Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Pixel

zurück Gehe zu:
Wonder Boy

Auch wenn der Kultklempner Mario schon damals die Nummer 1 war, so belegte der kleine Wunderknabe ‚Tom-Tom‘ doch immerhin einen stolzen zweiten Platz! Der Held in Windeln eroberte mit seinem ersten Spiel ‚Wonder Boy‘ die Herzen der Videospieler im Sturm. Doch sein größer Erfolg war wohl der zweite Teil der Saga: ‚Wonder Boy in Monster Land‘. Dieses Abenteuer richtete seinen Fokus nicht alleine auf die klassischen Jump’n’Run-Tugenden aus, sondern führte auch Action-Adventure-Elemente in den Spielablauf mit ein. Danach folgte noch das vielgelobte ‚Wonder Boy III – Dragon’s Trap‘: Hier konnte der Wunderjunge die Gestalt verschiedener Kreaturen, wie bspw. einem Drachen, annehmen.
Jahrelang galt er als Segas Maskottchen schlechthin und selbst sein hausinterner Möchte-gernkonkurrent ‚Alex Kidd‘ konnte ihn nicht von seinem Thron stoßen! Doch bereits 1991 begann sein Stern zu verblassen, tauchte da doch plötzlich ein blauer und blitzschneller Igel auf, der ihm quasi über Nacht die Show stahl – ein Verräter in den eigenen Reihen sozusagen.
Zwar gab es bis Mitte der Neunziger noch die ein oder andere Fortsetzung, aber selbst Sega hatte wohl nicht mehr allzu großes Vertrauen in Tom-Tom, da er in ‚Wonder Boy in Monster World‘ einem neuen Charakter namens Shion weichen musste.
Daraufhin hing der einst so glorreiche Knabe sein Schwert, sein Schild sowie seine Windeln an den Haken und ward nie wieder gesehen – wahrscheinlich sitzt er nun - frustriert von der Ungerechtigkeit des Lebens - in irgendeiner billigen Spelunke und nuckelt an seiner Babyflasche. Irgendwie schade um den süßen Fratz.

Die Wonder Boy Serie
In der bekannten Jump'n Run Serie sind von 1986 bis 1994 sechs Spiele erschienen. Der erste Teil wurde von Escape entwickelt, die sich danach aber in Westone Co. Ltd. umbenannten.
Während das Arcade Original ein reinrassiger Platformer war änderte man dies schon im Nachfolger "Wonder Boy in Monster Land", indem man dem Spiel leichte Rollenspiel Elemente hinzufügte.
Der dritte Teil "Monster Lair" war dann ein Mix aus Platformer und 2D Shooter.
Das vierte Wonder Boy Spiel "Dragon's Tap" war wiederum eine direkte Fortsetzung von "Monster Land".
Wonder Boy in Monster World erinnert dann wieder stark an "Monster Land", die Rollenspiel Elemente und das Gameplay wurden aber stark verbessert.
Nur in Japan erschien 1994 mit "Monster World IV" das bisher letzte Spiel der Serie. Hier konnte man erstmals eine weibliche Figur (Arsha) spielen. Spielerisch der wohl beste Teil der Serie.
Text von Bren Mcguire und Retro-Nerd; Bilder von BG87, Ryan914, Yawackhary, kmonster und Retro-Nerd

Testberichte:
Wonder Boy, Wonder Boy III - Monster Lair, Super Wonder Boy in Monster Land


Wonder Boy
Tom Tom
Tom Tom
Tom Tom
Tom Tom (C64)
Tom Tom (C64)
Wonder Boy in Monster Land
Tom Tom
Händler & Helfer 1
Händler & Helfer 2
Händler & Helfer 3
Händler & Helfer 4
Händler & Helfer 5
Händler & Helfer 6
Händler & Helfer 7
Händler & Helfer 8
Händler & Helfer 9
Händler & Helfer 10
Wonder Boy III: Monster Lair
Leo
Leo
Leo
Wonder Boy III: Dragon's Trap
Hawk-Man
Hu-Man
Lion-Man
Lizard-Man
Mouse-Man
Piranha-Man
Mecha Dragon
Mummy Dragon
Vampire Dragon
Zombie Dragon
Wonder Boy in Monster World
Demon King
Knight
Mushroom
Priscella
Monster World
Queen Eleanora
Shion
Snake
Tyrant Dragon
Sphinx
Monster World IV
Asha
Asha
Asha
Millipede
User-Kommentare: (49)Seiten: [1] 2 3 4   »
01.02.2014, 20:38 Kalidor (289 
War Händler & Helfer 10 bei Monster Land nur in der Arcade Version bzw den Heimcomputerkonvertierungen zu sehen?
Auf dem SMS ist er mir unbekannt.


