Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Kult-Pixel

zurück Gehe zu:
Grand Monster Slam

Grand Monster Slam erschien 1989 für den C64, Amiga, Atari ST und für PCs. In diesem Spiel stehen sich zwei Kontrahenten auf einem Feld gegenüber und müssen jeweils sechs sogenannte Beloms, kleine Pelztiere, auf die Seite des Gegners schießen. Zwischen zwei Runden kann es außerdem zu zwei Minispielen kommen: Im ersten müssen rachsüchtige Beloms mit einer Stange abgewehrt werden, im zweiten werden sie abermals über das Feld geschossen - diesmal, um sie in die Mäuler gefräßiger Faultons, froschähnlicher Monster, zu befördern. Die Spielmusik stammt von Chris Hülsbeck.
Text von Planetfall; Bilder von Uwe A

Testberichte:
Grand Monster Slam




















User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
19.12.2013, 06:24 Twinworld (1891 
Hier fehlen die Beloms und ohne Beloms kein Grand Monster Slam.
20.08.2012, 18:00 drym (3485 
Der starke Mann oben (3. von rechts) sieht aus wie der Bruder des Gods-Protagonisten.
30.01.2012, 08:37 tschabi (2527 
tolle sprites....aber wo ist der belom???? der verdient doch auch einen platz hier
14.04.2010, 09:56 Teddy9569 (1549 
Ich habe noch immer die geile Mucke im Ohr!
24.11.2009, 11:12 StephanK (1610 
Echt Zumindest bei der Ente/Gans war ich mir da recht sicher; na ja, ist ja auch schon eine Weile her
24.11.2009, 06:34 Gundark (689 
Soll das bei dem Tauren Schambehaarung sein oder doch ein Fellhöschen?
24.11.2009, 00:36 Uwe A. (165 
Kult-Pixel von M.U.D.S. sind bereits unterwegs.
Kommentar wurde am 24.11.2009, 00:39 von Uwe A. editiert.
23.11.2009, 23:10 Uwe A. (165 
Täusche ich mich, oder wurden davon später auch ein paar Figuren für M.U.D.S. "ausgeliehen"?

Du täuscht dich, habe eben mal M.U.D.S. gespielt, keine Ähnlichkeit.
Kommentar wurde am 24.11.2009, 00:38 von Uwe A. editiert.
22.11.2009, 20:23 Bren McGuire (4805 
Man, wie bunt die Figuren damals noch waren... obwohl Sachen wie 'True Color' oder 'HDTV' noch gar nicht existierten...

Ein Beweis dafür, was man alles mit nur 32 Farben machen konnte...
Kommentar wurde am 22.11.2009, 20:38 von Bren McGuire editiert.
22.11.2009, 14:35 StephanK (1610 
War ein ganz nettes Spielchen, habs eine Weile lang gern gespielt. Kein Überspiel, aber für eine kurze Runde immer mal wieder gern.

Täusche ich mich, oder wurden davon später auch ein paar Figuren für M.U.D.S. "ausgeliehen"?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!