Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: amiga4711
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 1/94




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (95)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
21.06.2018, 21:28 Frank ciezki [Mod Videos] (2953 
Aus einem zynischen Underground-Comic ein Spiel zu machen, war auch in einer Zeit, lange vor Steam, noch ganz schön mutig.
21.06.2018, 19:03 Pat (3431 
Also Full Throttle war nicht übel. Zwar nicht ein Megahit aber ich bin froh, dass es das Spiel gibt.
Und The Dig ist sogar richtig gut.

Monkey Island 3 ist eh über also Zweifel erhaben. Da mag die Gilbert-Fangemeinde noch so zetern: Das Spiel ist großartig!

Von wegen "nach Sam & Max kam ja nicht mehr viel, bzw. nichts Erwähnenswertes."

Und, ja, auch Grim Fandango war ein echter Hit.


Ich liebe Sam & Max und Stufe es in meiner LucasArts/Lucasfilm-Hitliste über Indy 3 und an manchen Tagen sogar über Loom ein.

Geniale Charaktere, liebevolles Auf-die-Schippe-nehmen der amerikanischen Kultur und ihrer "Sehenswürdigkeiten", eine amüsante Handlung und zwar schräge aber in sich stimmige Rätsel. Was will man mehr?

Dass man die Verben weggestrichen hat und sich auf wenige Icons beschränkte, fand ich nicht schlimm.
21.06.2018, 18:02 Fürstbischof von Gurk (149 
Ja. Ausgenommen "Grim Fandango" vielleicht. Aber '95 spielte ich eh viel lieber "Discworld".
21.06.2018, 17:46 Tomcat85 (64 
Fürstbischof von Gurk schrieb am 21.06.2018, 17:29:
Na ja, nach "Sam & Max" kam ja nicht mehr viel, bzw. nichts Erwähnenswertes.
Monkey Island 3, Monkey Island 4, Full Throttle, The Dig, Grim Fandango sind nichts?
21.06.2018, 17:29 Fürstbischof von Gurk (149 
Von mir gab's 'ne 6.
Die Rätsel sind zu einfach und das Spiel ist viel zu kurz.
Spätestens nach diesem Teil brach ich mit den LucasArts-Point&Click-Adventures. Na ja, nach "Sam & Max" kam ja nicht mehr viel, bzw. nichts Erwähnenswertes.
21.06.2018, 16:27 Tomcat85 (64 
Ganz nett, aber keine 10. Auch keine 8, 'ne 7 langt. Also, für die englische Originalversion, die deutsche Synchro kann ich leider nicht beurteilen, nur von ein paar Ausschnitten aus YT-Videos.
27.12.2016, 15:42 Knispel (167 
Ein gutes Adventure, kommt für mich allerdings nicht ganz an die "großen 4" dieser Zeit (MI 1+2, Indy 4 und DOTT) heran.
Die Steuerung fand ich zu beginn auch hächst irritierend ("Häh, keine Verben??"), ging aber dann recht gut und einfach von der Hand.

Die Synchro war für 1994 sehr gut, wenn ich mir überlege was einem da teilweise "aufgetischt" wurde (ich glaube, "Cyberia" war z.B. recht mies) fast schon sensationell . Und recht schwer wars.

8/10 von mir.
Kommentar wurde am 27.12.2016, 15:42 von Knispel editiert.
04.10.2016, 10:30 Pat (3431 
Dazu kann ich sagen: In der Schweiz prangte ein (relativ großer) Aufkleber auf der Packung.

