Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: gh0st
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 2/90



Seiten: [1] 2 


Scan von jan.hondafn2


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (54)Seiten: [1] 2 3 4   »
07.08.2014, 18:14 Eloton (115 
ja, die Powerplay ... und ausgerechnet diese Nerds belästigen noch heute die Retro-Szene ...
05.08.2014, 10:18 Stalkingwolf (626 
Amiga Joker ist auch gut.
Im normalen Heft 83% und in dem Sonderheft 2 Jahre später 12% weniger vergeben. Und keiner der Kritikpunkte aus dem SH stehen in dem normalen Heft, welche auch 2 Jahre vorher schon vorhanden waren.

Ich selber hab es nie gespielt. Ich war zu beschäftigt mit anderen Spielen.
05.08.2014, 09:15 docster (2621 
66% von der PowerPlay. Die Welt ist halt manchmal doch ungerecht.


Ja, die schaffen es auch noch nach so vielen Jahren, mich richtig aggressiv zu machen.

05.08.2014, 08:57 Bren McGuire (3463 
Verglichen mit den Dungeons aus anderen Rollenspielen der damaligen Zeit - beispielsweise den "AD&D-Gold Box"- oder "The Bard's Tale"-Titeln - sahen die Verliese in "LoF" aber schon richtig edel aus.
04.08.2014, 22:25 drym (2637 
Pat schrieb am 04.08.2014, 22:23:
Schließlich besucht man meines Wissens jeden Dungeon eigentlich nur einmal, oder?

Jetzt wohl öfter
04.08.2014, 22:23 Pat (1202 
Naja, ist zwar schade um die Illusion aber mich stört es dann doch nicht ganz so fest. Schließlich besucht man meines Wissens jeden Dungeon eigentlich nur einmal, oder?

Und was den Anfang angeht: Sigurd mitnehmen.
04.08.2014, 20:50 SarahKreuz (4393 
Vielleicht schaffst Du's ja gar nicht bis ins erste Dungeon. Dann braucht dich das auch nicht zu kümmern. Nee, meine ich im Ernst: schon nach dem verlassen der allerersten Stadt wird man des Öfteren nieder geknüppelt. Bei einem anspielen hab ich's nur halbtot ins erste Dungeon geschafft. Sieh dich vor, Drym - und pack Kopfschmerztabletten ein.

Und ja: ich hasse solche Spoiler, die die Spielmechanik betreffen auch. Denn was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Genau so wie vor ein paar Monaten, als Christian Schmidt im Stay Forever Podcast über Bugs im Spiel Dune 2 erzählte, und wie man sie ausnutzt. So senil bin ich noch nicht, als dass ich diese ""Tipps"" in absehbarer Zeit vergessen hätte. Wie kann ich Dune 2 nun wieder spielen, ohne an die Glitches zu denken - und vor allen Dingen: ohne in Versuchung zu geraten, sie selbst auszunutzen. Bah, es gibt Sachen, die WILL man einfach nicht wissen.
Kommentar wurde am 04.08.2014, 20:51 von SarahKreuz editiert.
04.08.2014, 19:24 drym (2637 
Commodus schrieb am 04.08.2014, 18:16:
Bei The Legacy hat der Entwickler zugegeben, das beim Verlassen eines Levels keine Gegenstände gespeichert werden. Das heisst, man findet beim erneutem Betreten eines Levels alle schon mitgenommenen Items wieder!

...Autsch!

Ich habe mir kürzlich dieses Legend of Faerghail Megapaket runtergeladen und wollte es tatsächlich noch mal anspielen. Die Frage ist, ob das mit diesem Wissen nun noch möglich ist...
04.08.2014, 18:16 Commodus (4370 
Pat schrieb am 04.08.2014, 17:05:


Die PC-Version mit den 16-Farben-EGA-Bildern und fehlendem Sound ist nur ein Schatten der hübschen Amiga-Version.
Der Joker schreibt zwar in seinem exzellenten Sonderheft, die EGA-Grafik sei kaum schlechter aber das ist gelogen. Der Unterschied ist meiner Meinung nach sehr groß.


Keine Frage! Die Amigaversion ist in allen Belangen besser.
Die PC-Version ist aber nicht ganz stumm. Das Titellied und das Extrolied ertönt auch bei der PC-Version. Allerdings fehlen sämtliche Sound-Fx.

Bei The Legacy hat der Entwickler zugegeben, das beim Verlassen eines Levels keine Gegenstände gespeichert werden. Das heisst, man findet beim erneutem Betreten eines Levels alle schon mitgenommenen Items wieder!

