Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Joker 9/95 (Doppelausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (28)
Amiga: (18)
Dreamweb (80%)
Flight of the Amazon Queen (85%)
Hydro Zone
Marbles
Meister, Der (46%)
Paws of Fury (62%)
Rally Championships (44%)
ranTrainer (33%)
Relics of Deldroneye
Sensible Golf (55%)
Sid Meier's Colonization (91%)
T-Racer
Turbo Trax (1995) (71%)
Virocop (72%)
Whale's Voyage II: Die Übermacht (81%)
Whizz (73%)
Wing Commander (86%)
Wing Commander (83%)
Amiga 1200/4000: (5)
Fears (88%)
Meister, Der (48%)
Rally Championships (59%)
Roketz
Virocop (74%)
Amiga CD-ROM: (2)
Erben der Erde: Die große Suche (82%)
Switchworld Vorschau
Amiga CD32: (3)
Base Jumpers (76%)
Seelenturm, Der (85%)
Simon the Sorcerer II: Der Löwe, der Zauberer & der Schrank Vorschau

Redakteure: (15)
Chefredakteur:
Joachim Nettelbeck
Richard Löwenstein
Redakteure:
Brigitta Labiner
Joachim Nettelbeck
Manfred Duy
Martin Schnelle
Max Magenauer
Mick Schnelle
Richard Löwenstein
Steffen Schamberger
Waltraud Schmidt
Werner Ponikwar
Freie Redakteure:
Barbara Grohmann
Carsten Borgmeier
Manuel Semino



Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (37) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 7.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 10 Gesamtwertung: 6.50 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x565 | Grösse: 67 Kbyte | Hits: 5244
Scan von lonely-george

User-Kommentare: (10)Seiten: [1] 
05.11.2018, 11:03 Nr.1 (2819 
Teddy9569 schrieb am 15.06.2011, 19:38:
@ drym
Ging mir mit dem A2000 genau so! War am Ende eine feine Maschine, welche ich auch als Arbeitsgerät im Studium einsetzte! Leider war ich am Ende wirklich ohne Support dagesessen und stieg notgedrungen auf PC um.
.....


Mal eine allgemeine Frage in die Runde:

Wie war denn der Support von Commodore?

Eigenartigerweise hat mich bei Computern nie der Support interessiert. Ich habe wie selbstverständlich immer alles selbst gemacht.

Selbst bei Rechnern unter Garantie (A500 und A4000), habe ich fröhlich dran rumgeschraubt. Aus heutiger Sicht (und hinsichtlich des A4000-Preises) schon ziemlich fahrlässig.

Das mache ich jedoch heute noch so. Naja, da ich meine Rechner mittlerweile immer stets selbst baue, ist das ohnehin egal.
15.06.2011, 19:38 Teddy9569 (1548 
@ drym
Ging mir mit dem A2000 genau so! War am Ende eine feine Maschine, welche ich auch als Arbeitsgerät im Studium einsetzte! Leider war ich am Ende wirklich ohne Support dagesessen und stieg notgedrungen auf PC um.

...

War ein echter Paradigmenwechsel!
15.06.2011, 13:36 drym (3535 
Ich habe damals fest daran geglaubt, dass alles gut wird.
Weiss gar nicht, wann ich meinen A1200 final aufgerüstet hatte. Festplatte hatte ich Weihnachten 94, aber Turbokarte und 8 MB FastRAM kamen glaube ich erst Mitte/Ende 95. Genau weiss ich es nicht mehr, aber bereut habe ich es nie.

Ein, zwei Spiele gab es, die ich gerne gespielt hätte am PC. Und dafür konnte man ja seine Kumpels besuchen, ausserdem hatte ich mir über die Sommerferien 4 Wochen einen PC ausgeliehen, weil ein Freund sehr reisefreudige Eltern hatte. Danach hatte ich alles relevante gespielt und mein Bedarf an PC war gedeckt.
15.06.2011, 12:24 docster (3272 
Man gewann unter dem Eindruck der hervorragenden Titel tatsächlich den Eindruck einer großen Kehrtwende, letztendlich war es allenfalls ein finaler Offensivversuch, denn wie einige bereits richtig erwähnten, ließ der totale Niedergang nicht mehr auf sich warten.

Viele zeigten aber seltsamerweise auch Unverständnis als es hieß, der 500er solle nicht länger produziert werden.

Andere kritisierten lange vorher bereits die durch Diskettenflut entstandene Notwendigkeit von Festplatten ( seinerzeit eine teure Investition ).

Bei allen Überlegungen findet man sich immer wieder am gleichen Ausgangspunkt wieder - viel früher hätte eine auf bestimmten Amigamodellen beruhende klare Systemsicherheit herrschen sollen.

So hätte man in allen Bereichen dem PC Paroli bieten können.
21.07.2010, 13:48 Teddy9569 (1548 
Das ESCOM-Interview war noch einmal ein Aufblitzen der Hoffnung. Auch die Kölner Messe im Herbst 1995 ließen noch einmal das Gefühl aufkeimen, das Schlimmste sei vorüber. Leider ging es danach nur noch bergab!
03.01.2010, 20:06 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2015 
Stimmt. Zu dieser Zeit kamen noch einige, wirklich ansprechende Titel für die Freundin raus.
Nicht nur FOTAQ und Colonization, sondern auch Turbo Trax (hab ich fast durchgespielt) und Virocop (zocke ich gerade ) möchte ich hier lobenswert erwähnen.
03.01.2010, 15:29 phlowmaster (561 

Alles in allem konnte man als Amiga-Fan mit dieser Ausgabe wohl recht zufrieden sein - die wirklich harten Zeiten lagen somit noch vor einem...

Jap,Flight of the Amazon Queen hatte mich total in seinen Bann gezogen.Ähnlich wie ME.
Das muss die Hochzeit meiner Amigaära gewesen sein,ein Jahr später war bei mir ende mit Amiga,mit meiner 500ér-Standart Hardware war schluss.Und für einen besseren hatte ich nicht das Geld.
03.01.2010, 15:20 Retro-Nerd (10664 
Die CD32 Version von "Der Seelenturm" ist leider nie erschienen. Auch nicht in der UK Fassung "Tower of Souls".
03.01.2010, 15:06 Bren McGuire (4805 
Für eine Joker-Ausgabe aus dem Jahre 1995, in dem die Amiga-Spiele-Szene schon kurz vor dem Aus war, konnte man sich über die getestete Software wohl nicht beklagen. Immerhin vier gute bis sehr gute Titel zierten das Cover, allen voran natürlich 'Flight of the Amazon Queen' gefolgt von 'Whale's Voyage 2', 'Colonization' und 'Fears', welches zumindest im technischen Bereich eindrucksvoll zeigte, dass vernünftige Ego-Shooter grundsätzlich auch auf dem Amiga möglich sind! Dazu gesellten sich dann noch Andrew Braybrooks recht nettes 'Virocop' (sowohl für ECS als auch für AGA-Rechner getestet!) und die CD32-Version von 'Der Seelenturm'...

Alles in allem konnte man als Amiga-Fan mit dieser Ausgabe wohl recht zufrieden sein - die wirklich harten Zeiten lagen somit noch vor einem...
09.06.2009, 23:10 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2015 
Der "offene Brief an einen Münchner Staatsanwalt" ist wirklich der Hammer.

Unvorstellbar, dass damals besagter Anwalt + dutzende Polizeibeamte in den Joker-Verlag einmarschierten und alle Hefte (->Test von "Mortal Kombat II" war der Auslöser) einsackten.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!