Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Joysticks

Saturn 3D Control Pad


Hersteller: Sega
Seriennummer: -
Erschienen: 1996
Anmerkung: Wurde gemeinsam mit dem Spiel "Nights - Into Dreams" verkauft.
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 700x525 | Grösse: 65 Kbyte | Hits: 6758
Foto von jotbee24
User-Kommentare: (36)Seiten: [1] 2 3   »
25.08.2015, 20:54 Retro-Nerd (9789 
Ist aber eines der besten Pads seiner Zeit. Ertappe mich auch immer wieder, daß ich das Teil nutze anstatt mein heißgeliebtes PAL Model 2/Japan Standard Pad.
25.08.2015, 20:48 Frank ciezki [Mod Videos] (2921 
Das sieht aus, wie ein Sandwichtoaster, oder ein Waffeleisen.
25.08.2015, 20:35 v3to (761 
Das Pad lag erstaunlich gut in der Hand. Hatte ich deutlich lieber benutzt als das Standard-Saturn-Pad.
01.01.2015, 11:43 forenuser (2659 
Retro-Nerd schrieb am 01.01.2015, 11:28:
...
Hier mal ein Bild von der Rückseite


In Weiß
01.01.2015, 11:28 Retro-Nerd (9789 
Keine Angst, man braucht keine Maurerhände dafür. Liegt wirklich gut in der (zarten) Hand. Hier mal ein Bild von der Rückseite
Kommentar wurde am 01.01.2015, 11:30 von Retro-Nerd editiert.
01.01.2015, 09:09 Pat (3031 
Das ist es also, das Analog-Pad, das ich für meine Saturn noch brauche.

Hmmm... das Design ist schon was besonderes, ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es wirklich gut in der Hand liegen könnte.
Zumindest bei echten Männern.
Ich mit meinen zarten Frauenhändchen (also für einen Mann) könnte da Probleme bekommen.

Ich bin gespannt...
01.01.2015, 06:58 forenuser (2659 
LordRudi schrieb am 01.01.2015, 06:41:
...
Ergonomisch? Berichtet mir!
...


Top! Eines der ganz wenigen Pads, welches auch für die Angehörigen jener Berufsgruppen eignet, bei denen ein Hammer bei 5 Kilogramm anfängt und nicht bei 5 Gramm aufhört.
01.01.2015, 06:41 LordRudi (715 
Hmmm... wirklich optisch kein Hochgenuss des modernen Designgs
Ergonomisch? Berichtet mir!

Spontan fällt mir da zu nur ein: Die Flunder!
(oder auch der Heilbutt ...)
03.05.2010, 12:00 Aydon_ger (357 
Optisch war das Teil wirklich Geschmackssache. Oh ja. Habe das Pad zu Hause und muss sagen, es ist nunmal keine Schönheit. Aber es tut was es soll: Mich sicher durch Nights lenken. Und das ist doch die Hauptsache
17.12.2009, 13:54 Berghutzen (3159 
Boah, ist das häßlich. Echt mal.
03.09.2009, 17:57 Retro-Nerd (9789 
Ich habe es heute auch bekommen. Es liegt in der Tat besser in der Hand als man anhand der Fotos vermuten würde. Auf der Unterseite sind natürlich die vom Dreamcast bekannten Griffe, auch wenn die ergonomisch dort besser geformt sind.

Die Buttons und das D-Pad (vom genialen Model 2 Pad übernommen!!) sind sehr gut. Nur der Start Button ist aus Gummi, alle anderen aus Kunstoff (guter Druckpunkt inklusive). Der einzige Schwachpunkt ist der Analogstick, der in der Steuerung etwas weicher und fließender sein könnte. Eine Gummierung wäre auch gut gewesen.

Trotzdem: Spiele wie Deep Fear, Wing Arms, Panzer Dragoon Zwei+Saga oder gar Out Run (und alle anderen Rennspiele) lassen sich bestens mit dem Analogstick spielen.
26.04.2009, 11:16 forenuser (2659 
Das Pad hat den Vorteil (und damit fast schon Alleinstellungsmerkmal), dass es auch für die Hände eines ausgewachsenen Mitteleuropäers geeignet ist. Wenn ich mir dagegen diese ganzen Zwergenpads ansehen. Da kann man mit dem Daumen alle Tasten gleichzeitig drücken - und aufgrund der Lage passiert das auch - oder man bricht sich die Finger.

Aber an der Größe des Pads erkennt man wohl die Zielgruppe des Herstellers.
19.09.2008, 22:20 ShadowAngelKoD (278 
Das Gamepad ist keine Designschönheit, aber ist das Aussehen nicht absolut irrelevant bei einem Gamepad? Sind wir hier bei einer Modenschau?

Das, was mich an dem Gamepad stört, stört mich an vielen anderen. Vornehmlich die dumme Idee Gummi statt Plastik bei Buttons zu verwenden. Sony macht das, ich mag das nicht. Ich will alle Tasten in schön drückfestem Plastik.
Das sich die Analogkugel um ein paar Grad nach rechts drehen lässt, ist auch nervig.
Aber Abseits dessen, sehe ich mit dem Gamepad kein Problem. Es lässt sich damit wesentlich besser spielen, als mit dem Standard Saturn Pad das nicht viel taugt. Bei dem hat man zumindest die Schultertasten vernünftig verbessert.
16.09.2008, 10:36 dead (947 
Majordomus schrieb am 29.06.2008, 09:01:
Konnte man mit diesem Pad ernsthaft was anfangen???

Sieht unhandlich, klobig und überhaupt nicht griffig aus.
Furchtbar, was für ein Design-Verbrechen


Das Pad ist besser als es aussieht, gerade für Spiele wie Nights unerlässlich.
24.08.2008, 01:19 Etze (12 
auch nicht hässlicher als ein N64 Pad. Und unhandlicher als ein Dreamcast Pad ist es sicher auch nicht. Hatte es allerdings noch nie in der Hand.
Kommentar wurde am 24.08.2008, 01:22 von Etze editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!