Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wings
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 96 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.79
Amiga
Entwickler: Cinemaware   Publisher: Mirrorsoft   Genre: Simulation, 2D, 3D, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/90
Testbericht
83%
81%
71%
Amiga
2 Disketten
4244Carsten Borgmeier
ASM 10/90
Testbericht
9/12
9/12
4/12
Amiga
2 Disketten
987Klaus Segel
Power Play 11/90
Testbericht
80%
77%
75%
Amiga
2 Disketten
2391Michael Hengst
Power Play SH 2/90
Testbericht
--75%
Amiga
2 Disketten
620Volker Weitz
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (40)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Serie: Wings, Wings 2: Aces High

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
Kategorie: Spiel, Amiga, Longplay
User-Kommentare: (213)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »
27.08.2012, 20:56 drym (3458 
Ach scheisse, jetzt hab ich alles gelesen und das Wings HD doch gepledget.

Wenn das klappt sollen weitere Spiele folgen, It cames from the desert würde wohl das nächste sein. Hach, und von Fortsetzungen und neuen Spielen wird auch schon geträumt.

Hätte es Kickstarter doch nur damals schon gegeben (und wären wir alle Anfang der 90er schon so "reich" gewesen wie heute) - die ganzen alten Firmen hätten nie sterben müssen. Dann bräuchten wir sie heute auch nicht per Kickstarter wiederzubeleben...
26.08.2012, 20:32 viddi (590 
drym schrieb am 26.08.2012, 17:21:
Beim Turrican-Soundtrack konnte man auch bei hohen Pledges ein mal mit Chris Hülsbeck skypen!


Zum Glück muss ich dafür nicht spenden.

26.08.2012, 17:21 drym (3458 
jan.hondafn2 schrieb am 10.08.2012, 10:30:
...so wird eher ein Schuh draus:
Abzocker live forever

Lieber Jan, für $15 Dollar kannst Du eine DRM-freie Fassung des Spiels kaufen.

Sämtliche Pledges ab ca. $50 sind normalerweise das Geld nicht mehr wert, aber darum geht es ja - es mag Leute geben, denen das erscheinen eines Titels sehr sehr wichtig wäre (und die scheinbar über die nötigen Mittel verfügen) - warum sollte man denen, wenn sie "spenden", nicht noch nen kleinen Bonus dazulegen?

Es weiss jeder, dass die Tasche nicht so viel kostet wie das Geld. Beim Turrican-Soundtrack konnte man auch bei hohen Pledges ein mal mit Chris Hülsbeck skypen! Ein teures Vergnügen, gegen das selbst die Ferngesprächspreise der Telekom vor der Wiedervereinigung nicht ankommen...

Ich finde das Konzept gut und es gibt bei jedem Projekt, welches ich mir bisher angeschaut habe, das eigentliche Produkt für einen recht niedrigen Indie-Preis.


Sammler zahlen ja sogar teilweise abstruse Summen für alte Computerspiele auf eBay, warum sollten Liebhaber das nicht auch für das Erscheinen NEUER Spiele tun (ob es nun Neuentwicklungen oder Remakes sind)?

Ach ja: Wings hängt 15 Tage vor Toresschluss bei lediglich 10% der angepeilten Summe fest, das wird wohl also nix...
10.08.2012, 20:52 Rockford (1684 
Wollte gerade verkünden, dass Ernie an einer Replik des Tagebuchs arbeitet, aber da der HD-Version eine eben solche Replik beiligt, hat er's wieder drangegeben.
10.08.2012, 20:35 Retro-Nerd (9802 
SarahKreuz schrieb am 10.08.2012, 11:44:
Ja, heute Morgen auch schon gesehen. Jetzt darf ich wieder rumlatschen und fragen, wer mir meine Kohle in seinem Namen/Kreditkarte überweist.


Oder warten, bis das Projekt finanziert ist und dann per PayPal oder Banküberweisung vorbestellen. Sowas wurde bisher schon oft genug angeboten, wenn das Finanzierungsziel erreicht war.
10.08.2012, 12:16 kmonster (368 
Kickstarterprojekte sind Spendenprojekte, daher kann man kaum von Abzocke reden. Man spendet dafür, dass das Projekt zustande kommt. Was man für seine Spende bekommt, ist daher eher als symbolisch zu sehen, die Leute sollen ja schließlich das Geld dazu verwenden, ein anständiges Spiel zu machen und nicht gleich alles wieder für irgendwelche Gimmicks raushauen.
10.08.2012, 11:44 SarahKreuz (7914 
McCluskey schrieb am 10.08.2012, 08:57:
Haben wollen, haben wollen, haben wollen...


Ja, heute Morgen auch schon gesehen. Jetzt darf ich wieder rumlatschen und fragen, wer mir meine Kohle in seinem Namen/Kreditkarte überweist.
10.08.2012, 10:42 Commodus (4772 
jan.hondafn2 schrieb am 10.08.2012, 10:30:
Das Ganze Kickstarter Gehabe geht mir langsam aber sicher auf den Zeiger:
Geld, Geld, Geld...altes noch mal schnell lauwarm aufkochen, mehr ist es doch nicht.

