Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Magazin 1/90


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (20) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
Amiga2000B -
Amiga_CD32 -
asc Gut
Celicafreak Gut
cochin -
crazy2001 -
Defender Gut
docster Gut
HelmutH Gut
Jedi04 -
jeff Wie neu
Michael K. Wie neu
MikeFieger -
NickRivers Gut komplette Sammlung 6/7-87 bis 2-92 steht zum verkauf. lediglich 12/87 und 12/89 fehlen
Nr.1 Befriedigend
Patrick -
Rondrik Gut
Sammelhai -
steftsoft -
wunderwuzzi Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 8.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 3 Gesamtwertung: 4.67 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x575 | Grösse: 66 Kbyte | Hits: 1652
Scan von asc

User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
08.08.2008, 10:07 asc (2207 
Ich nutzte damals wie heute Latex und werde davon wohl auch nicht loskommen.

Aber wenn man mal bedenkt, dass heutzutage meine Quelltexte (PHP überwiegend) locker bei einem meiner Projekte 3 MByte benötigt, dann sind ein MByte von damals schon recht lustig...
08.08.2008, 07:22 Majordomus (2171 
bronstein schrieb am 07.08.2008, 19:45:
Erzähl mal einem Teenager, dass man auf dem Amiga 500 Textverarbeitung ohne Festplatte, mit 1MB Speicher, betreiben konnte - das übersteigt die Vorstellungskraft!


Ja da ist schon was dran.

Obwohl die aktuellen Textverarbeitungsprogramme schon einige Funktionen mehr beinhalten.
Leider war mein Word2007 so intelligent, dass es immer die Formatierung meiner gesamten Diplomarbeit geändert hatte, obwohl ich doch nur einen Absatz anders formatieren wollte.
Das nennt sich "benutzerfreundlich und vorausschauend". Mich hats fast um den Verstand gebracht
Soetwas "großartiges" war mit 1MB Speicher wirklich nicht vorstellbar
07.08.2008, 19:45 bronstein (1654 
Erzähl mal einem Teenager, dass man auf dem Amiga 500 Textverarbeitung ohne Festplatte, mit 1MB Speicher, betreiben konnte - das übersteigt die Vorstellungskraft!
20.04.2007, 18:53 asc (2207 
Heute kaufte ich mir die P.M. Da fand ich folgenden Leserbrief:

"Ist Windows Vista wirklich der technologische Höhepunkt, mit dem jetzt alles besser wird? Warten wir es ab! Ich habe zum Glück noch meinen guten alten Amiga. Der ist zwar nicht so schnell wie die heutigen PCs, aber dafür wie der VW-Käfer: Er läuft und läuft und läuft...Dank seines genialen Betriebssystems"

Gut den letzten Satz sollte man nicht für voll nehmen: Das OS war und ist gut, nur viele, heutzutage notwendige Dinge hat es nicht und es wäre jetzt ohne Neuprogrammieren der Exec nicht integrierbar. 1985 allerdings, war es spitzenmäßig.
20.04.2007, 18:48 kultboy [Admin] (10683 
Was waren das nur für schöne Zeiten damals! Seufz.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!