Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Amiga_Turri
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Wing Commander III: Heart of the Tiger
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 50 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.91
PC CD-ROM
Entwickler: Origin Systems   Publisher: Electronic Arts   Genre: Action, Simulation, 3D, Kriegsspiel, Sci-Fi / Futuristisch, Fliegen   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 8/95
Testbericht
91%
85%
89%
Panasonic 3DO
4 CDs
189Holger Gößmann
Stephan Girlich
PC Player 2/95
Testbericht
--89%
PC CD-ROM
4 CDs
98Jörg Langer
Play Time 2/95
Testbericht
95%
94%
95%
PC CD-ROM
4 CDs
82Oliver Menne
Power Play 2/95
Testbericht
88%
81%
82%
PC CD-ROM
4 CDs
8782Michael Hengst
Video Games 4/96
Testbericht
88%
72%
79%
Sony PlayStation
4 CDs
106Wolfgang Schaedle
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (17)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Wing Commander, Wing Commander: The Secret Missions, Wing Commander: The Secret Missions 2: Crusade, Wing Commander II: Vengeance of the Kilrathi, Wing Commander III: Heart of the Tiger, Wing Commander II: Special Operations 1, Wing Commander Academy, Wing Commander Armada, Wing Commander IV: The Price of Freedom, Wing Commander Prophecy, Wing Commander Prophecy: Secret Ops

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: PC, Spiel, Dokumentation
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (104)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
22.02.2017, 09:40 Rockford (1687 
Gibt's hier eigentlich einen Kniff, um das Cockpit einzublenden?
25.01.2017, 09:54 Gunnar (1523 
Wo ich vor kurzem hier noch mal beim Cover vom "Speech Pack" für "Strike Commander" gelandet bin: Da hätte Origin doch auch eine auf eine kompakte CD passende Grundversion von "Wing Commander III" veröffentlichen können - und dann die Filmsequenzen per "Video Pack"-Addon zum deutlichen Aufpreis nachreichen können.
29.12.2016, 12:06 Independent (20 
Naja als es rauskam waren wir alle begeistert davon. Ich habe dieses Spiel bzw. die ganze Serie geliebt und das tue ich heute immer noch.

Wing Commander 2 auf ein Pentium 60, mit Röhrenmonitor ist schon was feines.
28.12.2016, 19:13 Knispel (163 
Ui, WC3 war zu damaliger Zeit schon ein echter Grafik-Hammer. Spielerisch zwar eigentlich recht simpel hat es dennoch mächtig Spaß gemacht, sich durch diesen fantastischen Weltraum zu ballern.

Auch die Filmsequenzen inkl. der hollywoodreifen Besetzung waren mächtig beeindruckend. Für mich persönlich besser als Teil 4 (1 + 2 habe ich leidern nicht gespielt) aber hinter meinem "Weltraumliebling" Privateer 2.

Ach ja, und die letzte Mission war total nervig!
29.11.2016, 10:46 mark208 (257 
War ein gutes Spiel, aber Teil 1 ist für mich immer noch das Größte. Ich brauche keine Filmsequenzen, da wurde viel zu viel Energien reingesteckt. Der Spass für mich ist und bleibt eben zwischen den Missionen unterhalten zu werden, was auch mit simplen Graphiken möglich ist.

Und grad wenn man wie im Teil 1 mit seiner Leistung auch Einfluss auf den Spielverlauf nimmmt, ist das einfach stärker als Schauspielerei in der Zwischensequenz.

Auch so ein Beispiel, wie viel Spielspass eigentlich vergeudet wurde, nur weil man jetzt mehr Möglichkeiten hatte.
27.11.2016, 23:42 Gunnar (1523 
Britney schrieb am 27.11.2016, 17:54:
Woah, 95% von der Playtime für Wing Commander III und lustigerweise wird das "geniale Gameplay" mit keiner Silbe näher beschrieben

Tatsache! Allerhöchstens erfährt man, dass alles beim Alten geblieben sein soll, auch wenn neuerdings mit der C-Taste irgendwelche Kommandos gegeben werden können.
27.11.2016, 18:03 drym (3486 
Anna L. schrieb am 22.02.2016, 17:19:
Die wirkliche Menschheit hat doch auch einen halbwegs guten Verlauf hinter sich. Vor Urzeiten konnte man einen Nebenbuhler einfach töten, heute kommt man dafür in den Knast.

Hängt vom Land und den Umständen ab
27.11.2016, 17:54 Britney (357 
Woah, 95% von der Playtime für Wing Commander III und lustigerweise wird das "geniale Gameplay" mit keiner Silbe näher beschrieben Aber unglaubliche Entscheidungen erwarten Euch, wie

if 'nette Worte' to Cobra at the bar
then load Cobra animation to mission briefing
else don't load Cobra animation to mission briefing

24.02.2016, 10:20 Britney (357 
23.02.2016, 19:46 SarahKreuz (7986 
Kultboy: the Ort where you can have verschiedene opinions, without man sich an die Gurgel goes.

Meistens jedenfalls.
(ein paar extreme Feiglinge machen sich zur Not einen Zweitaccount, um rumzutrollen, obwohl sie -Gesichtslos wie sie ohnehin sind- sowieso nichts zu verlieren hätten, wenn sie's nicht täten tun hätten würden machen )

Auf gut deutsch: ich find all die gegensätzlichen Meinungen hier sehr interessant. Wäre auch verdammt langweilig, wenn alle hier im Gebet murmeln würden: das wird super, weil's von Chris Roberts kommt! Und nervig, wenn hier welche versuchen würden, die eigene Meinung jemanden aufzuquatschen.

