Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: XCL
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17399 Tests/Vorschauen und 12505 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Legend of Zelda, The - A Link to the Past
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 111 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.14
Super Nintendo
Super Nintendo
Entwickler: Nintendo   Publisher: Nintendo   Genre: Adventure, Action, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 8/92
Testbericht
10/12
-11/12
Super Nintendo
8 MBit Modul
777Heinrich Stiller / Hink
Play Time 10/92
Testbericht
80%
85%
76%
Super Nintendo
8 MBit Modul
3239Oliver Menne
Power Play 3/92
Testbericht
80%
82%
88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
2001Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
293Richard Eisenmenger
Video Games 2/92
Testbericht
83%
76%
88%
Super Nintendo
8 MBit Modul
1504Michael Hengst
Video Games 11/92
Testbericht
83%
76%
91%
Super Nintendo
8 MBit Modul
836Jan Barysch
Partnerseiten:
   weitere Scans:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (43)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Serie: Legend of Zelda, The, Zelda II: The Adventure of Link, Legend of Zelda, The - A Link to the Past, Legend of Zelda, The: Link's Awakening, Legend of Zelda, The - Ocarina of Time, Legend of Zelda, The: Majora's Mask

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, SNES
Kategorie: Longplay, SNES
User-Kommentare: (174)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
23.04.2018, 13:44 Blaubär (361 
Eine wiedermal sa-gen-hafte Beschreibung einer virtuellen Liebesbeziehung. Ja, Freud und Leid liegen bei solchen Herzspielen wie bei der Liebe ganz nahe. Blaubär der Poet. Und noch immer "verliebt" in Zelda (na ja, hab sie ja auch schließlich mehrfach! gerettet)
22.04.2018, 23:00 SarahKreuz (8326 
Ach ja...so pi mal Nutella rund 25 Jahre nach meinem letzten durchspielen (1994 etwa gesellte sich das Super Nintendo hinzu) kommen alte Erinnerungen hoch. Wühlen sich nach oben wie so ein Zombie - obwohl eigentlich schon längst vergraben und vergessen. Hier zum Beispiel: https://abload.de/img/img_20180422_215600_1r0rvo.jpg Diesen Ort habe ich tagelang nicht erreicht! Und dabei ist das noch ziemlich am Anfang des Spiels! Man hat gerade mal den ersten richtigen Dungeon hinter sich, will die anderen beiden markierten Orte auf der Karte aufsuchen - zum einsammeln der drei Anhänger - und nix geht mehr! Klein-Sarah hat nämlich schlicht das Buch von Mudora nicht gefunden. Ohne Buch...nix Lesen. Mysteriöse Schriften bleiben mysteriös. Kein Eintritt in den Wüstentempel. Blöderweise weiß das mein altes Ich aus den neunzigern aber nicht. Sie hat dieses Buch zwar mal in der Bibliothek erspäht, ist aber nicht ran gekommen. Damals war ich im festen Glauben, der Protagonist könne irgendwann Fliegen - oder einen Mario-mäßigen Super-Sprung absolvieren. Wenn ich denn nur den passenden Gegenstand finden würde (noch kein Zelda bis dahin gespielt). Also blieb das Buch hoch oben AUF dem Regal liegen. Die totale Sackgasse! Kein Buch = kein Wüstentempel = keine dortigen Power Gloves = kein Erreichen des Gebirges, wo der letzte Dungeon wartet! Ende Gelände.

Ich konnte zwar noch hier und da die Welt erkunden, aber nur wundernd, warum ich die beiden markierten Orte so rein gar nicht zu sehen bekam. Vom Master Schwert ganz zu schweigen.

Ein paar Wochen später (ich hatte Zelda schon längst wieder beiseite gelegt) kam ich endlich mal an eine Komplettlösung ran. War ja gar nicht so einfach ohne Google und Co. Das war garantiert eine dieser giftgrünen PowerPlay-Tipps-Seiten. Da fiel es mur dann wie Schuppen aus den Haaren, dass ich mich um das Buch kümmern musste.

Jetzt, beim erneuten Durchgang, hab ich da weniger Probleme. Aber ist schon interessant, wenn man Passagen im Spiel erreicht, an denen man mal so richtig "gehangen" hat.

