Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: screwdriver
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

HC Spiele-Sonderteil 1/88




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (76)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
13.04.2017, 22:23 Pat (3427 
Ich fand eigentlich Test Drive II - mit Car-Disk! - besser, stimme dir aber beim ersten Test Drive Unlimited zu.
Le Mans habe ich nie gespielt.
13.04.2017, 16:01 robotron (1518 
Neben Test Drive Unlimited und Die 24 Stunden von Le Mans der einzige brauchbare Teil der Reihe.
21.10.2016, 15:19 Konkalit (200 
Sehr lahme Fahrphysik, damals konnte man sicherlich Spaß damit haben aber auch damals gab es schon bessere Alternativen. Hard Drivin zum Bleistift. Und dort gab es sogar eine Kuh!
01.08.2015, 10:03 Sir_Brennus (321 
Eine meiner ersten Begegnungen mit einem Amiga-Spiel. Damals bei einem Freund auf einem 2000er.

Als 64er User stand mir der Mund ganz schön offen und wir haben es begeistert gespielt.

Mein Kumpel kannte die Streckenführung (und die entgegenkommenden Fahrzeuge) bald auswendig und stellte Rekord nach Rekord auf.

Als ich es dann selber daheim hatte, erkannte ich, dass die HC-Wertung wieder einmal den Nagel auf den Kopf traf. Wenig Abwechslung und immer die gleichen Herausforderungen.

Test Drive 2- The Duel war im Vergleich wirklich so viel besser!
31.07.2015, 23:34 hotman1_de (84 
Porsche herrlich, das war mein Auto
31.01.2015, 18:14 bronstein (1654 
Dieses Spiel hatte es in sich: diese dramatische Präsentation, diese Protzerei mit den Sportwagen, und dann dieses Fahrgefühl! Die Amiga-Version war das erste Rennspiel der Geschichte, bei dem man echt das Gefühl haben konnte, in einem Auto zu fahren. Die C64-Version war auch ziemlich gut, aber die Amiga-Version war 1987 der Knüller schlechthin.

Selten lagen HC/PP mit den Bewertungen so weit daneben. Der Streckenverlauf ist durchaus durchdacht und ab dem dritten Level herausfordernd, die Abwechlung kommt durch die verschiedenen Fahrzeugtypen ins Spiel, die speicherbare Highscore-Liste ist das Tüpfelchen auf dem i --> 8,5/10.
24.01.2013, 20:44 kmonster (368 
Die GEschwindigkeit der Polizei ist 120 mph.
24.01.2013, 20:16 Psycho (182 
Anamon schrieb am 30.10.2012, 03:08:
Ich verstehe übrigens die ganze Aufregung über den Erste-Hilfe-Kasten in der Happy Computer nicht. Da steht ja nicht, man soll sich immer an die Verkehrsregeln halten, sondern nur dass man sich die jeweils geltende Höchstgeschwindigkeit merken soll für den Fall dass das Radarwarngerät zu fiepen beginnt. Gebremst wird dann nur so lange, bis die Gefahr vorüber ist.


Na ebend nicht! Wenn es anfängt zu piepsen wird weiter Vollgas gegeben damit man über 130 (km/h oder mph? grad nicht sicher) kommt. Dann haben die Sheriffs nämlich keine Schnitte mehr Wer bremst - verliert (die Highscore-Jagd).
24.01.2013, 19:43 bronstein (1654 
Wem die ersten Takte der Titelmusik gefallen, der höre sich das hier an.
01.11.2012, 10:19 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2000 
Anamon schrieb am 30.10.2012, 02:35:
[...]
Abwechslung hätte wirklich mehr rein müssen, dass alle 5 Levels optisch exakt gleich aussehen ist ein Problem. Als Knirps habe ich gar nicht geschnallt dass das Spiel ein Ende hätte. Ich dachte nach der Tankstelle fängt das einfach immer wieder von vorne an, so habe ich wohl nie mehr als 2 oder 3 Runden am Stück gespielt.


Da musst Du aber ein wirklich sehr kleiner Knirps gewesen sein. Es merkt doch -im wahrsten Sinne des Wortes- jedes kleine Kind, dass der Straßenverlauf anders als im vorigen Level ist und dass der Verkehr sich von dem Level davor (deutlich) unterscheidet. Auch die Polente lässt das Geschwindigkeitsradar zu verschiedenen Zeitpunkten "zwitschern"...

Auch etwas nervig aber technisch noch eher zu verzeihen waren die wenigen Zoomstufen der Auto-Sprites. Das machte es doch sehr schwer, beim Überholen die Abstände einzuschätzen.


Bei der Amiga Version gibt es diese Probleme meiner Meinung nach nicht. Die Freunde der "Freundin" düsen also dementsprechend besser über die Straßen des Bergpasses.
30.10.2012, 03:08 Anamon (88 
Ich verstehe übrigens die ganze Aufregung über den Erste-Hilfe-Kasten in der Happy Computer nicht. Da steht ja nicht, man soll sich immer an die Verkehrsregeln halten, sondern nur dass man sich die jeweils geltende Höchstgeschwindigkeit merken soll für den Fall dass das Radarwarngerät zu fiepen beginnt. Gebremst wird dann nur so lange, bis die Gefahr vorüber ist. Das ist eine der zwei Methoden, in dem Spiel mit der Polizei umzugehen und durchaus eine korrekte Taktik, die einem zwar keine High Scores beschert, aber helfen kann überhaupt erst das Ziel zu erreichen wenn man das sonst nicht schafft.
30.10.2012, 02:35 Anamon (88 
Die Tastatursteuerung der IBM-Version ist wirklich komplett vermurkst, keine Ahnung was die da angestellt haben. Ich habe das damals aber trotzdem immer gerne gezockt, man musste halt auf den Tasten rumhüpfen anstatt sie einfach gedürckt zu halten.

In der EGA-Version sah es für ein '87er-DOSen-Spiel auch richtig gut aus. Und wer röhrende Motoren mag wird sich an der blublublub Squeaker-Imitation nicht satthören können

Abwechslung hätte wirklich mehr rein müssen, dass alle 5 Levels optisch exakt gleich aussehen ist ein Problem. Als Knirps habe ich gar nicht geschnallt dass das Spiel ein Ende hätte. Ich dachte nach der Tankstelle fängt das einfach immer wieder von vorne an, so habe ich wohl nie mehr als 2 oder 3 Runden am Stück gespielt. Auch etwas nervig aber technisch noch eher zu verzeihen waren die wenigen Zoomstufen der Auto-Sprites. Das machte es doch sehr schwer, beim Überholen die Abstände einzuschätzen.
24.02.2012, 15:35 Flori_der_Fux (140 
Bis zum Umfallen gespielt, obwohl es spielerisch null Abwechslung bot... Spaß gemacht hat es trotzdem.
23.12.2011, 12:05 TheMessenger (1647 
Dem ersten "Test Drive" konnte ich tatsaechlich wenig abgewinnen. "The Duel" fand' ich da dann doch um einiges schicker und abwechslungsreicher.
06.10.2011, 11:08 Bren McGuire (4805 
Rockford schrieb am 06.10.2011, 08:35:
"Ganz nett" ist eine 8? Hast du mal bei der ASM gearbeitet?

Bezüglich der damals in der ASM verwendeten Wertungs-Spannweite (0 bis 12 Punkte) konnte man eine Note von 8 sicherlich in die Kategorie "Ganz nett" einordnen. Auf kultboy.com (0 bis 10 Punkte) dürfte es sich wohl ein wenig anders verhalten... *klugscheiß*
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!