Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: aykzrd
 Sonstiges




Kult-Bücher

zurück Gehe zu:


Retroland: Extraleben Teil IV


Autor:
Constantin Gillies

Verlag:
CSW Verlag

Kaufen:
Amazon

Erscheinungsdatum:
17.12.2015

Daten & Preis:
EUR 16,95 oder Kindle Edition EUR 11,99

Inhalt:
Pac-Man in der Spielhalle. Musik von Platte. Kein Rauchverbot. Kein Handyempfang – und nur Telefonzellen. Das ist die Welt von Retroland, einem Freizeitpark, in dem die Achtzigerjahre nachgebaut sind. Genau hier wollen Nick und Kee, zwei angegraute Nerds, einen letzten gemeinsamen Kumpelurlaub verbringen. Doch plötzliche passiert das Unfassbare: Ein Fremder schießt auf Kee, die Freunde müssen flüchten. Schnell wird klar: Es geht nicht um sie. Ihre Verfolger haben es auf eine Diskette abgesehen, die Kee bei sich trägt. Eine Hetzjagd durch die bizarren Kulissen von Retroland beginnt. Doch nicht nur Nick und Kee schweben in Lebensgefahr...

Geschrieben von Kultboy
  Bild: JPG | Abmessung: 400x614 | Grösse: 38 Kbyte | Hits: 553
Scan von alke01
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
23.09.2016, 22:28 Pat (3124 
Tja, hab' jetzt den (bisher) letzten Teil um Kee und Nick durch. Hab' die beiden echt lieb gewonnen.


Eines vorweg: Würde es diesen "Retroland"-Freizeitpark wirklich geben, ich würde SOFORT eine Reise dahin buchen. Das Konzept des Parks und soweit beschriebenen Attraktionen sind einfach nur - man kann es nicht anders sagen - geil!

Die Geschichte dreht sich diesmal aber nicht nur um Nick und Kee, die in diesem Park ihre 25jährige Freundschaft feiern wollen, sondern Andie, bisher lediglich eine Randfigur, wurde ebenfalls zu einem Protagonisten aufgewertet. Genau so wie Shaun, ehemaliger verhasster Admin der Datacorp (von dem man im letzten Band für kaum einen Absatz gelesen hat).

So ein bisschen schade ist es schon, das die Geschichte nicht mehr nur von den beiden Freunden handelt und gerade Shauns Kapitel fand ich jetzt nicht so unbedingt toll. Insgesamt passen helfen sie dennoch die Geschichte etwas besser zu erklären.
Andies Kapitel sind da besser und eigentlich durchaus gelungen.

Generell verlangt die Geschichte diesmal noch ein bisschen mehr Suspension of Disbelief vom Leser als beim letzten Mal. Dafür bekommt man einiges geboten und Nick und Kee werden fast zu unfreiwilligen Actionhelden - wie cool ist das denn?
Ja, wie schon in den vorhergehenden Bänden spielt Herr Gillies mit der Wunschvorstellungen der meisten Nerds: Was, wenn unser (sinnloses) Retrowissen plötzlich total gefragt wäre?

Die von mir erhoffte Entwicklung von Kee ist tatsächlich jetzt ein bisschen Eingetreten. Zumindest ansatzweise.

Ich habe mich wieder amüsiert und war zeitweise sogar richtig berührt. Für mich hat die Geschichte funktioniert (wenn sie, wie gesagt, auch wirklich etwas Augenzudrücken benötigt) und ich hätte mir wirklich noch ein zusätzliches Kapitel gewünscht, wie die Helden nach Hause kommen.

Na, vielleicht war es ja doch noch nicht das letzte Mal, dass wir von Nick und Kee gehört haben...
13.07.2016, 09:24 Atari7800 (2332 
Aus meiner Sicht leider der schwächste Band der Reihe, will irgendwie nicht funktionieren! Aber die Gedankenspiele was alles in so einen Park reingehört, finde ich auch interessant......Cherry-Pepsi, Sammelbilder, Bechereis.......
31.01.2016, 16:01 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Den Vergnügungspark, in dem die 80er nie zu Ende gingen.
Das weltweit größte Retro-Projekt.
An den Kiosken gibt es dort dann "Raider" und "Mohrenkopf-Brötchen" und
Sunkist-Trinkpäckchen.
Ein schönes Gedankenspiel, was in so einen Park alles hineingehört.
Kommentar wurde am 31.01.2016, 16:32 von Frank ciezki editiert.
31.01.2016, 08:18 kultboy [Admin] (10719 
In welche Richtung denkst du da?
29.01.2016, 20:38 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Das klingt nach einem Projekt, das du angehen könntest, wenn dir Kultboy.com nicht mehr genügt, Kulty.
Eintritt ab 35 Jahren.
Wie sieht es aus, sollen wir anfangen Sponsoren zu suchen ?
Kommentar wurde am 29.01.2016, 20:40 von Frank ciezki editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!