Das Spiel an sich hat indes nichts von seiner Faszination verloren. Es hat etwas länger gedauert, bis es "Klick" gemacht hat - aber nach rund zwei Stunden hat sich dann endlich wieder das Zelda-Feeling breit gemacht...und man möchte gar nicht mehr aufhören. Weil die Dungeons so phänomenal durchdacht sind, die Steuerung perfekt ist, ja, selbst der Schwierigkeitsgrad die perfekte Balance hinlegt und einen an den richtigen Stellen fordert. Hier greift ein Zahnrad in das nächste.
01.02.2018, 16:06 Blaubär (361 
Ganz klar das beste 2d Zelda und für mich obendrein das beste Spiel auf dem SNES. Ein bisschen 3d ist es ja eigentlich auch
30.03.2017, 10:35 Pat (3401 
Vom fantastischen ROM-Hack Zelda: Parallel Worlds gibt es ein Update, das ein paar Fehler korrigiert.

Parallel Worlds ist ein wirklich toll gelungenes Beinahe-Zelda-4 und ist - bis auf A Link Between Worlds aber das ist ja eine andere Plattform - so ziemlich das nächste eines echten Zelda 4, das wir für den SNES jemals bekommen werden.
21.03.2017, 01:12 Shoryuken (809 
In meinen Augen das beste Zelda.
In den letzten Tagen hat es mich gepackt, ich habe mir einen DS samt "ALink between Worlds" gegönnt.

Ein wirklich tolles Spiel. Es ist einfach ein unglaublich schönes Gefühl, nach so langer Zeit in eine noch immet bekannte Welt zu reisen, dort ein neues Abenteuer zu erleben, und trotzdem so viele deja vu zu erleben.
20.03.2017, 21:00 Frank ciezki [Mod Videos] (2952 
Gunnar schrieb am 20.03.2017, 20:48:
Alter! Was haben die sich denn bei der Play Time dabei gedacht,


Könnte man so nicht das Gesamtfazit, aus fünf Jahren "Play Time" zusammenfassen.
20.03.2017, 20:48 Gunnar (1982 
Alter! Was haben die sich denn bei der Play Time dabei gedacht, den Testbericht (okay, die 76%-Wertung wäre schon diskutabel genug...) dann auch noch mit einem total repräsentativen Screenshot aus dem Inventar zu illustrieren... sind die ganzen Leute aus der ASM-Hochphase zwischenzeitlich zu Computec gewechselt, oder was?
20.03.2017, 20:02 SarahKreuz (8326 
Ja, das ist verdammt schwierig. Ich könnte mich da auch nur schwer entscheiden. Aber: muss man ja auch gar nicht. Ocarina Of Time war letztes Jahr mein absolutes Retrogaming-Highlight. Ein fantastisches Spiel! Link To The Past hab ich damals auf dem Super Nintendo geliebt ohne Ende - und das tu ich heute noch. Das GameBoy-Zelda? Der Wahnsinn! A Linkt Between Worlds steckt so voller Link To The Past-Anspielungen, dass es einen die (Nostalgie-)Freudentränen in die Augen treibt. Nee, viel zu viel gutes zur Auswahl. Obwohl Link To The Past auch immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben wird.

Ich bin schon ein wenig neidisch, dass V3to gerade das neue Zelda spielt. Aber ich reiss mich zusammen bis Ende des Jahres. Bis dahin hab ich vielleicht auch mal Majora's Mask gespielt. Kenn ich bisher nur vom Hörensagen.
20.03.2017, 17:33 v3to (881 
Nach meinem Empfinden ist die Einordnung, ob nun Link to the Past oder Ocarina of Time das jeweils bessere Zelda ist, vergleichbar mit Mario 3 oder Mario 64. Steht und fällt mit den persönlichen Vorlieben.

Bei mir zünden die 3D-Zeldas durchgehend mehr als die Topdown-Zeldas. Das schließt auch Link between Worlds mit ein, welches ich etwas lieber mag als LTTP. Bisher konnte ich mich nicht recht entscheiden, ob OOT oder TP (Gamecube-Version) mein Favorit ist.

