Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: icorn
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 7/93



Seiten: [1] 2 


Scan von Bren McGuire


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (213)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
27.07.2018, 05:38 invincible warrior (487 
Commodus schrieb am 25.07.2018, 22:54:
Was ist denn nun mit der inoffiziellen Fortsetzung. Was bedeutet denn Prologue?

Ist das nicht das komplette Spiel bei itch.io?


Das Spiel ist seit 2007 in Entwicklung, erst fuer Visionaire Engine, damals noch unter dem Namen Day of the Tentacle 2: Return of the Tentacle. Da gibt es auch noch ein paar Screenshots im Netz. 2010 wurde das Projekt etwas professioneller aufgebaut und auf die Wintermute Engine umgestellt. Da ist es leider schwerer noch Screenshots zu finden, da die Entwickler das meiste ordentlich entfernt haben - besonders um den WIP Trailer ist es schade. Aber auf Facebook findet man noch ein paar aeltere Screenshots.
2016 wurde dann nochmal ein Enginewechsel verkuendet, diesmal auf Unity und damit auf eine vektorbasierte Engine. Damit wurde auch entschieden, das bis dahin entwickelte erstmal fertig zu machen und das ist jetzt eben der Prolog, der nur etwa das erste Drittel/Haelfte vom eigentlich geplanten Spiel ist. Falls die Resonanz gross genug ist/Disney nicht eingreift, wollen sie weitermachen.
26.07.2018, 00:09 Nr.1 (2661 
Pat schrieb am 22.07.2018, 12:14:
...

Nun, die Grafik ist genau so, wie ich beim Day of the Tentacle Remake vermutet hatte: Soll heißen, es handelt sich wohl um rein hochgerechnetes Originalartwork. Aber man hat es immerhin leicht erweitert.
Das funktioniert ziemlich gut, auch wenn der Detailgrad eher gering ist - hilft wohl, die Arbeit etwas kleiner zu halten.

...


Ich habe mal zwei Screenshots der Eingangshalle des klassischen und des neuen Spiels übereinander gelegt.

Gegenüberstellung

Die originale Auflösung ist viel zu gering, um derartige "neue" Grafiken hochzurechnen. Das Ergebnis würde viel schlechter aussehen, nämlich ungefähr so, wie die teils gruseligen Bildfilter von ScummVM.

Vielmehr bewerte ich es so, dass man die originalen Grafiken in den Hintergrund legte und dann mit einer Vektorsoftware nachgezeichnet hat. Ich habe ähnliches schon xmal gemacht, beispielsweise, wenn ich ein komplexes Logo einscannte und das dann als Vektorgrafik nachbaute.

Viele Details stimmen nicht exakt mit dem Original überein. Man achte auf die Schatten, die im Original an den Rändern noch weitere Farbstufen haben oder die Türknäufe, Türrahmen usw., die weniger Details aufweisen, da die Auflösung des alten Spiels viel zu gering war.

Sobald dann die nachgezeichnete Grafik vorlag, hat man sie dann noch einmal nachbearbeitet, also hat Details aufgehübscht.

Leider hat man bei der Nachzeichnung der Spielfiguren manchmal ein wenig geschludert, so das sie im Detail manchmal ein wenig unfertig wirken. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.
Kommentar wurde am 26.07.2018, 00:20 von Nr.1 editiert.
25.07.2018, 22:54 Commodus (4854 
Was ist denn nun mit der inoffiziellen Fortsetzung. Was bedeutet denn Prologue?

Ist das nicht das komplette Spiel bei itch.io?
22.07.2018, 13:39 Britney (381 
Gibt es neue Räume in der inoffiziellen Fortsetzung, oder wird durchgehend aus dem Original recycled?
22.07.2018, 12:14 Pat (3468 
Ich habe wirklich nur ganz kurz angespielt. Handelt es sich hier um ein Episodenspiel?

Nun, die Grafik ist genau so, wie ich beim Day of the Tentacle Remake vermutet hatte: Soll heißen, es handelt sich wohl um rein hochgerechnetes Originalartwork. Aber man hat es immerhin leicht erweitert.
Das funktioniert ziemlich gut, auch wenn der Detailgrad eher gering ist - hilft wohl, die Arbeit etwas kleiner zu halten.

Ich habe es ganz kurz auf Deutsch umgeschaltet aber zumindest Berhard und Dr. Fred klingen auf Deutsch ja furchtbar und sind ziemlich übel gesprochen.
Vielleicht sollte das ein Wink ans Original sein, ich habe aber zumindest ziemlich schnell wieder auf Englisch umgestellt. Die Sprachausgabe ist durchaus kompetent.

Die Steuerung wurde zeitgemäß vereinfacht. Das ist also ganz gut gelungen.

