Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Thunder99
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Siedler, Die
Settlers, The oder Serf City: Life is Feudal
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 121 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.80
PC
Entwickler: Blue Byte   Publisher: Blue Byte   Genre: Strategie, 2D, Multiplayer, Echtzeit, Mittelalter, Wirtschaft   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games SH 1/94
Testbericht
79%
78%
95%
Amiga
3 Disketten
839Roland Gerhardt
ASM 1/94
Testbericht
11/12
8/12
10/12
Amiga
3 Disketten
412Jürgen Borngießer
PC Joker 8/94
Testbericht
79%
74%
91%
PC
2 Disketten
64Mick Schnelle
PC Player 6/94
Testbericht
--83%
PC
2 Disketten
480Florian Stangl
Play Time 1/94
Testbericht
92%
91%
93%
Amiga
3 Disketten
88Roland Gerhardt
Power Play 6/94
Testbericht
80%
50%
89%
PC
2 Disketten
303Frank Heukemes
Power Play 1/94
Testbericht
80%
52%
89%
Amiga
3 Disketten
4737Christian von Duisburg
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (52)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (5)
Spiel markieren?

Serie: Siedler, Die, Siedler II, Die: Veni, vidi, vici, Siedler II, Die: Mission CD, Siedler III, Die, Siedler III, Die: Das Geheimnis der Amazonen

Auszeichnungen:





Videos: 2 zufällige von 4 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel, Intro
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (105)Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »
04.11.2016, 10:59 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1986 
Kleines Spieletagbuch: 1. Tag / 1. Mission
Nach ausführlichem Studium des sehr umfangreichen und sehr schön verfassten Handbuchs stürzte ich mich ins Spiel. Ich benutze übrigens die PC-Version unter DosBox und spiele im SVGA-Modus, welcher auf 22" gerade so gut spielbar ist. Kaum auszudenken, wie fitzelig das Spiel damals auf 15" oder 14" Monitoren im hochauflösenden Modus ausgesehen haben muss. War sicherlich mit dieser Hardware-Konfiguration unspielbar...

Beim Einstieg ins Spiel trifft man direkt auf eine spitznasige Dame mit dem Namen Lady Amalie. Da ich das Spiel seit Jahren nicht mehr gespielt habe, musste ich mich erstmal wieder einfuchsen. Recht schnell waren die ersten Gebäude in Auftrag gegeben und die Siedler ackerten fleißig, um meine Befehle auszuführen.
Zudem konnte ich allmählich meiner Gegnerin Land "abgraben" und gerade als ich meine Rittermannschaften an den Grenzen verstärkte und mich für den Angriff auf Madame Mike-Krüger-Nases Schloß vorbereitete, hieß es bereits: "Der Gegner hat keine Chance mehr auf einen Sieg. Mission geschafft."

Na das ging ja flott. Nach gut 60 Minuten Spielzeit gleich erfolgreich die erste Hürde genommen.
In der 2. Mission warten aber nun gleich 2 Gegner (diesmal beide vom starken Geschlecht), die mir den Garaus machen wollen.
Auf jeden Fall muss ich mein Wegesystem ein wenig verfeinern. Ich hatte immer wieder kleine Staus an den Wegpunkten, die nun in den folgenden Spielabschnitten kriegsentscheidend sein können.

Wie ich bereits angenommen hatte, ist das Spiel genau das Richtige für die graue Jahreszeit. Genüsslich lässt man sich im Spielesessel nieder, schaut auf eine grüne Wuselwelt und kann -ohne große Hektik- seinen Spieledurst strategisch schön ausleben. Bin gespannt, wie das Spiel sich weiter gestalten wird und vor allem, wie der Schwierigkeitsgrad anzieht.

Kommentar wurde am 04.11.2016, 11:06 von jan.hondafn2 editiert.
31.12.2015, 12:57 Pat (3096 
Ja, stimmt. Ich hatte damals auch einen VGA-Monitor angehängt und bin wohl deshalb auf die Auflösung von 320x240 gekommen.

Fairerweise muss man aber sagen, dass bei 352x272 halt einfach noch ein (nett gemachter) Holzrahmen um das Spielfeld herum ist. Abgeschnitten wird praktisch nur dieser. Verpassen tut man also nichts.

Gut, das Spielfeld ist auf DOS 320x200 Pixel inklusive Holzrahmen.
Ist wirklich schwierig, da mir die leicht andere Farbpalette der DOS-Version eigentlich mehr zusagt.
31.12.2015, 12:36 Retro-Nerd (9907 
Ja, mag sein. Auf einen 1084er sollte aber alles draufgepasst haben. Der war ja damals der Standard Monitor.

