Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Excell
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15931 Tests/Vorschauen und 12272 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dragon Quest IV
Dragon Warrior IV
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 10.00

Entwickler: Enix   Publisher: Nintendo   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rundenbasiert   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Kultboy.com 1/2016
Testbericht
ohne BewertungNES
Modul
376SarahKreuz
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Dragon Quest IV, Dragon Quest VII
User-Kommentare: (28)Seiten: «  1 [2] 
17.11.2016, 19:24 SarahKreuz (7863 
Du hast DQ7 auf der Playstation gespielt? Gibt's da mittlerweile ne Fan-Übersetzung vom japanischen Original? Ich hätte da anno damals schon kein Wort verstanden.
15.11.2016, 15:27 Pat (2935 
Ich als alter Cheater mag ja Zufallskämpfe, weil ich sie dann so bequem per Action Replay abschalten kann, wenn sie mich nerven.

So richtig mit Dragon Quest bin ich erst mit Teil 7 auf der PS1 warm geworden (trotz seiner Schwächen). Teil 8 finde ich grandios!

Was danach gekommen ist, habe ich aber nicht mehr so richtig mitverfolgt.
15.11.2016, 13:58 SarahKreuz (7863 
In den alten Dragon Quest-Spielen kann man ja jederzeit Weihwasser benutzen, um niederes Gewürm von sich fernzuhalten. Nervt zwar auch auf Dauer, da es alle paar Bildschirme neu aus dem Inventar gewählt werden muss... aber funktionockelt. Immer noch besser, als ständig low-levelige Monster verkloppen. Erst beim siebten Teil ist das absolut witzlos, da die Viecher in engen Gängen trotzdem immer noch im Weg rumstehen. Ich wünschte, es gäbe Zufallskämpfe! Da würde ich glatt weniger den Kampfbildschirm sehen.

In Sachen DQ hab ich noch einiges vor mir. Teil 5, 8 (und jetzt gerade Teil 7) sind noch ungespielt. Schade, dass ich die Serie so spät für mich entdeckt habe. Hätte ich damals schon viel Freude dran gehabt. Hat allerdings den Vorteil, dass ich in den letzten Jahren ordentlich was nachzuholen hatte.
Kommentar wurde am 15.11.2016, 14:01 von SarahKreuz editiert.
14.11.2016, 14:59 forenuser (2645 
Und DQ IV von der Liste streichen...
14.11.2016, 12:40 SarahKreuz (7863 
Ohne Ende. Gerne auch mal alle paar Schritte.
14.11.2016, 12:28 forenuser (2645 
Kommen wir mal zu DQ IV: Zufallskämpfe [Ja] [Nein]

Im Test finde ich dazu auf die Schnelle nichts.
14.11.2016, 12:01 SarahKreuz (7863 
forenuser schrieb am 13.11.2016, 21:23:
Wenn sich der Gegner direkt in meine Party hinein oder sehr knapp davor materialisiert, dass ist es egal ob ich das sehe oder nicht - ich kann nicht ausweichen und damit sind alle Bedingungen für einen Zufallskampf erfüllt.

Ja, total. Auf der Map an sich geht das alles noch, da kann man die Gegner großspurig umkurven. Aber sobald's in Gebäude/Dungeons geht, ist da überhaupt kein ausweichen mehr möglich.

Würde mich auch alles nicht stören, wenn die Kämpfe wenigstens etwas fordernder wären.

Es hat aber durchaus seine Stärken: Die Texte sind wieder mal großartig und liebevoll übersetzt worden.
Stimmt. Musik ist auch super. Im Grunde sind's aber auch nur die ganzen netten Mini-Storys, die mich noch im Spiel halten. Und die Neugier, was denn nun auf der nachsten aufpoppenden Insel passiert. Ich hoffe, ich schalte bald mal das Job-System frei. Das könnte ein zusätzlicher Motivationsschub sein. Da ist selbst nach 20 Stunden noch keine Spur von.
13.11.2016, 23:16 Oh Dae-su (259 
forenuser schrieb am 13.11.2016, 21:23:
Wenn sich der Gegner direkt in meine Party hinein oder sehr knapp davor materialisiert, dass ist es egal ob ich das sehe oder nicht - ich kann nicht ausweichen und damit sind alle Bedingungen für einen Zufallskampf erfüllt.


