Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Musik

Gehe zu:

Amiga – The Theme of Amiga (Back for the Future)


Label:
Perez Music

Erscheinungsdatum:
1998

Unternehmen:
Annex

Preis:
2,99 (Vesalia)

Nummer:
EAN: 4030386920018 EAN: 4030386920025

Inhalt:
Was soll man über eine CD schreiben, die seit Jahren in meinem Besitz und in Vergessenheit geraten ist?! Ich denke, dass es schon fast alles über die CD aussagt. Ich habe mir aber die Zeit genommen und sie nochmals begutachtet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen. 7 Tracks auf einer Maxi CD sind doch schon mal ein guter Anfang, auch wenn 2 davon nur ein Hüpfen des Amigaballs wiedergeben. Die Einleitung mit Petro Tyschtschenko ist soundtechnisch gesehen gut gelungen und lässt Fans das Herz höher schlagen. Nun geht es zum eigentlichen Thema, welches(wie es sich für eine Maxi CD gehört) mehrfach remixt wird. Das Thema ist eine nette Trancenummer mit der Stimme von Georgette Vanessa Carbonilla. Es erinnert an die Pionierzeit des Eurodance – Culture Club und Co. lassen grüßen. Gut gelungen ist der Classical mix, der für mich persönlich das Highlight darstellt. Das Thema wirkt ruhiger und dadurch nicht überladen. Auch eine reine Instrumentalversion ist hier gern gehört. Dazu kommt, dass alle Kompositionen auf dem Amiga entstanden sind - eine nette Dreingabe.
Von dieser Maxi CD gibt es zwei verschiedene Versionen, die erste wurde hier besprochen. Die zweite Fassung enthält ein längeres Intro den Haupttitel mit dem Classicalmix sowie 2 weitere (mir unbekannte)Versionen.

Fazit:
Für ein paar Cent kann man eigentlich nix falsch machen und wer gerne in Erinnerungen schwelgt, der sollte diese CD erwerben. Die Nummer ist definitiv nicht schlecht, ihr fehlt halt nur das gewisse Etwas.

Scans von Uwe A. und Text von Deathrider



User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
21.02.2015, 16:47 SarahKreuz (7914 
Highlight der CD war Track Nummero 7. Der geht ungefähr so:

Boing, boing, boing...





20.02.2015, 22:43 Nr.1 (2273 
SarahKreuz schrieb am 20.02.2015, 20:51:
Man hatte wohl auf Radio-Airplay GEHOFFT und schon mal im voraus einen entsprechenden Mix mit auf die CD gepackt.


Ich weiß, ich weiß, ich bin gemein! Ich fand und finde diesen Rotz einfach nur nervig und es war damals lachhaft zu glauben, dieses unwichtige Songilein würde es bis ins Radio schaffen.
20.02.2015, 20:51 SarahKreuz (7914 
Man hatte wohl auf Radio-Airplay GEHOFFT und schon mal im voraus einen entsprechenden Mix mit auf die CD gepackt.
24.12.2012, 13:49 Filtertüte (623 
Radio Mix? Wurde das tatsächlich mal im Radio gespielt, oder heißt das nur so?
01.07.2012, 05:56 SarahKreuz (7914 
Leider reichen meine "magischen Mod-Hände" hier nicht, um ein Video einzubinden. Da muss der Boss her: http://www.youtube.com/results?search_query=amiga+back+for+the+future Und jetzt alle: TANZEN (NICHT!!!1)
22.11.2011, 10:13 Nr.1 (2273 
Leider nicht viel mehr als eine simple Synthimucke ohne Nährwert. Dazu das leiernde Gesinge.....Das alles war mir damals irgendwie peinlich. Eine Krise wegzusingen, hat noch nie geholfen.

Zu dieser Zeit fing mein Wanken an und ich fragte mich endgültig, ob ich den richtigen Weg gegangen bin, indem ich dem Amiga nun fast 10 Jahre die Treue gehalten hatte.
22.11.2011, 09:43 Gerry (516 
Einige Messebilder mit Annex gibt es auch hier.
06.09.2011, 18:47 Deathrider (1418 
Süße Sängerin.
06.09.2011, 17:05 Uwe A. (165 
In der Amiga Fever 2 befindet sich ein Annex-Special und ein Annex-Interview.
06.09.2011, 07:39 Deathrider (1418 
Ich bin wieder Lidl Freund, Aldi hat nix gutes.

Und wenn ich dran denke, dass es noch schlechter gehen kann(wie Burntime Soundtrack) dann sind die 3 Euro gar nicht mal so viel, vor allem wegen dem Classic Track, der gefällt mir nach wie vor.
05.09.2011, 20:52 Doc Sockenschuss (875 
"Mitgehen lassen" ist doch eher eine Umschreibung fürs Klauen

Darf ich die Schoki auch beim Aldi kaufen? Den favorisiere ich nämlich klar vor Lidl.
05.09.2011, 18:32 SarahKreuz (7914 
Die CD wurde erstmals auf der "World of Amiga`98" vorgestellt. Dort hüpften dann auch die "Dolls" herum und verteilten anschließend ein paar Frei-CD`s.
Hab` sie mir später bei irgendeinem Versand bestellt - bei erscheinen kostete die Maxi noch stolze 15 Märker.

Wirkt leider ziemlich unausgereift und unprofessionell - und für die drei Euro kann ich jedem nur empfehlen, lieber ein paar Tafeln Schokolade bei Lidl mitgehen zu lassen. Da hat man mehr spaß dranne.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!