Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: dxo
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Joker 1/2017


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (7)
Chefredakteur:
Richard Löwenstein
Redaktionelle Mitarbeit:
Joachim Hesse
Manfred Huber
Markus Ziegler
Martina Strack
Paul Kautz
Reinhard Fischer



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (24) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
Amiga_Turri -
ApB1 Wie neu
bambam576 Wie neu Geil!
Berghutzen Wie neu
bluntman3000 Wie neu
Darkpunk Wie neu
Deathrider Wie neu
drym Wie neu
ebbo Wie neu
Evil -
f777 -
Herr MightandMatschig Wie neu
HOL2001 -
jan.hondafn2 Wie neu signiert von rl, mz, rf und mh; inkl. Factor 5 Bierdeckel
Jedi04 -
Jochen -
joker07a -
kultboy Wie neu
Michael K. Wie neu
moldaa Wie neu
Retro-Nerd Wie neu
SarahKreuz -
StephanK Wie neu
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 8 Gesamtwertung: 8.25 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 14 Gesamtwertung: 8.35 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x565 | Grösse: 108 Kbyte | Hits: 2756
Scan von Uwe A.

User-Kommentare: (61)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
28.01.2018, 19:01 Fürstbischof von Gurk (48 
@Jan:
Schön geschrieben! Und ich bin mit deiner Meinung zur jüngsten "Joker"-Ausgabe vollkommen konform.
28.01.2018, 17:04 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1995 
Nun komme ich endlich dazu, etwas zum aktuellen Joker Heft zu schreiben. Schon länger hielt ich es in den Händen, malträtierte mich jedoch selbst und blätterte nur die erste Seite um, um einen Blick auf ´s Editorial zu erhaschen. Der Rest sollte erst zu den Weihnachtsfeiertagen, ausführlich und voller freudiger Erwartung, weggeschmökert werden...

Zum Feste nur das Beste, so lautete also meine Devise. Es hat sich wahrlich gelohnt, denn in alten Jokerzeiten zu schwelgen, dabei vom Plätzchenteller zu naschen und sich mit warmen Glühwein auf die gemütliche Couch zu legen. Was kann es Schöneres geben?

Sofort hatte mich die flotte Jokerschreibe in ihren Bann gerissen. Gefühlte fünf Minuten später hatte ich schon drei bis vier Seiten förmlich aufgesogen. Nach nem kurzen Leseturn, legte ich das Heft immer behutsam beiseite, da ich ansonsten die Seiten in "einem Ritt verschlungen" hätte. "Wo alles begann", "Alte Games, neues Leben" oder auch das "Factor 5 Interview" sind allesamt mehr als nur lesenswerte Berichte. Hier wurde toll recherchiert und mit der gewohnten Joker-Perfektion ans Werk gegangen. Einzig und allein der "Aktion Lesertest"-Bericht mundete mir gar nicht, da er für meinen Geschmack zu oberflächlich verfasst wurde.

Ein besonders aufmerksames Auge richtete ich auf die Testberichte im Heft. Das permanent durchgezogene "Gestern vs. Heute"-Testschema empfand ich als sehr interessant, jedoch fragte ich mich im Nachhinein, was der ein oder andere "Heute-Titel" als Testpendant dort zu suchen hatte. Krassestes Beispiel hierfür ist sicherlich Call of Duty, welches als 1st Person-Shooter nur wenig mit der Action-Strategie vom guten alten Cannon Fodder zu tun hat. Noch viel schlimmer wiegt aber die Bewertung von Reinhard Fischer. Insbesondere vom Testergebnis her ist das völlig daneben! Über die Einzelkategorien Grafik, Animation, oder Handhabung ließe sich noch streiten, den Dauerspass aber auf beschämende 20% zu beziffern, ist frevelhaft hoch zehn!
Ich hatte das Spiel ja nun unlängst vollendet und war ständig motiviert, die einzelnen Phasen/Missionen zu absolvieren. Und mal davon ab: Die Dauerspass-Note war und ist immer das wichtigste Wertungskriterium im Hinblick auf die Gesamtnote. Von daher allein schon passt die Gesamtwertung in Höhe von 57% nicht (müsste sich dann eher im Bereich 28% - 35% bewegen).

Beim Lesen des letzten Drittel des Heftes dachte ich mir noch: "Hmmmm...ein Joker ohne Kotzbildchen im Heft ist wie Weihnachten ohne Tannenbaum!" Das dachten sich dann wohl auch die Redakteure und quetschten ihn in die letzte untere Ecke der letzten Seite.

An den lieben Brork: Ich wusste, dass Du irgendwann groß rauskommen (isser ja eigentlich schon durch den Joker!) würdest. Mit Deiner Keule bekommt die Phrase "Trump Bashing" eine ganz neue Bedeutung! Zeig ´s Deinen Widersachern!
Kommentar wurde am 28.01.2018, 17:09 von jan.hondafn2 editiert.
04.01.2018, 20:49 Jochen (736 
Um mal den (vorläufig?) letzten Abschnitt in der Geschichte des Joker-Comeback zu dokumentieren: Im September 2017 konnte Richard Löwenstein (aka buzzybee) per Facebook mitteilen:

"Angenehmes Gefühl, wenn ein ursprünglich nonprofit angelegtes Projekt erfolgreicher als erwartet läuft; am Ende was abwirft und die Beteiligten salbende Worte plus verdientes Honorar erhalten."


Und...

