Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Krischan
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Super Mario Bros. 3
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 85 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.93
NES
Entwickler: Nintendo   Publisher: Nintendo   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/92
Testbericht
10/12
9/12
11/12
NES
3 MBit Modul
2201Michael Anton
Play Time 1/92
Testbericht
90%
85%
93%
NES
3 MBit Modul
98Rainer Rosshirt
Power Play 12/91
Testbericht
73%
74%
95%
NES
3 MBit Modul
329Volker Weitz
Video Games 2/91
Testbericht
73%
75%
95%
NES
3 MBit Modul
542Julian Eggebrecht
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (26)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Super Mario Bros., Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: NES, Spiel, Longplay
Kategorie: NES, Longplay
User-Kommentare: (140)Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »
25.08.2016, 10:17 Flat Eric (496 
Wie kann man dem Spiel nur unter 7 Punkte vergeben?
24.08.2016, 17:33 Knispel (167 
Dieses Spiel lag Weihnachten 1991 unter dem Tannenbaum. Für mich bis heute das beste Jump'n'Run aller Zeiten. Ich habe es dutzende Male durchgespielt, jede Welt, jeden Level, ALLES!

Es wurde einfach nie wirklich langweilig. Als ich dann 1993 einer Super NES geschenkt bekommen habe, wurde gleich "Mario All Stars" gekauft, um auch auf der neuen Konsole nicht auf diesen Knaller verzichten zu müssen. Ich muss da unzählbare Stunden versenkt haben

Genial!
29.06.2016, 14:02 Gunnar (2232 
Schwierig wurde SMB3 ja auch dadurch, dass man es am Stück durchspielen musste. Der Umfang hätte eigentlich eine Speicherfunktion wie bei SMW oder SML2 höchst sinnvoll erscheinen lassen. Oder aber man hat einfach die Zauberflöten in den ersten drei Welten eingesackt und sich dann per Warp-Zone direkt in die achte teleportieren lassen.
28.06.2016, 20:53 [PaffDaddy] (835 
ich fands auch fordernd. ab welt 7 der 8 sowieso.
die vorgänger waren einfacher.
28.06.2016, 20:09 SarahKreuz (8328 
Ach ja ... ich wollte hier noch die gewagte These in den Raum werfen, dass es sich beim dritten Klempner-Teil um einen der schwierigsten (vielleicht sogar DER härteste?) in der Mario-Historie handelt. Ich hab in den letzten 1,2 Jahren immer wieder mal ein paar alte Mario-Games durchgedaddelt. Mario Land 2 (GameBoy): sehr leicht. Nicht ungewöhnlich, am Ende mit 20, 30 Leben Wario gegenüberzutreten. Mario Bros 1: moderat. Gute Lernkurve, erst die letzten Level können ein wenig (!) Haare-raufen verursachen. Mario Land 1: hab ich schon als Elfjährige innerhalb von zwei Abenden durchgespielt. New Super Mario Bros (DS): auch nicht sooo schwierig. Wenn's nicht gerade das allererste Jump'n'Run ist, dass man jemals spielt. Super Mario World (SNES): streckenweise schon knifflig. Aber alles noch im Rahmen der Zumutbarkeit und nicht das schwierigste Mario aller Zeiten. Die anderen Mario-Spiele liegen etwas weiter zurück, wo ich sie das letzte Mal gespielt habe. Aber kann mich nicht erinnern, im Galaxy-Ableger oder dem 3DS-Teil so oft gestorben zu sein, wie hier in Mario Bros 3. Mensch, hier hab ich schon in der zweiten Oberwelt ein paar mal den Game Over-Screen gesehen. Weil's nicht so einfach scheint, sich ein paar Extraleben anzusammeln. Und die Steuerung und das Leveldesign doch ziemlich fordernd ist.

Aber nicht falsch verstehen: tut mal ganz gut, ein Klempner-Spiel vor der Nase zu haben, bei dem man nicht durch die Level rauscht wie sonst was. Für mich fühlt sich der dritte Teil jedenfalls viel herausfordernder an, als alle anderen.
Kommentar wurde am 28.06.2016, 20:10 von SarahKreuz editiert.
28.06.2016, 19:49 SarahKreuz (8328 
Bren McGuire schrieb am 27.06.2016, 20:22:
War wahrscheinlich ein Saboteur für verantwortlich, der mit diesem Minispiel die allgemeine Qualität von "Super Mario Bros. 3" übelst in den Dreck ziehen wollte. Hier haben wir, wenn es auch Jahre gedauert hat, die erste Beschwerde! Noch ein paar hundert mehr, und der gute Mario dürfte sich seinen Traum, auch mit diesem Spiel die Hall of Fame zu erobern, wieder abschminken!

Mach dir keine Hoffnung. Hier muss man freilich schon mit der nerdigen Lupe suchen, um Mängel zu entdecken. Denn bis auf so ein semi-blödes Memory-Kartenspiel findet man sonst nur ein exzellent durchdesigntes Game vor, dass von der ersten bis zur letzten Minute Spaß macht. Es sei denn natürlich, man hat Bohnen auf den Augen. Oder Tomaten in den Ohren. Oder beides. Oder umgekehrt.

advfreak schrieb am 27.06.2016, 23:50:
SarahKreuz schrieb am 27.06.2016, 20:14:
Wer hat sich eigentlich diesen Quatsch mit diesem Memory-Kartenspielchen ausgedacht? http://abload.de/image.php?img=screenshot_2016-06-27rildm.jpg
Ich mein...da deckt man zwei Karten auf, die dann in den meisten Fällen zwei unterschiedliche sind. Und hat dann ernsthaft nur einen einzigen weiteren Versuch, ein Pärchen zu finden? Würde mal gerne wissen, was ich da - in diesem Mini-Spielchen - als Belohnung bekomme. Aber ich schaff's auch diesmal wieder nicht, alle abzuräumen.


