Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Bitshifter
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 3/96




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
26.04.2015, 11:31 Lazycow (1 
Tatsächlich war es so, dass "Nordlicht" den Vertrieb von Monsters of Terror übernehmen hatte. (siehe Bewertungskasten im Test) Aber niemand wollte das Spiel dann kaufen.

Monsters verwendet 61 Farben und 2 MB Chipmem wegen den Sprachsamples, deswegen AGA only. Das war natürlich nicht so super klug; man hätte es bestimmt auch mit 32 Farben genauso gut machen können, aber das Entwickler-Team war dazu "zu faul".
14.02.2015, 19:59 Bren McGuire (4682 
Hat wirklich Spaß gemacht - vor allem die lustigen Samples (man beachte nur die dreckige Lache der Spielfigur, wenn er mal wieder ein Monster zur Strecke gebracht hat) sorgten für zusätzliche Laune. Mit dem Original "Wizard of Wor" hatte ich zwar nie viel am Hut, aber insbesondere der C64-Ableger "Wizard+" (war damals so'n "Listing des Monats" in der Happy Computer) hat mich '89 richtig süchtig gemacht. Insofern war ich für "Monsters of Terror" von vornherein sehr empfänglich! Vor allem die Möglichkeit, diese Variante nun nicht nur zu zweit, sondern sogar zu viert - à la "Bomberman/DynaBlaster" - spielen zu können, verpasste dem Ganzen noch einen zusätzlichen Reiz! Die Grafik ist halt eher zweckmäßig gehalten und wirkt ein bisschen Comic-like, kann man also durchaus mit leben. Warum das Ganze aber ausschließlich für AGA-Amigas erschienen ist, ist schon fragwürdig?!

Die Wertung im Amiga Joker hätte aber ruhig höher ausfallen dürfen (mindestens so im 60er-Bereich), denn schließlich steigt der Spielspaß parallel zur Anzahl der Spieler. Selbst als Einzelkämpfer kam bei mir eine ähnliche hohe Motivation auf, wie seinerzeit bei "Wizard+", wobei der damals herrschende Suchtfaktor aber nicht mehr ansatzweise auftrat - na ja, lagen schließlich auch gut sieben Jahre dazwischen...

Allerdings verwunderlich, dass der AJ das Game nicht in der "PD-Box" besprochen hat - okay, war zwar Shareware, aber trotzdem. Selbst anno 1994 hätte es dieses Spiel höchstens auf eine halbe Seite bei den regulären Reviews gebracht! Man merkte schon, dass die Joker-Redaktion spätestens ab '95 alles nur Erdenkliche tat, um das Heft einigermaßen sinnvoll zu füllen...
14.02.2015, 10:50 SarahKreuz (7727 
Ah, cool. Wahrlich kein schlechtes Spiel. Ein Tribut an Wizard of Wor eben. Hatte zu dem Spiel auch mal was aufgezeichnet: http://m.youtube.com/watch?v=cAjb8Xv8Q9g
In den Kommentaren hatte sich auch mal der Programmierer gemeldet.

Edit: ach nee, das war ne Inbox-Mail auf YouTube. Dort schreibt er, dass er sich gefreut hatte, das Spiel mal wieder zu sehen. Gibt ja viele, die schon lange keinen Amiga mehr haben und irgendwann gefrustet alles hinter sich gelassen haben.
Kommentar wurde am 14.02.2015, 10:56 von SarahKreuz editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!