Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Mario77
 Sonstiges




Retro-Podcasts

Hier findet man eine Übersicht über die aktuellen Retro-Podcasts.

Grafik Spieleveteranen
Begin: April 2009

Aktuelle Folge: #114: Secret of Mana

Moderation:
Heinrich Lenhardt und Jörg Langer und immer wieder ein Stargast
Grafik Stay Forever
Beginn: August 2011

Aktuelle Folge: Alone in the Dark (Folge 75)

Moderation:
Christian Schmidt und Gunnar Lott
User-Kommentare: (393)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
18.04.2018, 12:17 Jochen (809 
Update: So - nach Wochen steht fest: Gewinner des Medienpreis Games 2018 in der Kategorie "Audio" ist der Podcast...

away from keyboard #010: Die Evolution von Thumper von Daniel Ziegener (Quelle: Twitter)

Die Folge erschien im Juli 2017 ursprünglich bei Superlevel, wurde aber auch im Rahmen einer Urlaubsvertretung von Insert Moin als Feriencamp-Folge veröffentlicht. Inzwischen ist afk-Podcaster Daniel Ziegener im Team von ... Lost Levels. Für den Medienpreis Games waren in der Kategorie "Audio" außerdem folgende Podcasts nominiert:

Runaways #41: Let's talk about sexism von den Podcastern Marvin Grollius und Miene von den Pixelfrauen

Insert Moin #1866: Antura and the Letters - Sprachlernspiel für syrische Flüchtlinge vom Podcaster Michael Cherdchupan
Kommentar wurde am 24.04.2018, 02:29 von Jochen editiert.
17.04.2018, 12:36 v3to (855 
In den letzten zwei Wochen hatte ich ein paar Session mit dem Retrokompott aufgenommen. Dabei herausgekommen ist ein Themen-Zweiteiler zum Sega Saturn zusammen mit Andreas und Selmar, sowie ein Dreiteiler zum Sega Megadrive mit Andreas und Robin.

Der erste Teil zum Saturn erschien letztes Wochenende.
http://blog.retrokompott.de/retrokompott-folge-063-sega-saturn-part-i-13-04-2018/
Kommentar wurde am 17.04.2018, 12:36 von v3to editiert.
17.04.2018, 12:19 Jochen (809 
In der fünften und (vorerst) letzten Folge des Medienpreis Games Podcast plaudert Maurice Matthieu mit Joachim Hesse. Seit März 2017 ist Hesse der Chefredakteur bei Gronkh (siehe Meldung bei GamesWirtschaft), zuvor hat er seit 1997 für PC Games, PC Action, GameStar, GamePro, M! Games, Eurogamer, IGM und die britische Retro Gamer geschrieben. Zuletzt ist er Chefredakteur von spieletipps.de gewesen und war auch beim Amiga Joker Remake dabei.

Medienpreis Games - Episode 5: Joachim Hesse aka Onkel Jo (MP3-Download: 44,4 MB)

In wenigen Tagen wird in Berlin während der Gamesweek erstmals der "Medienpreis Games" für herausragende journalistische Arbeiten rund um das Thema Computerspiele verliehen. Weitere Informationen zu Preis, Jury und Podcast unter medienpreis-games.de und facebook.com/medienpreisgames. Und frühere Folgen des Podcasts findet man weiterhin bei iTunes.
Kommentar wurde am 17.04.2018, 18:56 von Jochen editiert.
16.04.2018, 20:32 Jochen (809 
Die Spieleveteranen sind in der dritten Folge von Start & Select zu Gast. Gegründet wurde dieser Podcast im März 2018 von Erik Range & Joachim Hesse und dreht sich hauptsächlich um Computer- und Videospielthemen. Zusammen mit Heinrich Lenhardt & Jörg Langer diskutieren die Podcaster über alte Zeiten, Spielewertungen, wie einige Wertungssysteme entstanden sind und ... ob Wertungen noch zeitgemäß sind:

Start & Select #003: Werters Echte

Im Podcast werden u.a. folgende Kult-Spiele erwähnt:
Frontier: Elite II, Kick Off, Sensible Soccer, Rorke's Drift, Samantha Fox Strip Poker, Ultima 8 und die berüchtigten Gurken-Spiele

