Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




4 Jahre Kultboy.com

4 JAHRE KULTBOY.COM – EINE RETROSPEKTIVE
19.März 2005 bis 19.März 2006


Nach mittlerweile 4 (in Worten: vier) Jahren hat sich kultboy.com als eine feste Größe unter den deutschsprachigen Retrogaming-Seiten im Internet etabliert. Das Projekt, welches ursprünglich lediglich dazu gedacht war, Scans von Testberichten der schlechtesten und gurkigsten Computerspiele online zu stellen, hat sich schon längst verselbstständigt und wächst unaufhaltsam.

Am Anfang war die Gurke

Widmete sich der Betreiber kultboy selbst anfangs noch ganz in seinem Sinne den AMIGA- und PC-Spielen aus dem Zeitraum der späten 80er bis Mitte der 90er Jahre, wurde kultboy.com schon bald um die "echten" und allseits beliebten Klassiker wie "The Secret Of Monkey Island" erweitert und es dauerte nicht lange, bis auch Testberichte der restlichen "Retro"-Systeme, allen voran C=64 , aber auch Atari ST und in jüngster Zeit sogar die Kultkonsolen von SEGA, NINTENDO und Konsorten folgten.
So ergäntzt kultboy.com auf sinnvolle Weise die "echten" Datenbankprojekte wie The Legacy oder die Hall Of Light, bietet darüber hinaus aber noch viel mehr lesenswerten Stoff. Auf der einen Seite stehen da die Scans weiterer Rubriken aus den Magazinen wie Editorials, Leserbriefe, Scherzberichte, Interviews, einer AMIGA-Demo-Sektion oder Berichterstattungen und neuerdings sogar Werbungen, auf der anderen Seite die kultboy-eigenen Rubriken wie die stetig wachsenden Magazin- und Redakteursdatenbanken, die unveröffentlichen Spiele, die Kultfiguren und -sprüche, die Büchersektion, der Mag vs. Mag-Bereich, der die teilweise doch erstaunlich unterschiedlichen Einschätzungen der konkurrierenden Magazine verdeutlicht und nicht zuletzt die ausführlichen Exklusivinterviews mit einigen der Redakteuren von damals. Hier wird deutlich, wie viel Zuspruch die Seite erfährt, nicht nur von den Retrozockern und -lesern, sondern auch von den Machern der Zeitschriften selbst, die man mittlerweile schon gar nicht mehr bitten muss, sondern die sich schon aus eigenem Antrieb auf der Seite anmelden und gerne für die Interviews bereit stellen.

Warum Sie nur uns wählen sollten

Dabei besticht kultboy.com vor allem durch seine großartige Interaktivität. So haben die Benutzer nicht nur die Möglichkeit, jeden Artikel oder Test zu kommentieren und die Spiele einzeln zu bewerten und so eine eigene (und viel diskutierte) Kultboy-Favoritenliste entstehen zu lassen, sondern der Macher kultboy versucht auch, in der Rubrik Wunschzettel jeden noch so abgefahrenen Wunsch zu erfüllen und stellt dabei nicht selten seine eigenen Interessen hinten an. Hier liegt die große Stärke des Projektes: Jeder Vorschlag der Mitglieder zur Erweiterung der Seite wird gehört und in den meisten Fällen auch verwirklicht und die Fragen für die Interviewsektion werden stets in Gemeinschaftsarbeit im Forum erstellt. Nur so konnte sich kultboy.com zu dem entwickeln, was es heute ist, nämlich zum großartigsten Tummelplatz für Liebhaber der Computer- und Videospielenostalgie. Und nur auf diese Weise konnte sich das relativ einzigartige Zusammengehörigkeitsgefühl dieser erlesenen Internetgemeinde heraus bilden. Ein jeder ist wichtiger Teil des Ganzen und alles wird souverän geleitet und administriert von kultboy, der mit der Zuverlässigkeit einer Schweizer Uhr seine Seite mit wöchentlichen Updates versorgt. Dass heutzutage mehrere Personen vonnöten sind, um alles am Laufen zu halten, verdeutlicht den Umfang, den kultboy.com schon erreicht (ein wichtiger Schritt hin zur Weltherrschaft, die man sich hier in aller Bescheidenheit als Endziel gesetzt hat). Die Hilfe der Mitglieder reicht vom regelmäßigen Beleben der Spieleforen mit Kommentaren, über das Aushelfen mit Informationen, nicht vorhandenen Scans und sogar Webspace, bis hin zum Abtippen von Leserbriefen, redaktioneller Tätigkeiten (wie dem Schreiben dieses Jahresrückblicks) oder dem Verrichten von Moderationstätigkeiten.
Für den einzigartigen Charakter spricht auch die unvergessene Spendenaktion zu kultboys Geburtstag, bei der in Freundschaft und Anerkennung seiner treuen Dienste hier eine nicht ganz unbeträchtliche Summe zusammen gesammelt wurde, um ihm die Finanzierung der Kosten für kultboy.com zu erleichtern.

