Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 9/87




Scan von asc


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (209)Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »
28.08.2010, 20:49 Nimmermehr (373 
Pirates! ist mein uneinholbarer Allzeitfavorit und deshalb widme ich meinen ersten Kommentar diesem Spiel. Klare 10 von 10 Punkten. Gerne gäbe ich 11 von 10, aber das wäre quasi ein Speicherüberlauf.

Sid Meiers Meisterstück zog mich wie so viele andere auf dem seligen C64 von 1987 - '89 in seinen Bann. Stundenlang. Täglich. Kein Spiel vorher und keines nachher erreichte das bei mir. Zum Glück. Es entginge einem doch einiges. Dieses Spiel ist auch heute noch so unglaublich rund, alles passt perfekt. Richtig warm geworden bin ich nur mit der C64-Version. Die Amiga-Version machte zweifellos mehr her, aber das man sich nur bildschirmweise fortbewegen konnte empfinde ich immer noch als großen Makel. Auch bei den Gold-Versionen sprang der Funke nicht über.
Erst beim Remake stimmte die Mixtur wieder. Gut, die Tanzerei war schlicht nervig, aber das Spiel bot für Leute wie mich, denen stumpfsinnige Knöpchendrückerei zutiefst zuwider ist, eine halbwegs passable Möglichkeit, die Tanzeinlagen zu entschärfen (ganz im Gegensatz zu GTA:SA, in dem sich ebenfalls solche dämlichen Mini-Spielchen befinden).
Alles in allem halte ich das Pirates!-Remake für eine würdige Umsetzung eines genialen Klassikers. Die Ursprungsversion bleibt natürlich unerreicht.
Kommentar wurde am 29.08.2010, 16:36 von Nimmermehr editiert.
22.04.2010, 05:01 Corsair (158 
Guck dir das Video an, oder spiel es einfach selbst. Die Vollversion ist runterladbar und ohne einschränkung bis level 7 spielbar,was eine verdammt lange zeit sein kann,besonders am anfang.

Dann wirst du schon verstehn was ich meine. Oder halt video angucken.

Kommentar wurde am 22.04.2010, 05:02 von Corsair editiert.
22.04.2010, 04:28 DasZwergmonster (3161 
Corsair schrieb am 22.04.2010, 03:56:
http://www.gamersglobal.de/test/mount-blade-warband

Das bin ich momentan nur am zocken. Ist wie Pirates,nur komplexer, aber auf dem Land....und ohne Piraten.




Ich spiele im Moment Zelda... ist wie R-Type... nur komplexer, und auf einer Insel... und ohne Raumschiffe
22.04.2010, 03:56 Corsair (158 
http://www.gamersglobal.de/test/mount-blade-warband

Das bin ich momentan nur am zocken. Ist wie Pirates,nur komplexer, aber auf dem Land....und ohne Piraten.
21.04.2010, 22:45 Peridor (85 
Ein Spiel wie aus einem Guss Nebenbei konnte man auch noch so einiges lernen...ich glaube, ich kenne heute noch die wichtigsten Städte der Karibik auswendig
21.04.2010, 21:57 lslarry00 (110 
Tolles Spiel, super Atmosphäre und einfach superlanger Spielspaß.
Absolut klasse.
29.03.2010, 17:04 StephanK (1603 
Wenn ich mich recht entsinne überspringt der dann die Stadt; aber ohne Gewähr Ich hatte das Handbuch nicht, aber ab und an bekam man ja von dem ein oder anderen Piratenkapitän ganz nützliche Info´s. Oder man hatte halt einfach Glück, war bei mir oft genug der Fall
29.03.2010, 17:02 Homeboy (75 
Hallo an alle hier
Mein erster Kommentar

Auch für mich war Pirates! (Amiga Version) eins der größten Spiele aller Zeiten... Ich hatte es mir bei Release gekauft und habe damit die nächsten 2 Jahre (und eigentlich bis heute immer mal wieder) sicher über 1.000 Spielstunden zugebracht.
Von der Originalkarte habe ich mir damals n Haufen Kopien auf A3 gemacht und dort pro Spiel wichtige Notizen eingekritzelt

Und auch ich finde, das "neue" Pirates! ist absoluter Murks im Vergleich zum alten...

