Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Monkey Island 2: LeChuck's Revenge
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 181 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.36
PC
Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Adventure, 2D, Rätsel, Humor   
Ausgabe Test/Vorschau (9) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/92
Testbericht
85%
72%
87%
Amiga
11 Disketten
5341Carsten Borgmeier
Amiga Joker 9/91
Vorschau
-Amiga
Diskette
249Carsten Borgmeier
ASM 2/92
Testbericht
11/12
11/12
12/12
PC
6 Disketten
1948Eva Hoogh
ASM 1/92
Vorschau
-PC
Diskette
504Eva Hoogh
PC Joker 1/92
Testbericht
86%
79%
88%
PC
6 Disketten
814Carsten Borgmeier
Play Time 3/92
Testbericht
95%
90%
96%
PC
6 Disketten
144Martin Müller
Power Play 1/92
Testbericht
80%
85%
92%
PC
6 Disketten
6087Volker Weitz
Power Play 8/92
Testbericht
84%
28%
87%
Amiga
11 Disketten
4617Richard Eisenmenger
Power Play SH 4/92
Testbericht
--92%
87%
PC
Amiga
6 Disketten
11 Disketten
877Knut Gollert
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (97)
Dein Lieblingsspiel?
-007-, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, Anke, ash.evil.dead, Atari7800, Beimler, Berghutzen, BigNaturals, BlackMetalDaddy, Boushh, Bren McGuire, Bugeye_Shortale, buttermaker, cassidy, Coldguardian, commodore, Commodus, Corsair, d-frag, Danger Mouse, Darkpunk, DasZwergmonster, dead, death-wish, Deathrider, Dod, drym, ekky, Elvis, Endymion, fl_cody, Frank ciezki, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gill Bates, Hans Acid, Herr MightandMatschig, hubu, jan.hondafn2, JC.Denton, Jefferson, Klafki, kroesus82, kultboy, Lari-Fari, legoschredder, LordRudi, lslarry00, mad-E, Majordomus, mark208, McCluskey, Mindeye, MoK, moldaa, moselspinner, Nestrak, Nom Nom, Norman, obi-jan, Oldie Goldie, Olynthius, Orko, Paddelmeister, Paranoid Android, phlowmaster, Projectyle, qwertzu, ramses29, Retro-Nerd, RetroZocker1980, riq, Rocket Queen, S-Made, SarahKreuz, schuster39, scotch84, ShadowAngelKoD, Sir Quickly, spatenpauli, Specialagent, Spitfire, suk, SunnyBoy, Super Lars, TheMessenger, Trantor, turov, turrican81, Uwe A., venoel, veryunknown, Wurstdakopp, Yannick, [marcel], [PaffDaddy]

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Serie: Secret of Monkey Island, The, Monkey Island 2: LeChuck's Revenge, Curse of Monkey Island, The, Flucht von Monkey Island

Auszeichnungen:






Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: FM Towns, Spiel
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (303)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
27.07.2016, 10:24 SarahKreuz (7974 
Hallo Guybrush! (Uncharted 4...auf der Playstation 4)
Kommentar wurde am 27.07.2016, 10:59 von SarahKreuz editiert.
19.06.2016, 21:05 Bren McGuire (4805 
Gerüchten zufolge soll sich in den mittlerweile verwahrlosten Commodore-Lagern, die tief unter Area 51 liegen, ja noch eine mysteriöse Erweiterung befinden, mit dem sich der C65 zum C666 aufrüsten lässt. Und das wäre sozusagen das technische Äquivalent zu Paganinis Teufelsgeige gewesen - eine echte Höllenmaschine halt! Aus keinem anderen Grund wurde der C65 deshalb auch fallen gelassen: Dieser Rechner plus der erwähnten Erweiterung - das wäre nicht nur das vorzeitige Ende aller PCs und Konsolen gewesen, sondern schlichtweg das Ende der gesamten Menschheit! Also musste der Amiga offiziell als Sündenbock herhalten, so von wegen miserabler Verkaufszahlen...

