Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 10/93



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

von Hallfiry

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
04.10.2017, 09:44 Pat (3037 
Der Ehemann meiner Cousine arbeitete zu jener Zeit bei SGI. Er brachte mir hin und wieder Merchandise mit, wie zum Beispiel eine Mausmatte mit dem Dinosaurier-Bild von Seite 3 ("Helping build a better Dinosaur").

Seine Hauptaufgabe waren wohl die Simulatoren für das schweizer Militär und er erklärte mir es damals so, dass SGI Grafikchips wohl in Sachen Polygone ganz toll waren aber (damals?) eigentlich keinerlei Texturierung unterstützten. Er meinte dann immer, dass es eigentlich zum Spielen ungeeignet sei.
04.10.2017, 07:23 robotron (1315 
Ab '93 entwickelte Nintendo ja zusammen mit Silicon Graphics das N64 - also ungefähr zum gleichen Zeitpunkt wie die Veröffentlichung dieses Artikels.
04.10.2017, 05:22 invincible warrior (442 
Laut meinen Infos hatten die Workstations von SGI um die 6.5Gflops, das ist vergleichbar mit dem IPhone 4. Allerdings sind die Aufgabengebiete schon etwas anders, aber man kann von ausgehen, dass das Iphone 4 mit geeigneter Software auch bessere Leistung als eine SGI Workstation bringen würde. Denn in den letzten 20 Jahren sind ja nicht nur die CPUs massiv viel schneller geworden, auch Speicher, RAM und die Software. Ohne spezielle Software wäre das allerdings ein ungleicher Kampf, zumal man mit der 3D Grafik von damals heute eh nix mehr gewinnen würde.

Zum Vergleich: Laut einem Pixar Mitarbeiter von 2011 brauchte ein Frame von Toy Story 1994 4 Stunden (das ist wohl bis heute deren Zielrenderzeit) zum rendern, 2011 brauchte der gleiche Frame in Tests ca. 2-4 Minuten. Das wird heute wohl nochmal schneller gehen, vielleicht aber auch nicht, da die Software inkompatibel geworden ist und man eine veraltete Version nutzen musste. Rein rechnerisch sollte eine Szene nämlich nur 15 Sekunden brauchen.
03.10.2017, 22:21 Nr.1 (2272 
drym schrieb am 03.10.2017, 21:49:
Deutlich mehr als so ein Silicon Graphics Rechner schafft heute doch jedes €199-Handy vom Grabbeltisch, oder?

Wahnsinn.


Rein von der Rechenleistung her stimmt das, aber in speziellen Bereichen ist so ein Rechner jedem Smartphone überlegen. Beispielsweise beim Einbinden von digitalen Inhalten in Videobilder oder bei der hochwertigen Visualisierung von dreidimensionalen Konstruktionen. Hier braucht man auch heute mehr als einen simplen Handy-Prozessor mit schwachbrüstigem Grafikchip.
Kommentar wurde am 04.10.2017, 00:44 von Nr.1 editiert.
03.10.2017, 21:49 drym (3458 
Deutlich mehr als so ein Silicon Graphics Rechner schafft heute doch jedes €199-Handy vom Grabbeltisch, oder?

Wahnsinn.
03.10.2017, 21:20 Nr.1 (2272 
Ui, auch von mir ein großes Danke! DAS Traumsystem der 80er und 90er! Schade, dass die Rechner sich mittlerweile technisch erledigt haben, denn ein handlicher Indigo ist schon ein Hingucker!
Kommentar wurde am 03.10.2017, 21:22 von Nr.1 editiert.
03.10.2017, 21:07 JerryMouse (154 
Besten Dank für das Einscannen!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!