Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: gh0st
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 9/89




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (35)Seiten: [1] 2 3   »
25.10.2013, 12:50 TheMessenger (1426 
Korsakoff schrieb am 25.10.2013, 12:12:
Absolute Zustimmung! Heute liebe ich solche Szenarios und verrückten Ideen, als kleiner Junge hat mich KULT aber echt ge- oder auch überfordert. Man nimmt das ja in dem Alter erst mal so hin und auf eine gewisse Weise auch ernst... was so natürlich nicht intendiert ist und deshalb zu massiven Hirnverrenkungen und Verzerrungen des Weltbildes führen kann.


Kann ich nachvollziehen! Ich war damals nur unweit älter als Du und hatte mit dem Spiel inhaltlich auch so meine Probleme. Es war ja durchaus brutal für damalige Zeiten, aber der Stil war derart einnehmend, dass ich mich nicht wirklich losreißen konnte. Als ich endlich mal kapiert habe, dass es nicht nur um diese fünf Rätselkammern geht, sondern das Spiel danach eigentlich erst so richtig loslegt, hat mich das schon sehr fasziniert. Die Handlung habe ich aber richtig erst Jahre später kapiert...
25.10.2013, 12:12 Korsakoff (28 
TheMessenger schrieb am 25.10.2013, 11:34:
Korsakoff, da hast Du mal recht! Die hatten wirklich einen - wahrscheinlich eiskalt kalkulierten - Knall, aber sie nutzten dieses Image zu ein paar bemerkenswerten Spielen, von denen "Kult" das mit Abstand beste war! Solche abgefahrenen Szenarios würde ich mir heute gerne wieder mal wünschen. Nur "Bioshock" kommt da momentan nahe dran, was ich daher sage, da ich mich gerade durch "Infinite" kämpfe, welches ja im Spielverlauf auch immer noch abgedrehter wird, als es die ohnehin schon verrückte "Stadt in den Wolken"-Utopie vermuten lässt.

In diesem Sinne - ATA ATA Hoglu Hulu!


Absolute Zustimmung! Heute liebe ich solche Szenarios und verrückten Ideen, als kleiner Junge hat mich KULT aber echt ge- oder auch überfordert. Man nimmt das ja in dem Alter erst mal so hin und auf eine gewisse Weise auch ernst... was so natürlich nicht intendiert ist und deshalb zu massiven Hirnverrenkungen und Verzerrungen des Weltbildes führen kann.

Wie auch immer: Respekt vor diesen Jungs und allen anderen Entwicklern, die sich trauen, fernab der Mainstream-Pfade zu wandeln!

ATA ATA hoglo hulu!!!
25.10.2013, 11:34 TheMessenger (1426 
Korsakoff, da hast Du mal recht! Die hatten wirklich einen - wahrscheinlich eiskalt kalkulierten - Knall, aber sie nutzten dieses Image zu ein paar bemerkenswerten Spielen, von denen "Kult" das mit Abstand beste war! Solche abgefahrenen Szenarios würde ich mir heute gerne wieder mal wünschen. Nur "Bioshock" kommt da momentan nahe dran, was ich daher sage, da ich mich gerade durch "Infinite" kämpfe, welches ja im Spielverlauf auch immer noch abgedrehter wird, als es die ohnehin schon verrückte "Stadt in den Wolken"-Utopie vermuten lässt.

In diesem Sinne - ATA ATA Hoglu Hulu!
25.10.2013, 10:01 Korsakoff (28 
Oh fuck... KULT! Ich hatte dieses Machwerk erfolgreich verarbeitet, und nun - 24 Jahre später - kommen die Erinnerungen zurück!!! Alter Schwede, was hat mich dieses Spiel im zarten Alter von ungefähr 10 Jahren beschäftigt! Wenn ich heute mit einem mehr oder minder wachen und entwickelten Verstand darauf zurückblicke, amüsiere ich mich prächtig über dieses UNFASSBAR ABGEFAHRENE Spiel! Aber damals... phew!

Ich musste mir gerade nochmal den (englischen) Wikipedia-Artikel geben, um dieses wiederentfachte Trauma zu bewältigen, und bin dabei auf folgenden Eintrag gestoßen: Eine Litanei (!), die anlässlich der Gründung von Exxos im Rahmen einer Zeremonie (!) vor der Presse abgehalten wurde... schnallt euch an:

“Mesdames and Messieurs, the decision was not easy, but all the same, we have agreed to reveal to you the secret of our dynamism and the creativity which makes ERE Informatique a success. If there are sensitive people in the room, I ask them to be strong. They have nothing to fear if their vibrations are positive; the telluric forces will save them...

