Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: tiggerCambridge
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 9/92



Seiten: [1] 2 


Scan von Herr Planetfall


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
04.10.2017, 14:52 Splatter (331 
So, endlich bin ich nun mal durch, inklusive Endkampf. Und ich muß sagen, der Ausflug nach Athas, das Land der dunklen Sonne, lohnt sich auch heute noch.
Im Gegensatz zu den vorherigen, letzten Endes arg baukastenförmigen, Spielen der Goldbox-Serie hat SSI hier an so einigen Schrauben gedreht. Und das, abgesehn von diversen Bugs, auch sehr ordentlich.
Da wäre zunächst mal die Grafik, die in recht hübscher und detaillierter Iso-Grafik daherkommt. Somit fällt das Umschalten in einen extra Battlescreen weg, man kann sich gleich direkt auf die Mütze hauen. Überhaupt sind die Kämpfe ein Highlight des Spiels, immer noch taktisch und immer noch rundenbasiert, aber eben nicht mehr überraschend, Random Encounters gibts keine mehr. Genau mein Ding!
Aber auch anderweitig konnte ich große Fortschritte feststellen. Da wären zum Einen die, jetzt Multiple-Choice-basierten, Dialoge. Ein dicker Pluspunkt für Story und Atmosphäre, auch der Charisma-Wert hat endlich mal eine Bedeutung: ist der zu niedrig, fehlen manchmal Gesprächsoptionen.
Zum Anderen gibts auch jede Menge kleiner Secrets und Rätselchen, die das Spielgeschehen auflockern. Zusammen mit den zahlreichen, meist optionalen, Quests und der großen Bewegungsfreiheit bekommt man hier mehr Varianz als bei älteren (A)D&D-Vertretern.

Kleiner Tipp am Rande:
Wer so wie ich die Modifikationsoption bei der Charaktererstellung benutzt, sollte unbedingt den Schwierigkeitsgrad hochsetzen, da die Kämpfe sonst sehr schnell zu leicht werden. Der Endkampf kann dadurch natürlich etwas schwierig sein, aber zur Not läßt sich das auch während des Spiels ändern.

Insgesamt ein Ausflug in die Wüste, der immer noch Spaß macht.
Kommentar wurde am 04.10.2017, 14:54 von Splatter editiert.
27.10.2015, 23:37 Pat (3663 
Meinst du Crimson Sands? Aber das war ja nur online (wie das allererste Neverwinter Nights). Das gilt nicht.
27.10.2015, 23:09 Splatter (331 
Naja, der 3. Teil (so ein komisches Online-Dings) wäre heute wohl nicht so der verkaufsmäßige Renner.
Die beiden echten Dark Suns mochte ich. Waren zwar etwas buggy, aber in Sachen Story, Setting, Grafik und Gameplay mal was anderes. Und außerdem AD&D. Paßt immer.
27.10.2015, 17:39 Hallfiry (877 
Pat schrieb am 27.10.2015, 16:46:
die beiden Dark Sun Spiele

Es gibt doch wohl drei Dark Sun Spiele (wenn auch nicht bei GOG)
27.10.2015, 16:46 Pat (3663 
Der Dark Sun Serie binich immer noch ein intesives Anspielen schuldig. Schliesslich sieht sie ja recht gut aus und auch das Szenario klingt durchaus interessant.

Zum Glück gibt es die beiden Dark Sun Spiele jetzt bei GOG!

Da steht doch einem intensiven Wochenende in der Wüste unter der dunklen Sonne nichts mehr im Wege...
25.07.2014, 20:46 docster (3270 
Konnte das Game für einen schlappen Euro bei ebay erstehen, sogar der zweite Teil liegt der Big Box bei.

Bin nach einem ersten Anspielen sehr angetan, lasse nach Durchspielen oder ausreichend Spieleindrücken selbstverständlich eine Wertung folgen.
01.05.2011, 14:07 drym (3528 
War mein erstes PC-RPG und auch das erste Nicht-Fantasy-Szenario. Ich glaube, dass ich später so auf Fallout abgefahren bin hat auch damit zu tun, dass ich wüstenartige Landschaften aus Dark Sun schon gewöhnt war...
25.03.2010, 00:33 kmonster (369 
Das Spiel hat mich positiv überrascht.
Es gibt zwar auch mit Patch ein paar Bugs (viele verschiedene Speicherstände anzulegen ist trotzdem empfehlenswert, auch wenn ich sie nie brauchte), diese sind allerdings erträglich und das Spiel ist bei mir kein einziges Mal abgestürzt.
Die Rastplätze sind ausreichend, dass man nicht überall rasten kann, störte mich überhaupt nicht, das Glück haben müssen beim Rasten in den Gold Box Games fand ich nerviger, die Steuerung fand ich in Ordnung.

Sehr gut gelungen ist die athmosphärische Story, man hat oftmals viele Entscheidungsmöglichkeiten, Situationen zu lösen (zum Beispiel mindestens 5 verschiedene Möglichkeiten, aus den Sklavenlagern zu entkommen). Die Rollenspieltiefe ist enorm, die Gold Box Games wirken daneben wie Hack'n'Slash.

Ein Rollenspiel mit Tiefgang, dem nur etwas der Feinschliff fehlt. Daher von mir 9 Punkte.
04.06.2007, 09:13 tschabi (2527 
als leichte kost neben den dicken brocken perfekt. gute grafik und leichter schwierigkeitsgrad sprechen für dieses spiel
01.06.2007, 20:23 hohiro (100 
War schon nen sehr schönes, leider a bisserl zu einfaches und zu kurzes RPG . Habs trotzdem sehr gerne gespielt.
01.06.2007, 20:17 timm (209 
Dark Sun hat mir gut gefallen. Es war auch relativ einfach zu lösen, bei Rollenspielen auch eher eine Seltenheit.
Hm, die Monster sahen auch gut aus, soweit ich noch weiß.
01.06.2007, 18:05 Andy (568 
Fand ich großartig. Es gab viel zu entdecken in der Welt. Wobei mich eher die Adventure als die RPG-Elemente fesseln. War aber ein wenig buggy (den zweiten Teil bekam ich kaum zum laufen).
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!