Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Games 3/93


Berichte: (1)
Interview:
Andrew Braybrook

Testberichte/Vorschauen: (16)
Amiga: (16)
Alien 3 (70%)
Chaos Engine, The (91%)
Chuck's World Vorschau
Creatures (78%)
Crystal Skull Vorschau
Dark Seed (68%)
Dong Vorschau
Euro Soccer (59%)
Flies: Attack on Earth (81%)
Fly Harder (73%)
G13 Stalker Vorschau
King's Table: The Legend Of Ragnarok (81%)
Litil Divil Vorschau
Peroxide Girl Vorschau
Piracy: On the High Seas (63%)
Ronx Vorschau

Redakteure: (13)
Chefredakteur:
Christian Geltenpoth
Redakteure:
Arthur Kreklau
Christian Müller
Oliver Menne
Rainer Rosshirt
Freie Redakteure:
Ingo Bernt
Karlheinz Walter
Lutz Mahle
Martin Klaus
Robert Klages
Tobias Berger
Torsten Freiherr
Leitender Redakteur:
Hans Ippisch



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (23) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
asc Gut
Atari7800 -
Boromir -
c16chris Gut
Celicafreak Gut
Deathrider -
Horseman Gut
jeff Wie neu mit Diskette
joker07a -
JollyJoker -
Konsolensammler66 Gut
kultboy - ein zwei Seiten ausgeschnitten
Maltinho -
nesneverdie.at -
Omigosh -
Patrick - mit Diskette
Rondrik Gut
scotch84 -
steftsoft -
Teddy9569 -
Turri Gut
Twinworld -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 7.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 10 Gesamtwertung: 5.71 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x561 | Grösse: 49 Kbyte | Hits: 4042
Scan von kultboy

User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
28.02.2015, 20:35 SarahKreuz (7984 
Technisch will ich Lionheart mit DC Country gar nicht vergleichen. Das klingt nach Haare in der Suppe suchen, da beide auf sehr hohem Niveau sind.
Da hat's man wesentlich leichter, wenn man die beiden Street Fighter II-Versionen gegenüberstellt.

Aber in erster Linie ist...bzw SOLLTE MAN...immer noch Fan sein. Da spielt Technik nur ne untergeordnete Rolle (weswegen viele Spiele von den Bitmap Brothers trotzdem allererste Klasse sind). Der Spiele-Fan weiß also, wo einem Steuerung, Leveldesign, Atmosphäre (hatte DC gar nicht), Musik undundund besser gefällt. In meinem Fall: ja, in wirklich allen Belangen rockt Lionheart den Kong in seiner Country weg. Geschmackssache natürlich.
28.02.2015, 13:16 Teddy9569 (1549 
Hm, da muss man nachdenken! Alle Bereiche? Man müsste diskutieren, inwieweit die Spiele die jeweilige Hardware ausreizen, sprich an das technisch Machbare gehen. Was man lieber spielt, ist ja letztlich Geschmackssache. Wobei es sich ja in beiden Fällen um echte Spitzenspiele handelt, der Ruch der Geschmacksverirrung bleibt einem ja so oder so erspart!
28.02.2015, 12:44 SarahKreuz (7984 
Shoryuken schrieb am 02.11.2013, 06:36:
Meine einzige Amiga Games. Eigentlich wollte ich mir zu dem Zeitpunkt einen gebrauchten Amiga für Lionheart und Street Fighter II kaufen.
Wurde aber dann doch ein SNES.

Wenn ich mir SFII auf dem Amiga so anschaue, war es wohl die bessere wahl.


Was Street Fighter II angeht: Ja. Da war die SNES-Version klar besser. Lionheart würde ich einem Donkey Kong Country aber jederzeit vorziehen - ist in allen Bereichen besser.
02.11.2013, 06:36 Shoryuken (789 
Meine einzige Amiga Games. Eigentlich wollte ich mir zu dem Zeitpunkt einen gebrauchten Amiga für Lionheart und Street Fighter II kaufen.
Wurde aber dann doch ein SNES.

Wenn ich mir SFII auf dem Amiga so anschaue, war es wohl die bessere wahl.
04.09.2011, 07:43 SarahKreuz (7984 
Ahhhh....die berühmte spielbare Lionheart-Diskette, die einem zum Kauf geradezu genötigt hat. Dumm: Nach dem lesen dieser Ausgabe hatte der Wunschzettel enorme Ausmaße angenommen (Chaos Engine, Street Fighter 2, Darkseed, Creatures, Alien 3...alles "Must-have`s") - die musste man sich erstmal alle irgendwie besorgen. Kann mich jedenfalls noch erinnern, das (die eigentlich preiswerte) Lionheart-Box für knappe 50 Piepen mir das letzte bisschen Taschengeld aus der Tasche gezogen hatte. Und auch wenn es das wert war, stand man plötzlich ohne Geld für Leerdisketten da.

Ich glaube, ich habe da in einem hervorgerufenen Eifer aufgrund der "neuen geilen Spiele" erstmal ein paar alte Spiele zu Leerdisketten degradiert, und bin damit dann zu einem Schulkameraden gegangen. Er war anscheinend der einzigste auf unserer Schule, der X-Copy im Original (mit diesem Hardware-Tool) hatte und war dementsprechend gefragt. Man sah ihn während der Pausen, wo wir immer heimlich den Schulhof verließen, meistens mit Currywurst&Pommes, Süßigkeiten oder Eis herum laufen. Alle die zu ihm kamen (und das waren nicht wenige!) revanchierten sich halt immer mal für seine X-Copy-mühen.
Kommentar wurde am 04.09.2011, 07:46 von SarahKreuz editiert.
09.11.2010, 23:38 Teddy9569 (1549 
Vor allem die in diesem Heft!
14.12.2009, 16:02 tschabi (2527 
war eben ein bisschen ein science fiction blatt mit allerlei gerüchten und wünschen......gut waren eigentlich nur die disks
25.11.2006, 18:10 Lari-Fari (1842 
Was für ein schlechtes Magazin die AG selbst jenseits diverser sprachlicher Mängel eigentlich war, kann man unter anderem an dieser Ausgabe gut festmachen. Nicht nur, dass es in der Heftmitte das schon auf dem Cover zu sehende "Mario goes Amiga"-Poster gibt (Das war ja dann wohl Wunschdenken...), da wird auch eine Budget-Version von Turrican getestet. Dass es darin heißt, der Turri sei von 1989, ist schon nachlässige Recherche, aber dann wird noch bemängelt, das Spiel habe "keine Zwischenlevels" (whatever that may be) und biete "lediglich Soundeffekte" . Letzteres stimmt natürlich für die 64er-Version, aber dass die Amiga-Turrican-Reihe nicht zuletzt für ihre Musik bekannt war, hätte da doch irgendwem auffallen müssen. Pfeifen!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!