Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           


Derzeit sind 16464 Tests/Vorschauen und 12419 Heft-Cover online!

Top 50
1. Baldur's Gate II: Schatten von Amn9.68(39)
2. Secret of Monkey Island, The9.59(238)
3. Chrono Trigger9.57(42)
4. Indiana Jones and the Fate of Atlantis9.45(190)
5. Monkey Island 2: LeChuck's Revenge9.36(181)
6. Maniac Mansion: Day of the Tentacle9.25(164)
7. Turrican II: The Final Fight9.18(186)
8. Pirates!9.18(169)
9. Bard's Tale, The: Tales of the Unknown9.18(50)
10. Maniac Mansion9.17(175)
11. Zak McKracken and the Alien Mindbenders9.15(163)
12. Civilization9.14(136)
13. Ambermoon9.14(83)
14. Legend of Zelda, The - A Link to the Past9.12(107)
15. Dungeon Master9.10(84)
16. Parodius9.09(53)
17. Fallout: A Post Nuclear Role Playing Game9.08(61)
18. Super Probotector: The Alien Rebels9.07(65)
19. Bundesliga Manager Professional9.05(117)
20. Star Wars - Tie Fighter9.05(53)
21. Tetris9.02(153)
22. Super Metroid9.00(40)
23. Super Mario World8.99(107)
24. Fallout 2: A Post Nuclear Role Playing Game8.99(37)
25. Railroad Tycoon8.98(72)
26. Lands of Lore: The Throne of Chaos8.98(53)
27. Super Mario Bros. 38.97(78)
28. Wing Commander II: Vengeance of the Kilrathi8.95(38)
29. Super Mario Bros.8.94(104)
30. UFO: Enemy Unknown8.92(52)
31. Wing Commander III: Heart of the Tiger8.91(50)
32. Lemmings8.90(155)
33. Baldur's Gate8.90(65)
34. Civilization II8.89(81)
35. Final Fantasy VII8.89(63)
36. Command & Conquer Teil 1: Der Tiberiumkonflikt8.88(68)
37. Super Mario Kart8.86(93)
38. Sid Meier's Colonization8.84(62)
39. Resident Evil8.83(72)
40. Warcraft II: Tides of Darkness8.83(69)
41. Ultima VI: The False Prophet8.82(42)
42. Winter Games8.81(112)
43. Turrican8.80(154)
44. Indiana Jones and the Last Crusade: The Graphic Adventure8.80(149)
45. Siedler, Die8.80(121)
46. Battle Isle8.80(81)
47. Paradroid8.80(77)
48. Bubble Bobble8.79(166)
49. Wings8.79(96)
50. Baphomets Fluch8.79(88)
Flop 50
1. Dick Tracy1.65(20)
2. Nightwalk1.67(9)
3. Highlander1.70(29)
4. Big Trouble in Little China1.70(10)
5. Rise of the Robots1.88(75)
6. Yolanda: The Ultimate Challenge1.92(24)
7. Dragon's Lair III: The Curse of Mordread2.06(16)
8. Barbie Game Girl2.08(13)
9. Rocky2.08(13)
10. Asterix im Morgenland2.08(12)
11. Breakthru: The Arcade Game2.10(10)
12. Prize Fighter2.20(10)
13. Nightbreed: The Interactive Movie2.23(13)
14. Operation Body Count2.28(7)
15. Space Ace2.39(21)
16. Alf2.39(18)
17. Space Gun2.43(7)
18. Nightbreed: The Action Game2.43(7)
19. Jungle Boy2.62(13)
20. Top Banana2.67(9)
21. Days of Thunder2.88(18)
22. E.T. The Extra-Terrestrial2.89(27)
23. Hugo2.94(52)
24. Wild Streets3.00(20)
25. Total Recall3.00(8)
26. Red Heat3.01(17)
27. Space Ace 2: Borf's Revenge3.01(10)
28. Werner: Mach hin!3.04(32)
29. Outpost3.13(8)
30. Crime Wave3.14(7)
31. Under Pressure3.14(7)
32. Stoppt den Calippo Fresser3.21(14)
33. Dragon's Lair II: Time Warp3.21(14)
34. Jungle Jim3.22(9)
35. Knight Rider3.27(19)
36. Pit-Fighter3.28(25)
37. Fire and Forget3.28(7)
38. Roadwars3.28(7)
39. 5th Gear3.30(10)
40. Predator 23.37(8)
41. Reise zum Mittelpunkt der Erde, Die3.38(13)
42. In 80 Tagen um die Welt3.41(12)
43. Skull & Crossbones3.43(7)
44. Reisende im Wind3.43(7)
45. Kick Off 3: European Challenge3.45(11)
46. Indiana Jones and the Temple of Doom3.55(11)
47. Back to the Future Part III3.70(23)
48. Universal Soldier3.78(9)
49. Running Man, The3.79(14)
50. Street Gang3.80(10)
Für die Top 50 braucht ein Spiel mindestens 35 und für die Flop 50 7 Mitglieds-Bewertungen!
User-Kommentare: (1208)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
31.12.2015, 17:28 Pat (3106 
Wie Sarah versuche ich ein ganz kurzes Resümee meines 2015 zu geben. Nicht so schön wie sie, nicht so ausführlich aber immerhin.