DAS FORUM

Einen besonderen Stellenwert hat mittlerweile auch das Forum erreicht. Längst mehr als eine Plattform zur Besprechung von Veränderungen und Verbesserungen der Hauptseite, wurde es ganz nach Wunsch seiner Benutzer um zahlreiche Themenbereiche wie ein eigenes Film- und Musikforum oder eine Sektion für politischen, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Gesprächsstoff erweitert. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die relativ neue Rätselecke, wo Anhand von kleinen Ausschnitten, Bildschirmfotos und Standbildern aus Kinofilmen, Computerspielen oder Soundtracks die entsprechenden Titel erraten werden müssen. Freds (neu-neudeutsch für "threads") mit knapp 2.500 Beiträgen sprechen da für sich. Den absoluten Knüller hat kultboy sich aber für kurz vor Ablauf des Jahres aufgespart: Der nagelneue Arcade-Bereich lockt seit dem 14. März 2006 die Mitglieder neuerdings in ungeahntem Maße ins Forum. Darauf hatten unsere vom Nichtstun bereits schon alterschwachen und gichtkranken Zockerhändchen gewartet!! Endlich wieder Herausforderung!! Endlich wieder fairer Wettkampf wie in alten Zeiten!!
Sehr erfreulich ist, nebenbei bemerkt, dass die Diskussionen im Forum nach wie vor auf - für Internetverhältnisse – ungewöhnlich hohem Niveau statt finden und sich private Anfeindungen vergleichsweise stark in Grenzen halten. Von ein paar unvermeidlichen Missverständnissen und Meinungsverschiedenheiten mal abgesehen, herrscht eine fast schon beängstigend friedliche Stimmung und familiäre Atmosphäre, wozu auch die gelegentlichen Chatabende hier oder bei der befreundeten Seite amiga-apprentice.de positiv beigetragen haben. Trotz der Verteilung der Mitglieder auf den gesamten deutschsprachigen Raum (von Hamburg über Berlin, Köln und Frankfurt bis hin zu Wien und Zürich) kam es im September 2005 sogar zu einigen heiteren, kleinen und durchaus alkoholbeseelten Forenzusammenkünften einiger der Mitglieder in den Kneipen Berlin-Kreuzbergs und am Straßenstrich in der Oranienburgerstraße.

