Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 190 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.45
Amiga
Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (14) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 2/93
Testbericht
83%
70%
85%
Amiga
11 Disketten
1181Hans Ippisch
Amiga Joker 1/93
Testbericht
87%
80%
91%
Amiga
11 Disketten
11988Carsten Borgmeier
Amiga Joker 9/91
Vorschau
-Amiga
Diskette
205Carsten Borgmeier
ASM 4/93
Testbericht
8/12
8/12
9/12
Amiga
11 Disketten
5590Antje Hink
ASM 4/93
Testbericht
12/12
10/12
11/12
Apple Macintosh
5 Disketten
4742Michael Anton
ASM 6/92
Testbericht
12/12
-12/12
PC
5 Disketten
1767Guido Alt
PC Games 10/93
Testbericht
85%
85%
80%
PC CD-ROM
1 CD
100Thomas Brenner
PC Joker 4/92
Testbericht
88%
88%
90%
PC
5 Disketten
186Carsten Borgmeier
PC Player 9/93
Testbericht
--89%
PC CD-ROM
1 CD
884Heinrich Lenhardt
Play Time 3/93
Testbericht
83%
70%
76%
Amiga
11 Disketten
941Hans Ippisch
Power Play 3/93
Testbericht
60%
54%
72%
Amiga
11 Disketten
6167Knut Gollert
Power Play 6/92
Testbericht
86%
81%
94%
PC
5 Disketten
7168Richard Eisenmenger
Power Play 9/91
Vorschau
-PC
Diskette
1053Michael Hengst
Power Play SH 4/92
Testbericht
--94%
PC
5 Disketten
740Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (104)
Dein Lieblingsspiel?
-007-, 4mB3r197, 8R0TK4$T3N, 90sgamer, advfreak, Anke, another visitor, arctangent, Atari7800, Aydon_ger, Beimler, BigNaturals, Boahd, Boushh, Bren McGuire, BWKano, Coldguardian, commodore, Commodus, Corsair, Coxi, Curbuser.at, Daniel, DasZwergmonster, dead, death-wish, deichchiller, Der_Totenkopf, desh79, Dod, DoM^TheLegacy, e1ma, ekky, Elvis, Fergus, Flat Eric, fl_cody, fm4dj, Fürstbischof von Gurk, Gauntlet, Gill Bates, glamatus, hohiro, Horseman, hubu, Il bastardo, jan.hondafn2, Jet Li 2007, Kingslayer, Konkalit, kroesus82, kultboy, Lari-Fari, legoschredder, lonely-george, Long John Silver, lslarry00, madmetzger, Mindeye, Mindshadow, MoK, moldaa, moselspinner, Nestrak, Nr.1, Oldie Goldie, olli, Onkel Donald, Paddelmeister, Paranoid Android, Peridor, pokermaus, Projectyle, qwertzu, ramses29, Raphy2, Retro-Nerd, RetroZocker1980, Rocket Queen, S-Made, SarahKreuz, Sauerkrautpoet, schuster39, scotch84, Sephyrrhos, SetupEchse, ShadowAngelKoD, SID-Syndrom, Sir Quickly, steez130277, StephanK, TheMessenger, Trantor, tritontino, turrican81, unblestone, Uwe A., veryunknown, viddi, Whitesnake, Wurstdakopp, xMOVIEMAKERx, [marcel], [PaffDaddy]

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (8)
Spiel markieren?

Serie: Indiana Jones and the Last Crusade: The Graphic Adventure, Indiana Jones and the Fate of Atlantis, Indiana Jones und der Turm von Babel

Auszeichnungen:







Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: Longplay, PC
Kategorie: Intro, Amiga
User-Kommentare: (457)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
02.04.2014, 09:46 Commodus (4772 
Coxi schrieb am 02.04.2014, 09:39:
Ah, Venedig!



...war das Zitat nicht aus Indy 3?
02.04.2014, 09:39 Coxi (68 
Ah, Venedig!

