Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


ASM SH 3/88


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (18)
Amiga: (4)
Better Dead than Alien! (4/12)
Black Lamp (11/12)
Buggy Boy (10/12)
Street Gang (5/12)
Atari ST: (6)
Arkanoid II: Revenge of Doh (7/12)
Buggy Boy (10/12)
Hotshot (3/12)
Spitfire 40 (10/12)
Star Wars: The Empire Strikes Back (10/12)
Thundercats (9/12)
C64/128: (2)
She-Fox (7/12)
Three Stooges, The (5/12)
CPC: (1)
Bard's Tale, The: Tales of the Unknown (6/12)
Nintendo Entertainment System: (2)
Super Mario Bros. (11/12)
Zelda II: The Adventure of Link (11/12)
Sega Master System: (2)
Great Basketball (9/12)
Wonder Boy in Monster Land (10/12)
Sinclair ZX Spectrum: (1)
Bard's Tale, The: Tales of the Unknown (6/12)

Redakteure: (15)
Chefredakteur:
Manfred Kleimann
Redakteure:
Bernd Zimmermann
Frank Brall
Martina Strack
Michael Suck
Moritz Thiemann-Zahn
Ottfried Schmidt
Philipp Kus
Robert Fripp
Rudi Soltar
Thomas Brandt
Torsten Blum
Ulrich Mühl
Uwe Winkelkötter
Freie Redakteure:
Peter Braun



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (36) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 9 Gesamtwertung: 7.67 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x537 | Grösse: 62 Kbyte | Hits: 2598
Scan von Deathrider

User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
18.11.2011, 08:43 bronstein (1654 
Ich bin auf kultboy.com vermutlich bereits ein bisschen als leidenschaftlicher ASM-Kritiker bekannt, weshalb ich hier mal kurz betonen möchte, was ich an der ASM wirklich gut fand:

Es ist der Anspruch, den Spielemarkt vollständig zu erfassen. Keine andere Zeitschrift, auch die englischen nicht, kann mit einer derartig umfassenden Abdeckung des Gebiets aufwarten. Dass es dieses Sonderheft überhaupt gab, unterstreicht diesen Anspruch. Auch, dass Budget-Spiele großflächig besprochen wurden, und dass bis in die 1990er auch 8bit-Spielen grundsätzlich potenzielle Spitzenklasse zugestanden wurde, spricht dafür. So gesehen wäre die ASM sogar die beste 8bit- und 16bit-Enzyklopädie, wenn man eine solche auf ein einziges Magazin einschränken müsste.
03.06.2011, 12:07 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
In dieser Spezial-Ausgabe sind einige gute Spieletests, u.a. World Darts ,werde mal schauen, ob ich ein paar Tests einscannen kann.
15.08.2010, 20:59 Doc Sockenschuss (875 
Wie üblich antworte ich erst drei Jahre später, was wohl daran liegt, dass ich erst seit 2010 hier auf kultboy bin

Es ging in dem Artikel eigentlich nicht um die Raubkopiererei im kleinen oder großen Stil, insofern wird er der halbwegs reißerischen Ankündigung auf dem Cover nicht gerecht. War auch nicht besonders umfangreich, auf jeden Fall reißt er ein wenig das Leben in Indien an, wo die große Mehrheit der Bevölkerung es aufgrund der Armut niemals auch nur wagen könnte, ein Computerspiel zu spielen, wenn man für das gleiche Geld etwas zu essen bekäme. Für eine reiche Oberschicht gab es dann damals wohl kleine Computer-Center, wo privilegierte Kinder programmieren lernen oder eben etwas zocken konnten - und die Spiele waren dann meist ältere Titel aus England, also unlizensierte Raubkopien.

Das wäre es dazu auch schon. Anosnten geht es um einen Hardwarehersteller am Ar... der Welt irgendwo in Indien, der Spectrums herstellt, die ebenfalls richtig teuer und für Indiens "Otto Normalverbraucher" nur ein Traum waren.
10.06.2007, 16:54 Lari-Fari (1842 
Dass Produktpiraterie außerhalb Europas ein deutlich krasseres Problem ist, ist schon klar, aber wer von uns hat denn damals seine Raubsoft aus Polen, China oder eben Indien bezogen? Was im deutsprachigen Raum an illegalem Zeugs gespielt wurde, hatte seine Quellen doch in der Regel auch in Deutschland oder irgendeinem anderen westeuropäischen Staat. Ich wundere mich halt, wie die ausgerechnet auf Indien kommen.

(hab aus meinem ersten Beitrag mal ein paar "A"s entfernt. Verzerrt ja das Layout der Seite völlig )
10.06.2007, 16:48 Herr Planetfall [Mod] (3857 
War mal in einer osteuropäischen Stadt, da gab's überall Läden, die ausschließlich Raubkopien verkauften. Musik, Spiele, Filme, das ganze Programm.
10.06.2007, 15:35 Frank ciezki [Mod Videos] (2923 
Oh,in ärmeren Ländern ist das Piraterieproblem viel krasser als hier.Nur das dort nicht so viele Computer stehen.Ich kann mich noch erinnern,das vor ein paar Jahren berichtet wurde,das in irgendeinem ostasiatischen Land sogar die Computer in sämtlichen staatlichen Betrieben mit gecrackten Windows Versionen liefen.
Microsoft reagierte dann relativ großzügig und hat die Versionen für einen Pauschalbetrag alle im Nachhinein autorisiert.
Kommentar wurde am 10.06.2007, 15:36 von Frank ciezki editiert.
10.06.2007, 15:24 Lari-Fari (1842 
This...
is...
SPARTAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!*

Was ist denn der Indien-Artikel für einer gewesen? Die ganze Softwarepiraterie war doch eher eurozentriert, oder?

*doofer Film
Kommentar wurde am 10.06.2007, 16:55 von Lari-Fari editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!