Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Back to the Future Part III
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 23 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 3.70
C64/128
Entwickler: Probe Software   Publisher: Image Works   Genre: Action, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 6/91
Testbericht
4/12
4/12
3/12
5/12
4/12
3/12
Atari ST
Amiga
2 Disketten
2 Disketten
2278Michael Suck
ASM 7/91
Testbericht
3/12
5/12
2/12
C64/128
1 Kassette
125Michael Suck
Play Time 6/91
Testbericht
60%
70%
80%
Amiga
2 Disketten
92Kerry Culbert
Power Play 2/93
Testbericht
55%
52%
21%
Sega Mega Drive
Modul
188Sönke Steffen
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Back to the Future, Back to the Future Part II, Back to the Future Part III

Videos: 2 zufällige von 7 (alle anzeigen)
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
Kategorie: Master System, Spiel
User-Kommentare: (47)Seiten: [1] 2 3 4   »
16.06.2017, 11:51 Bren McGuire (4805 
Finde die Play Time-Bewertung völlig gerechtfertigt. Besser als "Thunder Force III" ist's allemal!
16.06.2017, 11:20 Aydon_ger (357 
Da das fast schon "legendär" zu nennende Spiel in der Zufallsübersicht auftauchte, muss ich doch auch nochmal hier reinhauen:

Der Play Time Test ist Wahnsinn. Supergut. Genau das, was man sich unter "Spielejournalismus" vorstellt. Sollte in jedem Volontariat Pflichtlektüre werden

Das Unterrichtsfach ist natürlich: "Wie man englische Texte 1:1 in einem dt. Magazin weiterverwurstet". Die englische Spielepresse ist berüchtigt dafür, jede Distanz gleich am morgentlichen Frühstückstisch wegzuschmeißen und gerne einmal Monatlich den besten Titel aller Zeiten vorzustellen. Und exakt so lesen sich diese Berichte nunmal auch in der dt. Übersetzung. Die Play Time hat uns also den Journalismus von der Insel nahe gebracht ... zum Hammerpreis von 1 DM. Wobei eigentlich der Leser 1 DM kriegen müsste

Später haben sie ja dann eigene Redakteure genommen, die aus dem unkritisch jubelnden Übersetzungsblättchen ein seelenloses Computec Produkt machten... wo die Verbesserung ist, mag der Leser entscheiden. Back to the Future jedenfalls ist als Filmreihe ein Hit, als Spiel ein Stinker.
06.01.2016, 18:56 esa (237 
Eine "hundsmiserable Grafik" hatte die C64 Version sicher nicht.
Suck ist wohl an dem Tag mit dem falschen Fuss aufgestanden.
19.12.2015, 10:13 DaBBa (1034 
Sehr schön bei der Mega Drive-Version: Der erste Level läuft viel (!) zu schnell. Aber: Wenn das Pferd springt, wird es für einen kurzen Moment deutlich langsamer.

Hat da jemand das Frame-Limit vergessen?
16.12.2015, 00:06 v3to (762 
Mal auf die Entwickler der C64-Version geschaut. Was für eine Verschwendung von Talenten. Der Coder von Mega Apocalypse (der hier rein technisch einen ordentlichen Job gemacht hat), der Grafiker von Last Ninja 1+2 (nicht ganz der gewohnte Standard) und die Maniacs of Noise... und dann solch ein uninspiriertes, zusammengewürfeltes Konzept. Schade, schade, schade...
15.12.2015, 23:14 Shoryuken (785 
Der Play Time Test ist eh ziemlich merkwürdig.
Zitat:" Das Spiel orientiert sich sehr nah am Film und beginnt da, wo Doc auf dem Pferderücken sitzt und auf ängstliche Indianer schiesst".
Ähm...ja... genau so hatte hatte ich das auch noch in Erinnerung. Doc auf Indianerjagd .