"Empfohlen ab 14 Jahren - Heikler Humor"
04.10.2016, 09:38 invincible warrior (482 
Habe keinen Zugriff auf meine Original-CD, aber hier sieht man die beinhaltende CD: http://thumbs.picclick.com/00/s/OTAwWDE2MDA=/z/3hcAAOSwFe5X0ayl/$/Sam-Max-Hit-The-Road-Erweiterte-Auflage-_57.jpg

Und das ist auch das Cover der Diskettenversion, daher hat das Spiel wohl USK12, zumindest in der Diskettenversion. In der CD Version gibts widersprüchliche Daten. Amazon listet das Spiel zB als USK16, zeigt aber ein USK12 Cover. Und ich habe mindestens noch ein anderes Cover mit dem neuen blauen 16er Sticker gesehen.
Meine Vermutung ist, dass (damals war eh alles noch chaotischer) die CD Version auch bei der USK eingereicht wurde und dann als USK16 bewertet wurde (durch die Sprache schon moeglich). Bei den Rereleases war dann auch unklar, welche USK Bewertung das Spiel nun hat, aber letztendlich bekam das Spiel wohl die endgueltige 12er Wertung zugesprochen.
03.10.2016, 11:15 Jochen (909 
Ich habe bei Moby gesehen, dass Sam & Max: Hit the Road für DOS und Windows mit USK 12 eingestuft wurde. Auf unserem Cover-Scan steht dagegen USK 16. Wurde das Spiel evt. irgendwann von LucasArts erneut bei der USK eingereicht und dann laxer bewertet? Oder hat Disney Interactive vor der erneuten Veröffentlichung einfach das Spiel entschärft und Teile geändert?
03.07.2015, 15:44 SetupEchse (104 
Eines der besten Adventures EVER!
Ich liebe diese ganzen Anspielungen und den Sarkasmus von Sam&Max!
Einfach nur Hammer!
17.03.2014, 14:49 TheMessenger (1647 
Ich bin wahrlich kein großer Fan von deutschen Synchronisationen, schon gar nicht von Spielen aus den 90ern und früher! Aber "Sam & Max" fand ich ziemlich gelungen, weil zumindest versucht wurde, den Sprachwitz zu übertragen. Auch die verschiedenen Dialekte wurden nett eingesetzt, allen voran der geniale Ticketverkäufer am "Cone of Death": "Hängt Euch schon mal uff, ick schmeiß dann den Kejel an!"
17.03.2014, 14:02 DasZwergmonster (3174 
Und die deutsche Synchro ist besch....n.


Hab das gestern wieder gestartet, also das "Original" in der LucasArts Classic-Version. Die deutsche Synchro find ich wiederum sehr gut gelungen, man findet einige bekannte Sprecher wieder, und Sandra Schwittau in der Rolle als Max passt wie die Faust aufs Auge.

"Ich benutze nicht wahllos andere Leute... nur Max."
07.12.2012, 17:49 Pat (3431 
Ich erinnere mich, dass auf der Verpackung ein grosser Aufkleber prangte auf dem es hiess: "Nicht für Kinder unter 12 (oder 14?). Heikler Humor!"
Und, ja, der Humor war manchmal zutiefst bitterböse - aber auch saulustig.

Mir hat das Spiel insgesamt sehr gut gefallen. Klar, die Handlung ist schräg aber das macht nichts. Ich fand auch die Rätsel eigentlich sehr gelungen.
Das neue Interface hat mich nicht gestört und ich fand es sogar sehr passend. Dass man beim Auswählen der Gesprächsoptionen ebenfalls auf Icons umgestiegen ist, fand ich nicht schlimm. Im Gegenteil: Es machte die Dialoge auch amüsanter, weil dann auch Sams One-Liner besser zur Geltung kamen.
07.12.2012, 13:23 TheMessenger (1647 
"Sam&Max" hat mich anfangs mit dem speziellen Anarcho-Humor umgehauen, nur war es fuer mich auf Dauer nicht der Adventure-Knaller, den ich mir erhofft hatte. Vielleicht ging mir die Geschichte im ganzen Gag-Festival unter, vieleicht wurd's mir zum Schluss auch einfach zu doof. Jedenfalls zaehlt fuer mich die erste Haelfte zum lustigsten, was ich je gespielt habe, waehrend ich das Ende des Spiels praktisch vergessen habe.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!