Abzocker live forever



Ich sehe das nicht ganz so verbissen. Letztendlich können auf diese Weise Games entstehen, die niemals das Licht der Welt erblicken würden.

Natürlich gehöre ich zu den Schurken, die da nichts zahlen, aber darauf hoffen das andere ordentlich "pledgen", um es dann irgendwann legal zu kaufen, wenn es gut ist!

Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, das dabei der Erfolg eines Originals erreicht werden kann! Sämtliche kommerziellen Neuauflagen wie Jagged Alliance - Back in Time sind ja eher mässige Erfolge, die wahrscheinlich schnell vergessen sind.
10.08.2012, 10:40 Nestrak (769 
Ich finde Kickstarter grundsätzlich nicht schlecht - letztlich bleibt es ja einem selbst überlassen ob man mitmacht oder nicht. In diesem Fall ist es aber eine üble Abzocke. Die Preispolitik ist gelinde ausgedrückt eine Verasche - 125 Dollar für eine Boxvariante ist
10.08.2012, 10:30 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1986 
Also ich will es nicht haben, da mir die Originalversion vollends genügt!

Das Ganze Kickstarter Gehabe geht mir langsam aber sicher auf den Zeiger:
Geld, Geld, Geld...altes noch mal schnell lauwarm aufkochen, mehr ist es doch nicht.
Wie heißt bei Cinemaware gleich noch der Slogan?
Heroes live forever
...so wird eher ein Schuh draus:
Abzocker live forever

Nein, mal ehrlich, für "läppische" $2500 eine Tasche, die vielleicht $50 an Wert hat und ein Poster (ca. $15). Was soll der Quatsch? Und was soll der Käufer mit acht Versionen des Spiels? Eine für Opa, die Nichte oder die Schwiegermutter?
Warum machen die nicht gleich für $10.000.000 ne Edition, wo man einen echten Doppeldecker ("Limited Edition" natürlich) dazubekommt?

Die ganzen Kickstarter Projekte ufern meiner Meinung nach langsam aus. Jeder will auf den Zug springen und Geld scheffeln, was der verblendete Retro-Zahler zu zahlen imstande ist. Sicherlich gibt es auch tolle Projekte (z. B. Turrican Soundtrack), aber die Mehrzahl entpuppt sich halt als reine Geldscheffelei, wenn man sich die Preise genauer betrachtet.
Und das "Beste" ist ja, dass man im Grunde genommen ein Ü-Ei kauft, sprich nicht genau weiß, ob das Spiel den Erwartungen gerecht wird.

Wenn zum Bleistift $1000 für ein verbuggtes Game und eine billige Jacke (Made in China) erst mal "gepledged" wurden, so ist das Geld pfutsch und kein Rechtsanwalt der Welt hat die Möglichkeiten, auch nur einen Penny davon zurückzufordern. Oder seh ich das falsch? Gibs womöglich doch nen Umtausch-/Rückgaberecht?
Kommentar wurde am 10.08.2012, 10:31 von jan.hondafn2 editiert.
10.08.2012, 08:57 McCluskey (314 
Haben wollen, haben wollen, haben wollen...
13.07.2012, 14:28 TheMessenger (1647 
Das war eine der ganz großen Überraschungen von Cinemaware für mich. Klsr, ein Simulator war das bei weitem nicht, aber dennoch hatte ich fast genauso viel Spaß mit diesem Spiel wie später mit dem legendären "Red Baron". Ich fand die Handlung gut und überzeugend erzählt und die Luftduelle waren packend und technisch einwandfrei inszeniert. Für mich der ungekrönte Sleeper-Hit von Cinemaware!
21.06.2012, 17:50 Avulsed (292 
was mich im späteren spielverlauf gestört hat ,war das das spiel angefangen zu ruckeln bzw nicht mehr flüssig lief, sobald mehr wie 12-15 flugzeuge in der luft waren.dies kam aber auch erst im letzten drittel des spiel vor.
negativ fand ich auch das es im ego.simulations-modus nur eine einzige solo mission gab,bei allen anderen flights hatte man immer alliierte/verbündete dabei.
aber na klar - hab natürlich auch 10 punkte vergeben für diesen damaligen klassiker
Kommentar wurde am 21.06.2012, 17:53 von Avulsed editiert.
21.06.2012, 17:39 Pat (3039 
Wings kann man eigentlich immer spielen. Grafik ist toll und auch die verschiedenen Missionstypen fand ich toll.

Aber vor allem sind die Tagebuchpassagen wirklich toll geschrieben.
Kommentar wurde am 21.06.2012, 17:40 von Pat editiert.
21.06.2012, 13:45 SarahKreuz (7914 
200+ Missionen? kein Wunder, das ich`s nie bis zum Ende gebracht habe.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7 8   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!