Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: jumpman910
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 1/93



Seiten: [1] 2 


Scan von Bren McGuire


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
24.06.2012, 12:28 Nestrak (711 
Dem kann ich voll und ganz zustimmen - die gerenderten Grafiken waren damals cool, aber gut gepixelte Grafiken waren wesentlich stimmungsvoller und meist auch detailverliebter. Die Renderings machten die Spielewelt irgendwie steril und "glatt".
24.06.2012, 12:25 Aydon_ger (289 
Werde ich jetzt wohl Schläge für kassieren, aber ich fand Donkey Kong bereits damals technisch beeindruckend, grafisch aber nie so schön wie ein "gepixeltes" und gemaltes Spiel. Das hst sich bis heute nicht geändert, die Rendergames sehen zwar gut aus (meist), aber ihnen fehlte und fehlt die Seele.

Von daher war damals Mickey und Donalds Auftritt für mich der Beste
27.01.2012, 09:41 tschabi (2495 
eines der schönsten spiele seiner zeit....wurde in der 16 bit zeit dann nur von donkey kong country(snes) geschlagen
25.04.2011, 08:49 Atari7800 (2093 
Ist eines der besten Games auf dem MD! Grafisch top spielerisch super! Was will man mehr!
06.03.2011, 13:00 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2468 
Grafisch auf dem Mega Drive überragend!!!
23.05.2009, 22:09 Darkhound (164 
Ich hatte leider(?) nur Castle of Illusion für's Master System. Das fand ich endlos genial, Grafik, Sound, Gameplay... war echt erstaunlich, was die Programmierer da aus dem alten 8-Bit Klumpen herausgeholt haben.

Habe aber World of Illusion manchmal bei meinem Cousin auf dem Mega Drive gespielt... war natürlich (für mich als Disney Fan) auch der absolute Hammer. Weiß noch, wie mein Cousin mich immer ärgerte, indem er meinte "guck mal, ich hab hier "World of Illusion" und Du hast nur "Castle of Illusion" - gemeiner, großer Cousin!
Der wollte auch anfangs nie, dass ich an seinem Mega Drive spielte... ich könnte ja etwas kaputt machen an seinem "Heiligtum" oder so. Aber nach ein paar Minuten Überredungskunst gab er mir dann doch immer das Gamepad
26.02.2009, 08:59 tschabi (2495 
wie schon gesagt , war dieses spiel sicher zu seiner zeit eines mit der schönsten grafik. sah total super aus,fast wie ein film. kann man auch heute noch als schön bezeichnen.
26.02.2009, 00:31 Puerto Bello (14 
Grafisch super, kam es spielerisch für meinen Geschmack nicht ganz an Castle Of Illusion und Quackshot heran. Trotzdem ein Top-Spiel...
15.11.2008, 05:09 108 Sterne (648 
Das es recht nett aussieht ist etwas untertrieben; es war damals, Ende 1992, eine grafische Bombe und für Mega Drive-Fans gerngesehene Munition im Konsolenkrieg.

Nach dem Test in der Gamers habe ich das Spiel monatelang verzweifelt gesucht, bis ich es endlich in den Händen hatte! Blödes Sega mit dem lahmen Vertrieb!

Aber das Warten hat sich gelohnt, schönere Grafik gabs einfach nicht! Hach, träum.....
Spielerisch fand ich es auch toll, allerdings entfaltet es sich erst völlig im Zwei-Spieler-Modus. Die Zusammenarbeit von Micky und Donald war toll umgesetzt!

Aber WoI war tatsächlich sehr leicht durchzuspielen; das ist aber auch der einzige Schwachpunkt dieses Meisterwerkes.
Kommentar wurde am 15.11.2008, 05:11 von 108 Sterne editiert.
10.11.2008, 21:33 Ashura (98 
Gerade erst vor ein paar Tagen durchgespielt.

