Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Bücher

zurück Gehe zu:


Ultima: The Ultimate Collector's Guide - 2012 Edition -


Autor:
Stephen Emond

Sprache:
Englisch

Verlag:
Falcon Designs

Kaufen:
Amazon

Erscheinungsdatum:
2012

Daten & Preis:
826 Seiten, ISBN: 978-1467934602 - € 41,61 (bei amazon.de, Stand Februar 2013)

Inhalt:
Der Spielesammler Stephen Emond, der sich größtenteils auf die Ultima-Saga und deren Verzweigungen spezialisiert hat, brachte nach jahrelanger Recherche und Sammelei im Jahr 2007 die erste Ultima Collector's Guide heraus. Die aktuelle 2012er Edition bietet eine in diesem Umfang einzigartige Sammlung von Fakten zu den verschiedenen Versionen der Ultima-Reihe. In diesem Buch werden 520 Release-Versionen, 286 Bücher und Sammelstücke, sowie 149 sonstige Dinge rund um Ultima vorgestellt. Sie stammen aus 24 Ländern in 6 Kontinenten. Zahlreiche Fotos und Detailinformationen sind über die Jahre zusammengetragen worden. Die unterschiedlichen Versionen eines Spiels werden verglichen; welche Kartonverpackung, welche Beigaben und Ausstattungsvarianten gab es. Folgende Spiele wurden berücksichtigt: Ultima I-IX, Akalabeth, Mt Drash, Runes of Virtue I & II, Savage Empire, Martian Dreams, Underworld I & II sowie diverse Collections & Compilations. Ebenfalls enthalten sind Bonus-Kapitel zu Ultima X, Ultima Online und eine (Test-)Artikel-Übersicht.

Fazit:
Dieses Buch ist wahrscheinlich für jeden englischsprachigen Ultima-Sammler eine Art Bibel, schlichtweg DAS Nachschlagewerk. Für den Sammler wohlgemerkt! Denn es steht hier nicht die Spielhandlung oder ein Blick hinter die Kulissen der Macher und Produzenten von Ultima im Blickpunkt, sondern eine detailverliebte Übersicht über sämtliche, weltweit erschienenen Versionen und deren Austattung. Hunderte von Bildern (leider nur schwarzweiß) verdeutlichen dabei die Unterschiede und Variationen. Unter anderem wird akribisch aufgelistet, was denn nun in einer kompletten Spielepackung zu stecken hat. Bei aller "buchhalterischer" Aufmachung werden aber durchaus einige historische Informationen rund um das jeweilige Spiel selbst eingestreut. So kann man also ruhig auch mal etwas schmökern und herumblättern; es gibt dabei immer wieder was Interessantes zu entdecken und nachzulesen. Mein Fazit lautet deshalb: Für Ultima-Interessierte ist ein Kauf überlegenswert, für Sammler eigentlich ein Muß!

Geschrieben von Sauerkrautpoet
  Bild: JPG | Abmessung: 400x531 | Grösse: 72 Kbyte | Hits: 1008
Scan von Sauerkrautpoet
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
11.09.2013, 01:09 Retro-Nerd (9801 
Das ja praktisch schon die Nische in der Nische. Ein "Sport Almanach" für die Ultima Reihe? Das ist mir selbst als Retro-Nerd zu nerdig.
11.09.2013, 00:05 TheMessenger (1647 
Wenn es denn auch ein bisschen mehr auf die Hintergründe der Spiele und ein paar Anekdoten eingehen würde, wäre es auch für mich interessant. So leider nur bedingt...
10.09.2013, 20:27 SarahKreuz (7914 
826 Seiten
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!