Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Mario77
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Player 8/99



Seiten: [1] 2 3 4 5 


Scan von Atlan


Seiten: [1] 2 3 4 5 

Copyright bei IDG Entertainment Media GmbH - GameStar.de gab mir am 11.09.2007 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Player zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
20.11.2017, 14:12 Pat (3311 
Nun ja, der Geist war willig aber die Maushand war schwach: Statt weiterhin zu warten konnte ich also nun doch nicht widerstehen und habe das Remake von Outcast gekauft.

Und dann eröffnet das Spiel gleich mit einer kleinen Enttäuschung: Das einstmals imposante Renderintro wurde durch eine recht billig gemachte Sequenz aus teilweise animierten Standbildern, über die die alte Tonspur gelegt wurde, ersetzt.
Dabei würde der alte Renderfilm in etwas höherer Auflösung und mit besserer Komprimierung immer noch nett aussehen.
Oder wieso hat man denn nicht die 3D-Engine genommen und es in Echtzeit abgespielt?

Denn, ja, die neue 3D-Engine sieht richtig edel aus. Ja, sie ist sicher nicht auf der Höhe der Zeit aber sie wird gekonnt eingesetzt und die Texturarbeit ist ausgezeichnet - wenn ich auch die überarbeiteten Talaner nicht ganz so cool finde (hat man wohl gemacht, damit man ihre Gesichter besser bewegen kann).

Dazu hat man die Steuerung überarbeitet und Gamepad-Unterstützung hinzugefügt.

Gleich geblieben ist die Akustik: Die fantastische Orchestermusik wurde unverändert beibehalten und auch die Sprachausgabe wurde nicht verändert (mit dem Resultat dass die Klangklarheit nicht ganz zeitgemäß klingt).
Ich nehme also stark an, dass man, wenn auf Deutsch umschaltet, auch wieder die deutsche Stimme von Bruce Willis kriegt.

Der Rest des Spieles ist sowieso über jeden zweifel erhaben: Für mich ist Outcast noch immer eines der besten Spiele aller Zeiten.
Man wird ein bisschen mehr an der Hand genommen als anno dazumal. Lustig ist auch, wie in den Untertiteln ständig die einzelnen Talaner-Worte erklärt werden.

Outcast bleibt für mich eine klare Empfehlung und dank des Remakes gibt es auch keinen Grund mehr, das Spiel nicht einfach mal auszuprobieren.
16.11.2017, 10:37 Pat (3311 
Ich freue mich auf das Remake, werde allerdings noch ein bisschen abwarten, ob da noch ein Angebot von GOG kommt. Würd's lieber dort kaufen.
16.11.2017, 03:26 invincible warrior (480 
Werds mir irgendwann mal im Humble Bundle schiessen, hab Original noch.
15.11.2017, 15:50 bomfirit (445 
Outcast - Second Contact ist da!

p.s: Besitzer von Outcast 1.1 bekommen zusätzlich noch einen Rabatt.
Kommentar wurde am 15.11.2017, 15:53 von bomfirit editiert.
02.12.2015, 10:51 Bren McGuire (4805 
Ach ja, der berühmte "halbes Bein in Wand"-Clippingfehler. Den bekam man damals nahezu bei gut jedem zweiten 3rd-Person-Echtzeit-Spiel zu sehen...
02.01.2015, 17:44 Frank ciezki [Mod Videos] (2943 
Wer es schon auf GOG gekauft hatte, kann übrigens kostenlos auf 1.1 updaten.
02.01.2015, 15:11 Pat (3311 
Ah, sieh an, der Frank hat schon darüber gepostet! Aber ist ess eigentlich dem Rest von euch aufgefallen, dass es jetzt Outcast 1.1 gibt?

GOG zumindest bietet die Version jetzt als Standard-Download für Outcast an - die alte Version ist unter "Extras" immer noch erhältlich, falls sie jemand will.

Aber warum eigentlich? Outcast 1.1 ist nämlich nichts weiter als eine kleine Engineverbesserung gegenüber dem Original. Soll heißen: Eigentlich ist alles gleich - gleiche Voxelgrafik, gleiche Sprachausgabe, gleiche Musik.

Aber es gibt jetzt ohne Gebastel höhere Auflösungen, besseres Filtering, leichte verbessertes GUI und vor allem verbesserte Steuerung.
Ausserdem wurden letzte Fehler gefixt und einige Probleme mit schnellen Systemen behoben.

Dass outcast eines der besten Spiele aller Zeiten ist, habe ich ja weiter unten schon geschrieben. Also, los! Jetzt gibt es wirklich keinen Grund mehr, es nicht zu spielen!