DIE MITGLIEDER

Es bleiben die Spitzenränge der Aktivposten in Sachen Beitragsschreiberei relativ konstant. So sind im Forum auch weiterhin Greg Bradley, kultboy selbst, Dave Taylor, invincible warrior und suk federführend, während sich in den letzten zwölf Monaten aber auch einige der Neuzugänge von Ende 2004 wie Long John Silver oder dn4ever und in jüngerer Zeit vor allem electroboy und HiroP sehr positiv hervor getan haben.
Auf der Hauptseite tut sich gar noch mehr. Zwar stehen auf den vorderen Rängen nach wie vor kultboy, Greg Bradley, Dave Taylor, uno und Darkpunk (formerly known as TheNewDarkpunk), dennoch haben sich einige vermehrt ins Forum zurückgezogen, um Platz für Neuankömmlinge zu schaffen. Allen voran ist hier tschabi zu nennen, der es seit seiner Anmeldung vor einem Vierteljahr bereits zum sechstfleißigsten Kommentareschreiber gebracht hat. Ebenfalls kaum zu stoppen sind turov, Thyrfing und Das Zwergmonster, die soviel texten, dass man mit dem Lesen nur noch schwerlich hinterher kommt. Seit wenigen Tagen scheinen sich mit der Erweiterung des C=64 Kompetenzteams um monty mole und seinem Kumpel Lari-Fari zwei weitere Großmeister des Beitragsschreibens eingefunden zu haben.
Besonders hervorheben und grüßen möchte ich an dieser Stelle noch unsere drei Ehrenmitglieder, die Redakteure Manfred Kleimann und Thomas Morgen (beide ASM), sowie Thomas Richter.
Das Surfverhalten der Mitglieder bleibt sehr unterschiedlich. Die einen sind ausschließlich im Forum anzutreffen, andere nur auf der Hauptseite (obwohl es sich ja prinzipiell um nur eine einzige Gemeinschaft handelt), manche treiben sich in beiden Welten herum. Das ist wohl auch immer eine Frage der Zeit, der Interessen und dessen, wie viel Privates man von sich preisgeben möchte (gerade im Forum).
Des Weiteren bleibt kultboy.com auch im vierten Jahr eine reine Männerdomäne. Zwar soll Gerüchten zufolge das eine oder andere weibliche Mitglied registriert sein, allerdings bestimmen die Herren der Schöpfung hier auch weiterhin das Bild. [!!!Achtung ganz schlimmer Chauvi-Alarm!!!] Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn vermutlich würde eine Frau unter so vielen Kerlen ja doch nur für Ärger sorgen und bekanntlich soll man Männer und ihr Spielzeug (in dem Falle die Computer- und Videospiele) besser in Ruhe lassen…[!!!Ganz schlimmer Chauvi-Alarm zu Ende!!!]

Der Schlafende muss erwachen

Ein interessantes Phänomen stellen die "Schläfer" dar, welche vor allem im Forum anzutreffen sind. So lässt sich doch der ein oder andere nach zwei, manchmal sogar drei Jahren stiller Mitgliedschaft ohne ein einziges Lebenszeichen plötzlich dazu hinreißen, einen Beitrag zu schreiben. Wie es zur Aktivierung dieser Schläfer kommt ist bislang weder wissenschaftlich untersucht, noch existieren vernünftige Thesen hierzu. Möglicherweise wurden sie vom kultboy-Oberbewusstsein plötzlich geweckt, um als Soldaten für die RAF (Retro Armee Fraktion) in den Kampf zu ziehen, möglicherweise haben sie einfach nur nach Jahren mal wieder die Lesezeichen in ihrem Browser durchgesehen...

Die Foundation für Recht und Verfassung

Jeder, der etwas auf sich hält, beschäftigt doch heutzutage eine ganze Armada von Rechtspflegern. Der Anwalt ist ein Statussymbol geworden. Da man es sich bei kultboy.com natürlich nicht leisten kann, dem in irgendeiner Weise nachzustehen, sorgt mittlerweile eine recht ordentliche Zahl von Moderatoren auf der Hauptseite und im Forum für Recht und Ordnung. Jedes illegale Vorgehen wie Fragen nach bösen, bösen Download-Seiten wird sofort gelöscht und dem entsprechenden Delinquenten umgehend eine schriftliche Rüge zugestellt (habt Ihr das gelesen, Ihr Anwälte für Internet-Recht? Gleich weiter zur nächsten Website und da nach Rechtsverstößen schauen – wir sind sauber!!). Als im Mai letzten Jahres der Emporkömmling Greg Bradley ins Moderatorenteam berufen wurde (böse Zungen behaupten ja, er sei ein Usurpator auf den kultboy-Thron), kam es zwar zu einem kurzfristigen Aufruhr, der aber glücklicherweise sehr schnell - wenn auch nicht ganz unblutig - niedergeschlagen werden konnte.
Im Forum ist insbesondere die Arbeit von Dave Taylor hervor zu heben, der mit seinem akribischen Ordnungswahn jede Fehlzuordnung eines Beitrags in ein bestimmtes Unterforum sofort aufdeckt und verbessert. Das geht sogar so weit, dass der Name eines Themas (vom Laien kaum bemerkt) dem stetigen Inhaltswandel direkt angepasst wird. Ein Service, den es nur hier gibt, weil es Dave Taylor nur hier gibt!!