Allerdings, was Breath of the Wild angeht, stürmte das die Letzte Woche mit Macht nach vorne. Meine Fr*** macht das Spaß, dort durch die Lande zu ziehen, in Schreinen Aufgaben zu lösen und mit den Fähigkeiten zu experimentieren. Bin allerdings noch relativ am Anfang und gespannt, ob sich die anfängliche Begeisterung bis zum Ende hält.
20.03.2017, 17:04 Pat (3401 
Mit dem Release von "Breath of the Wild" hat es mich gepackt, mal wieder das - meiner Meinung nach noch immer - beste Zelda zu spielen: A Link to the Past.

Ja, ich weiss, viele empfinden Ocarina of Time als das beste Zelda aller Zeiten (einige Majora's Mask) aber ich hatte mit keinem Zelda mehr so viel Spaß, wie mit LTTP.

Das liegt vielleicht daran, dass die Dungeons noch nicht so ausufernd sind, wie sie später geworden sind. Gut, ich habe A Link Between Worlds mangels 2DS oder 3DS nie gespielt. Vielleicht würde das meinen Geschmack ja treffen?

Das Spiel fügt stets zum richtigen Zeitpunkt etwas Neues hinzu, so dass es frisch und spaßig bleibt. Und man hat eigentlich immer einen Plan, wo man denn hin sollte - und wenn nicht, gibt es ja auch noch den Wahrsager.
Zu keinem Punkt während des Spiels hat man das Gefühl, dass sich jetzt alles unnötig hinauszögert - bis auf dann, wenn man mal wieder Rupees sammeln muss, um irgend was bezahlen zu können.

In gut 10 Stunden ist man durch. Anfänger mögen 15 einrechnen. Und ich finde das eine perfekte Spiellänge.


Mein Tipp für diejenigen, die LTTP schon durch haben: Parallel Worlds

Ein wirklich liebevoll gemachten und äusserst sauber designter ROM-Hack für LTTP. Den gibt's zwar schon einige Jahre aber letztes Jahr gab es ein Update, das einiges am Schwierigkeitsgrad neu ausbalanciert.

Es ist schwieriger als Zelda 3 aber nicht so überschwer, wie viele andere ROM-Hacks. Für Fans sehr empfehlenswert!
17.12.2016, 13:41 Rufus (144 
Ich liebe diesen Zelda 3...und habe nie einen der anderen gespielt... Auf dem N64 schreckte mich diese 90er 3D-Grafik extremst ab und danach war ich irgendwie "raus". Einzig den Gameboy-Teil hatte ich mal angespielt, als ich übers Wochenende den Gameboy eines Freundes ausgeliehen hatte.
Dieser Teil ist aber auch perfekt, jeder andere würde an ihm scheitern.
31.08.2016, 11:52 Berghutzen (3182 
Knispel schrieb am 31.08.2016, 11:29:
Irgendwann bin ich dann vor lauter Wut gegen das Regal gerannt (ok, eigentlich war es Link ) und zack, lag das Item unten.


Okay, die Idee kam mir dann etwas schneller, weil ich zwischenzeitlich schon hunderte von Bäumen gerammt hatte, in der Hoffnung, da fällt mal was mehr runter als nur Äpfel.
31.08.2016, 11:29 Knispel (167 
Ein absolutes SNES-Meisterwerk. Ist wahnsinnig oft damals in den Schacht meiner Konsole gewandert.

Allein der Sound - toll! Ich weiß noch wie ich beim ersten Durchspielen ewig an einer Steller geknobelt habe. Da lag etwas auf einem Regal (bin mir nicht sicher ob es der Boomerang war ), und man kam halt nicht ran. Irgendwann bin ich dann vor lauter Wut gegen das Regal gerannt (ok, eigentlich war es Link ) und zack, lag das Item unten. Achja, die Zeiten ohne Dauerzugriff auf Lösungen aller Art hatten auch was für sich. Da hat man sich noch richtig "festgebissen".
18.05.2016, 16:15 Shoryuken (809 
Ich knn eh kein 3D mehr erkennen, daher stellt sich mir die Frage nicht.
18.05.2016, 06:28 forenuser (2779 
Meine Meinung zu "Zelda: A Link between Worlds": Kaufen!

Das einzige Manko ist die kurze Spielzeit, aber davon ab hat Nintendo alles richtig gemacht. Wer die 2D Zelda mag kommt an Z:ALbW nicht vorbei.

BTW: Ein 2DS reicht.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!