Mir ist bei der genannten Version ansonsten nur noch dieser Ziegenbock mit Monokel,Frack und Zylinder bekannt,der das Schloß bewohnt (welches "herbeigeflötet" werden muß),in Erinnerung.
27.09.2012, 13:01 tschabi (2527 
.....unbedingt die monsterworld collection für ps2 besorgen....top sammlung
29.03.2012, 07:14 ebbo (603 
Wonderboy erinnert mich stark an Viking Child vom Atari Lynx.Das Gameplay und die Optik von Viking Child entspricht Wonderboy II.
01.02.2012, 13:05 drym (3459 
Commodus schrieb am 01.02.2012, 12:06:

New Adventure Island

Adventure Island is an adaptation of the arcade game Wonder Boy, originally published by Sega for developer Escape (now known as Westone Bit Entertainment). Adventure Island was followed by a series of sequels that were independently developed by Hudson Soft. (Wikipedia)

Soweit ich weiss gab es noch Spiele im Sinne von Wonderboy, nachdem sich ein Teil der Hersteller selbständig gemacht hatte. Ich finde dazu aber gerade nichts, poste das aber hier, sobald es mir über den Weg läuft.

OFIZIELLE Wonderboys sind das dann aber mE alles nicht mehr. Immerhin! (Was nicht heissen soll, dass da nicht ganz sicher noch einige Perlen verborgen sind. Wir finden das gemeinsam raus, dafür gibts ja Kultboy)
Kommentar wurde am 01.02.2012, 13:05 von drym editiert.
01.02.2012, 12:06 Commodus (4772 
drym schrieb am 31.01.2012, 20:51:
Ich habe zwar keine PS2, aber jetzt kenn ich mich einigermaßen aus, weiss, welches Spiel ich auf welchen Systemen spielen kann. UND IN WELCHER REIHENFOLGE.
Das frage ich mich schon seit Jahren, echt.


Sin die nicht alle unabhängig zu spielen? Es gibt ja noch viel mehr Wonder Boy-Spiele, wie Son Son II & New Adventure Island auf der PC Engine, sowie Kid Gloves auf dem Amiga. Wer weiß wieviel Wonderboys es noch unter anderen Namen gibt!
31.01.2012, 20:51 drym (3459 
Schrieb ich vorhin noch, es müsse eine Compilation geben?

Nun bin ich schlauer:
Volume 29 of the Sega Ages 2500 budget collection, Monster World Complete Collection includes emulated versions of the following games:

Wonder Boy (Arcade, Master System, Game Gear, SG-1000)
Wonder Boy 2: Monster Land (Arcade, Master System)
Wonder Boy 3: Dragon's Lair (Arcade, Genesis)
Monster Land 2 / Wonder Boy 3; Dragon's Trap (Master System, Game Gear)
Wonder Boy 5: Monster World 3 (Genesis, Master System)
Monster World 4 (Genesis)

Much like the Space Harrier and Treasure collections, the emulators include a ton of options, including the ability to use different filters, and change the resolution to 480i, 480p, or 240p. The sound is almost perfect and any differences will only be noticeable to those who played lots on the original systems. And there's a stunning amount of supplemental material, including box and manual scans for both the Japanese and English versions. The only potential downfalls? Since Sega only owns the rights to the Wonder Boy games, none of the Turbografx/PC Engine versions appear at all. Also, the English version of Wonder Boy in Monster Land seems to be missing.
(hardcoregaming101)

Ich habe zwar keine PS2, aber jetzt kenn ich mich einigermaßen aus, weiss, welches Spiel ich auf welchen Systemen spielen kann. UND IN WELCHER REIHENFOLGE.
Das frage ich mich schon seit Jahren, echt.