Der Fluch

Etwas Sorgen macht uns alleine der Fluch, der all diejenigen zu treffen scheint, die im Forum zum Gruppe 42-Mitglied (eine Auszeichnung für besonders fleißige und produktive Schreiberlinge) ernannt werden. Denn nicht selten verschwinden diese kurz nach ihrer Ehrung auf Nimmerwiedersehen. Leider ist ihr Schicksal bis zum heutigen Tage nicht endgültig geklärt. Gehen sie allesamt als selbst auferlegte Prüfung in die Einsiedelei, um mit sich und der Welt ins Reine zu kommen, bevor sie sich ihrer Aufgabe als kultboy-Sonderbeauftragte stellen können? Oder ist da tatsächlich eine höhere Macht am Werke, die sie allesamt verschwinden lässt? Immerhin existieren Berichte von überlebenden Rückkehrern des Fluches, in denen von "Höllenqualen", "ewiger Verdammnis" und "Dunkelheit" die Rede ist!!

DER STATISTISCHE RÜCKBLICK AUF DAS VERGANGENE JAHR

Alle Vergleiche mit den Statistiken vom Vorjahr zeigen, dass die Zahlen geradezu explodierten!!

Die Haupseite

04.03.200506.03.2006
Registrierte Mitglieder: 132 229 (+73%)
Testberichte in der Datenbank: 962 1314 (+37%)
Verfasste Kommentare: - 14.423


Das Forum

04.03.200506.03.2006
Registrierte Mitglieder: 139 191 (+37%)
Beiträge: 15.912 39.266 (+147%)


Kultboy.com Webstatistiken

200420052006
Hits: 295.684 333.494 622.665
Visits: 4.169 5.640 17.025
Traffic: ~1,1 GB ~1 GB ~3,4 GB


Hier bei diesen Gesamtstatistiken zeigt sich der Aufwärtstrend am deutlichsten. Die Zahl der Besucher und der Traffic haben sich innerhalb der letzten zwölf Monate mehr als verdreifacht, die Zugriffe immerhin noch verdoppelt.

So kann kultboy.com schon rein statistisch auf sein mit Abstand erfolgreichstes Jahr zurückblicken. Aber auch die zahlreichen Verbesserungen im Detail und die vielen neuen Rubriken, machten diese Seite gerade in den letzten zwölf Monaten immer interessanter und der allgemeine Zuspruch bestätigt das auch.

DIE ZUKUNFT

Neben dem klar gesteckten Ziel der Weltherrschaft werden wir auch im fünften Jahr kultboy.com versuchen, Darkpunk endlich zu einer Anmeldung im Forum zu überreden und hoffen natürlich, bis zum nächsten Jahresrückblick die ärgerliche Angelegenheit mit diesem Fluch aufgeklärt zu haben.
Ansonsten bietet der thematische Rahmen von kultboy.com noch genügend Stoff, um es auch die Zukunft nicht langweilig werden zu lassen. Noch jede Menge Wünsche, die bislang offen blieben, Datenbanken die es zu vervollständigen gilt, Magazinseiten, die einzuscannen, Verbesserungsvorschläge, die einzubauen und Kommentare, die zu schreiben sind.

Zum Schluss möchte ich noch kultboy für seine großartige Arbeit und seine Fähigkeit, auf die Wünsche jedes einzelnen einzugehen, von ganzem Herzen danken.
Erheben wir also das Glas auf ihn, auf uns selbst, auf die Seite, auf das Forum und stoßen an, auf vier weitere erfolgreiche Jahre kultboy.com!!

