Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ayeshagurgaon
 Sonstiges




Joysticks

Amiga CD32


Hersteller: Commodore
Seriennummer: Keine Angabe
Erschienen: 1993
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 500x375 | Grösse: 41 Kbyte | Hits: 8464
Foto von kultboy
User-Kommentare: (30)Seiten: [1] 2   »
30.03.2018, 22:47 Retro-Nerd (10321 
Für gepatchte WHDLoad Spiele werden mitunter alle Buttons unterstützt. Die hinteren gerne mal für den Exit aus dem Spiel, zusammen mit Play/Start Taste.
30.03.2018, 22:32 Filtertüte (638 
Bei Gloom konnte man damit seitwärts gehen. Ansonsten würde mir auf die Schnelle da nichts einfallen.
Von Wing Commander wurden sie glaube ich noch unterstützt. Bin allerdings nicht sicher, und weiß auch nicht, welche Funktionen man damit ausführen konnte.Ist schon zu lange her.
Kommentar wurde am 30.03.2018, 22:37 von Filtertüte editiert.
30.03.2018, 21:59 DaBBa (1270 
Filtertüte schrieb am 30.03.2018, 20:12:
Sind übrigens 6 Buttons, da sind noch 2 Schultertasten, wie beim SNES-Pad. Sieht man auf dem Foto allerdings schlecht.
Stimmt, nie aufgefallen. :o

Wurden diese Schultertasten denn wirklich genutzt? Gefühlt haben (zu) viele Entwickler ihre Amiga-Spiele einfach rüberkopiert, weswegen man bei Plattformern nicht mal zum Springen einen eigenen Button hatte, sondern das Steuerkreuz rauf drücken musste.
30.03.2018, 20:12 Filtertüte (638 
Sind übrigens 6 Buttons, da sind noch 2 Schultertasten, wie beim SNES-Pad. Sieht man auf dem Foto allerdings schlecht.
12.09.2016, 19:43 Retro-Nerd (10321 
Klar, kommt aber auf das Spiel an. Bei manchen sind auch nur 2 button belegt.
12.09.2016, 19:30 esa (238 
Werden die 4 buttons überhaupt ausgenutzt?
17.04.2013, 17:50 Retro-Nerd (10321 
Allein schon das D-Pad ist ein schlechter Witz. Sorry, für mich total unbrauchbar.
17.04.2013, 17:47 Pat (3387 
Ach, ich finde, das CD32-Pad war gar nicht so schlecht. Es liegt bequemer in der Hand, als man glauben würde.
Ja, gut, es war jetzt nicht unbedingt das stabilste Pad aller Zeiten aber durchaus brauchbar.
17.04.2013, 17:14 Retro-Nerd (10321 
Naja, dieses Original CD32 Pad taugt ja auch nicht viel. Wundert mich nicht, dass das so günstig zu haben ist.

Das Competition Pro/Honeybee Pad ist deutlich besser und kaum zu einem vernüftigen Preis zu bekommen. Hatte vor ein paar Jahren mal Glück es für 13€ fast neuwertig zu ersteigern.

Autsch, Gamesworld-Bonn. Naja, sowas kauft ja auch keiner. Diese Pads gehen sonst für ca. 20-25€ weg.
Kommentar wurde am 17.04.2013, 17:38 von Retro-Nerd editiert.
17.04.2013, 17:07 docster (3257 
Momentan finden sich sowohl im Hard- als auch Softwarebereich mitunter Preise, die keiner Diskussion bedürfen.

Trotz allem finden sich glücklicherweise immer wieder auch Schnäppchen, sofern man geduldig bleibt.

Dieses Pad ließ sich übrigens im Neuzstand für schlappe 16,- Euro auf der letzten Retrobörse in Deurne erstehen.
17.04.2013, 17:01 Teddy9569 (1548 
Aber schaut mal, was die Dinger - vor allem neu - auf eBay kosten! Der Begriff "billig" fällt einem da nicht unwillkürlich ein!

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p5197.m570.l1313.TR0.TRC0&_nkw=cd32+pads&_sacat=0&_from=R40
12.06.2011, 01:02 Filtertüte (638 
Fand ich in punkto Handlichkeit und Ergonomie jetzt soooo schlecht nicht. Nur die Verarbeitung war sehr billig und klapprig.
23.12.2009, 14:56 Retro-Nerd (10321 
108 Sterne schrieb am 24.03.2008, 16:14:
...schon 1991 gabs in Japan FM Towns Marty, 32-Bit mit CD-ROM- und Diskettenlaufwerk.


Februar 1993 ist die FM Towns Marty erschienen, da vertraue ich mal dem Wiki Eintrag aus Japan. War natürlich trotzdem die erste 32-Bit Konsole weltweit.
05.01.2009, 20:39 Retro-Nerd (10321 
Oder das baugleiche Competition Pro Pad.
05.01.2009, 20:38 Bren McGuire (4805 
Das 'Honey Bee'-Pad war da weitaus besser (und schöner)...
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!