Sieht ja recht nett aus und spielt sich auch recht gut, ABER!
Ich hatte es im ersten Anlauf ohne Continues oder Cheats durch!
Sowas ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert.
Natuerlich darf es auch ein paar einfachere Spiele geben, aber dass ist irgendwie doch zuviel des Guten...
03.10.2008, 16:38 ShadowAngelKoD (278 
StephanK schrieb am 27.02.2008, 07:17:
Warum es auf dem Mega-Drive nur World of Illusion als Fortsetzung gibt ist eine gute Frage. Laut Mobygames wurde World of Illusion damals von Sega of America Inc. entwickelt, Land of Illusion hingegen von Sega Enterprises Ldt. Ich weiß nicht, in wie weit die Daten so stimmen, könnte aber ein Grund sein, da Sega sich 1992 wohl in Amerika schon mehr auf die Verbreitung des Mega-Drive/Genesist gekümmert hat.


Auf dem Mega Drive erschienen später noch haufenweise Mickey Maus Spiele wie Mickey Mania, Mickey's Ultimate Challenge oder The great Circus Mystery, alle von unterschiedlichen Entwicklern und Publishern. Ich denke mal, das einfach Sega die Lizenz kurzzeitig verloren hat.

Land of Illusion war ein Game Gear Titel, man wollte eben diesen Handheld pushen, eine Konvertierung aufs Master System war wohl einfacher als aufs Mega Drive. Legend of Illusion war Game Gear-only. Das hat später dann mal Tec Toy konvertiert, die haufenweise Game Gear Spiele fürs Master System konvertierten und veröffentlichten.

World of Illusion ist ein nettes Spiel zu zweit. Da es einige Passagen gibt, wo man sich gegenseitig helfen kann ist das sehr schön. Insgesamt ist das Spiel aber einfach viel zu kurz und viel zu leicht. Man hat es schnell durch.
08.04.2008, 15:14 death-wish (1343 
MadFerret schrieb am 08.04.2008, 12:39:
irgendwie kam das SNES, mal abgesehen von Spielen mit SuperFX, nicht wirklich ans Mega Drive heran! Auch spielerisch sehr sauber umgesetzt!


das ist Geschmackssache
08.04.2008, 12:39 MadFerret (27 
Hatte World of Illusion für MD und Castle of Illusions für Master System.

Fand World of Illusions besser (hab's of durchgezockt), fand den Schwierigkeitsgrad angenehmer als bei dem Spiel für's Master System.

Grafik finde ich heute noch schön und irgendwie kam das SNES, mal abgesehen von Spielen mit SuperFX, nicht wirklich ans Mega Drive heran! Auch spielerisch sehr sauber umgesetzt!

Muss mich korrigieren: gerade eben gelesen das z.b. DKC gar keinen Super FX hatte, dann hält sich die Sache natürlich die Waage, trotzdem bin ich mir aber nicht sicher ob z.b. so ein Game wie Sonic & Knuckles auf dem SNES ohne Zusatzchip machbar gewesen wäre!

Aber wie gesagt: Geschmackssache :-D
Kommentar wurde am 08.04.2008, 15:37 von MadFerret editiert.
27.03.2008, 07:48 tschabi (2495 
auch auf dem master ist die mickey reihe sehr gut,wenngleich auch ganz anders zu spielen. auf dem md eines der besten jump and runs mit wunderschöner grafik. mein 6 jähriger sohn spielt es derzeit , da kommt echtes retrofeeling in mir hoch
27.02.2008, 07:17 StephanK (1511 
Auf dem Master-System/Game Gear ist die Reihe wohl mit "Land of Illusion" fortgesetzt worden, das erschien glaube ich ein wenig später als "World of Illusion". Auf beiden Systemen erschien zwei Jahre später (1994) dann sogar noch "Legend of Illusion", welches ich bisher noch gar nicht kannte?!

Warum es auf dem Mega-Drive nur World of Illusion als Fortsetzung gibt ist eine gute Frage. Laut Mobygames wurde World of Illusion damals von Sega of America Inc. entwickelt, Land of Illusion hingegen von Sega Enterprises Ldt. Ich weiß nicht, in wie weit die Daten so stimmen, könnte aber ein Grund sein, da Sega sich 1992 wohl in Amerika schon mehr auf die Verbreitung des Mega-Drive/Genesist gekümmert hat.

Aber wie gesagt, sind nur Vermutungen, der genaue Grund würde mich auch mal interessieren.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!