Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Joysticks

Turbo Quick Gun Pro


Hersteller: Computek

Seriennummer: ?

Erschienen: ?
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 600x534 | Grösse: 49 Kbyte | Hits: 4976
Foto von sign-set
User-Kommentare: (16)Seiten: [1] 2   »
07.03.2016, 05:24 Commodus (4790 


...hab endlich wieder einen bei ebay ersteigern können. Das bedeuted aber auch, das ich nun wieder einen kleinen Vorrat an Microschaltern brauche!

Weiß jemand, wo man die beziehen, oder kaufen kann?
19.10.2014, 20:51 nudge (829 
Das war mein Standardstick. Was habe ich an dem rumgebastelt
09.08.2011, 12:58 Commodus (4790 
Rektum schrieb am 09.08.2011, 12:34:
Dieser Joystick sieht pervers aus.


Kommt darauf an, mit welchen Augen man ihn sieht! Ich habe/hatte nur die perfekte Steuerung im Sinn, weniger rektale Gedanken!
09.08.2011, 12:34 Rektum (1730 
Dieser Joystick sieht pervers aus.
09.08.2011, 08:52 Commodus (4790 
Was macht man mit dem Turbo Quick Gun Pro, wenn das Mutterschiff "Amiga" ausgedient hat und der Stick trotz seiner brüchigen Verarbeitung durchgehalten hat!

Dann kann man ihn entweder goldig anmalen oder auch zum Einstellen für einen tragbaren Digitalwecker benutzen.

Zu was auch sonst?
Kommentar wurde am 09.08.2011, 08:53 von Commodus editiert.
16.01.2011, 13:07 Commodus (4790 
con-dominator schrieb am 04.08.2008, 09:22:
...so dass man das Ding im Schnitt alle 3 Wochen aufmachen und löten oder reinigen (Plastikstaub) musste.


So habe ich Löten gelernt! Leider habe ich letztens mit genau derselben Lötpistole die Autofernbedienung meiner Frau unbrauchbar zusammengeschmolzen! Komisch! Aber Verschmutzung durch Staub? Das ist bei mir kaum passiert! Denn zwischen dem Ober- und dem Unterteils des Gehäuses, habe ich eine Substanz geschmiert, die automatisch, nach einigen Stunden exzessiven Spielens, von der Hand in die Ritze eingearbeitet wurde! Damit wurde ein Eindringen des Staubes verhindert! Leider drang diese aggressive Substanz irgendwann in den Joystick ein und verschmutzte Ihn dann dadurch, so das ich dann meist alles rausgepulen musste und es als Brotaufstrich beim Schülerbasar für die angebotenen Brötchen verwendete! ...so wurde ich reich!

...sorry für die Geschichte, aber so neu & schweissfrei habe ich meinen Lieblings-Amiga-Knüppel einfach noch nie gesehen! Zum reinbeissen!

Mein Vorschlag wäre jeweils eine polierte oder neue Version eines Joysticks zu zeigen und eine gebrauchte, um jüngeren Usern aufzuzeigen, wie hart man damals mit den Joysticks umgehen musste!

Cassidy hat ja auch mal einen unpolierten Veteranen-Joystick hier gezeigt!
21.04.2010, 21:32 Commodus (4790 
Von diesem Joystick hatte ich immer drei, vier Stück auf Lager!Das war DER Joystick für Sensible Soccer für mich gewesen! Die Tasten hatte ich mit ein paar Nägel fest fixiert, die ich an der Außenseite einfach umbog! Auch die Mikroschalter lötete ich stets & ständig neu! (Hatte nen guten Vorrat!)Ja, ich hab den ganz schön verunstaltet, aber die kurzen Übertragungswege des Sticks waren einfach gut!
25.05.2009, 13:08 Darkhound (164 
Diesen Dildo-Ersatz *sorry* hatte ich auch mal an meinem Amiga. Steuerte sich gar nicht mal so schlecht, nur die Feuerknöpfe waren grottig, die verkanteten sich immer im Gehäuse und rasteten an der ungünstigsten Stelle im Spiel ein.
Also aufschrauben, wieder alles richten, den "Game Over!" Bildschirm betrachten... nee, also gut war definitiv etwas Anderes!
04.08.2008, 23:39 ConeC (26 
DukeGozer hat recht die tasten waren echt schlimm
04.08.2008, 09:22 con-dominator (1 
Dieser war mein absoluter Lieblingsstick. Er lag einfach perfekt in der Hand. Die Innereien waren mies verarbeitet, so dass man das Ding im Schnitt alle 3 Wochen aufmachen und löten oder reinigen (Plastikstaub) musste. Ansonsten aber war er prima übersetzt und ein präzises Ansteuern der gewünschten Richtung ging zügig und genau. Mit ihm verbrachte ich damals am Amiga 2000 und Atari ST einige der schönsten Stunden meines Lebens.
25.05.2008, 21:26 Dragondancer [Mod] (966 
Verdammt. Das ist durchaus nicht mehr von der Hand zu weisen.
25.05.2008, 19:45 lordoid (186 
Das sieht jetzt aber echt mal aus wie nen Sexspielzeug!
05.05.2008, 16:03 Retro-Nerd (9937 
Ich kannte auch jemanden, der für Kick Off NUR auf diesen Stick geschwört hat. Das hat ihn allerdings 3-4 Geräte pro Jahr gekostet, die Dinger haben ein miese Verarbeitung. Der Stick liegt zwar gut in der Hand, ist aber rein technisch (Mikroschalter) kein Vergleich zum Competition Pro gewesen.
Kommentar wurde am 05.05.2008, 16:03 von Retro-Nerd editiert.
04.05.2008, 21:34 DukeGozer (362 
Kann mich auch nur negativ erinnern. Die Tasten waren einfach fürchterlich!
29.11.2007, 19:44 Norman (19 
naja, habe den in schlechter erinnerung, die knöpfe neigten zum verzahnen in dem (billigen) plastikgehäuse.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!