Commodore hat lieber die eigene Pleite hingenommen, als jene dämonische Maschine zu veröffentlichen!
19.06.2016, 20:33 Rockford (1687 
Bren McGuire schrieb am 19.06.2016, 18:07:
Klar, auf dem C64 ganz bestimmt nicht, auf einem C65 allerdings sieht die Sache gleich ganz anders aus!

Ich wäre dafür. Wir brauchen definitiv mehr Software für den C65!
19.06.2016, 18:07 Bren McGuire (4805 
Klar, auf dem C64 ganz bestimmt nicht, auf einem C65 allerdings sieht die Sache gleich ganz anders aus!
19.06.2016, 17:27 v3to (768 
@Bren McGuire:
Die frühen EGA-Werke von Sierra sind Vektor-Grafiken und nicht gepixelt.

Sonst kannst du sicher sein, dass es keine Umsetzungen von MI1+2 auf den C64 geben wird. Die dargestellte Multicolor-Grafik ist gänzlich ungeeignet für so etwas. Interessant ist jedenfalls das Indy3-Projekt von BrickBambi, das tatsächlich diese Richtung einschlägt. Das Spiel hat allerdings auch etwas günstigere Voraussetzungen. Es ist wesentlich linearer konzipiert und was so von den bisherigen Videos und Kommentaren von BB bekannt ist, läuft das Projekt nicht auf eine Adventure-Engine im klassischen Sinn hinaus sondern einzeln programmierter Räume (könnte man als Zusammenschluss mehrerer kleiner Spiele verstehen).
Kommentar wurde am 19.06.2016, 17:33 von v3to editiert.
19.06.2016, 17:03 Bren McGuire (4805 
Wirklich beeindruckend! Und das mit gerade einmal 16 Farben! Dagegen sehen die früheren EGA-Werke aus dem Hause Sierra richtig erbärmlich aus. Und, wann kommt's für den "Brotkasten" raus? Weihnachten diesen Jahres? Vielleicht werden Teil 1 und 2 ja sogar gleichzeitig fertig, dann können sie es gleich als Doppelpack veröffentlichen. Die ganzen schlabbrigen 5,25-Zoll-Disketten werden dann wahrscheinlich auf Palette angeliefert, alleine deswegen würde sich ein "Monkey Island"-Double-Feature schon lohnen, spart man Frachtkosten mit. Aber was soll's, freu' mich trotzdem schon drauf...
Kommentar wurde am 19.06.2016, 17:08 von Bren McGuire editiert.
19.06.2016, 16:32 Retro-Nerd (9924 
Nette MI2 Grafik für den C64. Gefällt mir noch besser als das von MI1.

LINK
30.05.2016, 14:41 Pat (3105 


Aber jetzt versteh ich, was du meinst.

Zu jener Zeit waren die meisten PC-Monitore entspiegelt. Das nahm dem Bild etwas den Farbkontrast und machte es schärfer - was dann natürlich bedeutete, dass die Pixel eckiger wirkten.
Zum Arbeiten ist das natürlich nett, für Spiele leider nicht so.

Ich stimme dir auch zu, dass dieser Effekt bei eingescannten Hintergrundbildern befremdlicher wirkt als bei handgepixelten Grafiken.

Und der gute alte 1084er war halt einfach auch nicht so scharf - was den Grafiken aber auch sehr gut getan hat.
30.05.2016, 13:59 v3to (768 
@Pat: Wohl kaum, bzw du Erbsenzähler Mit Quadratpixel meine ich jetzt nicht das 1:1 Seitenverhältnis sondern das die Pixel auf dem PC-Monitor klar erkennbare Rechtecke sind und keine gefühlten Punkte wie zb auf dem Amiga.

Aber davon mal ab: Ob nun das Seitenverhältnis sich nach 4:3 oder nach 1:1 Pixelverhältnis richtete, lag damals echt im Augen des Beschauers (vorneweg die Coder von Vektorgrafik. Da kann man eine Münze werfen, ob da individuelle Seitenverhältnisse bei den Routinen berücksichtigt wurden). Das war eine rein analoge Angelegenheit und ich kann mich auch nicht an Monitore erinnern, die damals bei dem Regler Einrast-Einstellungen hatten oder sonstwelche Automatiken.