"Das AJ-Team kann sich zum alljährlichen Adlertag-Ehemaligen-Treffen diesmal mehr leisten als nur Wasser und Brot. Dass das so ist, verdanken wir alleine Euch, unseren Fans – Danke! Und wer weiß, vielleicht können wir uns im kommenden Jahr mit einer weiteren AJ-Ausgabe bei Euch revanchieren ... :-) "


Dieser Adlertag geht auf das Jahr 2000 zurück, als am 13. Dezember allen Mitarbeitern des Joker-Verlags gekündigt wurde. Seitdem treffen sich die alten Kollegen jedes Jahr im Dezember und erzählen sich alte Kriegsgeschichten von Schlachten am Computer und Kämpfen mit Kollegen, Mitbewerbern und Publishern. Dank Amiga Joker 1/2018 konnten diesmal einige neue Geschichten erzählt werden. Die versammelte "Expertennerdfachredakteurskompetenz" gibt es in einem Bild beim Joker-Ehemaligen-Treffen 2017.

EDIT: So ..jetzt funktioniert der Link auch.
Kommentar wurde am 04.01.2018, 21:55 von Jochen editiert.
20.12.2017, 12:15 Homeboy (76 
Halte das Heft gerade auch in den Händen - ist wirklich klasse geworden
Aber eine Best-Of-Liste ohne Monkey Island wtf?!
05.12.2017, 18:56 bluntman3000 (63 
buzzybee schrieb am 05.11.2017, 03:53:
Papierqualität? Ich hatte tatsächlich kurz überlegt, ob ich das originale Toilettenpapier nehme. Gibt’s leider nicht mehr.

Also ich habe gerade die aktuelle t3n (#50) vor mir liegen und das Papier dieses Magazins ist dem der alten Joker-Ausgaben SEHR ähnlich.

Ich mag diese übertrieben dicken Hochglanz-Seiten einfach nicht, auch nicht bei der Return.
20.11.2017, 08:30 Darkpunk (2223 
kultboy schrieb:
Gut, dann machen wir es so, wer hat das Heft noch nicht und will es haben? Der erste der sich meldet bekommt es.


Blöde Idee. Ein Zweikampf auf Leben und Tod wäre witziger. Mein Vorschlag: Die Kontrahenten prügeln sich mit zusammengerollten Joker-Magazinen. Der Sieger kriegt das Heft.
19.11.2017, 20:57 Sir_Brennus (283 
kultboy schrieb am 19.11.2017, 20:47:
Achso! Bin danach gegangen wer es nicht in seiner Sammlung hat.

Gut, dann machen wir es so, wer hat das Heft noch nicht und will es haben? Der erste der sich meldet bekommt es.


Wie melden? So mit Finger und so?
19.11.2017, 20:47 kultboy [Admin] (10744 
Achso! Bin danach gegangen wer es nicht in seiner Sammlung hat.

Gut, dann machen wir es so, wer hat das Heft noch nicht und will es haben? Der erste der sich meldet bekommt es.
18.11.2017, 20:06 SarahKreuz (8046 
kultboy schrieb am 18.11.2017, 17:10:
Gewonnen hat SarahKreuz! Bitte bei mir melden.


Ich hab schon ein Exemplar (leider noch nicht gelesen, macht aber nen guten Ersteindruck). Ich mein ... hey, ich nehme auch gern ein zweites! Aber das würde ich dann auch nur weiter verschenken. Oder auf meinem Blog verlosen.

Ich trete den Gewinn also gerne ab, damit ein anderer hier aus der Kultboy-Lostrommel gezogen werden kann.
18.11.2017, 17:10 kultboy [Admin] (10744 
Gewonnen hat SarahKreuz! Bitte bei mir melden.
14.11.2017, 14:45 Jochen (736 
kultboy schrieb am 04.11.2017, 19:00: "Wenn mehr als 50 Kommentare zur aktuellen Ausgabe geschrieben wurden wird ein neues Heft an einen Teilnehmer der sich hier beteiligt hat verlost (ausgenommen sind die die das Heft schon in der Sammlung haben)!"


Dann würde es jetzt ein neues Gewinnspiel auf kultboy.com geben.
Kommentar wurde am 14.11.2017, 16:51 von Jochen editiert.
12.11.2017, 15:43 Darkpunk (2223 
Commodus schrieb:
Warum fehlt in der Amiga-Forever Hitliste eigentlich Lionheart und Monkey Island?


The Secret Of Monkey Island vermisse ich auch. Monkey Island 2 ebenso.
12.11.2017, 11:46 Commodus (4793 
...wieder einen Joker in der Hand zu haben, hat schon etwas Surreales.

Für ein Messesonderheft ist es auch ganz okay, auch wenn die Gegenüberstellung Alt vs. Neu eher ungeeignet ist.

Warum fehlt in der Amiga-Forever Hitliste eigentlich Lionheart und Monkey Island?
10.11.2017, 08:15 kultboy [Admin] (10744 
Jochen schrieb am 09.11.2017, 22:22:
Die Kultboy-Shirts sind ausverkauft
Nicht ganz. Ich habe noch einige in Reserve daheim. Ich glaube in M und L Größe. Wenn also jemand noch einies will, bei mir melden bitte.
10.11.2017, 00:46 bambam576 (277 
Gute Idee, also beide...!
Dafür würde ich, so Schatzi mir frei gibt, tatsächlich mal nach langen Jahren wieder nach Kölle fahren!
Gottseidank habe ich nach Kontakte dahin, die Hotelpreise sind ja schon für den Termin angezogen, wie eine Google-Suche gerade ergab...
Dann könnte ich zudem endlich mal wieder einen Chlodwigplatz-Döner mampfen- netter Nebeneffekt!
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!