Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Bücher

zurück Gehe zu:


Rombachs C64-Spiele-Führer Teil 2


Autor:
Pascal Ciampi, Ralf Tellgmann

Verlag:
Rombach - ISBN: 3-7930-0497-X

Erscheinungsdatum:
1986

Daten & Preis:
393 Seiten s/w - 14,80 DM

Inhalt:
Auch unser zweiter Spieleführer richtet sich an den spielbegeisterten Computerfreund, der den Überblick über die neuerschienenen Spiele behalten will. Im Unterschied zum ersten Spieleführer ist hier der Versuch unternommen worden, eine Einteilung nach Spielgattungen zu bieten, um so den Zugriff zu den bevorzugten Spielarten zu erleichtern.
Auch wurde den einzelnen Spielen ein größerer Raum zugewiesen, damit Spielidee, Gestaltung oder Hinweise auf den Spielverlauf ausführlicher abgehandelt werden. Insbesondere bei Denk- und Strategiespielen kommt solchen Details eine größere Bedeutung zu, wobei die immer komplexeren Abenteuer- und Simulationsspiele auf diese Weise ebenfalls zu ihrem Recht kommen.
Wie im ersten Spieleführer unterlagen die Autoren auch hier keinerlei Beeinflussung, inhaltliche Einschränkungen wurden nicht vorgenommen, die Auswahl, die die Autoren getroffen haben, richtete sich nach einer unvermeidlich subjektiven Einschätzung der Spielqualität.
Im Rahmen der Spielgattung wurde die bereits bewährte alphabetische Reihenfolge beibehalten. Die Hinweise im Anhang, auch das Register, dienen der wünschenwerten Übersichtlichkeit.

Geschrieben von Psycho / Kultboy
  Bild: JPG | Abmessung: 400x623 | Grösse: 47 Kbyte | Hits: 2238
Scan von Psycho
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
10.05.2012, 10:15 Pascal Ciampi (1 
@Spitfire: Ich hätte auch gerne mehr Bilder gehabt, aber Bilder waren damals technisch erheblich aufwändiger, bedenke: Die Bilder auf dem Cover wurden fotografiert. Insgesamt sehe ich es umgekehrt, damals hat es nicht gestört, heute würde ich die Bilder vermissen, da mir die Spiele nicht so präsent sind wie damals.

@Psycho: Die Angabe der Blocks wurde bewusst weggelassen, die meisten von uns besprochenen Spiele nutzen ja ganze Disketten, respektive Diskettenseiten. Wem hätte diese Angabe ernsthaft genutzt?

@kultboy: Diese Frage habe ich mir noch nie gestellt. Zwischen Band 1 und Band 2 ist der Spielemarkt erheblich gewachsen. Wir hatten ein mehrfaches an Spielen zur Auswahl als die Autoren von Band 1. Also haben wir das Konzept verändert, weniger Spiele - denn alles abzudecken war aussichtslos - dafür aber eine intensivere Auseinandersetzung mit den Spielen und deutlichere Distanzierung von Spielideen mit der wir uns nicht identifizieren konnten.
Ich persönlich blättere in beiden gleichgern. In Band 1 gibt es mehr - und für mich unbekannte - Spiele und in Band 2 gefallen mir die Besprechungen besser.
Kommentar wurde am 10.05.2012, 14:39 von Pascal Ciampi editiert.
19.08.2011, 17:49 Spitfire (266 
Das es keine Bilder gibt hätte mich damals gestört aber heute als Retrolektüre wär es ok. Die meistens Games kennt man ja sowieso doch es wäre witzig zu lesen "Wahnsinnsgrafik, tolle Musik, fast schon ein Computerfilm" usw.
18.10.2008, 10:19 Psycho (182 
Das Buch ist genauso aufgebaut wie Teil 1. Keine Bilder, nur Text. Und auch die Beurteilungen sind aufgebaut wie im ersten Teil. Der einzige Unterschied der mir jetzt aufgefallen ist: die Angabe "Blocks" fehlt, also die Speichergröße. Und es sind weit weniger Basic-programmierte Spiele drin
17.10.2008, 09:39 Deathrider (1417 
Ui, das fehlt mir noch in meiner Sammlung.

Das Cover sieht ja schonmal gut aus.
17.10.2008, 08:18 kultboy [Admin] (10683 
Ist das genau so gut wie Teil 1?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!