Edit: warum es zwei mal Wonder Boy 3 und kein mal Nr. 4 gibt (dann aber wieder 5...) wissen wohl auch nur die Götter...???
Kommentar wurde am 31.01.2012, 20:53 von drym editiert.
31.01.2012, 17:11 drym (3459 
Allerbesten Dank!
Ich hatte gehofft, dass Du das schreiben würdest
31.01.2012, 17:06 Retro-Nerd (9804 
Ja, für Monster World IV gibt es einen sehr guten Fanpatch in Englisch.

LINK
Kommentar wurde am 31.01.2012, 17:08 von Retro-Nerd editiert.
31.01.2012, 10:34 drym (3459 
Diese Serie müsste man mal neu veröffentlichen - alle Spiele zusammen, vernünftig benannt und einzeln anwählbar, jeweils in der besten Konvertierung. Zwar komme ich durch Retro-Nerds Links weiter unten nun etwas besser klar, dennoch...

Kleine Frage: ist das letzte, Japan-only-Spiel (Monster World IV) fürs Mega Drive irgendwie mal auf Englisch übersetzt worden?
Kommentar wurde am 31.01.2012, 10:34 von drym editiert.
30.01.2012, 08:44 tschabi (2527 
wunderschön gezeichnet,schön bunt und ein bißchen manga....obendrein sind die games allererste sahne(na gut,monster lair ist nur "gut")
20.09.2011, 21:43 Majordomus (2171 
Marco schrieb am 19.09.2011, 20:22:
"Händler und Helfer 2" ist mir noch in bester Erinnerung!


Stimmt, da gabs immer einen Cocktail oder ein Maß Bier zum Regenerieren. Dazu noch einen Plausch mit dem Barkeeper, wo man Hinweise zum Spielverlauf bekam

Mag einer der Gründe sein, warum ich heute so gerne an der Theke stehe
19.09.2011, 20:22 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
"Händler und Helfer 2" ist mir noch in bester Erinnerung!
25.11.2009, 11:46 108 Sterne (648 
Wonder Boy ist schon ein merkwürdiger Fall. Sega hatte die Rechte an den Charakteren und Namen, Westone gehörten die Spiele an sich (Leveldesign, Spielprinzip).

Das Ergebnis: Westone hat Wonder Boy bspw an Hudson weiterlizensiert, die habens mit neuen Sprites versehen und Adventure Island genannt. Wonder Boy in Monsterland wurde an Jaleco lizensiert, und wieder mit neuen Sprites und unter neuem Namen fürs NES veröffentlicht. Und zu Wonder Boy in Monster World gibt es das PC-Engine-Gegenstück Dynastic Hero.

Zusätzlich gibt es Wonder Boy und Monster World.
Wonder Boy 1 ist ein Wonder Boy Spiel.
Wonder Boy in Monsterland ist das zweite Wonder Boy-Spiel, und gleichzeitig das erste in der Monster World-Serie.
Dragon´s Trap ist ein neues Wonder Boy, und das zweite Monster World.
Monster Lair ist ein Wonder Boy, aber diesmal KEIN Monster World.
Wonder Boy in Monster World ist wieder sowohl Teil der Wonder Boy als auch der Monster World Serie.
Monster World IV ist dagegen nur Teil der MW-Serie, aber kein Wonder Boy.

Total krank.
18.08.2009, 23:32 Majordomus (2171 
Bei Wonderboy III Dragon's Trap fehlt der oberfiese "Captain Hook"-Dragon. Der macht mir gerade das Leben zu Hölle. Der ist die ganze Zeit nur am Rumspringen und Haken werfen.
Finde keinen Weg wie ich dem mit Piranha-Man besiegen soll
03.08.2009, 07:55 Herr Planetfall [Mod] (3857 
Insgesamt gibt es ja auch nur sechs Wonderboy-Spiele. Das läßt sich schon überblicken.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!