PS: Zu den gelungenen Outtakes möchte ich noch sagen, dass es sich selbstverständlich um absichtliche Outtakes wie bei Pixar handelt.
Kommentar wurde am 02.01.2015, 15:13 von Pat editiert.
18.12.2014, 15:16 Frank ciezki [Mod Videos] (2943 
Nachdem die Outcast-Kickstarter Campagne gescheitert ist, bringt der Entwickler/Publisher Fresh3D jetzt eine grafisch aufgebesserte und auf moderene Bedienung angepasste Version des Originals, unter dem Namen "Outcast 1.1" auf Steam heraus.

Sieh hat sich anscheinend heimlich angeschlichen und erscheint heute Abend.
08.04.2014, 14:05 TheMessenger (1647 
Commodus schrieb am 29.08.2013, 09:06:
Ich habe mir zum ersten Mal die Outtakes angesehen und war ziemlich amüsiert, was bei meinem Humor eher selten vorkommt:

OUTCAST OUTTAKES

Lehmann in Bestform!


Klasse, danke für den Link, Commodus! Habe mich auch köstlich amüsiert...
29.08.2013, 09:06 Commodus (4810 
Ich habe mir zum ersten Mal die Outtakes angesehen und war ziemlich amüsiert, was bei meinem Humor eher selten vorkommt:

OUTCAST OUTTAKES

Lehmann in Bestform!
03.07.2013, 13:21 Pat (3311 
Das sind gute Neuigkeiten. Ich denke auch, dass das quasi nach Kickstarter riecht.
Ich würd' mich freuen.


Moment mal, sehe ich das richtig, dass ich zu diesem Spiel noch nichts geschrieben habe?
Das darf doch nicht sein und muss sofort berichtigt werden!


Also: Outcast, meine Damen und Herren, ist nicht nur eines der besten Action-Adventures seiner Zeit, nein, ich würde sogar sagen, es ist eines der besten Spiele aller Zeiten.

Das klingt zwar nach viel Lob, hat sich das Spiel aber redlich verdient. Angefangen bei der Geschichte (die origineller ist, als mein meinen könnte) über die interessanten Charaktere bis hin zur grandiosen englischen UND deutschen Sprachausgabe ist das Spiel sozusagen perfekt.
Dies kombiniert mit einem grandiosen Soundtrack, abwechslungsreichen und recht non-linearen Aufgaben und einer detaillierten und durchdachetn Welt mit spannenden Bewohnern ergibt ein Spielerlebnis, das nur wenige Spiele erreichen - und schon gar nicht in jener Zeit.

Die Voxel Engine sieht auch heute noch gut aus und erlaubte damals Dinge, die anderweitig gar nicht denkbar gewesen wären.

Die Steuerung lässt sich mit wenig Aufwand in die heute übliche Maus-WASD-Methode umstellen, so dass es sich gut steuern lässt.

Man muss sich etwas hineinknien, weil an der Hand wird man nicht genommen, wenn man die fremde Welt und ihre Bewohner so langsam entdeckt und zu begreifen beginnt. Dann jedoch entpuppt es sich als eines der atmosphärischsten Spiele aller Zeiten.
03.07.2013, 11:57 Nimmermehr (385 
Die Appeal-Gründer haben die Rechte an "Outcast" zurückgekauft. Bereits im Mai gab Atari bekannt, die Rechte zu Beginn des Fiskaljahres 2013/14 verkauft zu haben. Die "Outcast"-Rechte sind nun in den richtigen Händen. Das riecht nach einem "Outcast"-Kickstarter. Hoffentlich mit Voxel-Engine.
16.12.2011, 17:02 TheMessenger (1647 
Ueberlege mir das mit GOG.com auch schon eine ganze Weile, aber wenn Ihr wuesstet, was alles noch auf meiner Festplatte und auf der Konsole auf mich wartet, wuerdet Ihr mein "Mengenproblem" in Relation zur Zeit verstehen...

Aber bereuen wirst Du "Outcast" sicherlich nicht, Frank!
16.12.2011, 16:54 Nimmermehr (385 
Frank ciezki schrieb am 16.12.2011, 16:41:
Bin gerade dabei es für 2,99 von GOG herunterzuladen.


Du wirst es nicht bereuen!
16.12.2011, 16:41 Frank ciezki [Mod Videos] (2943 
Bin gerade dabei es für 2,99 von GOG herunterzuladen.
Ich hatte es damals zwar mal,bin aber irgendwie immer daran gescheitert es in einer halbwegs ansehnlichen Optik zu starten.
Für den Preis lasse ich mich aber sogar überreden nochmal am PC zu zocken.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!