Und folgende Kult-Magazine werden erwähnt:
GameStar, PC Action, PC Player, Power Play, Retro Gamer und Zzap!64

Ach ja - gegen Ende April werden Erik Range & Joachim Hesse dann im Spieleveteranen-Podcast #118 zu Gast sein.
Kommentar wurde am 20.04.2018, 11:23 von Jochen editiert.
13.04.2018, 14:58 docster (3253 
Aller Aversion zum Trotz habe ich mir den SPV - Express zum Mini 64er angehört...

...und kann Retro-Nerd nur uneingeschränkt zustimmen.

Über den C64 selbst ist mir nur ein eingeschränktes Urteil möglich, denn der mir als Geschenk zugedachte Mini dient ausschließlich als Deko auf dem Regal, wo er sich auch sehr gut ausnimmt.

Der beiliegende Joystick erinnert stark an ein vor wenigen Jahren erschienenes Produkt, läßt allein optisch schon Wertigkeit vermissen.

Ein solches Geschenk bereitete natürlich Freude, den aufgerufenen Betrag hätte ich aber keinesfalls investiert, lieber für die nächste Retro - Börse oder ebay - Streifzüge beiseite gelegt.

Neuen Episoden von "Stay Forever" fiebere ich stets entgegen, doch erstmals läßt mich nun mit "Hugo" ein Thema völlig kalt.
12.04.2018, 20:45 SarahKreuz (8170 
Ja, hab ich auch gesehen (für alle anderen: klickst du hier)
Alle anderen YouTuber haben den Lag auch soweit bemängelt. Aber davon bekommt man beim kurzen anspielen von Paradroid eh nicht viel mit. Spielte sich der Roboter im Original nicht auch (gewollt) schwammig ohne Ende? Oder hab ich das bloß falsch in Erinnerung?

Naja, wie auch immer. Schön, dass der Herr Langer affin genug ist, auf Anhieb ein paar Basic-Spielereien zu machen. War mir echt sympathisch. Schade, dass wohl einfach die Zeit oder Lust fehlt, sich kompetent (anstatt nur oberflächlich) mit dem Mini auseinanderzusetzen. Das können andere besser.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 20:45 von SarahKreuz editiert.
12.04.2018, 18:07 Retro-Nerd (10209 
Mag sein. Aber 80 Euro ist eine Stange Geld für das Gebotene. Da war selbst der schrottige DTV damals noch deutlich besser im Preis-/Leistungsverhältnis.

Und wenn die Ausführung des ganzen so schlecht und billig gemacht ist, weiß nicht wieviele alte/neue User sich wirklich dauerhaft für Retro Systeme begeistern lassen.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 18:20 von Retro-Nerd editiert.
12.04.2018, 18:03 v3to (855 
Den Spieleveteranen-Express habe ich nicht angehört, allerdings das Angespielt-Video auf GamersGlobal geschaut.

Mal so gesagt: Retro-Nerd - wir beide sind eindeutig nicht die Zielgruppe. In dem Video spielte der Lag keine Rolle, auch nicht (um mal Jo Hesse Statement auf Facebook zu zitieren) dass sich der mitgelieferte Joystick wie ein gebrauchter Gartenstuhl anfühlt. Da ging es um die reine Instant-Retro-Begeisterung. Auspacken, anschließen und sich einer Welle der Nostalgie ergeben.
12.04.2018, 17:52 Retro-Nerd (10209 
Ja, schönes Werbe Geschwafel im Auftrag von Koch Media. Top und kompetent.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 17:59 von Retro-Nerd editiert.
12.04.2018, 17:30 Sir_Brennus (302 
Gerade den SPV-Express zum C64-Mini gehört.

Kompetent, kompakt, informativ und ohne großes Geschwafel! Top, so lobe ich mir einen Podcast!
Kommentar wurde am 12.04.2018, 17:31 von Sir_Brennus editiert.
12.04.2018, 15:43 Jochen (809 
Bei Stay Forever erinnern sich Lott & Schmidt an eine interaktive TV-Show, einen Troll und ... die darauf basierenden Spiele:

Stay Forever Folge 77: Hugo

In der Kultboy-Datenbank gibt es Tests von Hugo und Hugo 2, sowie dem - auch im Podcast erwähnten - Hugo für GameBoy.