2015 stand bei mir fast gänzlich im Zeichen von Rollenspielen.
Früher war das Adventure mein Lieblingsgenre und auch wenn ich Adventures immer noch liebe, so sind es doch die Rollenspiele, die sich bei mir an die Spitze gesetzt haben.

Dazu gehören natürlich die Klassiker von Dungeons & Dragons.

Mein persönliches Highlight ist dabei das Durchspielen von 8 von 11 Goldbox-Spiele von SSI:

Pool of Radiance
Curse of the Azure Bonds
Secret of the Silver Blades
Champions of Krynn
Death Knights of Krynn
Gateway to the Savage Frontier
Buck Rogers: Countdown to Doomsday
und Buck Rogers: Matrix Cubed

Im Moment bin ich dabei Treasures of the Savage Frontier durchzuspielen. Ganz alle habe ich also dieses Jahr nicht hingekriegt aber das liegt daran, dass ich heuer verhältnismäßig viel neue Spiele gespielt habe (dazu später mehr).

Die Goldbox-Serie macht mir so viel Spaß, dass ich sie sogar zu meiner größten Retro-Überraschung zählen würde.

Die zweitgrösste Überraschung dürfte für mich das Amiga-AGA-Update von Eye of the Beholder II gewesen sein. Zwar gibt es das schon lange, es ist aber überraschend, wie viel mehr Spaß mir die Serie mit Automap macht. Ich zeichne halt nicht gerne Karten.
Ich wollte eigentlich endlich mal Teil 3 beenden aber da stecke ich im Moment ein bisschen fest. Na, vielleicht Anfang 2016.


Neuanschaffungen gab es im Retro-Bereich leider kaum. Eine der wenigen war Warriors of the Eternal Sun für den Sega Genesis. Und das hat mich auch recht positiv überrascht.

Mittlerweile ist auch Order of the Griffon angekommen, noch konnte ich es allerding nicht lange genug spielen, um da wirklich was dazu zu sagen.


Immer wieder schafft es auch GOG.com mich zu überraschen. Bringen die es doch immer wieder zu Stande, dass alte Spiele plötzlich einwandfrei unter Windows 7 laufen (Jedi Knight zum Beispiel).
Vor allem bieten sie halt einfach auch tollen Service, so dass GOG eigentlich mein Nummer 1 Spielelieferant ist.


Wirklich grosse Retro-Enttäuschungen blieben mir heuer erspart. Wenn ich etwas in diesem Bereich bemängeln wollte, dann vor allem, die lieblosen Remakes, die dahingeklatscht werden.
Final Fantasy VI zum Beispiel. Ich meine, da eröffnet man das beste Final Fantasy aller Zeiten einer komplett neuen Spielergruppe, und schludert derart hässliche HD-Grafik dahin!