Ich hatte immer so einen Kompromiss genommen aus jetziger Sicht. Als Basis ein Testbild mit Quadraten und Kreisen, dazu passend 1:1 gepixelt das Bild und daraus so ein Mittelding eingestellt, dass der Monitorbild weitgehend ausgenutzt wird.
Kommentar wurde am 30.05.2016, 14:15 von v3to editiert.
30.05.2016, 11:21 Retro-Nerd (9924 
Klar, am Monitor konnte man sich das geometrisch korrekt hinfummeln. Auf einem TV ging das leider nicht. Egal ob ein 16:10 (NTSC, oder 320x200 in PAL eingebettet) oder 5:4 (Amiga) Pixelaspekt, es wurde alles in eine 4:3 Aspekt Ratio gezerrt.
Kommentar wurde am 30.05.2016, 11:24 von Retro-Nerd editiert.
30.05.2016, 11:00 Pat (3105 
Dann hattest du den Monitor falsch eingestellt.

Aber mir ist das den den Scans der alten Tests schön öfters aufgefallen: Ganz häufig sind da "verzogene" Screenshots im Quadtratpixel-Format. Als ob man den Monitor für PAL eingestellt hätte und man lieber mit einem schwarzen Balken oben und unten leben würde anstatt für den Screenshot den Monitor richtig einzustellen...
29.05.2016, 23:28 v3to (768 
Retro-Nerd schrieb am 29.05.2016, 12:59:
Quadratpixel? Die DOS Version? Denn die Amiga Version ist in 320x200.

Ich hatte das Spiel damals für DOS. Und MCGA hatte auf PC-Monitoren damals quadratische Pixel.
29.05.2016, 13:06 Pat (3105 
Monkey Island 2 war das erste Lucas Arts Adventure, das ich ausschließlich für den PC erworben habe. Teil 1 kaufte ich erst auf dem Amiga (zuerst erschien nämlich nur eine reine EGA-Version) und erst später, als die VGA-Version erschien dann für den PC.

Der Wechsel von Pixelgrafik auf eingescannte Hintergründe hat für mich eigentlich auf Anhieb funktioniert. Hat Sierra ja auch gekonnt vorgemacht. Trotzdem stimme ich v3to zu: Ich mochte die saubere Pixelgrafik des ersten Teils - vor allem dann in VGA - einfach irgendwie lieber.

Monkey Island 2 beginnt fantastisch! Wiederkehrende Charaktere sind fast ausschließlich gut integriert, die Rätsel sind gut durchdacht und der Humor wurde meist gekonnt aufgebohrt (es gibt einige Situationen und Gags die für mich Mel-Brooks-artig "zu viel des Guten" waren - da gefällt mir die Balance des ersten Teils besser).
Irgendwann im letzten Viertel beginnt für mich die Handlung auseinanderzufallen bis hin zum total verkorksten Schluss. Vielen gefällt er und finden ihn brillant. Ich hätte damals Herrn Gilbert am liebsten eine runter gehauen.

Auch heute macht mich der Schluss noch wütend, so dass ich meist kurz vorher mit dem Spiel aufhöre.
Ich weiß, ich bin komisch.

Nichtsdestotrotz handelt es sich zweifellos um eines der besten Adventures aller Zeiten - aber bei meiner persönlichen Rangliste nicht ganz so hoch wie bei vielen anderen Leuten.


Retro-Nerd: Die DOS-Version ist auch 320x200 - hat also auch die langgezogenen Pixel.
Kommentar wurde am 29.05.2016, 13:07 von Pat editiert.
29.05.2016, 12:59 Retro-Nerd (9924 
Quadratpixel? Die DOS Version? Denn die Amiga Version ist in 320x200.
29.05.2016, 12:47 v3to (768 
Für mich ist Monkey Island 2 der Höhepunkt der Serie. Es war imo etwas mehr auf den Punkt als der erste Teil, wobei das nicht für die Grafik gilt. Die wirkte zwar aufwendiger, aber auch unsauber. Eingescannt und auf 256 Farben generisch runtergebrochen sind zusammen mit den Quadratpixeln damals keine gute Mischung.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!