Später heißt es, dass das erste Level einfach sei. Ich kenne das Spiel nur vom Hörensagen, aber jeder meckert darüber, dass das das erste Level frustrierend schwer wäre.
15.12.2015, 21:56 DaBBa (1034 
Am Anfang hatte die PlayTime doch häufig übersetzte Tests aus England.
15.12.2015, 21:48 advfreak (387 
Auch auf die Gefahr hin das ich mich heute noch ständig wiederhole aber die Fülle an Play Time Test ist heute wieder mal herrlich schrill.

Wie konnte diese hoffnunglose Gurke denn 80% absahnen?

Und wer ist überhaupt "Kerry Culbert"? Das ist doch so eine Art Künstlername, so wie der Bohlen so Fantasienamen bei seinen Produktionen genommen hat um seine wahre Identität zu verstecken.

Steckt da etwa Rainer oder die gute Petra dahinter?

Mysteriös, aber wir werden diese Wertung doch sicher alle gemeinsam hier richtig stellen.
20.02.2015, 17:37 SarahKreuz (7914 
Schon wieder 'Wrath of the Demon. Da war ich doch erst vor kurzem.
02.07.2014, 06:12 Twinworld (1891 
Wie konnten die Jungs von Image Works nur so einen Schund aus so einer genialen Vorlage machen.
Sowas ist auch ein grund warum Raubkopien so Erfolgreich waren,V.K.80DM da kommt man sich doch verarscht vor.
Nach ein zwei solcher Fehlkäufe hat man sich halt die Spiele für die man sich interisiert hat erst mal Probe gespielt bevor man wieder Geld ins Produkt investiert hat.
01.07.2014, 18:34 SarahKreuz (7914 
Noch ein paar Leute mehr wie Bruchpilot und das Spiel ist ganz schnell in der Hall of Fame.
28.03.2014, 10:20 90sgamer (744 
Dieses "Kleinod" ist mir auch noch in unheilvoller Erinnerung. Hab meine Eltern zu diesem Geschenk genötigt, weil ich den Film mochte. Am Ende: Ödnis in ca. 4 Farben, endlos hektische Ballereien, mieser Sound, eine katastrophale Kollisionsabfrage (die NICHTS vergibt) und drögstes 08/15 Leveldesign. Gab das Flair der Filme überhaupt nicht wieder.
09.01.2012, 19:46 Nr.1 (2272 
Ein Trauerspiel! Wie kann man diese grandiose Vorlage nur (mal wieder) so mies versoften? Im Gegensatz zu anderen Fans, sehe ich alle 3 Filme auf einer Ebene, gehören zu einer ellenlangen Zeitreise-Odyssee, die ich immer wieder gerne genieße. Ich hab vor zig Jahren mal mühsam alle 3 Filme nacheinander geschnitten, so dass es ein Film wurde. Genügend Sitzfleisch voraus gesetzt, ist es ein toller Spass!
03.07.2011, 01:13 Sternhagel (952 
Ich kenne das Spiel auch nur vom Longplay. So richtig umgehauen hat mich nichts. Ok, die Schießbude war mal eine kleine Abwechslung, aber sonst hat das Spiel mit dem Film nichts gemeinsam. Wenn man schon ein Film umsetzt, dann sollte es wenigstens etwas mehr gemeinsam haben als nur den Namen. Bei Goonies hat es doch auch gut geklappt, obwohl ich es damals als kleiner Knirps recht schwer fand.
14.08.2010, 17:14 Doc Sockenschuss (875 
Jo, da pflichte ich meinen Vorrednern bei. Ich kannte das Spiel bisher nur aus Screenshots, doch als ich mir grad das Longplay-Video zu Gemüte geführt habe, konnte ich nicht anders, als mich köstlich darüber zu amüsieren. In jedem Level werden - teilweise viele Dutzend - Gegner ausgeschaltet, was wirklich so gar nicht zum Film passt. Wenigstens ein, zwei Geschicklichkeits-/Puzzle-Einlagen, in denen mal niemand um die Ecke gebracht wird, hätten dem Spiel gut getan. Sogar RoboCop hat das damals geschafft ...
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!