Das beste Adventure aller Zeiten. Punkt.
Wollte das nur nochmal loswerden. Alles andere wurde hier ja schon gesagt.
13.03.2014, 13:47 TheMessenger (1647 
Sir_Brennus schrieb am 13.03.2014, 10:52:
Meines Wissens nach haben wir diese Version ausschließlich einem langfristigen Vertrag zwischen SoftGold und LA zu verdanken, der mit Zak McKracken geschlossen wurde - quasi NUR wegen des profitablen deutschen Amiga-Adventuremarktes.


Würde dann doch viel erklären, denn so verkam die Umsetzung zur reinen Vertragserfüllung! LucasArts hatte ja, wie erwähnt, schon angedeutet, dass sie nicht mehr viel Potential im 8-Bit-Markt sehen würden. Das sahen andere zu diesem Zeitpunkt sicherlich noch anders, u.a. die Entwickler von "Flight of the Amazon Queen"...
13.03.2014, 10:52 Sir_Brennus (255 
TheMessenger schrieb am 13.03.2014, 10:39:
Ich fand es damals auch erstaunlich, dass "Indy 4" überhaupt noch auf dem Amiga erschien. Es war ja auch auf dem PC kein Leichtgewicht, und LucasArts hatte ja schon zuvor ein paar Andeutungen gemacht, dass sie nicht wissen, ob sie Dr. Jones' bestes Adventure überhaupt noch auf die 16-bit-Heimcomputer umsetzten wollen.


Meines Wissens nach haben wir diese Version ausschließlich einem langfristigen Vertrag zwischen SoftGold und LA zu verdanken, der mit Zak McKracken geschlossen wurde - quasi NUR wegen des profitablen deutschen Amiga-Adventuremarktes.

Dieser Unwille ist der "hingerotzten" Version durchaus anzumerken. "Flight of the Amazon Queen" zeigte ja, dass es durchaus besser gehen kann, wenn man nur wollte.
13.03.2014, 10:39 TheMessenger (1647 
Ich fand es damals auch erstaunlich, dass "Indy 4" überhaupt noch auf dem Amiga erschien. Es war ja auch auf dem PC kein Leichtgewicht, und LucasArts hatte ja schon zuvor ein paar Andeutungen gemacht, dass sie nicht wissen, ob sie Dr. Jones' bestes Adventure überhaupt noch auf die 16-bit-Heimcomputer umsetzten wollen. Wohl dem, der dann doch eine Festplatte hatte und das Spiel auf angenehme Weise spielen konnte.

Ach ja, und das mit dem Remake scheint ja auf sehr wackligen Lizenzbeinen zu stehen. Ich habe da doch arge Zweifel, dass das Spiel so erscheinen wird wie es sich der motivierte Entwickler vorstellt.
Kommentar wurde am 13.03.2014, 10:42 von TheMessenger editiert.
13.03.2014, 08:02 Nr.1 (2266 
Twinworld schrieb am 13.03.2014, 06:04:
Habe mal versucht die Amiga Version nur mit einem 1MB Amiga zu Spielen,was für eine Diskettenwechslerei da vergeht einem aber mal alles.
Nicht zur Nachahmung empfohlen!!!



Es mag blöd klingen, aber das hättest Du auch gar nicht probieren brauchen. Man durfte froh sein, dieses Meisterwerk überhaupt für den Amiga zu erhalten. Zu dieser Zeit war das System bereits im Niedergang begriffen und die großen Anbieter zogen sich nach und nach zurück. Dieses Spiel markierte einen Wendepunkt. Der Atari ST war 1993 bereits in der Bedeutungslosigkeit verschwunden (zumindest, was Großproduktionen angeht). Der Amiga (sogar der brandneue A1200) krepelte anno 1993 immer noch mit einem DD-Disk-Laufwerk herum, während der PC bereits massenhaft HD-Disketten UND Festplatten nutzte. So hätte die Verwendung von HD-Disketten die massive Anzahl von 11 Disks, auf gerade mal 5 zusammengeschrumpft.

Von der Lahmarschigkeit des armen Indys gerade auf den "alten" Amigas (A500 usw.) mal ganz abgesehen.