My friends, the inspiration does not fall from the sky, the genius is not the fruit of chance... The inspirer and the genius which designed Macadam Bumper, that is not the fabulous Remi Herbulot or the marvellous Michel Rho...the inspirer and the genius which generated Captain Blood, it is not the inextinguishable Didier Bouchon and even less your servant.

It is Him! Him who has been in our offices for months... He who comes from outside the Universe. He that we reveal today to the world, because the hour has come. I name Exxos.
I ask you to say after me some magic sentences which point out his country to him: ATA ATA hoglo hulu, ATA ATA hoglo hulu...”

Mamma Mia! Diese Jungs hatten / haben echt den Oberknall!!!
22.10.2013, 20:30 TheMessenger (1426 
Wie man auch immer auf ein solches Pseudonym kommt! Nun war das ja wohl ein Engländer, der bei einem französischen Studio mit einem deutsch klingenden Künstlernamen gearbeitet hat. Sachen gibt's...
22.10.2013, 15:21 Bren McGuire (3466 
Ah ja, danke für die Info!
22.10.2013, 14:38 Trypticon (11 
"Arbeit von Spacekraft" = "Johan K. Robson"
28.05.2013, 08:41 Bren McGuire (3466 
Wer war eigentlich dieser mysteriöse Arbeit von Spacekraft, der bei den Entwicklernamen auftaucht? Bei MobyGames taucht er (oder sie?) in der Liste jedenfalls nicht mehr auf...
Kommentar wurde am 28.05.2013, 08:42 von Bren McGuire editiert.
12.05.2012, 21:44 Eloton (115 
Kult! Sowas von Kult
23.04.2012, 13:32 Wuuf The Bika (676 
Ein extrem schräges, und wirklich gutes Adventure – ich kannte damals wenige Spiele, die eine derartig bedrückende Stimmung mit wunderbar schwarzem Humor kombiniert haben, hab ich sehr gerne gespielt.
Für meinen Geschmack gibt es zwar zu viele "trial&error"-Stellen, aber ich hab’s damals trotzdem durchgespielt.
Spitzen Adventure, großes Kino!
Kommentar wurde am 23.04.2012, 13:33 von Wuuf The Bika editiert.
01.03.2012, 08:30 TheMessenger (1426 
@Pat:
Sehr schönes Review! Und ich habe mal wieder dazu gelernt, denn von der umgetauften US-Version wusste ich noch nichts...
24.02.2012, 11:20 Pat (1202 
Kult war in der Tat eine Klasse für sich. Die Jungs, die später Cryo wurden, haben hier schon gezeigt, was in ihnen Steckt.

Ich habe dem Spiel ein YouTube-Review spendiert. Wer sich dafür interessiert:
http://youtu.be/BqnQ0inuqSo
Kommentar wurde am 24.02.2012, 11:43 von Pat editiert.
24.02.2012, 10:12 TheMessenger (1426 
Ungewöhnlich und gut! "Kult" war in Sachen Ideen und Präsentation eine Klasse für sich...
14.08.2011, 19:22 drym (2637 
Auch das ist Möglich. Dann hat mein Gehirn die Erinnerung so umgeschrieben, dass es die Sprache war, nicht die Peilung. Dann habe ich wohl also mit 12 noch nicht genug gewusst, was ich tun soll...
14.08.2011, 19:09 Bren McGuire (3466 
drym schrieb am 14.08.2011, 18:43:
[...]Problem waren wohl v.a. meine mangelnden Englischkenntnisse, bin aber noch 96, also in meiner Original-Amigazeit, mal ziemlich weit gekommen, daher bewerte ich mit 8 Punkten, denn:
Die Atmosphäre, die groteske, böse Welt, die "Sprachausgabe" der Aliens und auch die Rätsel mit den Ki(/Psi?)-Fähigkeiten waren enorm motivierend.[...]

Soviel ich weiß, kam das Spiel doch direkt mit drei unterschiedlichen Lokalisationen daher - unter anderem auch Deutsch! Zumindest mit meiner (Original-)Version verhielt es sich so...
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!