Gerade nochmal auf meinem Sony Trinitron Röhren TV getestet. Unten fehlen vielleicht 3-4 Zeilen. An der Seite sind es dann schon 4-5. Trotzdem natürlich gut spielbar, da an den Rändern nichts wichtiges verdeckt wird.
Kommentar wurde am 31.12.2015, 12:47 von Retro-Nerd editiert.
31.12.2015, 03:17 Filtertüte (625 
Was auch seine Nachteile hat. Ich habe meinen A1200 mittels Flickerfixer an einen alten VGA-Flachmonitor angeschlossen. Da paßt nicht alles auf den Screen.
30.12.2015, 14:23 Retro-Nerd (9907 

- Die Amiga-Version hat einen leicht grösseren Bildausschnitt, da sie eine Auflösung von 320x240 statt 320x200 verwendet. Ist natürlich nett, 40 Punkte mehr zu haben.


Die Amiga Version läuft in fettem PAL Overscan. In eine Auflösung von 352x272.
13.05.2014, 19:25 kultboy [Admin] (10698 
Ich spiele die Siedler am liebsten am PC in SVGA. Da bekommt man ja richtig wieder Lust...
13.05.2014, 17:14 Pat (3096 
Also auch wenn man SVGA-Modus weg lässt (mir war er zu futzelig), ist es grafisch ein kleiner Unterschied:

- Die Amiga-Version hat einen leicht grösseren Bildausschnitt, da sie eine Auflösung von 320x240 statt 320x200 verwendet. Ist natürlich nett, 40 Punkte mehr zu haben.

- Die PC Version ist tatsächlich durch die größere Farbpalette leicht schöner. Gerade sie verschiedenen Brauntöne "verwaschen" nicht so leicht zusammen.

Beides hat seine Vor- und Nachteile.
13.05.2014, 13:37 Lord Loeffel (89 
Habe den SVGA-Modus als problematisch im scrolling und bei der Darstellung des Cursors in Erinnerung.
Ist das noch jemandem aufgefallen?
13.05.2014, 13:21 Wurstdakopp (1293 
Am PC kann man halt die SVGA Ansicht einschalten, die einem noch mehr Übersicht bietet. Ansonsten fallen meiner Meinung die höhere Farbpalette am PC nicht wirklich ins Gewicht. Spiele Siedler heute am liebsten über WinUAE auf einem aufgebohrten 1200er von der Festplatte.
13.05.2014, 12:38 drym (3478 
Ist die PC-Version der Amiga-Version in nennenswerten Punkten über- oder unterlegen?

Würde mich mal interessieren.
Und falls es am Amiga etwas ruckelt bei hohem Wusel-Aufkommen: wäre das mit einem A1200 auch noch ein Problem?
13.05.2014, 11:56 Lord Loeffel (89 
Für mich bis heute allen anderen Teilen überlegen, trotz des Kampfsystems.
Zusammen mit Colonization Hauptgast in der DosBox. Glatte 10, mindestens.
31.08.2013, 10:16 Adept (1033 
Noch einer aus der bitte-nicht-hauen-Ecke...aaaber...obwohl ich Siedler zuerst hatte...mir hat Knights And Merchants ein wenig mehr Spass gemacht. Irgendwie stellte sich bei Siedler der Suchtfaktor nicht so brachial ein wie bei KAM (Shattered Kingdom). Deswegen "nur" ne 8.
31.08.2013, 10:04 Avulsed (292 
bb hat siedlertechnisch ein schönes video online gestellt - vlt kann man das hier mit aufnehmen.
unbedingt ansehen.

http://www.youtube.com/watch?v=3uLfmPpXJXE
08.08.2013, 06:50 Twinworld (1891 
Eine solch Liebevoll animierte und Lebendige Welt hatte mein Amiga bis dahin noch nicht gesehen.
Mir hat es schon Spaß gemacht die aufgebaute Siedlung eine Zeitlang nur zu beobachten.
Bei dem Spiel passt die Redewendung "Der Weg ist Das Ziel".
Einfach Göttlich.
05.01.2013, 11:22 Eurodancer (30 
Muss als erstes hier mal 10/10 Punkten vergeben, für meine Nr.1 unter meinen All-Time Favourites.
Ich hatte mir damals einen Ordner angelegt in dem ich aus diversen Zeitschriften alles gesammelt habe, was ich über dieses Spiel gefunden hatte.
Man war eben noch klein.

Ich greife heute immer wieder zu den Siedlern um ein Endlosspiel zu starten. Leider fehlt im Alter die Zeit, die man ins Spiel investieren kann gegenüber früher aber vom Spielspass hat es auch nach so langer Zeit für mich nichts eingebüßt.
Seiten: «  1 [2] 3 4 5 6   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!