Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Kult-Bücher

zurück Gehe zu:


64'er Longplays


Autor:
Harald Horchler

Verlag:
Skriptorium-Verlag - ISBN 3-938199-00-8

Daten & Preis:
17 x 22 cm, 404 Seiten
29,80 EUR (D), 30,70 EUR (A), 45,60 SFR (CH)

Kaufen:
Jetzt bei Amazon kaufen.

Leseproben:
Seite 15, Seite 16, Seite 17.

Inhalt:
In diesem Buch finden Sie alle Longplays, die jemals in der 64'er erschienen sind. Sie haben also alle wichtigen Komplettlösungen zu den Spiele-Klassikern für den Commodore 64 greifbar! Die Lösungen sind in Geschichtenform geschrieben, enthalten alle wichtigen Tipps und verderben den Spielspaß nicht. Und falls Sie eines der Spiele nicht besitzen: Die Texte sind unterhaltsam und spannend zu lesen - die richtige Lektüre, wenn Sie mal nicht vor dem Brotkasten sitzen.

Lösungen:
Armalyte - Delta II, The Bard?s Tale, The Bard?s Tale II, Buck Rogers - Countdown to Doomsday, Catalypse, Centauri Alliance, Creatures II, Crime Time, Curse of the Azure Bonds, Defender of the Crown, Dirty, Dragon Wars, Elite, Elvira ? Mistress of the Dark, Elvira II ? The Jaws of Cerberus, First Samurai, Ghosts?n Goblins, Grand Monster Slam, IO ? Into Oblivion, Katakis, King?s Bounty, The Last Ninja, The Last Ninja II, The Last Ninja III, Lemmings, Maniac Mansion, Mercenary ? Escape from Targ, Oil Imperium, Pirates!, Pool of Radiance, Die Prüfung, R-Type, Rick Dangerous, Saint Dragon, Secret of the Silver Blades, Soul Crystal, Spherical, Spirit of Adventure, Times of Lore, Turrican, Turrican II, Ultima I ? The First Age of Darkness, Ultima II, Ultima III, Ultima IV, Ultima V, Ultima VI, Uridium, Wizball, X-Out, Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Fazit:
Die 64'er-Longplays kennt wohl jeder. Sie sind in Geschichtenform geschrieben und enthalten alle zum Lösen eines Spiels notwendigen Informationen, ohne den Spielspaß zu verderben. Das Buch ist auch zum "nur lesen" und Entspannen geeignet.

Pressestimmen:
"Das Buch enthält alles, was der C64-Freak braucht, um Beschäftigung für die nächsten zehn Jahre zu finden." (Lotek64, Ausgabe 11/2004)
"Das Buch ist nicht nur das ideale Hilfsmittel für Spieler, die Spiele ohne POKEs und andere Cheats durchspielen wollen, sondern auch ohne den eigentlichen Verwendungszweck eine sehr unterhaltsame Lektüre." (Lotek64, Ausgabe 11/2004)

Geschrieben von Harald Horchler
  Bild: JPG | Abmessung: 400x517 | Grösse: 27 Kbyte | Hits: 5968
Scan von Harald Horchler
User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
07.08.2015, 11:48 SarahKreuz (7985 
Spiele-Tagebücher in Buchform. Ja, warum nicht? Wobei wohl besonders das Bard's Tale mal eine echte Mammut-Aufgabe ist.
31.12.2014, 19:09 Lutz (47 
Liebevoller Erzählstil, so wie Kurzgeschichten. Halt schön zum Schmökern, doch bei manchen Titel wie Pirates ist kaum Informationsgehalt im eigentlichem Sinne vorhanden. Und dem Buch hätten zu den Rollenspielen komplette Karten gut getan.

Wie gesagt, als Gute-Nacht-Geschichte zu gebrauchen, als Lösungs"hilfe" auch, als Komplettlösung weniger.
23.12.2009, 09:35 Berghutzen (3162 
Oh, das sieht aber interessant aus! *habenwill*
09.11.2004, 00:41 Orko (56 
Schaut mal auf http://www.c64-longplays.de.vu/ nach. Da kann man komplette Longplays von Spielen als Videos downloaden...
08.11.2004, 13:42 lemmy07 (673 
Auf der Homepage des Autors sind ja einige Longplays veröffentlicht, aber das Buch hätte ich trotzdem gerne
Die meisten Longplays sind wirklich sehr gut zu lesen! Z.B. Pirates hat mir super gefallen...
08.11.2004, 08:02 kultboy [Admin] (10717 
@Cyrus
Gehst du den schon auf die Rente zu?
Ich glaub in Deutschlad ist die MW 16%, bei uns in Österreich 20%, daher der kleine Preisunterschied, ist aber bei Amazon zb. genau so.
08.11.2004, 00:47 Sanxion (104 
ja klar, für Armalyte brauch ich schon eine Komplettlösung...
Aber der rest sieht annehmlich aus. wenn ich im altersheim bin dann werde ich zeit haben all diese famosen games durchzuspielen, ich freu mich schon auf die pension. während die andern alten im heim runlungern, den schwestern nachgeifern und sich über ihre krankheiten beschweren, zocke ich 64er games und bleibe jung !


wieso ist der euro eigentlich in A anders ?
Kommentar wurde am 08.11.2004, 00:49 von Cyrus editiert.
07.11.2004, 23:10 DaveTaylor (1697 
Was für einen Joystick sehe ich denn da auf dem Cover?
07.11.2004, 21:15 uno (839 
damit, und mit nem kühlen becks, könnte ich mich wirklich für tage in die hängemate legen und lesen...
07.11.2004, 16:47 kultboy [Admin] (10717 
Oja Longplays

Die hab ich schon früher gern gelesen
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!