Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Video Games 9/97



Seiten: [1] 2 


Scan von lordkhan


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
28.07.2014, 21:53 Flat Eric (520 
Hatte '97 diese Liste mit Tipps, damit habe ich das Spiel geknackt:

http://www.gamefaqs.com/n64/197141-doom-64/faqs/3193
28.07.2014, 20:54 Retro-Nerd (10661 
Die Original PC Doom Version wird gerade für das N64 portiert.

LINK
29.10.2012, 22:56 Falk Sturmfels (243 
Die Kanone als Waffe findet man recht einfach - aber um sie zu verstärken, müssen Artefakte gefunden weren. Das wird im Spiel aber nicht kommuniziert und ist ja für Doom auch absolut untypisch. Hat man die Artefakte entdeckt, kann man zusätzlich in der Finalarena die Tore schliessen, aus denen UNMENGEN von Feinden kommen - hat man sie nicht, ist das ein elends langer, ermüdender Vorkampf. Und da ich die versteckten Artefakte nicht hatte, war die Kanone zu schwach, um die Larve am Schluss schnell genug auszuschalten.
Doom 64 gibt aber auch null Hinweis darauf, das es nötig oder überhaupt möglich ist. Und das geht heuer nimma.
29.10.2012, 18:29 [PaffDaddy] (842 
huch? is mir ja ganz neu? ist es tatsächlich so (hab die n64 doom fassung nur als pc port gespielt, original n64 is mir viel zu dunkel)?
28.10.2012, 23:02 Falk Sturmfels (243 
Leider hat das Spiel einen furchtbaren Designpatzer: ohne die mächtige Extralaserkanone ist der finale Boss unbezwingbar. Und eben jene Kanone ist ohne Lösung für den Normalzocker nicht auffindbar. Das hat mir das ansonsten tolle Spiel komplett verleidet.
28.10.2012, 19:59 robotron (1579 
War schon klasse, aber das Passwort-System
Kommentar wurde am 28.07.2014, 22:17 von robotron editiert.
06.07.2012, 20:42 [PaffDaddy] (842 
PSX Doom ist wie ich finde der beste Port.
Vor allem wegen dem Sound. Leider nervten auch dort schon die Passwörter.
02.09.2011, 02:09 Omigosh (46 
kultboy schrieb am 27.06.2011, 18:30:
Man musste echt immer von vorne anfangen? Dachte es gibt mehrere Speicherpunkte in den Levels. Aber so kann man sich täuschen...


Achso , bezüglich Quake 64 : Das hatte ich auch und es war extremst frustrierend ( vor allem diese Spinnenviecher ) und man musste die Levels immer von vorne anfangen...hatte irgendwann einfach keinen Nerv mehr weiter zu spielen.
Quake 64 war praktisch eine 1:1 Umsetzung und man konnte sogar mit bis zu 4 Mitspielern an einem geviertelten Bilschirm gegeneinander spielen...naja

Bezüglich Doom 64 :

Das Problem bei Doom 64 waren die Passwörter : in dem Spiel war so eine komische Schrift und die Buchstaben bzw. Zahlen/Symbole habe ich ärgerlicherweise öfters ( auch wegen dem kleinen Fernsehbild ) falsch aufgeschrieben , da man sie leicht verwechselt hat ( z.B. S und 5 )...zudem war die Tatsache , das man nicht frei speichern konnte natürlich auch nicht ohne...und hat schon zu regelmässigen Frust geführt ( vor allem das Level wo der Cyberdämon kam ).

Man hat sich auf jeden Fall Mühe gegeben mit der N64er Version und nicht einfach nur eine 1:1 Umsetzung gemacht : die Waffen und Gegner wurden neu designt , es gab eine ganz neue Waffe und einen neuen Endboss...allerdings wusste ich das alles vorher nicht , sodass ich beim Kauf zunächst ziemlich enttäuscht war ( hatte gehofft das es ähnlich wie die PS1 Version war ( Ultimate Doom + Doom 2 ).
Kommentar wurde am 02.09.2011, 02:17 von Omigosh editiert.
27.06.2011, 18:30 kultboy [Admin] (10848 
Man musste echt immer von vorne anfangen? Dachte es gibt mehrere Speicherpunkte in den Levels. Aber so kann man sich täuschen...
27.06.2011, 18:05 melkov (32 
kultboy schrieb am 03.06.2011, 21:28:
Hatte mal jemand Quake fürs N64? Hab mir das damals im Abverkauf für 50 Schilling gekauft und war dann bitter enttäuscht. Kannte ja nur die PC Version und die N64 hat mir gar nicht gefallen. Warum und weshalb, weiß ich jetzt nicht mehr, vielleicht lag es auch an der Grafik oder an der Steuerung, keine Ahnung mehr...


Jop Quake 64 hatte ich auch. Mir ebenfalls nicht besonders gefallen und den Grund dafür weiß ich sogar noch

Die Level wurden 1 zu 1 von der PC Version übernommen, aber im Gegensatz zu dieser gabs keine "Quicksave" Funktion und dadurch wurde es relativ schnell ziemlich frustig - Einmal sterben und das ganze Level von vorne...
11.06.2011, 12:17 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2935 
DasZwergmonster schrieb am 04.06.2011, 18:55:
Doom 64 war recht gut, und viele waren/sind der Meinung, das DIES die beste Version des Spiels ist.


Da hat der Jaguar wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden.
04.06.2011, 18:55 DasZwergmonster (3182 
Doom 64 war recht gut, und viele waren/sind der Meinung, das DIES die beste Version des Spiels ist.

Dem kann man auch kaum widersprechen, bis auf die Tatsache, dass die Musik weggelassen wurde. Gab es dafür eigentlich einen triftigen Grund? Zuwenig Speicherplatz auf dem Modul oder wie?
03.06.2011, 21:28 kultboy [Admin] (10848 
Hatte mal jemand Quake fürs N64? Hab mir das damals im Abverkauf für 50 Schilling gekauft und war dann bitter enttäuscht. Kannte ja nur die PC Version und die N64 hat mir gar nicht gefallen. Warum und weshalb, weiß ich jetzt nicht mehr, vielleicht lag es auch an der Grafik oder an der Steuerung, keine Ahnung mehr...
03.06.2011, 13:39 drym (3535 
Das sieht ja SUPER aus!
Muss ich mal ausprobieren.
03.06.2011, 11:14 Flat Eric (520 
Ging zum Start eigentlich völlig unter, weil jeder nur sagte: "Oh, ist NUR ein besseres DooM, heute spielt man aber GoldenEye, Duke Nukem und demnächst Half-Life!

Trotzdem ist es gerade für Fans der Originals das beste DooM, was man sich vorstellen kann. Einer der letzten Old-School-Shooter, die im Grunde genommen noch in 2 Dimensionen funktioniert haben.

Aber DUNKEL war der Titel! :-D
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!