Waah, genau das macht mich auch oft richtig zornig! Gerade in den Dungeons kann man kaum einem Feind ausweichen, weil sie einem prompt nachrennen.

"Dragon Quest 4" ist besser.
13.11.2016, 21:23 forenuser (2645 
Auch wenn es hier um DQ IV geht - ich habe ja nicht angefangen

Ich habe die 3DS-Fassung von DQ VII ca. 5h gespielt.
Die Texte sind wirklich klasse, und auch die typischen und wirklich schönen DQ-Musikstücke sind wieder dabei. Technisch habe ich eh nichts auszusetzen.


Aber leider war dann doch recht fix Schluss...
Wenn sich der Gegner direkt in meine Party hinein oder sehr knapp davor materialisiert, dass ist es egal ob ich das sehe oder nicht - ich kann nicht ausweichen und damit sind alle Bedingungen für einen Zufallskampf erfüllt. Und dass weder die Animationsszenen und die (immer widerkehrenden) Texte nicht zu beschleunigen oder gar abzubrechen sind gibt dem Ganzen dann den Rest. Ist ja bekannt wie sehr ich das mag.

Und ich fürchte, der selbe Käse erwartet uns auch bei DQ VIII.
13.11.2016, 21:07 Oh Dae-su (259 
SarahKreuz schrieb am 13.11.2016, 19:55:
Dragon Quest 7 zieht sich ganz schön wie Kaugummi.


Bin ganz Deiner Meinung; ich spiel's auch gerade. Das Original auf der PlayStation hatte mich damals 140 Stunden lang gefesselt, obwohl es technisch lächerlich war.
Die Remakes der Teile 4 -6 auf dem DS hab ich gerne gezockt, aber DQ7 enttäuscht mich. Die Kämpfe sind viel zu leicht - aber das ist für mich sogar das geringste Problem. Richtig auf die Nerven geht mir immer wieder, dass in den Schatztruhen z.B. ständig "Müll" ist. Selbst nach 40 Spielstunden finde ich da nur fünf Goldstücke oder ein Holzschwert udgl.

Es hat aber durchaus seine Stärken: Die Texte sind wieder mal großartig und liebevoll übersetzt worden.
Aber davon abgesehen ist es auch für mich das langweiligste "Dragon Quest."
13.11.2016, 19:55 SarahKreuz (7863 
Dragon Quest 7 zieht sich ganz schön wie Kaugummi. Bin seit dem Kauf der Re-Release-Version etwa 20 Stunden im Spiel (Hab gerade eine der Inseln von ihrer Roboter-Plage befreit). Häppchenweise funktioniert das ganz gut. Abends mal 1,2 Stündchen eine neue Insel aus der Vergangenheit holen und Erkunden macht soweit Laune. Spielt man's aber länger am Stück, dann merkt man wie sich die Laufwege hinziehen. Die Kämpfe totaaaal anspruchslos sind (viel zu leicht! ich war noch bei keinem DQ bisher so unterfordert! ) und die Hintergrundgeschichte überhaupt keine Fahrt aufnimmt.

Fühlt sich bisher wie das schwächste aller Dragon Quest-Spiele an. Da ich im Netz was von 100+ Spielstunden gelesen habe, könnte sich das aber durchaus noch ändern. Bisher eine leidliche 6/10 in Kultboy-Maßstäben.
Kommentar wurde am 13.11.2016, 20:05 von SarahKreuz editiert.
24.10.2016, 12:15 SarahKreuz (7863 
Jochen schrieb am 23.10.2016, 20:25:
Haben die Ereignisse in den einzelnen Kapiteln eigentlich Auswirkungen auf das letzte Kapitel?

Spielerische Auswirkung, außer dass die hochgelevelten Charaktere dort wieder auftauchen? Nein. Dort gibt's also keine Entscheidungen, die man treffen muss und die dann später Konsequenzen haben könnten, wenn alle Helden beisammen sind. Jedenfalls erinnere ich mich nicht. The Witcher isses also definitiv nicht.

Nervt das Aufleveln nicht nach einiger Zeit?
Eigentlich nicht, da es hier ziemlich zügig voran geht. Die fangen ja alle bei Null an. Aber generell wird hier ohne Ende gekämpft. Die Zufallskämpfe haben schon fast Breath Of Fire-Niveau, so oft werden sie ausgelöst. Da muss man schon mit klarkommen. Oder besser noch: es mögen.

