Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Musik

Gehe zu:

Command and Conquer - Alarmstufe Rot!


Label:
edel

Spielunternehmen:
Virgin Interactive

Erscheinungsdatum:
30.01.1997

Preis:
???

Nummer:
ASIN: B00000B3RT

Inhalt:
CD 1 - Der Soundtrack

Wer kennt es nicht das energiegeladene Metaltheme, eines der erfolgreichsten PC-Spiele der letzten Jahre? Jawohl, die Rede ist natürlich von Hell March, dem Titelsong von Command&Conquer - Alarmstufe Rot! Und genau mit diesem Song wird der Soundtrack eröffnet. Die herannahenden Schritte einer Armee und dann das bekannt harte Riffs, dieser Song macht Spaß und zählt wohl zu den besten Titelsongs der PC-Ära!

Zugegeben, einen Command&Conquer Soundtrack zu veröffenlichen ist nicht schwer, denn auf der CD sind die Orginal-Songs, des Spiels enthalten und jeder, der das Spiel gespielt hat, weiß, was ihn erwartet

Highlights des Soundtracks sind meiner Meinung nach:

Radio - Der wohl bekannteste Ingame-Track. Ein Techno-Rythmus gepaart mit einigen Soundsamples. (Leider muß man hier erwähnen, daß hier nur der Orginal-Track verwendet wurde und nicht der Remix, der Zusatzmissionen. Jeder, der die Zusatmissionen sein Eigen nennt, sollte die CD mal in den normalen CD-Spieler legen!)

Roll Out - Sehr drummlastiges Stück mit netten Synthi-Klängen

Militant Force - Der Metal-Song, der am Ende einer gewonnenen Mission kommt. Schön hart und enerhiegeladen.

Auch restliches Songs des Soundtracks können gefallen, obwohl auch einige mittelmäßige Stücke dabei sind.

CD 2 - Die Special Compilation

Die Compilation beinhaltet 13 Songs verschiedener Künstler, deren Musik sich meist im Bereich Dark Wave, Industrial oder Metal einordnen lässt. Bekannt waren mir vorher nur Project Pitchfork, Oomph, Revolter und The Prodigy.

Die Highlights dieses Samplers:

Cobalt 60 - Crush (ein Stück speziell für Command&Conquer)

16 Volt - Two Wires Thin (Geiles Metal-Stück)

The Prodigy - Breathe (Der wohl beste Song des Samplers)

Project Pitchfork - 2069 AD (Dark Wave at it´s best!)

Machines Of Loving Grace - Richest Junkie Still Alive

Allen Fans dieser Bands wird der Rest des Samplers auch gefallen. Wer jedoch nicht auf Dark Wave steht, wird mit diesem Sampler nichts anfangen können

Fazit:
Der Sountrack von Command&Conquer an sich ist wirklich gelungen. Sicher hätte dem einen oder anderen Song ein Remix gut getan, doch das gleicht die Compilation wieder aus. Denn anders als bei machen CDs passt die Musik wirklich zum Thema Command&Conquer.
Diese zweite CD könnte man durchaus auch alleine verkaufen.
Also, wer es in Sachen Musik gerne etwas härter mag: ZUGREIFEN! Auch wenn man nicht unbedingt Command&Conquer Fan ist.

Scans & Texte von Chili Palmer


User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
13.02.2008, 10:46 DasZwergmonster (3161 
Von Project Pitchfork kenn ich leider nur wenig, aber von den etwa 5 Tracks mag ich wohl "Rescue" am liebsten.

Von Prodigy hab ich bislang noch alles geliebt... und wird wohl auch so bleiben, denn neues ist ja nicht zu erwarten, zumal sich die Formation wie nicht anders zu erwarten aufgelöst hat.

Von Oomph! gefallen mir seltsamerweise die älteren Sachen mehr (alles was nach Unrein kam, hab ich verschmäht)

Von Laibach gefällt mir wohl "Tanz mit Laibach" am besten, und da vor allem die Musik in Kombination mit dem Video, "God is God" kenn ich glaub ich noch gar nicht.
13.02.2008, 10:26 Projectyle (577 
arctangent schrieb am 07.01.2008, 23:22:
Der Project Pitchfork-Track ist mal echt geil.
Auch wenn das so gar nicht meine Ecke ist.


Project Pitschfork die sind cool
07.01.2008, 23:22 arctangent (327 
Der Project Pitchfork-Track ist mal echt geil.
Auch wenn das so gar nicht meine Ecke ist.
29.12.2007, 19:11 invincible warrior (446 
Frank Klepacki über alles!
29.12.2007, 10:50 Deathrider (1418 
Laibach - God is God.
29.12.2007, 01:05 DasZwergmonster (3161 
Hm, ich sehe grade beim Cover... da war auch was von Laibach mit drauf? Darf man fragen, welches Stück?
29.12.2007, 00:57 Deathrider (1418 
2 CDs zum Preis von einem bekommt man selten - da ist wirklich für jeden etwas dabei. Wobei ich persönlich diesen Soundtrack selten höre. Obwohl ich gerne Hard Rock und Metal höre, ziehe ich doch bei Soundtracks den Synthesizer vor.

Für Sammler ein Must have - wenn man es billig bekommt.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!