Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: pink-ink
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 7/93




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (59)Seiten: [1] 2 3 4   »
02.03.2013, 12:31 Majordomus (2162 
DasZwergmonster schrieb am 01.03.2013, 20:03:
Das hat sich ja nur deshalb so gut verkauft, weil man damit Freunde und Bekannte beeindrucken konnte, die noch kein CD-ROM-Laufwerk hatten.


Einen anderen Kaufgrund kann es imho auch nicht geben. Ein typischer Grafikblender zur frühen CD-ROM Zeit. Im Sharewarebereich gab es viel bessere Denkspiele.
02.03.2013, 12:29 Majordomus (2162 
DasZwergmonster schrieb am 01.03.2013, 20:03:
Das hat sich ja nur deshalb so gut verkauft, weil man damit Freunde und Bekannte beeindrucken konnte, die noch kein CD-ROM-Laufwerk hatten.


Einen anderen Kaufgrund kann es imho auch nicht geben. Ein typischer Grafikblender zur frühen CD-ROM Zeit. Im Sharewarebereich gab es viel bessere Denkspiele.
02.03.2013, 02:20 Frank ciezki [Mod Videos] (2150 
Freund von mir hatte es.
Ich war aber nur extrem kurt beeindruckt.
01.03.2013, 20:03 DasZwergmonster (2696 
Das hat sich ja nur deshalb so gut verkauft, weil man damit Freunde und Bekannte beeindrucken konnte, die noch kein CD-ROM-Laufwerk hatten.
28.02.2013, 21:41 docster (2647 
In meinem persönlichen Fazit schneidet das Game besser ab als in den gängigen Wertungen.

Dennoch verwundert es mich in der aktueller "Retro Gamer" von 2 Millionen verkauften Exemplaren zu lesen.
10.08.2012, 10:27 Commodus (4412 
Weniger die Rätselspiele waren der Auslöser, sonder die Rendergrafik, die man so noch nicht gesehen hat! Ich konnte mir damals schwer vorstellen, das so etwas möglich ist! Ich kann mich noch gut an die Fernsehwerbung mit dem Kameraschwenk durch das Treppenhaus und den Geistern oben erinnern!

War schon ein Augenöffner! Später langweilte mich dann die sterile Renderoptik! Myst beispielsweise war mir zu öde.
10.08.2012, 10:00 Pat (1297 
Man kann von 7th Guest halten was man will aber den CD-Markt angekurbelt hat das Spiel auf jeden Fall. Nicht nur für die Käufer, die die sich einlullen liessen von FMV und Co., sondern auch für andere Hersteller, die dann sagten: "Das kommt an, lass uns das auch probieren."

Klar, schlussendlich war es nichts anderes als eine Sammlung von (uralten) Rätselspielen, aber diese waren Jahrzehnte vor Professor Layton schon so gut verpackt, dass das niemand gestört hat.
Und die meisten der Rätsel haben ja auch auf ihre Art Spass gemacht.

Und die Atmosphäre des Spieles war herrlich gruselig und die Story hat auch mit den smikompetenten Schauspielern Spass gemacht.
Ein echter Klassiker!
09.08.2012, 16:24 Commodus (4412 
James Woodcock hat mal wieder gezaubert! Für ScummVM hat er den Soundtrack von 7th Guest neu aufgelegt! Hört ma rein:

SOUNDTRACK
24.02.2012, 20:20 Flori_der_Fux (140 
Ja, SuperVGA und CD-ROM und Render, das war schon irgendwie reizvoll. Das ganze brachte dann auch noch eine irgendwie gruselige Grundstimmung rüber, die mir aber letztenendes durch die z.T. sehr langwierigen Knobeleien wieder abhanden ging. Was mir von 7th Guest am ehesten in Erinnerung geblieben ist, ist die Vergewaltigung von config.sys und autoexec.bat, um neben VESA/CD-ROM/Maustreiber noch die klar über 600 KByte Basisspeicher freizubekommen, um das Game überhaupt starten zu können...Obwohl Adventure-Fan war das Game nicht so recht mein Fall.
07.09.2011, 14:35 Commodus (4412 
Mich würde mal interessieren, wieviele CD-ROM Laufwerke nach Erscheinen von "7th Guest" verkauft wurden und wieviele nach Erscheinen von "Rebel Assault" ein Jahr später!

Diese beiden Spiele haben das erste mal eine CD-ROM so richtig ausgenutzt, egal ob sie jetzt nur Blender waren, oder nicht!

Daher hat für mich mit "7th Guest" das CD-ROM-Zeitalter angefangen!
13.08.2011, 21:40 Spitfire (266 
Mir gefiels ganz gut damals. Allerdings mag es auch daran liegen dass es mein einziges Spiel für das CDI war. Ich habe tatsächlich so ein Gerät. Hat das sonst noch wer?? Das war vielleicht ein Flop......
07.07.2011, 11:34 Stalkingwolf (629 
Mein erstes Spiel auf CD. Grafik war damals schon ziemlich gut, die Minispiele haben Laune gemacht.
Teilweise waren die Quest auch anspruchsvoll.
25.04.2011, 12:20 Atari7800 (2110 
Ist einer der Toptitel fürs CD-I (Sagt wohl viel über die Konsole aus), finde es aber auch nicht schlecht, griff den Minispielsammlungen von heute vorraus, die ja besonders auf dem DS/Wii beliebt sind! Ich spiele es ganz gerne und die Technik war für damals Top!
02.12.2010, 15:30 Commodus (4412 
Es ist auch eine späte Genugtuung für mich, das die ersten Multimedia-Spiele meist nur Blender waren! Als Rebel Assault oder auch The 7th Guest kamen, hatte ich noch den Amiga und fühlte mich irgendwie von den wahren Krachern der Zeit ausgeschlossen!

Aber wie man sieht, ist auch nicht alles Gold was glänzt!
02.12.2010, 15:06 Gerry (516 
The 7th guest war grafisch top, aber spielerisch für mich ein absoluter Flop. Zwar ist der Grund für die Minispielchen durch die Story plausibel (Haus eines Spielemachers), als alleiniger Spielinhalt ist/ war mir dies aber definitiv zu wenig.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!