Die Rückblende wurde von Greg Bradley geschrieben.
User-Kommentare: (37)Seiten: [1] 2 3   »
24.05.2006, 10:29 DaveTaylor (1697 
Toller Rückblick, Greg!

Musstest also unbedingt meinen vom letzten Jahr übertreffen, wie?
27.04.2006, 19:48 kultboy [Admin] (10717 
Das ist aber nett von euch, wie ihr vielleicht wisst bin ich bei Amazon und eBay als Partern eingetragen, wenn ihr mal was bei Amazon kauft, einfach auf einen Link von mir klicken und kaufen, dann bekomme ich eine kleine Provision, das gleiche ist bei eBay, wobei bei eBay um einiges mehr raussieht, aber leider noch immer viel zu wenig um die Kosten für das ganze abzudecken. Und nein keine Angst so eine Werbung wird es hier nie geben, und wenn dann sehr schlicht und einfach, schließlich soll es privat bleiben.
27.04.2006, 15:29 Greg Bradley (2570 
Wie wär´s, wenn Ihr drei derlei Fragen - wie die anderen Kinder auch - im Forum diskutiert, besonders in dem Teil, der für die Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Veränderungen auf der Hauptseite reserviert ist.
Anmelden kostet nichts, tut nicht weh und wir im Forum freuen uns alle ganz arg.
27.04.2006, 14:00 Thyrfing (434 
also ich bin auch kein Fan von, aber ich denk mir halt das Kulti bei all der Zeit auch ne Art Entschädigung verdient hätte und man muss es ja ned gleich übertreiben.
27.04.2006, 13:51 Lari-Fari (1842 
Werbung? Och nö, bitte keine schreiend-blinkenden Flash-Dingsdas, die einem die Sicht versperren und wo man ewig sucht, bis man den "Fenster schließen" - Button gefunden hat. Wenn das schon sein muss, dann doch lieber mit Amazon einen Deal über Links zu den Retro-Artikeln aushandeln.
27.04.2006, 13:43 tschabi (2527 
am besten einfach die diversesten firmen anschreiben und anfragen
bei dem interesse und den zugriffen müsste eigentlich etws zu machen sein...probieren kostet nichts
27.04.2006, 13:36 Thyrfing (434 
Wie läuft das eigentlich zwecks Sponsoring, hat Kulti die Möglichkeit über Werbebanner etc. ein bisserl Kohle für seine Mühen einzuspielen???
Platz wäre ja noch genug und Unkosten decken is ja das mindeste....
27.04.2006, 12:31 Greg Bradley (2570 
Genau!! Aufhören is not an option.
27.04.2006, 09:27 tschabi (2527 
wir wollen auch noch ein 10 jähriges und dann ein 20 jähriges und dann.......am besten hörst du nie auf mit dieser arbeit!!!!
24.04.2006, 12:26 kultboy [Admin] (10717 
Vielleicht war ja der Herr Bradley früher mal ein Redakteur der Power Play? Vielleicht schimpft er deswegen so viel darüber?

Danke für die Blumen Gast, hoffe ihr seit alle beim 5jährigen auch wieder dabei! 5 Jahre!!!
24.04.2006, 09:58 Gast
Herzlichen Glückwunsch zum Vierjährigen

Tolle Rückblende, der Schreibstil hat mich irgendwie an Zeitschriften wie die Powerplay erinnert, macht einfach Spass.
31.03.2006, 17:05 Long John Silver (244 
Wow Greg, da hast dir aber Mühe gemacht! Alles Gute zum vierjährigen Jubiläum Kulty!
28.03.2006, 15:28 tschabi (2527 
derzeitige nr.4 der schreiberlinge (selberaufdieschulterklopf)
23.03.2006, 09:07 tschabi (2527 
na ja,publicity will bezahlt werden.
dafür liegen dir dann alle frauen zu füssen,kommst überall gratis rein,bekommst ein auto geschenkt.....
22.03.2006, 09:16 lemmy07 (673 
Puh, dann werd ich wohl bis nächstes Jahr den Gürtel enger schnallen müssen....
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!