Im Normalfall spiele ich zwischen 75% und 80% Retrospiele. Dieses Jahr gab es aber einige - für mich - wirklich fantastische neue Spiele, so dass es vermutlich in etwa 50/50 ist.

Meine persönlichen Top 5 neue Spiele dieses Jahr (in alphabetischer Reihenfolge):

Divinity Original Sin
Dragon Age Inquisition
Metal Gear Solid V
Pillars of Eternity
Witcher III

Wobei Witcher 3 vermutlich Platz 1 wäre, wenn ich eine Rangliste gemacht hätte. Knapp gefolgt übrigens von Fallout 4. Divinity Original Sin hat das in der Enhanced Edition aus den Top 5 rausgeworfen.


Bleiben noch meine Pläne für 2016:

Bei Dungeon Master habe ich schon erwähnt, dass es eines meiner großen Projekte sein wird, diese Serie mal durchzuspielen. Ja, inklusive Skullkeep. Und, mal sehen, vielleicht die Persiflage Dungeon Krampfer.
Dann möchte ich Eye of the Beholder III noch komplettieren. Und vielleicht auch Teil 1 nochmals in der AGA-Version.

Amberstar und Ambermoon warten auch darauf, dass ich sie noch ganz fertig mache. Viel fehlt eigentlich bei beiden nicht mehr...

Und, mal gucken, vielleicht mache ich Warriors of the Eternal Sun auch noch durch. Im Moment bin ich da auf jeden Fall noch sehr motiviert.
Kommentar wurde am 31.12.2015, 23:42 von Pat editiert.
29.12.2015, 19:05 SarahKreuz (7974 
Er muss zurück in die Top 50.

Vote for H.E.R.O.

24.12.2015, 18:20 Anna L. (1362 
Danke für den netten Lesestoff!

Und zu Xevious: Ist halt wirklich ein verstaubter, alter Käse. War halt damals mal kurz das Neueste, doch das Genre entwickelte sich rasch weiter. Da folgte ein Bombast, dem dieses Spiel nichts mehr entgegensetzen konnte. Aber immerhin ebnete es ein wenig den Boden dafür.
24.12.2015, 13:06 SarahKreuz (7974 
Retrogaming-Highlights (und der Dreck unter den Fingernägeln) 2015:

Das Jahr ist fast rum. Da wird es mal wieder Zeit, die vergangenen 12 Monate Revue passieren zu lassen. In meinem Fall heißt das: eine Menge Handheld-Games gezockt. Vom klassischen GameBoy über GameBoy Color (ich besitze nur einen Color, also muss die Hardware auch die älteren, grauen Module bei mir stemmen ) - aber auch verdammt viel GameBoy Advance, Nintendo DS und 3DS standen auf meinem digitalen Speiseplan. Ja, bin ich denn endgültig Nintendofiziert, oder wat? Zwischendurch immer mal wieder den C64- und Amiga-Emulator auf meinem PC in Fahrt gebracht. Während mein CD32 dieses Jahr verhältnismäßig oft "Sie benutzt mich einfach nicht!" signalisierte und vor sich hin staubte. Ein paar ältere PC-Spiele standen ebenfalls auf dem Programm. Bei meinem Rundgang bin ich geradezu auf ein Wust an eher arg durchschnittlichen Spielen gestoßen ... weswegen es jetzt gar nicht so einfach war, eine Top & Flop 5 zusammenzustellen. Mit Vertretern, die es (auf beiden Seiten) auch wirklich verdienen, dort untergebracht zu werden. Aber Kultboy hilft zum Glück! Hier werden im eigenen Profil die Spiele-Bewertungen gespeichert, die man das ganze Jahr über gemacht hat - und man muss lediglich mal schauen, was denn so alles mit einem 2015er-Datum dort in der Liste auftaucht. Das hilft der Erinnerung ungemein auf die Sprünge.

Wie immer gilt: bis auf eine einzige Ausnahme sind hier nur Spiele aufgelistet, die ich bisher überhaupt noch nicht gespielt hatte. Es gibt halt immer was Neues unter dem alten Kram zu entdecken - Jahr für Jahr. Wenn man denn will.