Merken und es beim nächsten Memory einfach weiter versuchen, es kommt nämlich kein neues Memory Feld sondern geht da weiter wo es beim letzen mal nicht geklappt hat. Also Papier und Bleistift bereit halten.

Hey, danke für den Tipp! Ist mir ehrlich nie aufgefallen. Warum nur nicht? Werd ich heute Abend direkt mal ausprobieren bzw darauf achten.
Kommentar wurde am 28.06.2016, 19:52 von SarahKreuz editiert.
28.06.2016, 12:42 Gunnar (2232 
Pat schrieb am 28.06.2016, 08:15:
Also wenn ich es mal wieder am Emulator spiele, nehme ich immer Savestates.

Habe ich auch so gemacht. Ist ja sowieso eine der lustigsten Möglichkeiten bei Emulatoren, bis runter zu folgendem Szenario: Bei den "FIFA"-Spielen am GBA vor jedem Dribbling oder Torschuss ein Quicksave machen, damit man auch ja am Ball bleibt oder genau schaut, wo der Torwart die Lücke lässt. Das eröffnet zugleich auch einen interessanten Blick auf die Möglichkeiten, die sich aus Spielsituation X jeweils ergeben können.
28.06.2016, 08:15 Pat (3546 
Also wenn ich es mal wieder am Emulator spiele, nehme ich immer Savestates.
27.06.2016, 23:50 advfreak (490 
SarahKreuz schrieb am 27.06.2016, 20:14:
Wer hat sich eigentlich diesen Quatsch mit diesem Memory-Kartenspielchen ausgedacht? http://abload.de/image.php?img=screenshot_2016-06-27rildm.jpg
Ich mein...da deckt man zwei Karten auf, die dann in den meisten Fällen zwei unterschiedliche sind. Und hat dann ernsthaft nur einen einzigen weiteren Versuch, ein Pärchen zu finden? Würde mal gerne wissen, was ich da - in diesem Mini-Spielchen - als Belohnung bekomme. Aber ich schaff's auch diesmal wieder nicht, alle abzuräumen.


Merken und es beim nächsten Memory einfach weiter versuchen, es kommt nämlich kein neues Memory Feld sondern geht da weiter wo es beim letzen mal nicht geklappt hat. Also Papier und Bleistift bereit halten.
27.06.2016, 20:44 [PaffDaddy] (835 
ich fand die minispiele gut. haben mich oft "gerettet" dank der items.
zumal man nach ner zeit (paar tage) eh wusste welches symbol wo ist.
ab da war es praktisch.
27.06.2016, 20:22 Bren McGuire (4805 
War wahrscheinlich ein Saboteur für verantwortlich, der mit diesem Minispiel die allgemeine Qualität von "Super Mario Bros. 3" übelst in den Dreck ziehen wollte. Hier haben wir, wenn es auch Jahre gedauert hat, die erste Beschwerde! Noch ein paar hundert mehr, und der gute Mario dürfte sich seinen Traum, auch mit diesem Spiel die Hall of Fame zu erobern, wieder abschminken!
27.06.2016, 20:14 SarahKreuz (8328 
Wer hat sich eigentlich diesen Quatsch mit diesem Memory-Kartenspielchen ausgedacht? http://abload.de/image.php?img=screenshot_2016-06-27rildm.jpg
Ich mein...da deckt man zwei Karten auf, die dann in den meisten Fällen zwei unterschiedliche sind. Und hat dann ernsthaft nur einen einzigen weiteren Versuch, ein Pärchen zu finden? Würde mal gerne wissen, was ich da - in diesem Mini-Spielchen - als Belohnung bekomme. Aber ich schaff's auch diesmal wieder nicht, alle abzuräumen.
12.06.2016, 14:47 Viscera (96 
Lange Zeit wusste ich nicht, ob SMB3 oder SMW für mich, dass beste Mario ist. Aber inzwischen ist mir klar, dass es SMB3 ist. Kein anderes 2D-Mario hat so viele Neuerungen. Selbst die der späteren Spiele sind größtenteils Variationen von SMB3.

Auch das Leveldesign gefällt mir sehr gut und die Welten sind interessant gestaltet. Gerade die Riesenwelt ist unvergesslich.
12.06.2016, 09:25 v3to (923 
Mit den 2D-Marios habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis. Sie machen mir durchaus Spaß, das Leveldesign ist idr auch sehr gut. Nur war die Steuerung mit der Schlidder-Mechanik nie so ganz meins, weshalb mir da die Lust schnell vergeht, sobald Laufsprünge auf schmale Plattformen kommen. Da hilft dann auch die Ideen-Vielfalt nichts. Meine persönlichen Favoriten sind da eher Yoshi's Island oder Super Mario Land 2, welche sich in der Beziehung sehr zurücknehmen.
12.06.2016, 08:43 Pat (3546 
Teil 3 ist sicher der beste Teil der Serie auf dem NES. Ich gebe dem Leserbrief aber insofern Recht, als dass ich 95% als etwas überbewertet empfinde. Aber ich fand schon damals, dass man sich bei Mario-Spielen in der Fachpresse gerne auf die positiven Aspekte konzentrierte.

Von der westlichen Welt aus gesehen, ging ja Teil 3 eher wieder zurück zur traditionellen Formel der Mario-Spiele. Ich fand das damals ein bisschen schade. Heute würde ich aber doch sagen, dass dies der richtige Weg war.
Seiten: «  1 2 [3] 4 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!