Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: gh0st
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 3/88




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (45)Seiten: [1] 2 3   »
26.04.2014, 09:37 Rockford (1480 
First Strike war das bessere Afterburner auf dem C64.
25.04.2014, 20:17 DasZwergmonster (2658 
Wurstdakopp schrieb am 11.01.2010, 13:15:
Irgendwie sind Wertung und Wertungskasten des C64-Tests vom Boris sehr konträr zueinander.


Im Spieleveteranen-Podcast 55 hat das der Heinrich auch richtiggestellt, war ein Fehler der Druckerei bzw des Reproteams, welche das Magazin gesetzt hat... "Wertung 0,8? Eine einstellige Wertung, kann ja gar nicht sein, die meinen sicher 8,0.."
03.11.2013, 10:26 Bundavica (515 
Warum hat man das damals überhaupt umgesetzt? Lebt doch fast ausschließlich von der Hydraulik.....
27.10.2013, 23:18 Shoryuken (189 
Damals in den 80ern gab es in der örtlichen Burgerbude Afterburner.
In der gleichen Bude gab es vor ein paar Jahren auch Afterburner Climax zu zocken.

Leider ist ohne die Hydraulik von den Automaten nicht mehr viel Spielspaß übrig.
18.12.2012, 20:03 forenuser (2148 
huch... noch gar nicht bewertet?

VC64 fassung: konversion eines spieles dass niemand braucht.
der automat ist schon bescheiden und nur der hydraulik wegen überhaupt erwähnenswert. aber die VC64 fassung muss auf diese verzichten und kommt dann auch noch technisch schlecht daher...

eine drei. wegen der hydraulik...
Kommentar wurde am 18.12.2012, 20:04 von forenuser editiert.
01.11.2012, 21:11 robotron (591 
Auf den 32X sprichwörtlich meiner Meinung nach der Brenner, rockt aber auch auf der PC-Engine/TurboGrafx

Gibt ne 8.
08.05.2012, 19:14 Kalidor (224 
Die Arcadeversion war optisch schon ein Hammer,aber die ersten Heimumsetzungen sind ,wie bereits öfters erwähnt,nicht der Hit geworden (beziehe mich hiermit auf die Versionen für den C64,Amiga 500 und dem SMS)

Die Amiga Fassung kann mit guter Grafik aufwarten,jedoch tempomäßig nichts reißen,die des Brotkastens ist wesentlich flotter,jedoch grafisch besch...eiden (die US Version von Mindscape,die wesentlich besser sein soll,kenne ich leider nicht).

Blieb somit noch die SMS Fassung,die ein recht guter Kompromiß zwischen beiden war (bessere Grafik und annehmbare Geschwindigkeit und die ich somit noch am liebsten gezockt habe.

Schade daß ich mir nie das Mega Drive besorgt habe,die Version dort (von Youtubevideos gesehen) scheint die der Arcadeversion gewaltigst nahe zu kommen.
03.05.2012, 22:22 unearth360 (153 
In der Spielhalle hat mich das Teil als kleiner Junge weggeblasen. Man war das cool. Zuhause fehlt einfach das Flair. Der Name bringt mich immer zum Schmunzeln. Denke dabei immer an die Nachwirkungen einer zünftigen Pfanne Chillibohnen.
18.04.2012, 08:56 Wuuf The Bika (676 
bronstein schrieb am 17.04.2012, 21:53:
@Wuuf: Out Run war und ist super, ein echter Klassiker.

Outrun hatte einen kleinen Pluspunkt, die Blondine am Beifahrersitz
Was den Spielspaß betrifft, fand ich es genauso langweilig wie Afterburner,
aber weil ich ja beide als kleiner Hüpfer in der Spielhalle gespielt habe, mag ich sie unter gewissen nostalgischen "Trash"-Aspekten ja eh beide gern
17.04.2012, 21:56 Retro-Nerd (7390 
Unter der Saturn/Dreamcast 1:1 Umsetzung möchte ich Outrun aber auch nicht mehr spielen. Alle andere Umsetzungen waren eher dürftig, weil die heimische Hardware nicht für eine wirklich gute Umsetzung tauglich war.
17.04.2012, 21:53 bronstein (1397 
@Wuuf: Out Run war und ist super, ein echter Klassiker.
17.04.2012, 12:26 Nr.1 (1355 
Ich saß damals (muss so um 93 gewesen sein) ein paarmal an dem Automaten und hatte dann auch die Amiga-Version. Letztlich bleibt nur zu sagen, dass diese Art Spiele immer sehr, sehr eintönig werden. Zumindest dann, wenn nichts weiter passiert. Das war bei AfterBurner und SpaceHarrier der Fall. Viel TamTam, schneller 3D-Effekt aber letzlich war der Held (oder der Jet) nur ein mässig animiertes Sprite, auf das irgendwas zu rast.

Zwischenmahlzeit, mehr aber auch nicht.
17.04.2012, 11:05 Wuuf The Bika (676 
After Burner fand ich leider auch sehr langweilig, ich hab das sogar auf dem Automaten gespielt,
das war natürlich ein (grafisches) Erlebnis, aber nach der ersten Verzückung kam auch dort die Ernüchterung, garnicht mal so spannend
Zu Hause wollte der Funke dann nicht im geringsten überspringen ...

Den Text kann man übrigens 1:1 kopieren, und unter "Outrun" posten
17.04.2012, 10:22 Nimmermehr (343 
Aus dem Automaten stieg ich damals recht enttäuscht aus. BSJ bringt es es auf den Punkt:"Der Automat verließ sich auf Spezialeffekte und brachte spielerisch nur heiße Luft."

Von mir eine Gnadenvier.
23.01.2012, 21:29 bronstein (1397 
Die Heimversionen sind recht kontrovers ausgefallen, aber ehrlich gesagt finde ich das Spielhallen-Original auch nicht so super. Nach Segas grandiosen 3D-Spielen Out Run und Space Harrier ist After Burner eher eine Enttäuschung: Die Grafik grobschlächtig, die gegnerischen Formationen unübersichtlich, weni Abwechslung im Spielablauf, dazu viel zu schwer und obendrein ist man eher damit überfordert, auch noch die Geschwindigkeit regulieren zu müssen. Da ist mir die wesentlich gemächlichere, aber gut programmierte C64-Version (jene von Sega, nicht Activision!) sogar fast lieber.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!