...Autsch!
04.08.2014, 17:05 Pat (1202 
Hach, Legend of Faerghail, was für ein gelungenes Rollenspiel!
Klar, es macht jetzt nicht so viel neu, wenn man Bard's Tale gespielt hat aber das macht nichts. Die Story ist nett, Grafik ebenso und das Titellied wurde schon oft genug gelobt.

Ich spiele das immer wieder gerne und habe vor, es im Herbst mal wieder durchzuspielen. Natürlich die Amiga-Version.

Die PC-Version mit den 16-Farben-EGA-Bildern und fehlendem Sound ist nur ein Schatten der hübschen Amiga-Version.
Der Joker schreibt zwar in seinem exzellenten Sonderheft, die EGA-Grafik sei kaum schlechter aber das ist gelogen. Der Unterschied ist meiner Meinung nach sehr groß.

Dazu sei gesagt, dass das verlinkte Gameplay-Video oben die PC Version zeigt und nicht die Amiga-Version. Sieht man doch sofort.
04.08.2014, 13:09 Bren McGuire (3463 
Nicht nur die Gesamtwertung ist in der Power Play zu niedrig angesetzt, auch die Noten bezüglich Grafik und Sound (gerade mal im 50 Prozent-Bereich) sind schon arg daneben (allein schon die Titelmelodie klingt selbst heute noch immer beeindruckend). Aber wenn man natürlich ein RPG wie das damals aktuelle "Chaos Strikes Back" als Messlatte für alle anderen Programme dieses Genres nimmt (jedenfalls kommt es mir fast so vor), müssen Konkurrenzprodukte anderer Softwarehäuser natürlich zwangsläufig auf der Strecke bleiben! Und trotz des Umfangs von immerhin einer Seite scheint man sich innerhalb der Redaktion nicht allzu sehr mit "Legend of Faerghail" beschäftigt zu haben: Kein Wort darüber, dass mit 1 MB Arbeitsspeicher total coole Soundeffekte zu hören sind (vor allem in der Wildnis klingt das Ganze richtig realistisch!), kein Wort darüber, dass man Charaktere aus "The Bard's Tale" oder "Phantasie" ins Game importieren kann, und auch kein Wort darüber, dass das Spiel stellenweise eben doch Automapping beinhaltet!

Henrik Fisch bringt es zum Schluss ja auch auf den Punkt: "Es ist mal wieder ein 'typisches' Rollenspiel..."

Na, immerhin hat er das Wort mit Anführungszeichen versehen und 'ne Kaufempfehlung seinerseits ausgesprochen; das ändert aber auch nichts mehr an der Wertung und dem Test allgemein. Mal ganz am Rande: Wo war eigentlich der hausinterne RPG-Spezialist Hengst? Folgende Situation wäre denkbar: "Leute, ich bin gerade voll im 'Chaos Strikes Back'-Stress. Für so etwas wie 'LoF' hab ich ja jetzt überhaupt keine Zeit!"

Tja, bleibt nur noch zu sagen, dass es sich beim Review zu "Legend of Faerghail" ebenfalls um einen "typischen" Power Play-Test handelt: Oberflächlich und scheinbar zwischen zwei "wirklich wichtigen großen Spielen", die der Redaktion mehr Aufmerksamkeit und Gründlichkeit abringen konnten, hingeklatscht!
Kommentar wurde am 04.08.2014, 13:12 von Bren McGuire editiert.
04.06.2014, 15:11 SarahKreuz (4393 
66% von der PowerPlay. Die Welt ist halt manchmal doch ungerecht.
13.05.2014, 20:22 invisibleshadow (1 
Ich habe das Spiel Gestern, seit inzwischen über 20 Jahren mal wieder durchgespielt und es hat nichts von seiner Fazination verloren! und mit Winua die Amiga Version auf 16:10 Bildschirm macht auch mehr Spaß als am Amiga500 an einem kleinen Fernseher angeschlossen zu zocken.

Für alle die noch Tipps brauchen, kann ich übrigens diese Seite empfehlen: http://www.mightandmagicworld.de/phpbb/ftopic18324-180.html
Kommentar wurde am 13.05.2014, 20:24 von invisibleshadow editiert.
06.10.2013, 23:51 SarahKreuz (4393 
Gerade noch über "Open World" in alten Spielen gequatscht, fiel mir sofort dieses Schätzchen hier ein. Für das ich nun die Werbetrommel rühre: VOTEN!!!
28.07.2013, 21:38 drym (2637 
Feuer
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!