch in Picross 3D 2). Das erste Spiel der Reihe 'Steamworld Dig' ebenfalls, bzw zähle ich zu meinen Lieblingen auf dem 3DS. Ist nur was völlig anderes, so eine Art "Buddel-Metroidvania".


Steamworld Dig hab ich erst vor zweieinhalb/drei Wochen gespielt. Hat mich nicht ganz so "derbe abgeholt" wie Heist, wird aber immer noch ne gute 7/10 bekommen. Ich tippe mal, dass die den Nachfolger auch nachträglich für den 3DS konvertieren. Mal schauen...

Pat schrieb am 22.06.2017, 12:58:
SarahKreuz schrieb am 03.06.2017, 12:40:
..., Steamworld Heist (Rundentaktik aus der Seitenperspektive mit nem Schuss Worms von Team 17), ...


Das habe ich für PC und bin eigentlich recht begeistert. Wir gefällt das Spiel, die Präsentation und das Setting und könnte eigentlich praktisch nichts Schlechtes darüber sagen.


Ja, ne richtige Indie-Perle. Da muss man schon mit der Lupe suchen, um was wirklich negatives zu finden. Spiel's mal durch! Mit knappen fünzehn Stunden ist das auch alles machbar und wirkt nicht so gestreckt wie viele andere Genre-Vertreter. Nach dem spielen von Heist hätte ich jedenfalls Bock auf noch mehr Rundentaktik-Spielchen aus einer 2D-Seitenperskeptive. Hätte nicht erwartet, dass es so gut funktionieren kann.
23.06.2017, 06:58 forenuser (2660 
Untot ist sicher eine Möglichkeit...

Diese Fixierung auf vergangene und tote Namen hat ja fast schon etwad nekrophiles...
23.06.2017, 06:21 Adept (1021 
Rockford schrieb am 22.06.2017, 20:47:

Es gibt Abstufungen von "tot"?

Ganz tot, scheintot, hirntot, untot?
22.06.2017, 20:47 Rockford (1683 
Adept schrieb am 22.06.2017, 15:22:
Also, erstens ist Atari bei weitem nicht so tot wie Commodore oder Sinclair, [...]

Es gibt Abstufungen von "tot"?

Ich bin mal wieder sehr egoistisch. Wenn das ein in sich geschlossenes (oder wie beim Retro-NES "relativ geschlossenes") Gerät (Konsole will ich es nicht nennen) wird, das die richtigen Systeme mit den richtigen Spielen emuliert - wobei "richtig" für meine Belange einzig und allein von mir für mich definiert wird - dann muss die Firma nur so lange halten, bis sie das Gerät gefertigt hat und ich es mir zulegen kann.
22.06.2017, 16:48 Nimmermehr (373 
Ja, 10.000 Dollar pro Jahr schlagen ganz schön ins Kontor, wenn man HDMI lizenzieren will. Für Kleinserien unter 10.000 Stück wirds billiger (5.000 Dollar), dafür wird für jede Einheit 1 Dollar fällig, wenn ich es richtig imKopf habe.

DVI oder Displayport wären mir von der Philosophie her eh lieber. Bei einem neuen C64 oder Amiga bin ich definitiv dabei, wenn ich sie leicht an heutige Peripherie anschließen kann.
22.06.2017, 16:27 Retro-Nerd (9801 
HDMI kostet halt ordentlich Lizenzkosten. Keine Ahnung, wie er aktuell dazu steht. Bei der Indivison hatte er es per DVI Ausgang umgangen. Adapter dranstecken und HDMI geht dann auch.

Über kurz oder lang wird es wohl einen kompletten C64 noch zu kaufen geben. Einen Amiga in der Art könnte folgen. Mal sehen, soweit hat er noch keine Infos rausgegeben.
22.06.2017, 16:11 Nimmermehr (373 
Retro-Nerd schrieb am 22.06.2017, 15:38:
Der Commodore Name wurde von Jens Schönfeld (Icomp) gekauft. Darunter erscheinen in absehbarer Zeit neue sinnvolle Produkte, die Retro Jünger auch brauchen könnten. Kann ich von diesem Atari Mumpitz nicht gerade behaupten.


Sehe ich auch so. Weil ich das Turbo Chameleon schon länger im Auge habe: Hat die kommende Auflage zeitgemäße Anschlüsse wie HDMI und USB oder ist etwas in diese Richtung geplant? Ich würde es nur Stand-alone benutzen. Ich bin grundsätzlich an FPGA-Computer interessiert, aber für den Hausgebrauch habe ich es mittlerweile gern komfortabel. Moderne Schnittstellen machen das Leben einfacher. An den ganzen – technisch tollen Boards (Minimig und Co.) – störten mich immer die antiquierten Anschlüsse. Den letzten VGA-Monitor habe ich privat vor über 10 Jahren entsorgt.
22.06.2017, 15:54 Retro-Nerd (9801 
Nö, aber munkeln. Eine PC Kiste halt. Viele Möglichkeiten gibt es da nicht, außer Software Emulatoren laufen zu lassen oder irgenwelche halbgaren PC Spiele.
22.06.2017, 15:49 Adept (1021 
Genauso wenig wie von allen anderen Herstellern auch. Aber wenn ich nicht weiss, was es wird, kann ich es auch nicht werten.
22.06.2017, 15:49 Herr MightandMatschig (277 
Ich habe gar keine Erwartungen. Falls bei dem Projekt nur Müll rauskommt, trifft mich das nicht. Sollte es doch was brauchbares werden, ist die freudige Überraschung um so größer.
22.06.2017, 15:46 Retro-Nerd (9801 
Retro Kuh melken ohne großen Aufwand. Was soll da sonst kommen? Schon x-fach so abgelaufen. Was erwartest du denn da großes von "Atari"?
Kommentar wurde am 22.06.2017, 15:46 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!