Hier lässt es sich aushalten und mitlabern.
Kommentar wurde am 23.02.2016, 19:47 von SarahKreuz editiert.
23.02.2016, 09:26 Britney (357 
Vielleicht einigen wir uns darauf, dass Wing Commander und auch Star Citizen keinen Realismusanspruch besitzen, sondern Fantasien von WWII-Luftkampf im All sind. Zieht man die hohen Geschwindigkeiten im All ohne Luftwiderstand und Mikrogravitation in Betracht, würde es sowieso nie irgendeine Form von Dogfights geben (die Fantasie hat wohl Star Wars verbrochen).

Star Citizen und Squadron 42 sind ja ein Paket, wenn der Film scheitert, zerlegt es mit großer Wahrscheinlichkeit auch das MMO, zumindest auf Crowd Funding Basis. Der dicke Hype ist mittlerweile vorbei und geliefert wurde bislang nichts überzeugendes, außer das Shipdealer- und Planeten-Menu aus Privateer in 3D. Der Flugpart scheint bislang verflucht dünn, die Flugphysik wackelig, die Levels klein oder das ganze Teil enorm instabil. Man würde meinen, nach so langer Zeit sollte der Kern der Sache für ein Spaceship-MMO stehen, für das schon vor Release virtuelle Gegenstände für beträchtliche Summer verscherbelt werden.

Ich denke es wird möglicherweise an der Engine scheitern, und für einen Wechsel ist es schon zu spät. Eine FPS-Engine für ein MMO-Raumschiffgame zu nutzen, macht keinen Sinn, nur weil sie den optischen High-Fidelity-Fantasien nahekommt, aber weder die Distanzen, höherer Spieleranzahl oder komplexe Flughphysik beherrscht. Hier spielt Chris Roberts Star Citizen selbst : https://www.youtube.com/watch?v=ZWq8ynUq7wM
Kommentar wurde am 23.02.2016, 09:33 von Britney editiert.
22.02.2016, 18:51 SarahKreuz (7986 
Eine adäquate deutsche Übersetzung hätte aus einer Wingman natürlich ein Flügelfräulein gemacht, ist doch klar.
22.02.2016, 18:16 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Ich meinte WENN gekämpft wurde, dann waren das eigentlich fast nur große Schiffe und keine kleinen Raumer, wie bei "Galactica", das man wohl wesentlich eher als Vorbild für Wing-Commander sehen kann.
22.02.2016, 17:19 Anna L. (1362 
drym schrieb am 22.02.2016, 13:32:
...eine fortgesponnene Geschichte der Menschheit, die es im Gegensatz zur wirklichen geschafft hat, sich friedlich zu einen und somit einen halbwegs guten Verlauf zu nehmen.


Die wirkliche Menschheit hat doch auch einen halbwegs guten Verlauf hinter sich. Vor Urzeiten konnte man einen Nebenbuhler einfach töten, heute kommt man dafür in den Knast.
22.02.2016, 13:32 drym (3486 
Ein paar Kommentare zur sonstigen Diskussion:

- da ich nur WC1&2 sowie Phrophecy gespielt habe, Teil 3 und 4 mir jedoch nur oberflächlich bekannt sind, wusste ich von der platten Story und dem Genozid des Helden nichts (Luke Skywalker zerstört einen Planeten? Das macht sonst doch nur die dunkle Seite der Macht... )
Gefällt mir aber nicht so. Da deutet sich ja tatsächlich schon der schlechte Film an.

- Raumschiffe brauchen durchaus Flügel, wenn man mit ihnen im Weltraum UND in Atmosphären herumfliegen möchte. Außerdem sind Flügel eine von vielen Möglichkeiten, Kram reinzupacken und Waffen dranzuhängen

- bei Star Trek geht es nicht zu 99% um Schlachten dicker Pötte. Es geht viel mehr um (teilfinktionale) Wissenschaft, menschliche Abgründe, philosophische Erwägungen, im Grunde also um Humanismus (zumindest in "Next Generation"), eine fortgesponnene Geschichte der Menschheit, die es im Gegensatz zur wirklichen geschafft hat, sich friedlich zu einen und somit einen halbwegs guten Verlauf zu nehmen.
Nur hin und wieder wurde gekämpft, war dies doch weder der Sinn der Sache, noch waren die Protagonisten daran interessiert, außer im Verteidigungsfalle oder als allerletzte Möglichkeit nach gescheiterter friedlicher Vermittlung. Nicht umsonst war die Enterprise ein Forschungsschiff.

- Gehypte Spiele, die super waren?
Alle Zeldas (für mich inklusive Teil 2)

- Und was Star Citizen angeht: mich interessiert der ganze Mumpitz von Anfang an nicht die Bohne, Online-Gaming und bla. Ich habe ausschliesslich wegen der Single-Player-Kampgane gebackt und würde diese gerne eines Tages mal spielen. Wenn es nichts wird habe ich 25 Dollar verloren und kann entspannt weiterleben.
Sollten dann die Zwischensequenzen peinlich sein, mir das eigentliche Spiel aber dennoch Freude bereiten, wäre das ein akzepabler Kompromiss.
Kommentar wurde am 22.02.2016, 13:33 von drym editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!