Top 5




Platz: 5

Megalit - Gespielt auf GameBoy

Ein Fan von Puzzle-Spielchen war ich noch nie. Um so erstaunlicher, dass mich dieses Kleinod tatsächlich ein paar Wochenenden an sich fesseln konnte. Auch noch dann, als ich schon glaubte, längst mit dem Spiel "fertig" zu sein, denn manche Stages waren ganz schön knifflig und führten zu einem "LMAA, du #!&§# Spiel!" inklusive anschließendem in die Schublade pfeffern; NUR, um es dann ein paar Tage später wieder hervorzukramen.

Platz: 4

Time Pilot - Arcade

Kultboy hat keinen Eintrag für dieses alte Konami-Ballerspiel - womöglich gab es keine Heimumsetzungen? - daher kommt ihr bei einem Klick auf den Titel zu einem Kingsoft-Klon namens "Space Pilot". Den Nachfolger von diesem Klon (http://www.kultboy.com/testbericht-uebersicht/3434/) hatte ich vor ein paar Jahren mal ausgegraben und ausführlich gespielt. Aber das Original hat seinen ganz eigenen Charme und gefiel mir besser. Speicherbare Highscores haben ihren ganz eigenen Reiz, es immer und immer wieder zu versuchen.

Platz: 3

Alfred Chicken - GameBoy & Amiga

Ein tolles, klassisches Jump'n'Run, dass mir blöderweise damals entgangen ist. Über zwei Dekaden später hatte ich aber mindestens genau so viel Spaß damit, wie ich das damals mit Alfred gehabt hätte. Gute Steuerung, ordentliches Leveldesign, genug Abwechslungsreichtum; scheint mir ein echter Geheimtipp zu sein. Es muss ja auch nicht immer der Nintendo-Klempner sein, wenn man mal ne Runde durch die Gegend hüpfen möchte!

Platz: 2

Mega Man (Dr Wily's Rache) - GameBoy

Die Mega Man-Spiele können frustig schwer sein. Aber hat man erstmal den Dreh raus, dass man die Endgegner in einer bestimmten Reihenfolge angehen muss, dann offenbart sich die Reihe um Dr. Wily als gar nicht so unschaffbar. Das GameBoy-Pendant ist rundum gelungen und hat mich bis zum Schluß an sich gebunden. Jetzt muss ich nur noch die 4 Nachfolger auf irgendeinem Flohmarkt auftreiben.

Platz: 1

Dropzone - GameBoy Color

Das Spiel des Jahres in der Kategorie "Boah, is dat alt, ey!" in Kombination mit "Wieso leg ich das denn immer und immer wieder in den Modulschacht???" ist eindeutig Mr.Astronaut in seinem Kampf ums Überleben. Story? Keine Ahnung. Hier wird rumgeballert und es werden extreme Reflexe abgefragt, das muss reichen. Und das tut es auch. Tolles Spiel! Mit meinen voreiligen 7 Punkten hier auf Kultboy hab ich das sogar noch sträflichst unterbewertet und verdient eigentlich zwei Zählerchen mehr.



Flop 5




Platz: 5

Circus Charlie - Arcade

Das Spiel ist an und für sich nicht wirklich schlecht. Dass es trotzdem Platz in meiner persönlichen "Flop 5" gefunden hat, zeigt nur, dass ich dieses Jahr als Möchtegern-Archäologin beim ausgraben von uralten Sachen von TOTALAUSFÄLLEN weitesgehend verschont geblieben bin. Circus Charlie kann man aber auch getrost ignorieren. Man verpasst echt nichts.

Platz: 4

StarHawk - GameBoy

Optisch ein echtes Leckerbissen auf dem monochromen Handheld! Spielerisch dafür umso enttäuschender, wegen seiner penetranten Einfallslosigkeit. So viel verschenktes Potenzial ist echt ärgerlich.