Ich wollte das demnächst mal wieder spielen, und habe daher eine Frage an euch, die ich mir selber im Laufe der Jahre nie beantworten konnte:
Also ich habe jedes Jahr sowohl die Treasure Fleet als auch den Silver Train abgefangen und ausgebeutet (gaben glaub ich beide jeweils 40.000 Goldstücke).
Die Daten, wo die jeweils wann Halt machen, haben ja lt. Handbuch immer ganz gut gepasst. Was ich allerdings nie kapiert habe: Wenn ich eine Stadt erobere (und einer Nicht-Spanischen Nation gebe), in der einer der beiden Goldzüge lt. Plan Halt machen würde, würde der Goldzug dann dort enden oder einfach die Stadt überspringen?? Weiss das zufällig jemand??

LG Homeboy
26.02.2010, 17:31 moselspinner (125 
Mit das beste Spiel aller Zeiten.
Damals noch mit dem guten alten Diercke-Schulatlas gespielt, da doch der blöde Hund die Originalkarte gefuttert hatte
Die Funktion des Sextanten konnte ich dann zig Jahre später dank Internet und der Originalkarte endlich verstehen
26.02.2010, 14:27 docster (3200 
Wohl einer der größten Spielenamen aller Zeiten!

Eine extensive Beurteilung ist bei der Vielzahl bereits geposteter Beiträge obsolet...

...möchte aber an dieser Stelle gestehen, daß ich damals für die Dauer eines Monats eine schwere Krankheit simulierte, um mich nicht dem lästigen Schülerdasein, sondern voll und ganz meinem Piratenleben zu widmen.
19.06.2009, 18:30 Cadaver (9 
Wie oft habe ich das gespielt - und nie durchgeschafft.
Ich konnte einfach nie den Schatz finden!
War aber Spitzenklasse wegen der vielen Freiheiten.
08.05.2009, 19:38 spatenpauli (686 
forenuser schrieb am 30.04.2009, 22:08:
Gute und eingängige Steuerung.Sehr umfangreich und redlich komplex und schlicht fesselnd.


Und trotzdem ist man furchtbar schnell eingespielt und mitten drin im Szenario. Das zeichnet ein wahres Klassespiel aus.
30.04.2009, 22:08 forenuser (2660 
Was für ein Klassiker! Alleine für die Idee hat S.M. einen Stern auf dem Walk of Fame verdient...

Gute und eingängige Steuerung.Sehr umfangreich und redlich komplex und schlicht fesselnd. Und MicroProse hat auch ein paar Beilagen (Papierkarten) spendiert.
23.12.2008, 13:30 StephanK (1603 
Das Remake war soweit ganz in Ordnung - man hätte noch ein wenig mehr drauß machen können und ein paar Feinheiten verbessern, aber ansonsten war es halt das was es darstellen sollte - ein Remake und halt keine Fortsetzung.

Wobei mir das mit dem nicht mehr von See aus angreifen auch nicht so toll gefiel. Gehörte irgendwie einfach mit dazu, und die Gegner konnte man so auch recht bequem ein wenig dezimieren Das auf dem Lande angreifen fand ich zwar auch gelungender als im Ur-Pirates, aber deswegen muss man doch nicht gleich die Schiffsangriffe rausnehmen. Das Tanzen nervte mit der Zeit auch ein wenig, wobei ich es später auch immer mehr ausgelassen habe; auch das in die Stadt schleichen war jetzt nicht unbedingt der Bringer.

Alles in allem aber eine spaßige Angelegenheit, spiele ich immer mal wieder zwischendurch Es macht einfach immer mal wieder Fun in die schöne Karibik zu segeln und da ein paar spanische Schiffe aufs Korn zu nehmen
23.12.2008, 07:30 lemmy07 (673 
Also mir hat das Remake bis auf die Tanzeinlagen auch sehr gut gefallen! Und das Städte angreifen finde ich so ganz gut gemacht, das gefällt mir besser als beim Original! Ich steh ja eh auf rundenbasierte "Strategie-Einlagen"...
Seiten: «  3 4 5 6 [7] 8 9 10 11   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!