Ach ja - das erste Hugo-Spiel hat bei kultboy.com den hauseigenen Flop-Award bekommen - und sich so neben E.T., Highlander, Rise of the Robots, Space Ace und Yolanda einen Platz in der Hall of Shame gesichert.
Kommentar wurde am 19.04.2018, 23:00 von Jochen editiert.
12.04.2018, 02:31 Oh Dae-su (325 
Und was die vast narrative angeht, so hätte ich mich halt gewünscht, dass man vielleicht verlassene Dörfer, alte Grabstätten, kleine Tempel oder andere Zeichen einer vergangenen Zivilisation entdecken und erkunden hätte können. Wo man dann vielleicht mehr über die Welt und das verbotene Tal erfährt.

Ich mag sowas ja auch, aber bei manchen Spielen sind mir Hintergrundinfos echt wurscht. Zum Beispiel in "Metroid Prime." Da konnte man allerhand scannen usw., und das tat ich auch ganz gern - aber den ganzen Shit durchlesen - niemals! Bei "No One Lives Forever 2" mit den Spickzetteln genauso. "Turrican 2" spiele ich immer wieder gerne durch, ohne jemals das Intro (sinnerfassend) mitgelesen zu haben.
Kommt halt auf das Genre an. Bei einem Actionspiel brauche ich einfach keine großartige Story oder den Lebenslauf eines Bösewichts. "SotC" hab ich manchmal sogar nur angespielt, um ein bisschen auszureiten.

P.S.: Den Ausdruck "vast narrative" kannte ich nicht, aber ich werde ihn mir merken und wann immer es geht verwenden - not! "Jammern auf hohem Niveau" oder "meine Leistung abrufen" hab ich auch vorgemerkt, aber nie aussprechen können.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 05:52 von Oh Dae-su editiert.
11.04.2018, 15:08 Aydon_ger (403 
Die Welt ist, jenseits des direkten Auftrags, leer. Es fühlt sich nicht an, wie eine Welt mit Geschichte (und Geschichten). Das ist das Ansinnen und der Wunsch eines Spieldesigners (ebenso generell eines Autors) - das Gefühl zu geben, dass die Welt innerhalb der Regeln real ist, dass da noch mehr dahinter (oder darunter) liegt.

Und das fehlt Pat. Und mir übrigens auch. Dazu muss man ihn jetzt bitte nicht so angehen. Danke.
11.04.2018, 14:50 Pat (3311 
Naja, GTA 5 hat auch sonst eine ziemlich detaillierte Geschichte mit ziemlich viel metaphorischem und gesellschaftskritischen Inhalt.
Ich würde es jetzt nicht unbedingt als Vorzeigeprodukt für vast narrative verwenden aber hat schon einiges da auch drin.

Und verzeih, ich dachte, der Ausdruck "vast narrative" sei gebräuchlich. Mir ist auf die Schnelle kein deutsches Äquivalent eingefallen.

Ich weiss, SotC hat viele Fans und ich finde es in vielen Aspekten ein wundervolles Spiel - mir gefiel das Ende überhaupt nicht und hätte mir einfach mehr von allem gewünscht (ausser mehr Kolosse, davon hatte es genug).
Und was die vast narrative angeht, so hätte ich mich halt gewünscht, dass man vielleicht verlassene Dörfer, alte Grabstätten, kleine Tempel oder andere Zeichen einer vergangenen Zivilisation entdecken und erkunden hätte können. Wo man dann vielleicht mehr über die Welt und das verbotene Tal erfährt.

Ich hätte halt einfach gern mehr gehabt.
11.04.2018, 11:58 Oh Dae-su (325 
Selbstverständlich, VAST NARRATIVE, na klar!
Naja, den Ausdruck musste ich tatsächlich nachgoogeln...
Wünsche dir weiterhin viel Vergnügen mit "GTA 5."
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!