Platz: 3

Xevious - NES

Wenn alle Welt von einem Klassiker redet, dann erwarte ich auch einen. Die magere Optik kann ich letzlich ausblenden. Nicht dagegen das langweilige Leveldesign und die stupiden Gegner-Formationen. Ein echter Shoot em Up-Gähner! Na dann, danke auch für diesen "Klassiker, die man gespielt haben muss". Total.

Platz: 2

Wing Commander Prophecy - GameBoy Advance

Wahnsinn: Wing Commander! Eins, dass ich noch nicht gespielt habe (welch Frevel!). Egal, das geht immer! Also reserviere ich mir ein paar Tage, um ausgiebig Weltraum-Katzen oder ein paar Piraten zu jagen. Am Ende sollen es sogar neuartig-fremdartige Aliens sein. Und ich lasse mich sogar zu einem Spiele-Tagebuch hier auf Kultboy hinreißen. Alles, was das Spiel so falsch macht, kann man dort im Detail nachlesen. Für mich eine der Enttäuschungen 2015 in Sachen Retrogaming. Höchstwahrscheinlich hätte sogar die arg durchschnittliche PC-Version ihren Platz in meiner persönlichen Flop 5 gefunden, wenn auch nicht so hoch platziert. Bei einem "Wing Commander" ist die Erwartungshaltung naturgemäß ziemlich hoch - und beim spielen von Prophecy ist die Fallhöhe noch viel höher.

Platz: 1

Autobahn Raser - PC

Ich weiß nicht mehr, welchen Teil ich genau gespielt habe, als mir die Reihe so 2004/2005 rum über den Weg lief. Dürfte eines der Nachfolger als Vollversion auf einer ComputerBildSpiele-DVD gewesen sein. Das allererste "Autobahn Raser" fand jedenfalls erst 2015 bei mir statt. In einem Anflug von: ach komm, wie schlecht kann es sein? Gepaart mit: Ich hab mal wieder Bock auf ein Rennspiel auf meinem PC! Wie konnte ich nur? Schließlich wusste ich, was mich erwartet!? Was soll's. Gespielt, gelacht, gelöscht.



Und wie immer gilt: hey, macht es mir nach! Schreibt doch mal eure eigene Top 5 (und/oder Flop 5). Was waren eure persönlichen Highlights in diesem Jahr? Welche alten Spiele habt ihr mit Freude gezockt, oder mit Entsetzen in einem Kultboy-Thread gnadenlos niedergemacht? Es ist immer interessant zu Lesen, was die anderen so gespielt haben - und wie sie's letztendlich fanden. Also ... lasst doch mal eure TOP-SoUndSo hier. Auch wenn's nur alte Spiele sind, die ihr eh schon 583 mal durchgespielt habt (*hust*BubbleBobble*hust*)
Kommentar wurde am 24.12.2015, 13:11 von SarahKreuz editiert.
24.10.2015, 21:46 drym (3478 
Stimmt alles so. Mich interessieren schlechte PD-Games aber auch nicht. Rise of the Robots hingegen ist einfach faszinierend: da wird Geld und Werbung in ein nur scheinbares Spitzenspiel gepackt, welches - einmal aus der Nähe betrachtet - wirklich überhaupt keine Substanz zu bieten hat.

Es interessiert einen ja auch kein schlechter Fußballspieler vom Dorfplatz (es sei denn, man ist das selber oder ein Kumpel oder so). Wenn der HSV aber für 12 Millionen irgendeinen Nachwuchs-Hype aus Chelsea kauft, der dann 3 Eigentore in 2 Spielen schießt, sich ne Rote Karte abholt und trotz 3 Mio Jahresgehalt nie wieder spielt - DAS ist dann der Stoff, über den es sich zu reden lohnt.
24.10.2015, 21:39 DaBBa (1077 
Jochen schrieb am 18.10.2015, 12:11:
DaBBa schrieb am 18.10.2015, 11:54:
Die "wirklich" schlechtesten Filme und Spiele aller Zeiten kennt auch keiner, weil sie so unbekannt sind und so tief unter dem Radar fliegen, dass sie kaum jemand kennt. Deshalb sind diese "Schlechtesten Tralala aller Zeiten"-Listen auch in Wirklichkeit "Was uns am meisten enttäuscht hat"-Listen.
Hmmm ... hatte ich so bisher nicht gesehen, stimmt aber. Deswegen sind wahrscheinlich viele Filmversoftungen auf der Flop-Liste. Man fand den Film toll, war jedoch vom Spiel einfach nur enttäuscht.