Ich war damals heilfroh, dieses Spiel auf meine Festplatte bannen zu können und stellte mir im Traum nicht vor, das Ding von Diskette spielen zu wollen. Ich glaubte auch nicht, dass es überhaupt jemand versuchen würde, wurde aber eines besseren belehrt. Ein Kumpel von mir spielte es von Diskette auf einem A500....Sicher, es fällt leicht, das zu belächeln, aber nach lächeln war mir damals nicht, als ich dieses Trauerspiel sah.

Indy 4 war ein gigantisches Meisterwerk, aber nur, wenn man irgendeine auch nur irgendwie zeitgemäße Hardware besaß.
Kommentar wurde am 13.03.2014, 10:30 von Nr.1 editiert.
13.03.2014, 06:04 Twinworld (1891 
Habe mal versucht die Amiga Version nur mit einem 1MB Amiga zu Spielen,was für eine Diskettenwechslerei da vergeht einem aber mal alles.
Nicht zur Nachahmung empfohlen!!!
08.01.2014, 22:02 SM007 (1 
Endlich Indiana Jones and the Fate of Atlantis Remake in HD

http://remakeofatlantis.blogspot.co.at
24.10.2013, 19:28 Il bastardo (155 
Also...

Intelligentes, logisches Puzzledesign: Check
Riesiger Spielumfang: Check
Stimmungsvolle Hintergründe: Check
Geniale Musik von Bajakian/Land/McConnell: Check
Interessante Charaktere: Check
Unterhaltsame Dialoge: Check
Filmgerechte Indy-Darstellung: Check
Spannende Handlung: Check

Warum schreibe ich das hier überhaupt? Ich finde ja doch nichts, was einen Punktabzug rechtfertigen würde. Völlig zu Recht eine der allergrößten Legenden des Point & Click Adventures - weniger als das Punktemaximum würde mir nicht im Traum einfallen.

Bleibt nur noch eins zu sagen: Lieber Spielberg, das hier ist der vierte Indy-Teil, nicht deiner.
11.09.2013, 15:30 olli (32 
Einfach TOP! Auf nem PC sowieso, aber selbst auf nem Amiga (wobei ich mit größerer Speichererweiterung und Turbokarte auch ganz gut ausgerüstet war).
25.05.2013, 20:02 Eurodancer (30 
Du kannst die Steam-Version ganz normal mit diesem Deutsch-Patch patchen. Hab ich auch gemacht.
http://la-patches.gandimann.de/patches.php
25.05.2013, 15:09 phlowmaster (561 
Eurodancer schrieb am 25.05.2013, 09:44:
Grad wieder die Steam-Version durchgespielt.
Das erste mal ohne Diskettenwechsel. Glaub hab nur halb so lang gebraucht wie sonst.
Gehört auf jedenfall zu meinen Alltime TOP 5.

Cool,wuste ich gar nicht das es das auf Steam gibt.Trotz Dikettenjongliererei hatte ich damit auf dem A-500 eine menge Spass.
Schade,bei Steam gibts keine deutschsprachige Version.Das hat mich schon bei Runaway gestört.
25.05.2013, 14:09 TheMessenger (1647 
Oh Gott, schon wieder keine Prozentanzeige? Ich muss mein Bild von diesem Spiel, welches für mich - bislang - ein Alltime-Klassiker war, von Grund auf überdenken... Herrje!
25.05.2013, 09:44 Eurodancer (30 
Grad wieder die Steam-Version durchgespielt.
Das erste mal ohne Diskettenwechsel. Glaub hab nur halb so lang gebraucht wie sonst.
Gehört auf jedenfall zu meinen Alltime TOP 5.
25.05.2013, 07:37 Twinworld (1891 
drym schrieb am 25.05.2013, 00:58:
Dies ist also das "beste Spiel" auf Kultboy?
Mir recht. Dass jedoch keine Prozentanzeige dabei ist, hätte dem Joker auffallen müssen!


Wir machen ein neues Fass auf!
Habe mich bei einigen Spielen immer geärgert wenn man beim Obermotz keine abnehmende Energieanzeige hatte und nie wusste wieweit man vom Sieg entfernt ist,
Bestes Beispiel sind die Metroid Prime Teile.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!