Immerhin muss man mehrmals bzw. in jedem Kapitel von vorne beginnen. Welche Auswirkungen hat der erwähnte Tageszeitenwechsel?

Unterschiedliche Monster tauchen auf, NPCs gehen schlafen (oder treiben sich woanders rum) und ein paar Ereignisse in der Spielwelt finden nur Tagsüber oder Nachts statt. Also gefühlt viel mehr, als ein Breath of Fire (viele Jahre später mal) hinbekommen hat.

Und welche Länderversion hast Du eigentlich gespielt? Der Screenshot im PDF zeigt nicht Dragon Quest, sondern Dragon Warrior.
Ein Bild von den erwähnten Android- und iOS-Remakes (und ein Hinweis auf deren Entwickler) wäre schön gewesen. Ich habe irgendwo gelesen, dass ein Remake von Dragon Quest IV erstmals deutsche Texte hat. Hast du dieses Remake auch mal (an)gespielt?

Ja, ich hab DQ4 letztes Jahr irgendwann auf dem Nintendo DS gespielt. Merkt man vielleicht schon an der Einleitung, denn Sabberschlabber, Yetigitt und co kommen natürlich von der deutschen Übersetzung. Bin dann zum quatschen über das Spiel hier rüber gekommen und musste mit ansehen, dass hier nicht ein einziger DQ-Titel "auf Lager" war. Hab mich dann mit Kulty kurz beraten, wir haben ein PDF mit einer kurzen Spielevorstellung vereinbart (ohne Wertung) - und hier ist's nun, mit reichlich Verpätung. Screenshots hatte ich gar keine gemacht, die kommen von einem YouTube-Kollegen, den ich deswegen angehauen habe. Aber soweit ich weiß sind Dragon Quest und Dragon Warrior ja (bis auf den Namen und der Sprache) identisch.

Ein paar Verbesserungen gibt's in den mobilen Ablegern, neben Grafik und Sound. Hauptsächlich was Komfort angeht (Karte, Steuerung) - aber da soll's auch noch einen zusätzlichen Dungeon geben.

'weia- Da sind ja noch ne Menge Fragen übrig geblieben. Aber ich hab bewusst keinen ellenlangen Test geschrieben, der auf die ganzen Details eingeht. Das hier ist nur eine Art Beschreibung/Empfehlung, solche Art von PDFs hatten wir hier schon ein paar Mal. http://www.kultboy.com/testbericht-uebersicht/2712/ Im Grunde sind sie auch nur kleine Platzhalter, damit man irgendwo über die Serie mal kommentieren kann - und werden nur bei Spielen angewendet, die in der deutschen Presse nicht besprochen wurden. (kein Review - kein JPFG, also kein Eintrag in der Spiele-Datenbank von Kultboy).

Trotzdem danke fürs Lesen, lieber Jochen.
Kommentar wurde am 24.10.2016, 12:16 von SarahKreuz editiert.
23.10.2016, 20:25 Jochen (474 
@Sarah: Schöner Test.

Vier Fragen habe ich aber nach der Lektüre: Haben die Ereignisse in den einzelnen Kapiteln eigentlich Auswirkungen auf das letzte Kapitel? Nervt das Aufleveln nicht nach einiger Zeit? Immerhin muss man mehrmals bzw. in jedem Kapitel von vorne beginnen. Welche Auswirkungen hat der erwähnte Tageszeitenwechsel? Und welche Länderversion hast Du eigentlich gespielt? Der Screenshot im PDF zeigt nicht Dragon Quest, sondern Dragon Warrior.

Ein Bild von den erwähnten Android- und iOS-Remakes (und ein Hinweis auf deren Entwickler) wäre schön gewesen. Ich habe irgendwo gelesen, dass ein Remake von Dragon Quest IV erstmals deutsche Texte hat. Hast du dieses Remake auch mal (an)gespielt?

Nachtrag: Warum habt ihr den Dragon-Quest-Test eigentlich als PDF veröffentlicht? Ist bei Kultboy ja eher ungewöhnlich. Wäre eine JPEG-Grafik nicht besser?
Kommentar wurde am 24.10.2016, 03:18 von Jochen editiert.
Seiten: «  1 [2] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!