Außerdem hat man bei einer Filmversoftung einen bekannten Titel.

Wenn die Graupe nicht unter einem Titel wie "Terminator", "Alf" oder "Highlander" erscheint, sondern unter einem Titel wie "Fighting Guy" oder "Street Blaster", ist sie einfach nur eine Graupe, die unbemerkt durchrauscht.
22.10.2015, 22:28 cassidy [Mod] (3105 
Sorry....
22.10.2015, 14:54 Berghutzen (3162 
Konsolenignoranten. Chrono Trigger ist ein Meisterwerk.
22.10.2015, 14:26 cassidy [Mod] (3105 
hesse24 schrieb am 22.10.2015, 13:27:
Von einem Moment zum anderen ist plötzlich ein Spiel auf Platz 1 von dem ich noch nie etwas gehört habe...


Geht mir ähnlich...war nur zu feige, es zuzugeben....
22.10.2015, 14:17 Pat (3106 
Dick Tracy?
22.10.2015, 13:27 hesse24 (14 
Von einem Moment zum anderen ist plötzlich ein Spiel auf Platz 1 von dem ich noch nie etwas gehört habe...
18.10.2015, 15:11 dead (947 
Manos: The Hands of Fate
18.10.2015, 12:11 Jochen (593 
DaBBa schrieb am 18.10.2015, 11:54:
Die "wirklich" schlechtesten Filme und Spiele aller Zeiten kennt auch keiner, weil sie so unbekannt sind und so tief unter dem Radar fliegen, dass sie kaum jemand kennt. Deshalb sind diese "Schlechtesten Tralala aller Zeiten"-Listen auch in Wirklichkeit "Was uns am meisten enttäuscht hat"-Listen.


Hmmm ... hatte ich so bisher nicht gesehen, stimmt aber. Deswegen sind wahrscheinlich viele Filmversoftungen auf der Flop-Liste. Man fand den Film toll, war jedoch vom Spiel einfach nur enttäuscht.
18.10.2015, 11:54 DaBBa (1077 
Daikatana und Duke Nukem Forever sind ja auch nicht schlecht und haben von der Presse damals meistens Wertungen im 70er-Bereich bekommen.

Es war der große Hype vorher, der aus den ordentlichen Spielen Enttäuschungen gemacht hat. Hätte es den Hype nicht gegeben, würde man sich heute nicht leicht enttäuscht an diese Spiele erinnern - sondern gar nicht.

/e:
Die "wirklich" schlechtesten Filme und Spiele aller Zeiten kennt auch keiner, weil sie so unbekannt sind und so tief unter dem Radar fliegen, dass sie kaum jemand kennt.
Deshalb sind diese "Schlechtesten Tralala aller Zeiten"-Listen auch in Wirklichkeit "Was uns am meisten enttäuscht hat"-Listen.
Kommentar wurde am 18.10.2015, 11:56 von DaBBa editiert.
16.10.2015, 16:02 drym (3478 
Duke Nukem und Daikatana sind für Retro-Spieler voll okay, da für uns der Zeitpunkt des Erscheinens nicht so wichtig ist und wir meist die Spiele eh erst spielen, wenn sie gereift sind.

Nimmt man die beiden also State-Of-The-Art-Titel an und betrachtet sie zum Erscheinungsdatum sind sie natürlich veraltet und aus der Zeit gefallen. Damals war man noch nicht so weit, dass als "gut" oder "egal" betrachten zu können, inzwischen geht das vielleicht.

Letztlich ist es doch egal, wann ein Spiel herausgekommen ist, wenn es einem Spaß maacht.
3d-Kram altert aber eben schnell, selber Schuld, wer auf diesen Zug setzt
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!