Mal sehen, vielleicht spiele ich später noch ein bisschen mehr.
22.07.2018, 10:24 mive (46 
Oh Dae-su schrieb am 17.03.2018, 18:21:
...

Die alte deutsche Sprachausgabe, naja. Natürlich weiß ich, dass man vor 25 Jahren (!) eben noch nicht in Erwägung zog, Profisprecher für Computerspiele zu engagieren. Die vielen falschen Betonungen hätten trotzdem nicht sein müssen. Hoagies Stimme fand ich immerhin sehr gut gewählt.
...


man sollte wenn möglich die englische Sprachausgabe nehmen, v.a. Lavernes Stimme ist dann deutlich besser
22.07.2018, 09:37 kultboy [Admin] (10823 
Bevor ich es ausprobiere. Ist das Spiel deutsch oder nur englisch?
21.07.2018, 23:13 Retro-Nerd (10464 
Ein Hinweis zur Grafik: Direkt nach der Installation fiel mir ein unschönes Tearing auf, also eine horizontale Zerteilung der Grafik bei Kamerafahrten. Dies kann man aber schnell beheben, indem man in den Optionen das VSync aktiviert.


Das ist aber Standard. Vsync sollte man immer einschalten, sofern man keine FreeSync/G-Sync fähige Hardware hat.

So, auch mal reingeschaut. Für ein Homebrew Spiel ist das schon sehr professionell gemacht. Der Grafikstil ist OK, die Umsetzung halt Geschmackssache. Die Tage mal weiterspielen.
Kommentar wurde am 22.07.2018, 01:03 von Retro-Nerd editiert.
21.07.2018, 23:08 Nr.1 (2661 
Ich spiele es gerade an. Mein erster Senf dazu:

Das Erste, was mir auffiel, ist die hochprofessionelle Musik. Irgendwo zwischen LucasArts, RogerRabbit und Familie Feuerstein. (Bei Letzterem meine ich die Realverfilmung.) Man kann den Soundtrack von David Schornsheim übrigens kostenlos runterladen!

Die Stimmen, die ich bisher gehört habe, sind toll. Ich habe die originalen Stimmen noch ganz gut im Kopf und die neuen Sprecher machen ihre Sache bisher mindestens sehr ordentlich. Verunsichert hat mich, dass die neuen Stimmen den Originalstimmen teilweise sehr nah kommen. Das ist beeindruckend.

Die Grafikdarstellung ist nicht so ganz mein Geschmack. Da man aber verschiedene Auflösungen nutzen kann, musste man auf Vektorgrafik ausweichen. Mir persönlich fehlt die Pixelgrafik, aber die muss der Zukunft weichen. Auch wird eine Art Tiefenschärfe simuliert, also sind immer wieder Objekte im Vordergrund unscharf, was ich gar nicht hübsch finde.

Das heißt aber nicht, dass die Zeichnungen schlecht sind! Alles ist schön stimmig und genauso krumm und schief wie im Vorgänger. Die Figuren, die ich bisher gesehen habe, sind alle gut getroffen. Die Stilsicherheit ist auf einem professionellen Level und die Wiedererkennbarkeit der alten Schauplätze ist sehr gut.

Ein Hinweis zur Grafik: Direkt nach der Installation fiel mir ein unschönes Tearing auf, also eine horizontale Zerteilung der Grafik bei Kamerafahrten. Dies kann man aber schnell beheben, indem man in den Optionen das VSync aktiviert.
21.07.2018, 22:16 Retro-Nerd (10464 
Noch nicht. Morgen oder nachher ganz spät.
21.07.2018, 22:08 Pat (3468 
Schon ausprobiert?
21.07.2018, 16:50 Retro-Nerd (10464 
Return of the Tentacle, ab heute downloadbar.

LINK
18.03.2018, 19:09 drym (3507 
Ja, ein Meisterwerk der alten Zeit, schon halb im Look der Neuen.
An der Comic-Stil musste ich mich erst gewöhnen, hier passt er für mich aber deutlich besser als dann später in Monkey Island 3.

Hätte gerne 10 Punkte vergeben, hab ich aber schon. Also gehe ich unverrichteter Dinge wieder von dannen
18.03.2018, 00:49 Oh Dae-su (356 
P.S.: Was ich (lobend) zu erwähnen vergaß: Wie unglaublich gut das Spiel durchdacht ist! Man muss immerhin zwischen drei Helden bzw. Zeitebenen switchen, und dennoch wird's nie wirklich kompliziert - selbst, wenn man das Spiel mittendrin ein paar Wochen lang nicht anrührt.
17.03.2018, 21:12 Blaubär (430 
Crazy game
Kommentar wurde am 17.03.2018, 21:17 von Blaubär editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!