Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Amiga_Turri
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

ASM 1/91




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
08.07.2015, 10:24 v3to (774 
drym schrieb am 08.07.2015, 09:28:
Wieso ist denn das Amiga Longplay 40 Minuten lang, wenn es auf Arcade und MD nur 9 Minuten dauert?
Sind da neue Level hinzugekommen? Denn SO VIEL langsamer kann es ja wohl nicht sein...?


Das hat hier mehrere Gründe. Das MD-Video ist ein Zweiteiler und wer auch immer das spielt, hat da einen Speedrun hingelegt. Ich hab da schon alleine an den Bosskämpfen länger gesessen...

Allerdings ist es auch so, dass die Amiga-Version eine Sache anders macht. Die kleinen Gegner zerstören den Spieler nicht, sondern bremsen ihn aus. Der Coder bei Activision hat diesem Element offenbar mehr Bedeutung beigemessen und die Gegner eher flächig verteilt. Man ist an solchen Stellen als Spieler mehr damit beschäftigt, sich erstmal Raum freizuschießen. Fühlt sich in dem Moment auch weniger arcadig an und man braucht auch etwas länger. In der Mega-Drive-Fassung donnert man eigentlich einfach durch.
08.07.2015, 09:28 drym (3486 
Wieso ist denn das Amiga Longplay 40 Minuten lang, wenn es auf Arcade und MD nur 9 Minuten dauert?
Sind da neue Level hinzugekommen? Denn SO VIEL langsamer kann es ja wohl nicht sein...?
08.07.2015, 01:12 v3to (774 
Auf dem Amiga mochte ich das Spiel an sich schon gerne. Technisch war es jetzt nicht so der Bringer, aber es spielte sich gut, die Level waren kurz und knackig. Diese Idee, dass einen die Gegner ausbremsen und die Schüsse das eigentlich tödliche waren, fand ich cool. Es ist auch eines der wenigen Games, wo mich das Respawnen der Gegner überhaupt nicht gestört hatte.

Tatsächlich hatte ich mir etwas später die Mega-Drive-Fassung zugelegt. Die war mal richtig gut. Und auch schneller und hektischer, weshalb solche Dinge, wie das mit den Ausbrems-Gegnern komplett an Relevanz verloren. Haben die einen berührt, war man quasi schon zerstört.

Insgesamt hat mir die Mega Drive Version sogar besser gefallen als das ähnliche Mr Heli. Was mir allerdings bei beiden Spielen etwas abging, dass man mit der Fähigkeit zu Laufen und Springen eigentlich ein unnützes Feature war.

Die C64 gab es ja auch noch und die ist wirklich belanglos. Bzw die wirkt etwas hingeschludert unfertig. Die Level wirkten richtig ausgedünnt. Sicher nicht gar so schlecht, wie es die 64'er getestet hat, aber Spaß macht die nicht.
23.01.2013, 11:30 Wuuf The Bika (1115 
SarahKreuz schrieb am 09.02.2010, 01:48:
(Irgendwie übten grottenschlechte Spiele da eine geheimnisvolle Faszination auf mich aus)

Das ist für mich der "Amiga-Effekt" – auf keiner Plattform gab es so viele Spiele, die ich gleichzeitig als "eigentlich eher mies" einstufen würde, und die ich trotzdem immer wieder gerne gespielt habe
Robo-Kid fand ich eigentlich ganz ok, ein nettes Ballerspielchen, vor allem am Automaten ...
22.01.2013, 21:49 bronstein (1654 
Ich habe die Arcade-Version gespielt und finde sie recht gut. Grafik und Musik sind fein und spritzig, und trotz der großen Sprites ist das Spiel gut spielbar. Es erinnert ein wenig an "Mr. Heli", aber zum Glück hat man die leidige Extras-Sammelei weggelassen und konzentriert sich hier aufs Wesentliche: das Ballern. Dafür gibt es 7/10 Punkte.

PS: Mir dünkt, dass es sich bei diesem Spiel sowie dem extra gelisteten "Atomic Robo-Kid Special" de facto um das selbe Spiel handelt.
10.09.2012, 22:05 Anamon (88 
Ist aber auch ein selten schlecht geschriebener Testbericht.
14.10.2010, 14:55 whitesport (849 
Die 64er Wertung ist schon etwas daneben, so schlecht wars nicht für die Brotkiste...
09.02.2010, 03:01 Retro-Nerd (9939 
Wenn überhaupt, dann die PC Engine Fassung. Trotzdem bleibt es ein durchschnittliches Spiel, genauso wie die Spielhallenvorlage.
09.02.2010, 01:48 SarahKreuz (7985 
Den 64er-Testbericht kenne ich auch noch. Ich wollte das Spiel danach unbedingt mal haben. (Irgendwie übten grottenschlechte Spiele da eine geheimnisvolle Faszination auf mich aus)

Ein paar Wochen später hatte ich dann meinen Amiga. Und endlich konnte ich mal an "Atomic Robokid" dran kommen. Blöderweise war es auf dem Amiga aber gar nicht sooooo schlecht.

Moment...was heißt hier eigentlich "blöderweise"?

Durschschnittlicher Titel, den man durchaus mal spielen kann. Zu hoher Schwierigkeitsgrad und ruckel-zuckel-scrolling verderben`s aber größtenteils.
09.01.2008, 08:39 tschabi (2527 
durchschnitts baller spiel,mehr gibts eigentlich gar nicht zu sagen. macht eine weile spass und sieht ganz nett aus. leider keine chanche gegen schwere kaliber a la katakis , xenon 2 , apydia.....
04.01.2008, 16:08 DasZwergmonster (3161 
Ich habs mal gespielt, ist aber Ewigkeiten her. Denke aber, dass es nicht sonderlich gut war.
04.01.2008, 12:17 arctangent (327 
Hat das mal wer gespielt?
Ich meine, ein Kumpel hatte das mal für den C64 - hab aber absolut keine Erinnerung mehr dran.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!